Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Technics 1210+NAD PP2 oder Pro-Ject Phono Box II

+A -A
Autor
Beitrag
schmierfink
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 04. Jan 2009, 16:44
Hallo,

ich habe schon unzählige Posts gelesen und bin jetzt noch verwirrter …

Ich suche einen günstigen Phono Pre Amp und für mich stehen zwei zur Auswahl:

- NAD PP2
- Pro-Ject Phono Box II

Werkeln sollen sie zwischen einem Technics 1210 MK5 mit Ortofon 2m Red (möchte ich aufrüsten auf Blue) und einem Yamaha AX-596 Verstärker. Lautsprecher sind von JBL, Ti 600.
Alles in allem nicht so hochwertig aber ich denke ein kleiner Phonoverstärker wäre doch schon mal ein Anfang.

Welche der zwei Amps könnt Ihr mir guten Gewissens empfehlen?

Vielen Dank schon mal.

schmierfink
WenigWatt
Stammgast
#2 erstellt: 04. Jan 2009, 17:47
Hallo schmierfink,
es wäre Dir aus meiner Sicht dringend zu empfehlen, die von Dir genannten Phonopres erst mal leihweise oder mit Rückgaberecht zu testen. Der Yamaha AX-596 ist kein schlechtes Gerät und der eingebaute Phonoeingang sollte schzon ein ordentliches Ergebnis bringen. Es fehlt zwar der MC-Eingang aber da Du zunächst vom 2M red auf blue upgraden willst, ist das zur Zeit kein Manko.
Gruß Micha
schmierfink
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 04. Jan 2009, 20:33
Hallo WenigWatt,

das heisst um eine Verbesserung zu erreichen reicht es erst einmal auf das Ortofon 2m Blue zu wechseln.

Ich dachte bisher, dass es immer Sinn macht eine Phono Pre Amp dazwischen zu schließen. Danke.

Gruß flo
Hörbert
Moderator
#4 erstellt: 04. Jan 2009, 21:06
Hallo!

@schmierfink

Ein externer Phono-Entzerrer ist nicht notwendigerweise besser als ein integrierter. Zumal die günstigeren Geräte (z.B. NAD PP-2 u.s.w. ) sind ohnehin nichts weiter als Kopien der verbauten Entzerrer Japanischer Mittelklasse-Vollverstärker der 80ger Jahre. Diese Geräte sind vorwiegend dafür gedacht an Verstärkern ohne eigenes Phonoteil gefahren zu werden. Einen echten Vorteil gegenüber den verbauten Entzerrern hast du erst in einer wesentlich höheren Preisklasse -und da vor allem dadurch daß diese externen Geräte sowohl bei MC wie auch bei MM beliebig anpassbar sind. Ein weiterer Vorteil solcher hochklassigen externen Entzerrer ich die oftmals vorhandene Skalierbarkeit des Outputs.

MFG Günther
1210-Fan
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 04. Jan 2009, 21:39

schmierfink schrieb:

Ich dachte bisher, dass es immer Sinn macht eine Phono Pre Amp dazwischen zu schließen. Danke.

Gruß flo

Tut es auch. Aber nur dann, wenn der externe Phono-Pre von höherer Qualität als der in Deinem Verstärker verbaute Phono-Zweig ist.
Weder die Phono-Box noch den PP2 würde ich hierzu eingruppieren. Nette - anständige - Einsteigergeräte, nicht mehr und nicht weniger. Für eine nennenswerte Verbesserung leg nochmals einen Hunni drauf und schau Dich im Gebrauchtsegment um...
schmierfink
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 04. Jan 2009, 22:33
Vielen Dank für die Antworten.

Dann werde ich noch ein bisschen sparen und mir später was anständiges leisten.

Schönen abend noch.

Grüße flo
WenigWatt
Stammgast
#7 erstellt: 04. Jan 2009, 22:41
Hallo schmierfink,
was möchtest Du denn überhaupt verbessern? Wenn Du grundsätzlich mit der Klangcharakteristik des 2M red zufrieden bist und lediglich ein in jeder Beziehung besseres System, das aber nicht grundsätzlich anders klingt, haben möchtest, so würde ich eher sogar zum 2M bronce oder gar black raten. Ist aber geplant in näherer Zukunft ein MC-System an zu schaffen, dann ist ein guter Phonopre zwingend.
Die meisten noch erschwinglichen besseren Phonovorverstärker sind auf den Betrieb von low Output MC-Systemen optimiert, da in der Preisklasse ab so ca.250€ hauptsächlich MCs verkauft werden.
Es stellt sich also die Frage wo die Reise hin gehen soll? Willst Du eine ordentliche Anlage zur Wiedergabe von Vinyl- Platten aufbauen oder willst Du die Sache verschärft als Hobby betreiben?
Gruß Micha
schmierfink
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 06. Jan 2009, 00:06
Hallo Micha,

mit der Klangcharakteristik des 2M bin ich grundsätzlich zufrieden.
Ein bisschen mehr Höhen und Räumlichkeit dürfte aber schon sein. (Das erhoffe ich mir vom 2M Blue)

Ich habe erstmal nicht vor auf ein MC System umzusteigen.

Wäre ein 2M Bronze/Black nicht ein wenig zu oversized für mein Equipment? (Compliance 22 auf Technicstonarm?)

Um es mit deinen Worten zu sagen: ich glaube in dem Fall werde ich das ganze verschärft als Hobby betreiben (wohl auch aus Kostengründen ; ))

Nur aus Neugierde: Wäre mein Equipment überhaupt dazu geeignet eine ordentliche Anlage zur Wiedergabe von Vinyl-Platten aufzubauen?

Gruß
WenigWatt
Stammgast
#9 erstellt: 06. Jan 2009, 02:04
Hallo schmierfink,
habe das andersrum gemeint,eine ordentliche Anlage zum Plattenhören hast Du meiner Meinung nach ja schon fast. Mit der Compliance von 20 beim red bist Du auch schon vom Idealbereich ein bißchen entfernt. Von den Werten her würde ein Benz Micro silver besser passen, welches ein High-Output MC ist. Gute Tipps welche Systeme im 1200er gut spielen findest Du hier im Forum aber zu hauf (Suchfunktion,1200er-Stammtisch)
Das Risiko,daß das 2M blue in Deinem Spieler furchtbar klingt halte ich jedoch für vernachlässigbar gering,da es die gleichen technischen Daten wie das red hat, mit dem Du ja einigermaßen zufrieden bist. Der Unterschied zwischen beiden besteht in der Qualität des Diamanten.
Mit verschärft als Hobby betreiben meinte ich das was z.B. ich mache. Wohnung um die Anlage herum eingerichtet,zur Zeit acht Plattenspieler betriebsbereit,noch ein paar andere zum Basteln und restaurieren,eine kleine Kollektion Tonarme und Systeme zum spielen,mehrere Verstärker usw usf,also eine unvernünftige Art mit Hifi um zugehen Dafür habe ich aber keine Modell- Eisenbahn
Gruß Micha
schmierfink
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 06. Jan 2009, 12:55
Hallo Micha,

dann hab ich dich wohl falsch verstanden. Sorry.

Ein schönes, verschärftes Hobby hast Du da.
Ist ja auch viel besser als ne Modell-Eisenbahn.

Ich leg mir jetzt mal das 2M Blue zu und werde mal schauen wie lange ich damit zufrieden bin.

Ich danke dir / euch für eure Mühe.

Tolles Forum hier!

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Technics SU-A900DM2 Phonoeingang gegen Pro-Ject Phono Box II
mchief am 07.08.2012  –  Letzte Antwort am 07.08.2012  –  3 Beiträge
Pro-Ject Phono Box II
am 25.02.2009  –  Letzte Antwort am 11.03.2009  –  17 Beiträge
Pro-Ject Phono Box II oder interner Marantz Vorverstärker?
Krizz84 am 26.04.2011  –  Letzte Antwort am 26.04.2011  –  5 Beiträge
Phono Box II oder Phono Box MKII
ezrael am 03.02.2008  –  Letzte Antwort am 03.02.2008  –  2 Beiträge
Pro-Ject Phono Tube Box II Erfahrungsaustausch
Kekskenner am 07.07.2007  –  Letzte Antwort am 10.07.2007  –  3 Beiträge
Pro-ject phono box
pharly am 21.12.2003  –  Letzte Antwort am 22.12.2003  –  2 Beiträge
Direkter Vergleich zwischen Pro-ject Phono Box SE II und Caimbridge 640P
AndreasKS am 23.10.2010  –  Letzte Antwort am 25.10.2010  –  10 Beiträge
Kurzbericht Denon PMA-1055R -> NAD PP2 Upgrade
SmoothCriminal am 26.06.2010  –  Letzte Antwort am 31.03.2011  –  2 Beiträge
Technics 1210 aber welche Ausführung ?
heinenlaender am 22.08.2011  –  Letzte Antwort am 23.08.2011  –  10 Beiträge
Pro-Ject Phono Box Unterschiede.
Andreas_W am 30.10.2007  –  Letzte Antwort am 07.11.2007  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 129 )
  • Neuestes MitgliedPhysio86
  • Gesamtzahl an Themen1.346.043
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.836