Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welcher Plattenspieler mit Direktantrieb u. Stroboskoplampe?

+A -A
Autor
Beitrag
HiFi-Raritäten-Fan
Stammgast
#1 erstellt: 09. Feb 2009, 20:17
Hallo zusammen,

ich möchte mir einen Plattenspieler zulegen.
Für mich sind dabei zwei Dinge wichtig: Auf jeden Fall Direktantrieb und Stroboskoplampe. Evtl. habe ich an einen Technics SL-QD 33 gedacht. Welche Marken (inkl. Typenbezeichnung)könnt ihr noch empfehlen?

Gruß,
Benjamin
schlotter
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 10. Feb 2009, 23:00
Der von Dir genannte Plattenspieler ist gut, wie eigentlich alle Technics Spieler einen hohen Großserien-Qualitätsstandart und mit die größte Auswahl an Modellen mit Direktantrieb haben (vorzugsweise quarzgeregelt).

Bedenke aber, dass dieser einer der wenigen Technics-Modelle mit „T4P“- Tonabnehmer-Stecksystem ist.
Das lässt sich zwar sehr einfach wechseln ohne dabei die Auflagekraft einstellen zu müssen, weil aber T4P nicht soweit verbreitet ist, dürfte eine Modell- bzw- Qualitätsauswahl gering oder gar nicht möglich und die Beschaffung von Ersatz schwieriger und kostspieliger sein als die am weitesten verbreiteten und sehr großer Qualitätsklassen-Auswahl erhältlichen ½ Zoll Systeme.
gdy_vintagefan
Inventar
#3 erstellt: 10. Feb 2009, 23:37
Von Technics hatte ich mal den SL-D2 (Halbzoll-Systemaufnahme) und den SL-QD22 (mit T4P). Beide waren m.E. recht gute Dreher.

Eigentlich bin ich aber Dual-Fan. Hier würde es auch etwas nach Deinem Geschmack geben: die 6xx und 7xx von 1976 bis 1980.

Die 7xx sind leider sehr teuer. Aber die 6xx sind eigentlich nur unwesentlich schlechter, dafür aber billiger (meist zwischen 40 und 80€, je nach Modell).

Sehr empfehlenswert sind hier die Modelle 604 (Halbautomat) und 621 (Vollautomat), die sind für Halbzollsysteme geeignet.
Eingeschränkt empfehlenswert sind die Modelle 606 (Halbautomat) und 622, 626, 650 (jeweils Vollautomaten). Die sind etwas neuer, zwar auch sehr elegant und gutklingend, aber die haben eine ähnliche Problematik wie die Technics mit T4P: Dual führte damals das ULM-Prinzip ein mit Ortofon Tonabnehmern, von daher ist auch hier (ohne den raren und teuren Adapter) kein so einfacher Systemwechsel möglich. Leider werden ULM-Tonabnehmer nicht mehr neu hergestellt, so dass man auf den Gebrauchtmarkt angewiesen ist (schwierig und teuer), Nadeln gibt es aber noch neu.

Gruß
Michael
killnoizer
Inventar
#4 erstellt: 11. Feb 2009, 08:32
verstehe nicht das bei T4P Tonabnehmern immer die geringe Auswahl angesprochen wird .

Selbst bei 1/2 Zoll Systemen beschränkt sich die Akzeptanz der Szene in der niedrigen Preisklasse ja letztendlich auf 4 - 5 Systeme die immer wieder genannt werden .

Der SL-QD 33 ist ja auch nur ein kleiner Plastikbomber
( hab ihn selber ) .

Wenn du das gleiche in super Solide möchtest nimm den QX - 300 , die Preise auf dem Gebrauchtmarkt sind identisch , die Qualität aber um Klassen besser .

Für alle Technics gilt allerdings :

sorgenfreies Hören garantiert .


Gerrit
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler mit Direktantrieb - Aber welcher?
mizuna am 21.02.2008  –  Letzte Antwort am 03.03.2008  –  51 Beiträge
Neue hochwertige Plattenspieler mit Direktantrieb?
ruhri am 22.04.2006  –  Letzte Antwort am 07.05.2006  –  60 Beiträge
Plattenspieler: Riemenantrieb vs. Quartz-Direktantrieb?
Nort242 am 22.02.2009  –  Letzte Antwort am 24.02.2009  –  16 Beiträge
Dual mit Direktantrieb gesucht
Metalyzed am 24.10.2010  –  Letzte Antwort am 26.10.2010  –  20 Beiträge
Welcher Plattenspieler ist besser?
DOSORDIE am 28.12.2003  –  Letzte Antwort am 29.12.2003  –  3 Beiträge
Dreher mit Direktantrieb
alter_Knochen am 27.09.2013  –  Letzte Antwort am 28.09.2013  –  2 Beiträge
Stroboskoplampe defekt
Libertine am 17.02.2005  –  Letzte Antwort am 04.03.2005  –  5 Beiträge
welcher USB Plattenspieler?
Golda73 am 12.12.2007  –  Letzte Antwort am 22.12.2007  –  15 Beiträge
Welcher vollautomatische Plattenspieler?
wodka_pur am 09.02.2010  –  Letzte Antwort am 14.02.2010  –  15 Beiträge
Welcher Plattenspieler???
olivox am 28.02.2003  –  Letzte Antwort am 07.02.2004  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 101 )
  • Neuestes MitgliedFisde
  • Gesamtzahl an Themen1.345.789
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.021