Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattenspieler und System

+A -A
Autor
Beitrag
moppelhifi
Stammgast
#1 erstellt: 14. Mrz 2009, 23:27
Hallo und schönes Wochenende! da ich mich in letzter zeit sehr viel mit Stereo/Hifi beschäftige komme ich natürlich auch zum guten alten Dreher.da ich noch aus meiner sturm und drangzeit sehr viel Singels-Maxisingel und LP habe,möchte ich mir später einen guten Plattenspieler und system zulegen.Was könnt ihr mir von 800-1200 Euro empfehlen? Vielen dank für eure antworten. Mfg OLAF
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 14. Mrz 2009, 23:44
moppelhifi
Stammgast
#3 erstellt: 15. Mrz 2009, 00:14
Danke für deine schnelle Antwort.Der 1210 wird ja eine kleine ewigkeit gebaut.Gibt es glaube ich auch in Klavierlackausführung oder? Was brauche ich noch für sinnvolles zubehöhr?
baerchen.aus.hl
Inventar
#4 erstellt: 15. Mrz 2009, 00:35

moppelhifi schrieb:
:D Danke für deine schnelle Antwort.Der 1210 wird ja eine kleine ewigkeit gebaut.Gibt es glaube ich auch in Klavierlackausführung oder? Was brauche ich noch für sinnvolles zubehöhr?


Klavierlack? http://www.thomann.de/de/technics_sl1210_m5ge.htm

Ja, der Technics wird schon seit etwa 30 Jahren gebaut. Was ja eher für als gegen ihn spricht. Technisch eines der besten Laufwerke

Sinnvolles Zubehör:
Tonarmwaage
Justierschablone
Wasserlibelle zur Ausrichtung (einen Miniwasserwaage aus dem Baumarkt tut es auch)
Plattenreinigunsgbesen
Nadelreiniger (flüssig)
Kleiner Schraubendreher und kleine Spitzzange (zur Not tut es auch ein Pinzette) für die Montage des Tonabnehmers

und vor allem einen stabilen Standort.

Wenn Du in einem Altbau mit Holzfußboden wohnst, solltest Du ihn auf eine Wandkonsole stellen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 15. Mrz 2009, 00:36 bearbeitet]
moppelhifi
Stammgast
#5 erstellt: 15. Mrz 2009, 01:03
Dnke dir.ALTBAU ja,aber mit normalen estrichfussboden.Aber sage mal;man hört ja nicht immer nur Zimmerlautstärke.übertragen sich die vibrationen nicht auch auf die Wände? Und von dort auf die Konsole? Wie sieht es mit einer Granitplatte aus,die ich mir von einen steinmetz machen lasse,und mit spikes versehe?
baerchen.aus.hl
Inventar
#6 erstellt: 15. Mrz 2009, 01:23

moppelhifi schrieb:
:hail Dnke dir.ALTBAU ja,aber mit normalen estrichfussboden.Aber sage mal;man hört ja nicht immer nur Zimmerlautstärke.übertragen sich die vibrationen nicht auch auf die Wände? Und von dort auf die Konsole? Wie sieht es mit einer Granitplatte aus,die ich mir von einen steinmetz machen lasse,und mit spikes versehe?


Es geht beim Dielenboden nicht nur um leises Vibrieren, sondern um (zumindest für den Plattenspieler) erdbebenartige Schwingungen.....Zufallstitelauswahl für Plattenspieler ...bitte mal auf dem Fußboden aufstampfen... äußerst gesund für Tonarm und Tonabnehmer. Dagenen sind die paar kleinen Vibration die auch auf die Wand übertragen werden ein Witz

Eine Steinplatte auf Spikes nutzen viele als Gerätebasis. Halte ich für Show. Wenn damit wirklich Schwingungen gemildert werden sollen, müsste die Platte federnd oder schwimmend gelagert sein. Bei einem Betonfußboden reicht ein stabiles Rack imho völlig hin. Gerade beim Technics dessen Füße eine Menge abfedern.
moppelhifi
Stammgast
#7 erstellt: 15. Mrz 2009, 02:08
Dank dir.Das mit der Granitplatte war von mir nur so ein spontaneinfall gewesen,weil ich davon schon so viel gehört habe.So ist das nun mal,wenn man sich nicht vorher Informiert.
moppelhifi
Stammgast
#8 erstellt: 15. Mrz 2009, 03:19
An alles 1210er besitzer,wäre schön wennihr eure Erfahrung mitteilen könntet.ob jetzt Positive oder vielleicht auch Negative.Mit was für Abtastsysteme habt ihr die Besten Erfahrung gemacht? Ein paar Beiträge wären schön.Helft einen neuling aus den dunklen raus. Vielen dank in vorraus. Mfg OLAF
baerchen.aus.hl
Inventar
#9 erstellt: 15. Mrz 2009, 13:59
Hier steht eigentlich alles geschrieben:
http://www.hifi-foru...um_id=26&thread=5605
viel Spaß beim Lesen
moppelhifi
Stammgast
#10 erstellt: 15. Mrz 2009, 15:27
Danke für den link. Mfg olaf
moppelhifi
Stammgast
#11 erstellt: 16. Mrz 2009, 01:38
Guten Tag! Ich hätte noch eine bitte an euch,was für ein System könnt ihr mir für den 1210 empfehlen? Ich bevorzuge Rock pop die guten alten 80ziger und 90ziger Queen sweet Rammstein acdc und so weiter.Muss ich unbedingt einen phonoverstärker haben? KÖNNTE JA AUCH AUF MEINEN advance acoustic 305da 2 gehen.oder bringt ein Phonoverstärker mir vorteile? Über Eure Hilfe und Antworten sage ich schon mal Danke. mfg olaf
baerchen.aus.hl
Inventar
#12 erstellt: 16. Mrz 2009, 02:24
Nun, ein guter Phonopre wie der Trigon Vaguard bringt den Vorteil, dass man ihn auf die spezifischen technischen Daten des Tonabnehmers einstellen kann, was klangliche Vorteile bringt. Die Phonostufe deines AA hat eine Einstellung für alle. Was nicht unbedingt schlecht sein muss. Guck mal in die Bedienungsanleitung deines AA und poste die Daten des Phonoeinganges. Dann können dir Experten hier in der Analogabteilung, welche sich noch besser auskenne als ich, zu den Werten deines Phonoeingangs die passenden Systeme empfehlen.


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 16. Mrz 2009, 02:28 bearbeitet]
MikeDo
Inventar
#13 erstellt: 16. Mrz 2009, 11:53
Hallo Olaf, wenn Du Dich noch nicht entschieden hast, so schaue noch mal in diese Liste

Plattenspieler bis 1000 Euro

Ein Kollege aus dem AAA hat seinerzeit mal ein paar Geräte gelistet. Reinschauen kann nicht schaden.
Solltest Du Dich schon für den Technics entschieden haben, so betrachte dies als gegenstandslos.


moppelhifi
Stammgast
#14 erstellt: 16. Mrz 2009, 12:06
Danke für diese Info.Eine Endscheidung ist noch nicht getroffen,Habe aber ein Auge auf den 1210 geworfen.SL-1210M5G WÜRDE MIR SEHR ZUSAGEN:
akirahinoshiro
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 16. Mrz 2009, 12:24

baerchen.aus.hl schrieb:

Kleiner Schraubendreher und kleine Spitzzange (zur Not tut es



Wozu brauchst du diese bei einem 1210, das System kann man durch schrauben lösen und wieder montieren.
Is nich bös gemeint, frag mich nur was genau du damit machen wolltest.
baerchen.aus.hl
Inventar
#16 erstellt: 16. Mrz 2009, 12:31

akirahinoshiro schrieb:

baerchen.aus.hl schrieb:

Kleiner Schraubendreher und kleine Spitzzange (zur Not tut es



Wozu brauchst du diese bei einem 1210, das System kann man durch schrauben lösen und wieder montieren.
Is nich bös gemeint, frag mich nur was genau du damit machen wolltest.


Man kann den 1210 nicht nur mit DJ Systemen wie z.B. Ortofon Nightclub betreiben, sondern mit einer Headshell auch mit einen Standart 1/2 Zoll System. Zur Montage eines 1/2 Zoll Systems an die Headshell wird dann dieses Werkzeug gebraucht....
moppelhifi
Stammgast
#17 erstellt: 16. Mrz 2009, 12:34
Hallo die antwort ist von baerchen.aus hi. meine frage war was für sinnvolles werkzeug brauche ich.Es stand auch noch nicht fest das es der 1210 wird. mfg
moppelhifi
Stammgast
#18 erstellt: 16. Mrz 2009, 12:38
Hallo baerchen! werde wohl den 1210 nehmen.Ist für mich ein geiles teil wenn ich es mal so ausdrücken darf.
akirahinoshiro
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 16. Mrz 2009, 13:00

baerchen.aus.hl schrieb:

akirahinoshiro schrieb:

baerchen.aus.hl schrieb:

Kleiner Schraubendreher und kleine Spitzzange (zur Not tut es



Wozu brauchst du diese bei einem 1210, das System kann man durch schrauben lösen und wieder montieren.
Is nich bös gemeint, frag mich nur was genau du damit machen wolltest.


Man kann den 1210 nicht nur mit DJ Systemen wie z.B. Ortofon Nightclub betreiben, sondern mit einer Headshell auch mit einen Standart 1/2 Zoll System. Zur Montage eines 1/2 Zoll Systems an die Headshell wird dann dieses Werkzeug gebraucht....



Danke, kenne den 1210er nur aus meinem Club und da ist das halt anders. Tschulidgung für das Offtopic hat mich nur grad interessiert.
moppelhifi
Stammgast
#20 erstellt: 16. Mrz 2009, 16:08
hallo hier noch noch die PHONOEINGANGSDATE: EINGANGSIMPEDENZ ; 47KOHM/ 100 ohm Eingangsdaten: 2,5mv/0,2mv.
Prince_Yammie
Stammgast
#21 erstellt: 16. Mrz 2009, 19:14
2,5 mv / 02, MC ist super - dann passen viel High outpu Mc Systeme - da dir ja noch einiges an Geld bleibt beim 5MG würde ich dir einfach mal ein Sumiko Blue Point EVO II Special empfehlen, da wird auch schon ein schöner pratsicher kleiner Schraubenzieher mitgeliefert. Dazu empfehle ich die SUMIKO Headshell Verkabelung - die ist nicht teuer im Vergleich zu Clearaudio wtwa, aber erstens leichter beim Einbau und auch besser verarbeitet und klangfördernd. Optisch aufgewertet und viele auch auf den Klang der dazu passende Sumiko Headshell, eine MFSL Trocken / Feucht Bürste und ein Clearaudio Trocken Nadel Reiniger oder aber das etwas teurere von SUMIKO empfohlene LAST Needle Cleaning Fluid.
Ne Libelle zum Testen des richtigen Sitzes vom TT und diese HiFi Test LP mit Schablone zur Hustage des TA.
Dazu ein flüssig Reiniger zum Auftragen auf die MFSL Bürste.
Das läppert sich , dürfte aber alles im rahmen des 1000 Euro Budgets liegen.
Du brauchst auch nicht alles auf einmal bestellen.

Wenn dir der Import aus dem UK nicht zuwider ist kannst du all das bei audioaffair.co.uk bekommen incl. einer audiophilen LP gratis
Da sparts du am TA über 100 Euro.

Es gibt aber auch andere gute Mc Tonabnehmer . Mein Favorit ist das AT OC 09 das aber schon fast sovile kostet wie der Technics..

Na ja hier mal ein link nach UK http://www.audioaffa...ct=viewCat&Submit=Go
220 + 14.85 + 28.45

ausserdem nützlich :
http://www.audioaffa...wProd&productId=1174 Bugtussel Gold Spray 12.85http://www.audioaffair.co.uk/index.php?act=viewProd&productId=512 CLEARAUDIO Diamond Cleaner
http://www.audioaffa...wProd&productId=1779 Hifi Test Analogue Producers Cut 180 Gram LP
http://www.audioaffair.co.uk/index.php?act=viewProd&productId=170 MFSL Brush

Alles auf mal bestellen kostet einmal 39.90 Pfund und ist dafür aber auch nach ein oder 2 tagen bei dir zu Haus.

dazu ne Spitznasen Zange.. und ne Wasserwaage / Libelle und du bist für alle analogen Experimente gewappnet.

oder du greist nach den Sternen und holst dir das hier
http://www.williamth...173-176_p4574_x2.htm- Nur mal zum Vergleich -
http://www.williamth...173-178_p5764_x2.htm
das zahlt man ierzulande für das EVO III 379,00 Euro !



Bei der teuren TA würde es auch ein MK II tun und das wäre im Budget drinnen - Tolles Teil !


[Beitrag von Prince_Yammie am 16. Mrz 2009, 19:18 bearbeitet]
germi1982
Moderator
#22 erstellt: 16. Mrz 2009, 19:19

moppelhifi schrieb:
Hallo die antwort ist von baerchen.aus hi. meine frage war was für sinnvolles werkzeug brauche ich.Es stand auch noch nicht fest das es der 1210 wird. mfg



Das Werkzeug brauchst du trotzdem bei fast allen Plattenspielern die mit 1/2" Systemen arbeiten. Und die Zange, ich sage mal da reicht die vom Leatherman. Zumindest nutze ich die dafür und das funktioniert einwandfrei. Und einen normalen Schlitzschraubendreher wirst du doch sicher im Haus haben, oder?


[Beitrag von germi1982 am 16. Mrz 2009, 19:20 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#23 erstellt: 16. Mrz 2009, 19:22
@ prince Yammie

Weißt Du, ob es für das AT OC 09 nach Nadelabnutzung einen günstigeres Ausstauschsystem gibt?

Gruß
Bärchen
moppelhifi
Stammgast
#24 erstellt: 16. Mrz 2009, 19:33
Danke für eure Antworten.Glaube ihr könnt euch vorstelen wenn man als neuling sich mit dem Theama auseinander setzt,das die eine oder andere Frage auftaucht.Macht ja auch spass,oder?
Hörbert
Moderator
#25 erstellt: 17. Mrz 2009, 00:42
Hallo!

@baerchen.aus.hl

Leider gibt es für das AT OC-9 kein Austauschservice, einer der Gründe warum ich es bei mir aus der Liste der ständigen Systeme herausgenommen habe und durch ein Benz-Micro MC-Gold ersetzt habe das annährend gleiche Leistung bringt.

MFG Günther
moppelhifi
Stammgast
#26 erstellt: 17. Mrz 2009, 00:47
Hallo schönen dank.das ist gut zu wissen.Hast du sonst noch einen Tip für einen Neuling! DANKE MFG OLAF
Hörbert
Moderator
#27 erstellt: 17. Mrz 2009, 01:00
Hallo!

@moppelhifi

Wenn du schon soviel Geld hinlegen und damit Nägel mit Köpfen machen willst kommt m.E. gleich ein Benz-Micro ACE in Frage. Bei deinen Anschlußdaten wäre falls du dein Benz-Micro MC-Gold im Auge hast ein MC-Silver die bessere Wahl, -das ist ein High-Output System mit ansonsten gleichen Werten wie das MC-Gold-.

Günstiger als das MC-Gold wäre im Übrigen ein Goldring Eroica, es bringt zwar nicht ganz die gleiche Leistung ist aber für seinen Preis ein recht gutes System.

MFG Günther
moppelhifi
Stammgast
#28 erstellt: 17. Mrz 2009, 01:15
HALLO Günther! Sage mal,würde ein Phonoverstärker mich Klanglich weiterbringen? Danke für deine mühe.
Hörbert
Moderator
#29 erstellt: 17. Mrz 2009, 01:25
Hallo!

Meiner Meinung nach hättest du zwar mit einem Externen Entzerrer der anpassbare Eingänge hat gewisse Vorteile bei der Wahl passender Systeme, aber so recht lohnt sich das eigentlich nur wenn du eine ganze Palette von Systemen nutzen willst die zudem noch teilweise Exotische Abschlußwerte haben. Externe Phonoentzerrer sind nicht zwangsläufig besser als bereits verbaute.

Ich selbst ziehe hochwertige Vintage-Vorverstärker (damit sind natürlich vollständige Vorverstärker, keine externen Entzerrer gemeint) aus der Hochzeit der Schallplattenwiedergabe vor, diese Geräte wurden quasi um die verbauten Phono-Entzerrer herum gebaut. Damals waren die Phonoteile die Visitenkarten der Hersteller.

MFG Günther
moppelhifi
Stammgast
#30 erstellt: 17. Mrz 2009, 01:32
Hallo Danke diese Infos von euch bingen mich schon ein ganzes stück weiter.Herzlichen dank dafür.Mfg Olaf
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brauchbarer Plattenspieler und brauchbares System?
Hannebambl303 am 08.09.2015  –  Letzte Antwort am 15.09.2015  –  29 Beiträge
Plattenspieler
bvolmert am 30.08.2004  –  Letzte Antwort am 15.09.2004  –  67 Beiträge
Tipp für einen guten Plattenspieler
wantan am 24.09.2013  –  Letzte Antwort am 26.09.2013  –  34 Beiträge
Plattenspieler Kaufempfehlung: Hifi und Scratchen
nuzz am 17.04.2009  –  Letzte Antwort am 18.04.2009  –  4 Beiträge
Plattenspieler für mein System
robi782 am 23.06.2013  –  Letzte Antwort am 26.06.2013  –  31 Beiträge
Suche guten Plattenspieler
Hellracer1 am 19.05.2011  –  Letzte Antwort am 06.06.2011  –  5 Beiträge
Plattenspieler: Tonarm und System wechseln oder behalten
lagan am 07.01.2011  –  Letzte Antwort am 10.01.2011  –  24 Beiträge
System / Antriebsriemen
AR9-lover am 15.05.2003  –  Letzte Antwort am 29.03.2010  –  8 Beiträge
Vintage--Plattenspieler für Dynavector10x5-System
Marsilio am 15.07.2013  –  Letzte Antwort am 17.07.2013  –  13 Beiträge
Plattenspieler und Verstärker?
R32Freak am 23.12.2014  –  Letzte Antwort am 04.01.2015  –  41 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 136 )
  • Neuestes Mitgliedliverpool_20
  • Gesamtzahl an Themen1.346.051
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.916