Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


"Klicken" am Tonarm

+A -A
Autor
Beitrag
Jasonfuckinvoorhees
Stammgast
#1 erstellt: 05. Jun 2009, 11:24
Hallo!
ich habe mir letztens meinen ersten Plattenspieler gekauft.
Einen Pioneer PL-12D. Ich habe ein neues System mit Nadel raufmachen lassen. Jetzt spielt er auch Olatten wieder richtig ab.
Nun ist mir aber aufgefallen, das der Tonarm, oder das Lager bei jeder Umdrehung der Platte ein leichtes Klicken von sich gibt. Ist das normal, weil die Nadel ja immer eine Rille weiter?
Achso, ist nen Tonarmgewicht von 2 auch in ordnung?

Vielen Dank schonmal für Eure Hilfe!
audiophil_Leipzig
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 05. Jun 2009, 12:21
Hallo,
nee, ist nicht in Ordnung.

Also zurück an den Verkäufer.
Die einzustellende Auflagekarft entnimmst Du der beigelegten BDA des Systems. Oder im Netz. Sie wird überwiegend in g (Gramm) angegeben.

LG
bouler1
Stammgast
#3 erstellt: 05. Jun 2009, 14:03
Wie eine Rille wei ter Die LP hat nur eine Rille
audiophil_Leipzig
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 05. Jun 2009, 15:01

bouler1 schrieb:
Wie eine Rille wei ter Die LP hat nur eine Rille


... je Seite! Also zwei Rillen!


Er meint doch sicherlich eine Umdrehung
Er ist eben noch ein ganz frisch gebackener Analogi...

LG
bouler1
Stammgast
#5 erstellt: 05. Jun 2009, 15:22
Nichts für ungut,Jason... ,willkommen im Analogclub!


[Beitrag von bouler1 am 05. Jun 2009, 15:22 bearbeitet]
Jasonfuckinvoorhees
Stammgast
#6 erstellt: 05. Jun 2009, 18:21
Hallo!
Erstmal Danke für Eure Antworten!
Ja, ich hab von Plattenspieler noch nicht so die Ahnung.
Wodran kann denn dieses klicken liegen?
Mir gefällt der Spieler wirklich gut, und würd ihn gern behalten. Zudem war er auch nicht sooo teuer ( insgesamt jetzt 83€ mit neuem System)

Vielen Dank
smitsch
Stammgast
#7 erstellt: 08. Jun 2009, 17:54
kenne nicht diesen Dreher, aber Möglich wäre, das der Riemen nicht mehr gut ist (standschaden, knick vom Pulley)

also Riemen mal raus, von Hand andrehen und hören.
falls ruhig, nun den Motor einschalten, auch ohne Riemen, immer noch Ruhe?

wie sieht der riemen aus?
www.vinylengine.com
für Manual, schema....
Hörbert
Moderator
#8 erstellt: 08. Jun 2009, 19:18
Hallo!

Dewr Pioneer PL-12D ist ein ordentlicher Plattenspieler an dem eigentlich nicht viel kaputt gehen kann.

Klickt es auch ohne daß der Tonarm bewegt wird? Laß doch einmal den Tonarm in seiner Halterung und schalte den Plattenspieler ein.

Wenn es dann immer noch klickt hebe mal die Tellermatte und dan den Teller ab. Eventuell hat der Motor zu wenig Ol an seinere Lauffläche.

MFG Günther
Jasonfuckinvoorhees
Stammgast
#9 erstellt: 11. Jun 2009, 16:50
Hallo!
Ne, der Riemen ist neu.
Wenn ich den Spieler anschalte, und den Tonarm nicht auflege klickt es auch nicht.
Wenn ich den Tonarm "manuell" hin und her bewege klick oder knarzt es auch. Hört sich fast so an, als wenn Kunststoff gegeneinander reibt.
Kann man da irgendwo was einfetten?

Danke für Eure Hilfe!

Gruss
audiophil_Leipzig
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 11. Jun 2009, 17:42
Vielleicht liegt es an der Verkabelung des Tonarmes. Wenn Du den PS nicht zum Verkäufer bringen willst, wirst Du ihn selber öffnen müssen, um den Fehler genauer zu Lokalisieren. LG
smitsch
Stammgast
#11 erstellt: 11. Jun 2009, 22:56
du bewegst also den tonarm horizontal hin und her, und es knarzt, richtig?
Nadel schützen, ev, plattenteller ab.
Tonarm in balance bringen, skating aus

der tonarm "pendelt" nun 4-6 mal auf und ab bei leichtem anpusten des Headshells - geräuschlos?!
tonarm kann über dem bereich der LP gleiten, bei leichtem anpusten, diesmal von der seite?

vermute der tonarm hat spiel, nadellager gebrochen, das klicken wöre ein typisch geräusch für Lagerspiel.

der tonarm sollte jedenfalls geräuschlos sein, und nicht etwa tönen, wie sein Name behauptet...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tonarmgewicht/Nadel Plattenspieler TEC M300
Klassik1972 am 28.06.2013  –  Letzte Antwort am 29.06.2013  –  8 Beiträge
Pioneer PL-12D Chassis wackelt stark
mk0212 am 19.03.2011  –  Letzte Antwort am 20.03.2011  –  5 Beiträge
Tonarmgewicht
Distiller am 19.11.2007  –  Letzte Antwort am 19.11.2007  –  4 Beiträge
Probleme mit Tonarm und Nadel
derBerti am 17.05.2009  –  Letzte Antwort am 25.05.2009  –  19 Beiträge
Tonarm richtig eingestellt / Nadel OK?
micha_nbg am 30.03.2014  –  Letzte Antwort am 31.03.2014  –  6 Beiträge
Aktuelle Billigdreher vs meinen Pioneer PL-12D
Käfermicha am 22.01.2010  –  Letzte Antwort am 27.01.2010  –  24 Beiträge
Defekter Plattenspieler Pioneer Pl 12D
Tungee am 08.01.2015  –  Letzte Antwort am 19.01.2015  –  35 Beiträge
Neues System gekauft, jetzt Nadel locker ?
monstakill am 26.11.2011  –  Letzte Antwort am 26.11.2011  –  4 Beiträge
Pioneer pl-55x
Pionier94 am 22.05.2011  –  Letzte Antwort am 22.05.2011  –  2 Beiträge
Pioneer pl-430 Tonarm zu leicht bei passendem System
Petsie95 am 22.05.2013  –  Letzte Antwort am 22.05.2013  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 65 )
  • Neuestes MitgliedKaebbi
  • Gesamtzahl an Themen1.344.795
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.654.987