Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


LP12: lohnt sich Trampolin base?

+A -A
Autor
Beitrag
pavel_1968
Stammgast
#1 erstellt: 25. Jun 2009, 09:40
Hallo,

ich habe einen ca. 8 jahre alten Linn LP12 mit Akito und Lingo. Ich hatte ihn damas mit "Trampolin base" bestellt, bekam aber eine "Solid base". Lohnt sich die Aufrütung mit der Trampolin base (bei der Gelegenheit, wenn der LP12 gewartet wird)? Wie oft sollte man den LP12 warten lassen?

Danke

Pavel
Hörbert
Moderator
#2 erstellt: 25. Jun 2009, 11:55
Hallo!

Im Prinzip kannst du dir das Trampolin sparen, -wenn du mit dem LP-12 sonst zufrieden bist-, die gesamte Auf- und Umrüsterei bringt -technisch gesehen-, recht wenig. Zwar ist der psychologische Aspekt der aus dem Bewußtsein resultiert etwas zum besseren verändert zu haben zu Anfang recht bedeutend nutzt sich aber relativ schnell ab.

Eigentlich kannst du mit etwas Handwerklichem Geschick die Wartung auch selbst machen aber das ist natürlich nicht jedermanns Sache. Ich selbst warte den LP-12 den ich neben anderen Laufwerken/Plattenspielern hier habe so etwa alle 3-4 Monate, aber das ist nicht unbedingt nötig. Einen zweijährigen Turnus halte ich aber schon für angebracht wenn der Plattenspieler nicht zu sehr vom Bestzustand abweichen sollte. Möchtest du ihn immer ungefähr auf dem Punkt halten wäre sogar ein Jährlicher Turnus zu empfehlen.

MFG Günther
skahde
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 25. Jun 2009, 12:28

pavel_1968 schrieb:
Lohnt sich die Aufrütung mit der Trampolin base (bei der Gelegenheit, wenn der LP12 gewartet wird)? Wie oft sollte man den LP12 warten lassen?


Das Trampolin verringert den Einfluss der Aufstellung auf den Klang des Drehers und verringert die allgemeine Mikrofonieempfindlichkeit, die aber auch zum Klangcharakter des alten LP 12 beiträgt. Manche mögens, andere weniger.

Ein guter Händler wird Dir die aber die Option bieten, auszuprobieren, welcher Aufbau (Trampolin/Solid) Dir klanglich mehr zusagt.

Ein LP12 sollte gewartet werden, wenn er es nötig hat. Ob die Subchassis-Einstellung noch passt kann man testen, Riemen und Öl sollte man bei eigentlich jedem Riementriebler im normalen Haushaltsgebrauch nach ungefähr fünf Jahren mal wechseln, sechs tun auch noch nicht weh.

Viele Grüße

Stefan
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LP12 upgrade
pavel_1968 am 29.06.2016  –  Letzte Antwort am 30.06.2016  –  9 Beiträge
LP12 auf Glastisch?
pavel_1968 am 23.05.2015  –  Letzte Antwort am 25.05.2015  –  11 Beiträge
LINN lp12
domy020571 am 04.02.2013  –  Letzte Antwort am 05.02.2013  –  6 Beiträge
Linn Sondek LP12 Wartung Einstellung Saarland
Tonartist am 23.10.2016  –  Letzte Antwort am 24.10.2016  –  10 Beiträge
Linn LP12 Kaufentscheidung
karellen am 18.05.2010  –  Letzte Antwort am 27.05.2010  –  8 Beiträge
Lohnt sich ein Plattenspieler??
seidi am 15.06.2005  –  Letzte Antwort am 20.06.2005  –  44 Beiträge
Linn LP12 / Motor
schorschi138 am 07.01.2010  –  Letzte Antwort am 31.01.2010  –  8 Beiträge
Wandhalterung für Linn LP12
undersh am 06.08.2006  –  Letzte Antwort am 18.08.2006  –  16 Beiträge
LP12 Ittok Frage
Schwarzwald am 27.10.2006  –  Letzte Antwort am 30.10.2006  –  12 Beiträge
Thorens TD-126 II vs. Linn LP12 /Valhalla/ Akito 1
Chrisk7 am 16.03.2008  –  Letzte Antwort am 18.03.2008  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 77 )
  • Neuestes Mitgliedreinerdoll
  • Gesamtzahl an Themen1.345.985
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.019