Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Linn LP12 Kaufentscheidung

+A -A
Autor
Beitrag
karellen
Stammgast
#1 erstellt: 18. Mai 2010, 15:01
Hallo,

ich habe zur Zeit zwei Angebote für einen gebrauchten LP12 und kann mich nicht so recht entscheiden.

#1
Seriennummer 93xxx
Tonarm Ittok LVII
PSU Lingo
Extras: Cirkus Kit, Trampolin

#2
Seriennummer 89xxx
Tonarm Ekos I
PSU Heed Orbit
Extras: -

Beide sind jüngere Modelle (siehe S/N). Nr. 1 ist über einen Händler (somit Garantie). Nr. 2 von einer Privatperson. Hätte der erste einen Ekos, wär ich sicher, welchen ich nehmen würde. Nr.1 ist teurer; allerdings deutlich billiger, als wenn ich Nr. 2 das Cirkus nachträglich verpassen würde.

Welchen würdet Ihr nehmen und warum?

Liebe Grüsse, Rainer
*Cardas*
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 18. Mai 2010, 17:34
Hallo,

wäre interessant die Preise zu wissen, um ein Urteil fällen zu können.

Gruß
Christoph
karellen
Stammgast
#3 erstellt: 19. Mai 2010, 16:23
#1 ca 1800, #2 ca 1500.
Hörbert
Moderator
#4 erstellt: 21. Mai 2010, 09:17
Hallo!

Die klanglichen Unterschiede zwischen den Ekos und dem Ittok sind nicht allzu groß. (Ich habe beide hier) Bei gleichem System und gleichguter Justage hast du in einem Blindtest keine Chance die Tonarme zuzuordnen.

Der Hauptunterschied ergibt sich bei verwellten Schallplatten, hier ist der Ekos ein Hauch leistungsfähiger und steigt bei sehr derben Verwellungen minimal später aus als der Ittok.

Aber natürlich ist das ganze keine reine technische Frage, hier solltest du dir ungeachtet des Preises das Gerät zulegen das dir am meisten zusagt.

MFG Günther
*Cardas*
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 22. Mai 2010, 16:59
Hallo,

ich würde den ersten nehmen,

erstens: Kauf beim Händler mit Garantie

zweitens: wie Hörbert schon schrieb ist der Unterschied zwischen den Tonarmen nicht wirklich hörbar, aber Lingo und die Extras sind schon interesannt. Ich denke das Gesamtpaket wird sich besser anhören, denoch würde ich noch versuchen, das Dir der Händler preislich noch etwas entgegenkommt.

Viele Grüsse
Christoph
karellen
Stammgast
#6 erstellt: 24. Mai 2010, 10:14
Dann bin ich mal gespannt - nachdem der Händler heute nach Kassel muss, kommt er vorbei und stellt ihn auch gleich zum Probehören auf/ein. Ich werde berichten...
*Cardas*
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 24. Mai 2010, 11:33
Hallo Rainer,

der LP12 polarisiert und teilt die Hifi-Welt in zwei Lager. Im www.analog-forum.de läuft gerade ein Thread bezüglich des LP12

Gruß
Christoph
musikverrückter
Stammgast
#8 erstellt: 27. Mai 2010, 16:11
Der Hörtest wäre reizvoll, besonders auch im Vergleich zum Signature.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LINN lp12
domy020571 am 04.02.2013  –  Letzte Antwort am 05.02.2013  –  6 Beiträge
Linn Sondek LP12
dagobert am 10.02.2006  –  Letzte Antwort am 17.02.2006  –  24 Beiträge
Linn LP12 + Cirkus?
Hieroglyphe am 27.09.2003  –  Letzte Antwort am 27.09.2003  –  3 Beiträge
Nachfolger für Ortofon Nr.2
poubelle am 11.08.2007  –  Letzte Antwort am 12.08.2007  –  5 Beiträge
Ortofon Nr. 2
Weidenkaetzchen am 16.02.2011  –  Letzte Antwort am 16.02.2011  –  16 Beiträge
LP12 upgrade
pavel_1968 am 29.06.2016  –  Letzte Antwort am 30.06.2016  –  9 Beiträge
Wandhalterung für Linn LP12
undersh am 06.08.2006  –  Letzte Antwort am 18.08.2006  –  16 Beiträge
Linn Sondek LP12 Wartung Einstellung Saarland
Tonartist am 23.10.2016  –  Letzte Antwort am 24.10.2016  –  10 Beiträge
NR-513CD Plattenteller springt
porkus am 09.08.2013  –  Letzte Antwort am 09.08.2013  –  7 Beiträge
LP12 Ittok Frage
Schwarzwald am 27.10.2006  –  Letzte Antwort am 30.10.2006  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • DALI
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.422 ( Heute: 52 )
  • Neuestes Mitgliedmorturiodaemonicvs
  • Gesamtzahl an Themen1.362.531
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.952.323