Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hilfe mit Elac Miracord 50 HII

+A -A
Autor
Beitrag
Godevilgo
Neuling
#1 erstellt: 12. Feb 2004, 20:22
Hallo Experten,

ich habe heute per Ebay einen Plattenspieler ersteigert bzw. geliefert bekomme und bin mit meinen 21 Jahren doch recht unerfahren mit solchen Geräten.

Wenn ich nun also versuche eine Platte abzuspielen, wandert die Platte sofort von dem äußeren Rand der Platte in die Mitte. Ich habe schon mit einem Rad am Arm versucht, dass Gewicht hinten zu ändern und habe es auch schon so eingestellt, dass es ganz in der Mitte ist, also möglichst wenig Gewicht hinten aufliegt, doch es funktioniert immer noch nicht.

Hat jemand einen Tipp für mich?

Über Eure schnelle Hilfe wäre ich sehr dankbar

Gunnar
hoschna
Stammgast
#2 erstellt: 12. Feb 2004, 21:06
Hi Godevilgo,ich habe meinen Plattenspieler vor 15 Jahren verkauft,bin auch kein Experte,kann mich aber noch erinnern das es bei mir so war wenn die Nadel verstaubt war Gruss Hoschna
Godevilgo
Neuling
#3 erstellt: 12. Feb 2004, 22:54
Hmm, und wie entstaube ich die und woran könnte es sonst noch liegen??

Warte noch auf weitere schlaue Tipps

Gunnar
wolfi
Inventar
#4 erstellt: 13. Feb 2004, 08:50
Hallo,
bei aufgelegter Platte ? Es empfiehlt sich zunächst folgende Vorgehensweise: Auflagekraft und Antiskating auf Null stellen, dann mit dem quadratischen Gegengewicht den Tonarm in die Schwebe bringen, sodann Auflagekraft und Antiskating auf ca. 2 pond einstellen.
ROBOT
Inventar
#5 erstellt: 13. Feb 2004, 14:45
.....und nach der Einstellung mal nachsehen, wie die Nadel des Systems aussieht. U.U. ist sie entweder völlig verdreckt oder total abgenutzt. Am besten mit einer Lupe nachsehen, es muss deutlich eine "Nadel" erkennbar sein, die vorne vertikal im Nadelträger sitzt, mindestens 1,5 mm. Extl ist sie auch herausgebrochen.

Ist ein original ELAC-System eingebaut (müsste dranstehen, ESG xxx)? Passende Ersatznadeln gibt es auch heute noch.
u.a. www.dienadel.de
wolfi
Inventar
#6 erstellt: 14. Feb 2004, 14:20
Hallo,
das Originalsystem der 50 H II war ein STS 344 bzw. später auch 355-17 ( nicht ESG, die sind deutlich jünger ).
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Elac Miracord 50 H II
fotoqualle am 24.12.2012  –  Letzte Antwort am 25.12.2012  –  5 Beiträge
Brauche Hilfe mit dem Elac Miracord 40
jubcky am 30.08.2008  –  Letzte Antwort am 03.09.2008  –  21 Beiträge
Plattenspieler (ELAC Miracord 50 H) reinigen
whatthepug am 02.06.2012  –  Letzte Antwort am 02.06.2012  –  6 Beiträge
Elac Miracord 50 H II Schleifgeräusche
Andre1957 am 18.01.2015  –  Letzte Antwort am 28.01.2015  –  6 Beiträge
Elac Miracord 50 h II Probleme
damnit.exe am 22.03.2011  –  Letzte Antwort am 11.10.2011  –  14 Beiträge
Elac Miracord 50 H
2001stardancer am 11.05.2005  –  Letzte Antwort am 22.06.2011  –  14 Beiträge
Elac Miracord 50 H II
Lucayannik am 16.04.2008  –  Letzte Antwort am 17.04.2008  –  4 Beiträge
Elac Miracord 50 H - Rettungsaktion!
-erdferkel- am 17.05.2013  –  Letzte Antwort am 16.03.2015  –  36 Beiträge
Neuling : Elac Miracord 660
KommtDraufAn am 03.12.2014  –  Letzte Antwort am 04.12.2014  –  5 Beiträge
elac miracord signalleitung
rostibosti am 30.08.2005  –  Letzte Antwort am 05.09.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 95 )
  • Neuestes Mitgliedfla5do
  • Gesamtzahl an Themen1.345.779
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.781