Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . Letzte |nächste|

Yamaha YSP-5600 erste und einzige Soundbar der Welt mit Dolby Atmos und DTS:X

+A -A
Autor
Beitrag
biker1050
Inventar
#1 erstellt: 21. Aug 2015, 09:41
Der neue Yamaha YSP-5600 Soundprojektor mit Dolby Atmos und DTS: X

Das ist mal ein Interessantes Teil.

http://www.heise.de/...d-DTS-X-2787022.html

http://de.yamaha.com...p-5600_g/?mode=model
newsaddict
Inventar
#2 erstellt: 22. Aug 2015, 02:46
46 (!) Lautsprecher und offenbar gibt es auch eine Version mit Subwoofer, unterstützt nach Firmware update die neuen 3D Soundformate, Apple Airplay support (!), HDCP 2.2 an HDMI In/out....In der Tat interessant ! Stellt sich beim Preis von €2000 aber die Frage, ob dann nicht doch lieber ein dediziertes Boxensystem angesagt ist?! Obwohl: Deckenboxen bekomme ich in meinem HK niemals installiert! Mit der ganzen Gerätegeneration, die Yamaha dazu herausbringt, scheint MusicCast zudem eine echte Alternative zu Sonos zu werden! Ein lecker Ding!


[Beitrag von newsaddict am 22. Aug 2015, 03:14 bearbeitet]
vanWEED
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 22. Aug 2015, 13:19
ist sehr intressant,bin auf die ersten höreindrücke gespannt.das wäre evt eine ideale sound lösung für schlafzimmer...
newsaddict
Inventar
#4 erstellt: 22. Aug 2015, 13:42
Fürs Schlafzimmer? Welche Abhöre hast Du dann wohl im WZ ?
Rossi_46
Inventar
#5 erstellt: 22. Aug 2015, 14:23
Die Soundbar hat ja wirkliches alles an Board!
Da müssen sich andere Hersteller strecken, und das zu Toppen.


[Beitrag von Rossi_46 am 22. Aug 2015, 14:23 bearbeitet]
wanderwolke
Inventar
#6 erstellt: 22. Aug 2015, 16:13
128 watt scheint etwas wenig zu sein.
Die Maße sind für den einen oder anderen
auch nicht obtimal. Zumindest die Höhe.
1700€ bis 2000€ das ist heftig. Vieleicht
findet man die Bar auf der IFA, und kann
sie dort probe hören.
newsaddict
Inventar
#7 erstellt: 22. Aug 2015, 18:09
Ja, die Höhe würde bei mir Umstellungen erfordern. Die YSp-4300 kriege ich so gerade vor meinen Pana. Aber die +20cm höhe der YSP-5600 wären im Bild. Müsste den TV also an die Wand hängen oder den hinteren Teil meines Boards irgendwie erhöhen. Ist insgesamt dann auch ein richtiges Brett, diese Soundbar. Erfordert wohl einen grösseren Fernseher, damit dieses 'Brett' nicht so auffällt.
wanderwolke
Inventar
#8 erstellt: 22. Aug 2015, 21:11
Da hast du nicht ganz unrecht. So ein fetter Klopper.
Rossi_46
Inventar
#9 erstellt: 22. Aug 2015, 21:35
46 Speaker brauchen schon Platz....!
wanderwolke
Inventar
#10 erstellt: 22. Aug 2015, 22:03
@ Rossi

Da hast du recht, sehe ich ja auch an meiner Focal und die hat nur 5 Lautsprecher.
Rossi_46
Inventar
#11 erstellt: 22. Aug 2015, 22:08
Ich kann mir schon vorstellen das die Bar sich gut Anhört, immerhin hat Yamaha die Soundbar Salon fäihg gemacht!
wanderwolke
Inventar
#12 erstellt: 22. Aug 2015, 22:14
Ja das stimmt. Erinnert mich ein wenig an Apple, erst mal abwarten was die Konkurrenz
entwickelt. Und dann gnadenlos zuschlagen.
Rossi_46
Inventar
#13 erstellt: 22. Aug 2015, 22:22
Aber guck mal zwischen der 4300er und der 5600er liegen meine ich schon 2-3 Jahre.
Andere Hersteller bringen jedes Jahr was neues Raus, man sieht aber Yamaha hat alles richtig gemacht zb. HDCP 2.2, Atoms, etc. !
Das war schon klug zu warten, haben einfach die Entwicklung abgewartet!
Und alles Rein gepackt.
wanderwolke
Inventar
#14 erstellt: 22. Aug 2015, 22:38
Das sehe ich auch so. Lieber 2 bis 3 Jahre warten und dann vernünftig.
Als jedes Jahr eine neue auf den Markt zu schmeißen.
Passat
Moderator
#15 erstellt: 23. Aug 2015, 13:18
Die Yamaha YSP haben ein Lautsprecherarray, das durch einen Prozessor angesteuert wird.
Dadurch kann die Richtung des Schalls beeinflusst werden.
Und schon die erste Yamaha Soundbar YSP-1 von 2005 hat deswegen 42 Chassis eingebaut.
Afaik war die YSP-1 sogar die erste Soundbar der Welt.

Mir ist auch kein anderer Hersteller bekannt, der etwas Vergleichbares zu den Yamaha YSP im Programm hat.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 23. Aug 2015, 13:19 bearbeitet]
newsaddict
Inventar
#16 erstellt: 23. Aug 2015, 14:26
Richtig, deswegen ist es ja nicht nur eine psychoakkustische Mehrkanalsimulation, der Schall wird definitiv verteilt. Die Räumlichkiet ist hier allerdings massgeblich.
wanderwolke
Inventar
#17 erstellt: 23. Aug 2015, 20:01
@ Passat

Mal sehen wie das gute Stück klingt. Bin gespannt.
Bis jetzt war ich noch nicht wirklich überzeugt
von Yamahas Soundprojektoren.


[Beitrag von wanderwolke am 23. Aug 2015, 20:02 bearbeitet]
newsaddict
Inventar
#18 erstellt: 05. Sep 2015, 07:29
wanderwolke
Inventar
#19 erstellt: 05. Sep 2015, 15:56
Kleiner vorab Test von areadvd. Zwar areadvd aber besser wie nichts.

http://www.areadvd.d...tmos-fuer-2-000-eur/


[Beitrag von wanderwolke am 05. Sep 2015, 15:57 bearbeitet]
newsaddict
Inventar
#20 erstellt: 06. Sep 2015, 14:36
Muss das Ding immer an der Wand hängen? Sieht aus als würde es schnell kippen?!
Maikj
Inventar
#21 erstellt: 06. Sep 2015, 21:31
Hi,

Ich konnte das Teil auf der IFA hören.
Aufgrund des Lärms waren die Bedingungen alles andere als optimal.

Der Raumklang aus nur einem Lautsprecher war erstaunlich gut.

Wie Atmos dann "richtig" klingt konnte man dann auf dem Onkyo Stand hören.

Denoch eine gute Lösung wenn die Räumlichkeiten passen und man keine LS montieren möchte.

Lg.

Maik
wanderwolke
Inventar
#22 erstellt: 07. Sep 2015, 12:20

Muss das Ding immer an der Wand hängen? Sieht aus als würde es schnell kippen?!


Das ist eine gute Frage, würde ich auch gerne wissen.
Passat
Moderator
#23 erstellt: 07. Sep 2015, 13:12
Natürlich muß die nicht an der Wand hängen.
Sieht man doch auch auf den Produktbildern von Yamaha:
http://data.yamaha.j...966A4E86A2_12075.jpg

Grüße
Roman
nuernberger
Inventar
#24 erstellt: 26. Sep 2015, 17:37
spannend finde ich die Frage:
Einfach nur mehr LS und Effekte oder auch wirklich sehr gute Klangqualität wie bspw. eine Focal Dimension...?
newsaddict
Inventar
#25 erstellt: 27. Sep 2015, 08:46

Passat (Beitrag #23) schrieb:
Natürlich muß die nicht an der Wand hängen.
Sieht man doch auch auf den Produktbildern von Yamaha:
http://data.yamaha.j...966A4E86A2_12075.jpg

Grüße
Roman


Ok, das Gerät kann stehen. Alles andere wäre auch zu blöd. Aber das Foto ist vollkommen photoshopped: schau mal wie lang z.B. der Arm der Frau ist. Daher würde ich den Aussagewert dieses 'Fotos' nicht zu hoch ansetzen ;-)


[Beitrag von newsaddict am 27. Sep 2015, 08:52 bearbeitet]
newsaddict
Inventar
#26 erstellt: 27. Sep 2015, 08:51

nuernberger (Beitrag #24) schrieb:
spannend finde ich die Frage:
Einfach nur mehr LS und Effekte oder auch wirklich sehr gute Klangqualität wie bspw. eine Focal Dimension...?


Finde ich auch spannend. Bezüglich Filmton muss man sich da keine Sorgen machen, das wird sie sehr gut können. Die Frage ist, wie es mit Stereo Musikquellen aussieht. Da gibt es bei meiner YSP-4300 noch Raum nach oben und ich frage mich, ob die YSP-5600 dies besser macht. Dann stände sie definitiv auf meinem Wunschzettel!
nuernberger
Inventar
#27 erstellt: 27. Sep 2015, 09:44

newsaddict (Beitrag #25) schrieb:

Aber das Foto ist vollkommen photoshopped: schau mal wie lang z.B. der Arm der Frau ist.


war mir gar nicht aufgefallen
wanderwolke
Inventar
#28 erstellt: 27. Sep 2015, 12:13

Finde ich auch spannend. Bezüglich Filmton muss man sich da keine Sorgen machen, das wird sie sehr gut können. Die Frage ist, wie es mit Stereo Musikquellen aussieht. Da gibt es bei meiner YSP-4300 noch Raum nach oben und ich frage mich, ob die YSP-5600 dies besser macht. Dann stände sie definitiv auf meinem Wunschzettel!


Probe hören würde ich die auch schon gern. Allerdings schreckt mich der Hohe Preis ab.
biker1050
Inventar
#29 erstellt: 27. Sep 2015, 13:10
Ganz sicher kann die stehen!!!

Auf der IFA hat der YSP-5600 an zwei Stellen gestanden.
Es ist bei der 56er genau wie bei der 51er vorher!

Es liegen spezielle Füße bei die man montieren kann wenn sie frei stehen soll!

Siehe Bilder:
http://www.media-lem...-5600_IFA_2015_2.JPG

https://www.avforums...81000192f57_9676.jpg
RheaM
Inventar
#30 erstellt: 27. Sep 2015, 13:29
Mit Sicherheit ist die Soundbar sehr gut. Aber wirklich nur etwas für Leute die keine Lautsprecher haben wollen. Denn wenn sie richtig funktionieren soll braucht man Raumbedingungen bei denen man 100 prozentig auch Lautsprecher stellen kann. Und für das Geld bekommt man ne Anlage die dann richtig klingt.
newsaddict
Inventar
#31 erstellt: 28. Sep 2015, 07:11
Naja, für ein echtes 7.1.2 System muss man schon einiges hinlegen. Der Receiver muss die entprechenden 3D Codecs verarbeiten können. Und Boxen an der Decke montieren? Da braucht man schon eine ganz besondere Räumlichkeit für! Um das sauber umzusetzen muss man u.a. eine Zwischendecke abhängen. Würde in meinem HK schlicht nicht gehen.
wanderwolke
Inventar
#32 erstellt: 28. Sep 2015, 11:08
Es gibt's ja auch Standboxen die eine Erweiterung bekommen haben. (z.B. von Teufel)
Die strahlen dann die Decke an. Allerdings kann man sich dann auch gleich eine ysp 5600
holen ist ja eigentlich das gleiche. Ich denke die wenigsten werden sich Boxen an den
Decken hängen. Meines erachten ist Dolby Atmos und DTS X eher was fürs Kino und
nicht gerade fürs Wohnzimmer. Es sei denn man hat einen separaten Raum über. Aber
wer hat das schon.
nuernberger
Inventar
#33 erstellt: 28. Sep 2015, 12:49

wanderwolke (Beitrag #32) schrieb:

Meines erachten ist Dolby Atmos und DTS X eher was fürs Kino und nicht gerade fürs Wohnzimmer.


sehe ich genauso - weshalb ich diese Tonformate in einer Soundbar für nicht allzu relevant halte...
nobody-44
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 02. Okt 2015, 07:43
Moin,

Ein Interessantes Teil. Mal sehen wie es sich in der Praxis schlägt.

Yamaha Multicast geht ja über Bluetooth. Bleibt abzuwarten ob das grundsätzlich die sinnvollere/bessere Lösung vs. des Systems von SONO ist?!


[Beitrag von nobody-44 am 02. Okt 2015, 08:07 bearbeitet]
Merzener
Inventar
#35 erstellt: 02. Okt 2015, 08:04
Ich bin von den Yamahas sehr überzeugt und bin auf eine Vorführung der neuen YPS5600 gespannt, in wie weit man etwas vom Atmos "hören" kann...
Preislich typisch Yamaha aber wenn es sich vom Niveau weiterhin positiv klanglich an die YSP Reihe orientiert, auch sein Geld wert - gerade für die, die es "clean" im Wohnzimmer haben wollen. Für das typische Heimkino würde ich natürlich ein "richtiges" System vorziehen...


[Beitrag von Merzener am 02. Okt 2015, 08:04 bearbeitet]
wanderwolke
Inventar
#36 erstellt: 02. Okt 2015, 20:21
In der neuen Video wurde die ysp 5600 getestet. Testurteil sehr gut.
Rossi_46
Inventar
#37 erstellt: 02. Okt 2015, 20:28
Habe nichts anderes erwartet!
Denonenkult
Stammgast
#38 erstellt: 02. Okt 2015, 20:36
Anmerkung: Was die Zeitschrift "Video" betrifft sehe ich inzwischen, dass die Leutchen sinnigerweise teilweise dazu übergehen, "Negativtests" in der Form einzuführen, dass sie (beispielsweise beim aktuellen BR-Play-Test) eine Art Mängelliste einführten.
Find ich echt klasse!
wanderwolke
Inventar
#39 erstellt: 02. Okt 2015, 20:59
Das finde ich auch.
Denonenkult
Stammgast
#40 erstellt: 03. Okt 2015, 19:10
Eben! Ganz was Andeeres als die ewige Lobhudelei der anderen Magazine!
biker1050
Inventar
#41 erstellt: 05. Okt 2015, 18:05

nobody-44 (Beitrag #34) schrieb:

Yamaha Multicast geht ja über Bluetooth. Bleibt abzuwarten ob das grundsätzlich die sinnvollere/bessere Lösung vs. des Systems von SONO ist?!


Kurze Info, erstens heißt es MusicCast und zweitens funktioniert es nicht über Bluetooth sondern LAN und WLAN!
newsaddict
Inventar
#42 erstellt: 05. Okt 2015, 20:04
Richtig. Bluetooth wäre für eine Multiroom-Lösung auch u.a. wegen beschränkter Reichweite keine gute Wahl.


[Beitrag von newsaddict am 05. Okt 2015, 20:05 bearbeitet]
Passat
Moderator
#43 erstellt: 05. Okt 2015, 20:24
Bei MusicCast wird die Verbindung zwischen den "Servern" und "Clients" über LAN/WLAN aufgebaut.
Wenn ich das System richtig verstanden habe geht auch folgendes:
Viele Geräte haben einen Bluetooth Empfänger und Sender eingebaut, so das man an einem Server z.B. von einem Bluetooth-Gerät ins MusicCast System streamen kann und auch umgekehrt als Wiedergabegerät ein Bluetoothgerät nutzen kann.

Man kann z.B. per Bluetooth das Signal zu einem AVR schicken und der sendet das Signal z.B. an ein WX-030 im Nebenraum.
Oder z.B. an den R-N602, der wiederum das Signal per Bluetooth an einen Bluetooth-Kopfhörer sendet.

Das MusiCast-System fungiert da also quasi als Bluetooth-Verlängerung.

Grüße
Roman
nobody-44
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 05. Okt 2015, 21:04
Danke für die Erläuterungen
plasticposer
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 18. Okt 2015, 10:30


Das MusiCast-System fungiert da also quasi als Bluetooth-Verlängerung.


nur als Verlängerung oder lässt sich ein Bluetooth Lautsprecher damit einbinden wie ein MusicCast-Gerät?

Konkret: Lässt sich ein bluetooth-fähiges Unterputz-Radio im Bad dann in Yamahas Multiroom-System einbinden und steuern (an/aus, Lautstärke)?
biker1050
Inventar
#46 erstellt: 20. Okt 2015, 11:39
nein, Passat hat es schon genau erklärt!
StefanundHelga
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 02. Nov 2015, 14:27
Die Yamaha 5600SW ist bisher die beste Soundbar, die ich hatte. Nun ja, die Masse, aber 46 Lautsprecher, wo sollen die eigentlich bleiben, wenn sie auch noch funktionieren müssen. Preis, es gibt günstigere aber im Augenblick keine besseren.
Die Bedienung über das MusicCast System ist gewöhnungsbedürftig, das System ist noch nicht ganz ausgereift, z.B. InternetRadio, da werden Sender (von Yamaha) vorgegeben, die ich garnicht haben will und die ich haben will, die gibt es nicht. Was für ein InternetRadio ? Da ist das System z.B. von Bose wesentlich bedienungsfreundlicher.
DTS-X muss man über eine spezielle Software laden, nur wie und wo, das steht nirgendwo? Warum ist das bei der Auslieferung nicht schon dabei.?
Wer Fragen hat, kann sich gern melden, ich glaube, ich bin im Augenblick einer der Ersten, der die Anlage überhaupt geliefert bekommen hat.
newsaddict
Inventar
#48 erstellt: 02. Nov 2015, 14:56
Das bist Du sicherlich. Und wir haben viele Fragen, ich fang mal an
Wie klingt das Gerät? Hast Du vielleicht einen Vergleich zu anderen Soundbars?
Wie gut ist der Surround Effekt? In was für einem Raum (offen, geschlossen, ...)?
Wie ist es mit Stereo Musik? Hier schwächelt meine YSP-4300 und da bin ich gespannt, ob es Verbesserungen gibt!
Funktioniert Airplay einwandfrei? (Könntest ja eine Radio App per Airplay laufen lassen, da hast Du freie Senderwahl)
Ging die Integration mit TV etc reibungslos (CEC z.B zentrales An- Ausschalten) ?
Hast Du den zusätzlichen Subwoofer?


[Beitrag von newsaddict am 02. Nov 2015, 14:59 bearbeitet]
Heimkino-Michel
Inventar
#49 erstellt: 02. Nov 2015, 14:57
Glückwunsch :-)

Denke es wird noch etwas dauern bis das MusicCast Systen richtig rund läuft.

Das Firmware Update für DTS-X wirst du wenns verfügbar ist hier finden:

http://de.yamaha.com...rojector/ysp-5600_g/
wanderwolke
Inventar
#50 erstellt: 02. Nov 2015, 15:02
Hast du mal die Focal Dimension gehört? Ein Vergleich wäre höchst interessant für mich.
Aber erstmal Glückwunsch zum neuen Spielzeug.
Passat
Moderator
#51 erstellt: 02. Nov 2015, 15:07

StefanundHelga (Beitrag #47) schrieb:
DTS-X muss man über eine spezielle Software laden, nur wie und wo, das steht nirgendwo? Warum ist das bei der Auslieferung nicht schon dabei.?


Weil DTS nicht liefert!

Kein Gerät irgendeines Herstellers hat DTS: X dabei.
DTS will irgendwann im Frühjahr 2016 liefern.

Erst dann können die Hersteller das in ihren Geräten nachrüsten.

Und was Internetradio angeht:
Gehe auf yradio.vtuner.com und registriere dich da.
Da kannst du dann fleißig deiner Favoritenliste Sender hinzufügen, entfernen etc.

Grüße
Roman
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Soundbar (YSP 5600)
´nis am 26.08.2018  –  Letzte Antwort am 28.08.2018  –  4 Beiträge
Verkabelung Yamaha YSP-5600
sapa84 am 05.12.2018  –  Letzte Antwort am 24.01.2019  –  6 Beiträge
Yamaha YSP-5600 Anschlußproblem
HarryF am 26.12.2015  –  Letzte Antwort am 16.10.2016  –  22 Beiträge
YAMAHA YSP-5600 anschließen
Asqarathi am 13.04.2017  –  Letzte Antwort am 07.06.2018  –  19 Beiträge
Yamaha ysp-5600 HDR Update?
BIGIISSxRx am 13.03.2019  –  Letzte Antwort am 13.03.2019  –  2 Beiträge
YSP 5600 Bluetooth
Grazy5363 am 20.10.2016  –  Letzte Antwort am 20.10.2016  –  3 Beiträge
Yamaha YSP 5600 zurück setzen
broicher am 16.09.2019  –  Letzte Antwort am 17.09.2019  –  2 Beiträge
Yamaha YSP-5600 - kein Surround?
Puschel666 am 20.06.2019  –  Letzte Antwort am 04.07.2019  –  3 Beiträge
Yamaha YSP 5600 HDR fähig machen?
sapa84 am 19.11.2018  –  Letzte Antwort am 16.05.2019  –  12 Beiträge
Alternative zu Yamaha YSP-5600
snaggi am 29.05.2018  –  Letzte Antwort am 01.06.2018  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.017 ( Heute: 49 )
  • Neuestes MitgliedTopper_Harley1969
  • Gesamtzahl an Themen1.451.897
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.625.214

Hersteller in diesem Thread Widget schließen