Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|

Samsung HW Q950A

+A -A
Autor
Beitrag
ratrax
Inventar
#1 erstellt: 10. Jun 2021, 06:49
Hallo, gibts hier schon Besitzer der neuen 11.1.4 Soundbar von Samsung außer mir?
Meine ist vorgestern gekommen, alles aufgebaut und funktioniert 1A.
Hatte zuvor eine Q90R von Samsung, diese war schon toll (steht übrigens zum Verkauf) deshalb dachte ich mit noch mehr Kanälen macht man sicher nichts falsch
Was mir gleich aufgefallen ist, dass die Rears komplett anders integriert werden, das wurde bei der Q90R ja oftmals bemängelt dass die Rear zu leise wären, jetzt kommt definitiv mehr von hinten, auch wenn es für mich bei der Q90R auch schon ausreichen war.

Falls Sie schon jemand besitzt, hat schon jemand das SW Update von der Samsung Homepage von Anfang Mai durchgeführt und weiß was das bringen soll?
zacho
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 10. Jun 2021, 11:30
Meine kommt morgen und soll bei mir die N950 ablösen. Den Schritt vollziehe ich aber nur, wenn ich da einen Mehrwert höre. Sonst geht sie wieder retour.
ratrax
Inventar
#3 erstellt: 10. Jun 2021, 12:00
Kenne die N950 nicht, Mehrwert ist auch relativ, definitiv klingt sie bei mir noch Räumlicher als die Q90R.

Wäre nett wenn du dann deine Eindrücke posten würdest.
TomdaDon
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 10. Jun 2021, 14:55
Hello, habe zur Zeit das Flagschiff von LG die DSP11RA als Ersatz für eine Phillips B97 und warte ebenfalls auf eine HWQ950A von Samsung, die am Montag kommen soll, um Beide gegeneinander antreten zu lassen und danach eine wieder zu seinen Erbauern zurückzusenden. Die LG ist toll! Bis jetzt das Beste was ich testen konnte und ich hatte Sie fast Alle: jeweils die aktuellen und neusten Bars von Philips, Polk, Teufel, Denon, Bose und Canton!!! Bis jetzt ist die LG Soundtechnisch am stärksten. Aber die Tatsache, dass die Samsung nochmal 8 Lautsprecher mehr hat (7.1 vs 11.1) und eine eingebaute Alexa zum gleichen Preis, lies mich auch aufhorchen. Weil es mir hauptsächlich um guten Surround Sound bei Filmen und Spielen geht, lege ich ebenfalls großen Wert auf Dolby Atmos. Hier erwarte ich durch die zusätzlichen Boxen und einer vielleicht noch besseren Einmessung als bei LG, auch ein besseres Ergebnis. Bin gespannt und werde berichten!!!
TomdaDon
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 10. Jun 2021, 15:03
Bei Interesse hier der Vergleich zu den anderen Bars...
http://www.hifi-foru...=5182&postID=135#135
ratrax
Inventar
#6 erstellt: 11. Jun 2021, 07:35
Danke für den Link!

Habe keine Alexa zu Hause, in der BDA steht dass man sich mit seinem Alexa Account einloggen soll, muss man den extra erstellen?
zacho
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 11. Jun 2021, 12:34

ratrax (Beitrag #3) schrieb:
Wäre nett wenn du dann deine Eindrücke posten würdest. :prost


So, ich habe nun die HW-N950 gehen die HW-Q950A antreten lassen. Zum Testen habe ich die Dolby Atmos Demo Disk von video (aus 2015) verwendet.
Dolby Atmos Demo Disk der Zeitschrift video

Das Ergebnis ist: Die neue darf bleiben.

Die einzelnen Töne sind viel deutlicher ihrer Position im Raum zuzuordnen. Wie Du schon geschrieben hast, kommt auch deutlich mehr von hinten. Auch der Bass ist präsenter. Den werde ich wahrscheinlich herunter regeln (Altbau/Nachbarn).

Musik und Filme muss ich noch ausgiebig testen, aber die ersten Eindrücke reichen mir für die Entscheidung pro Q950A. Und wenn ich die N950 noch einigermaßen gut verkauft bekomme, dann schmerzt es vielleicht auch nicht so im Geldbeutel.


Die Registrierung bei Samsung für die Heimvorteil Aktion ist allerdings eine Katastrophe. Aber dafür kann die Soundbar ja nichts.
ratrax
Inventar
#8 erstellt: 14. Jun 2021, 20:38
Meine ging Samstag leider wieder retour.

Kam nicht damit klar dass bei Stereoinhalten wie Stimmen aus YouTube Videos in Adaptiv auch die Dtimmen von hinten kommen.

War zu Anfang geil weil man dachte die Stimme kommt von überall, war dann aber doch sehr störend für mich, vor allem beim Film schauen.
Habe dann nochmal meine Q90R aufgebaut und die letzte FW installiert, da wurden die Rears ordentlich angehoben aber die Stimmen bleiben in der Bar (außer man aktiviert das explizit über einen Trick wenn man es so möchte), außerdem ist der Bass (obwohl die Subs optisch gleich wirken) bei der Q90R fetter, ist halt auch wieder Geschmacksache.

Würde mich trotzdem freuen wenn der Thread am Leben bleibt und User über Ihre Erfahrungen berichten.
TomdaDon
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 16. Jun 2021, 10:09
Alexa muss z.B. auf einem Handy mit deinem Amazon Konto aktiviert, eingerichtet und mit der Soundbar verknüpft werden. Dann funktioniert es wirklich Bestens. Bin sehr Happy über diese Funktion und z.B. lauter und leiser stellen zu können, ohne die Remote in die Hand nehmen zu müssen. Einfach Perfekt!

Aber dass Du die Bar zurück gehen lässt, wegen einer an- bzw. abstellbaren Funktion? (Über die ich mich übrigens sehr freue, dass es sie gibt!!!) Apple Music hat genau das grade extra erst eingeführt! Ton aus allen Ecken! Vor allem beim Film schauen??? Speziell dort möchte man (ich) doch die Surround Effekte?! Dolby Atmos ist wirklich überragend mit dieser Bar!!! Auf XBOX gibt es eine DOLBY ATMOS App, da kann man toll testen und vergleichen!!! Das Umrechnen von Stereo auf Surround (von TV und YouTube) ist tatsächlich nicht immer sinnvoll und gut "anhörbar", kann man aber auch mit Einstellungen umgehen z.B. im Standard Modus. Apple Music z.B. macht das aber wirklich gut und nicht zu einem störenden Erlebnis!

Den "Trick" wie man da irgendwas explizit aktiviert, musst Du bitte mal erklären und was der genau bewirkt?!

Selbst wenn die neuen Rears weniger Bass haben, was ich nicht beurteilen kann und mir auch nicht fehlt, wüsste ich nicht wie man das ausmachen will!? Der Sub wirft so einen satten Tiefenbass in den Raum... keine Ahnung wie man da fehlenden Bass der Rears überhaupt registrieren will?!? Fehlt mir jedenfalls überhaupt nicht. Und Ansichts der Leistung die die Rears im Surround (Atmos) erbringen, gibs nichts zu meckern, da hatte ich noch nichts Besseres! Die Rears von LG und Bose waren doppelt so groß und höchst wahrscheinlich auch basslastiger. Die besseren Ergebnisse lieferten aber immer die kleineren, unscheinbaren von Polk, Canton, Teufel und jetzt die neuen, tollen von Samsung. Das Samsung die Leistung der alten Rears per FW Update angehoben hat ist löblich, die zusätzlichen mind. 4 Lautsprecher kann das aber bestimmt nicht ersetzen!?!

Mein einziger Kritikpunkt bis jetzt ist die nicht vorhandene DRC!!! Glaub alle Anderen hatten das bis jetzt?! Aber vielleicht habe ich diese Funktion nur noch nicht gefunden oder es wird per Update noch nachgereicht. Ansonsten bin ich voll und ganz zufrieden! Meine Q950A darf auf jeden Fall auch bleiben!!!
zacho
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 16. Jun 2021, 13:20

TomdaDon (Beitrag #9) schrieb:
Aber vielleicht habe ich diese Funktion nur noch nicht gefunden oder es wird per Update noch nachgereicht.


DRC im klassischen Samsung Sinn hat die bar nicht, allerdings den aktiven Sprachverstärker AVA, der Stimmen anhebt, wenn die Umgebungsgeräusche im Zimmer zu laut sind.

Den Modus Adaptive Sound habe ich auch einmal getestet. Der ist aber nicht so mein Geschmack, da er Dialoge in einigen Filmszenen so weit herunter (!) regelt, dass diese kaum noch zu verstehen sind. Wenn das ein KI Feature ist, dann muss der Algorithmus noch einmal auf die Schulbank zum Nachsitzen.
zacho
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 16. Jun 2021, 21:04
So, hier mein Fazit nach Musik und Film.

Musik über Spotify und YouTube: Keine signifikante Änderung im Modus Standard. Mehr Signifikanz im Modus Surround, aber die Bemerkungen von ratrax bzgl. Stereo Sound von hinten stimmen. Das muss aber jeder für sich als gut oder schlecht bewerten.

Musik auf BlueRay Hans Zimmer Live in Prag (Dolby Atmos) im Modus Surround: Ich hat hatte die HW-K950 und die HW-N950, aber die HW-Q950A holt da nochmal deutlich mehr heraus. Das hat mich sehr positiv überrascht.

Film: Zum Adaptive Modus habe ich ja schon etwas geschrieben. Der geht nicht! Sowohl mit Dolby Atmos als auch DTS:X regelt die Soundbar Dialoge zum Teil so weit herunter, das ich kaum noch etwas verstehen konnte (alle über 4K UHD Disks, diverse Filme). Daher betreibe ich die Soundbar für Filme über UHD Disk nur noch im Modus Surround.
Als UHD 4K Disk, die technisch alles abfordert, habe ich Gemini Man 4K60 mit Dolby Vision und Dolby Atmos Ton (Deutsch/Englisch) abgespielt. Die Bar leitet das Bild 1:1 durch und gibt die Atmos Tonspur im Modus Surround wirklich sehr gut wieder. Daumen hoch!

Ich habe den Kauf nicht bereut, auch wenn der Anschaffungspreis mich wirklich hat überlegen lassen, zumal die HW-N950 ja normal funktionierte. Allerdings hat Samsung es irgendwie geschafft, Atmos/DTS:X noch einmal deutlich besser klingen zu lassen, als bei meiner alten HW-N950, die immerhin noch harman/kardon im Label hatte.

Und nun genieße ich alle meine UHDs noch einmal neu.
ratrax
Inventar
#12 erstellt: 18. Jun 2021, 20:58
Hier wurde einiges von mir Missverstanden von TomdaDon.

In allen Modi aßet Standard kamen die Stimmen von einem Stereosignal auch aus den Rear, das hat mich anfangs begeistert, dann nach 1-2 Filmen aber absolut gestört weil unnatülich.

Bei meiner Q90R ist das definitiv nicht so oder zumindest, für mich, nicht störend wahrnehmbar.

Bass war bei der Q950A auch vorhanden und das genug, aber der Sub spielt härter, auch mit tiefgang aber im direkten Vergleich zum Q90R Sub weniger fett, slso weich abef etwas druckvoller, gefällt MIR halt besser wer Bass eher wumms hat als Präzision, wobei da nicht welten dazwischen liegen aber gerade beim Musik hören im Standard und Adaptiv (den ich bei der Q90R fast immer anhabe außer bei Mehrkanal Inhalten) Modus meekt man noch dass durch Adaptiv mehr Bass vorhanden ist und für mich das Ganze stimmiger klingt.

Wollte die Q950A auch wegen Airplay und Alexa, aber wenn ich die 1250€ für die Q950A mit meiner vorhandenen Q90R vergleiche (die mir vlt noch 5-600€ einbringt) ist es MIR halt nicht den Aufpreis wert.

Ist trotzdem eine sehr gute Soundbar, darf man aber um den aufgerufenen Preis auch erwarten und Samsung ist sich selbst halt die größte Konkurrenz wenn man schon eine Atmos Bar der letzten 2-3 Jahre zu Hause hat.

Btw: Den Modus dass auf die Rear das komplette Signal der Bar gelegt werden kann, gibts bei der Q90R erst seit dem letzten Update, ob die Q950R das auch kann weiss ich leider nicht.


[Beitrag von ratrax am 18. Jun 2021, 21:00 bearbeitet]
m2004
Stammgast
#13 erstellt: 20. Jun 2021, 12:18
Hallo,

wir schwanken auch zwischen der angesprochenen LG und Samsung, haben aber auch noch die Ambeo Soundbar im Auge.
Es geht uns vor allem um Gaming und Film. Bei der Ambeo ist es halt von Vorteil, dass man keine Rears benötigt. Es hat nicht zufällig jemand all diese mal getestet und kann sagen, ob die neuen LG und Samsung hier durch die hinteren LS und modernere Technik einen Vorteil haben?

Danke im voraus :-)

PS. Stimmt es, dass die neue Samsung kein HDMI 2.1 hat?


[Beitrag von m2004 am 20. Jun 2021, 12:41 bearbeitet]
zacho
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 22. Jun 2021, 17:55
Zu HDMI 2.1 auf den Schnittstellen der Soundbar habe ich auch vor einiger Zeit mal nach einer "allgemeinen" Aussage gesucht, aber nichts gefunden.

Ich darf hier aber einmal ein Zitat von hifi.de anführen :
"... Grundsätzlich gilt: Kein Gerät (Fernseher, Ultra-HD-Player, AV-Receiver usw.) muss alle HDMI-2.1-Techniken auch wirklich beherrschen... Die HDMI-2.1-Spezifikation ist also kein Garant für das technische Rundum-Paket für jedes Gerät, sondern legt die Spielregeln für das Baukasten-Prinzip der HDMI-Features fest. HDMI 2.1 ist als Spezifikation somit eher ein Markt der technischen Möglichkeiten,... " (Quelle: hifi.de).

Was sagt dann "HDMI 2.1" in den Specs eines Gerätes aus? Ggf. sollten wir hier einzelne Features aus dem Katalog HDMI 2.1 abfragen.
Bespi
Stammgast
#15 erstellt: 23. Jun 2021, 16:26
Meines Wissens hat bislang keine Soundbar ein vollwertiges HDMI 2.1
Bespi
Stammgast
#16 erstellt: 23. Jun 2021, 16:27
BigPlayer99
Neuling
#17 erstellt: 24. Jun 2021, 08:03
Moin zusammen,
bei mir steht auch die Anschaffung einer neuen Soundbar an und es wird voraussichtlich die SamsungQ950A.

Hab mir mal die unterschiedlichen Preise angeschaut.
In Deutschland 1499, in Spanien aber nur 1199.
Finde ich schon krass die Preispolitik von Samsung.
Da kommt man ja fast in Versuchung in Spanien zu bestellen, grundsätzlich sollte das ja machbar sein aufgrund der Freizügigkeit in der EU?
Natürlich nicht bei Samsung es, da werden sie schon einen Riegel davor setzen.
Hat jemand schon mal größere Elektronik im Ausland bestellt, oder wird das gar nicht angeboten aufgrund Versand über Spedition?
zacho
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 26. Jun 2021, 09:55

Bespi (Beitrag #16) schrieb:
Ausführlicher Test: https://www.rtings.com/soundbar/reviews/samsung/hw-q950a


Sehr interessanter Test. Ich will mal versuchen, mit meinen bescheidenen Mitteln die "9.1.4" Bewertung nachzustellen.

Ich hoffe, die haben die Soundbar nicht im Modus Standard betrieben. Dann macht die gemäß Bedienungsanleitung auch nur 7.1.4 bei einem Atmos Signal.

Nach nun vielen UHD-Disks (Metallica "through the never" kommt richtig gut) ist für mich das Gerät das Upgrade dieses Jahr. Aufgrund der Kosten muss das OLED Upgrade halt noch zwei Jahre warten.


[Beitrag von zacho am 26. Jun 2021, 10:11 bearbeitet]
Hacki01
Stammgast
#19 erstellt: 12. Jul 2021, 14:31
Kann mir jemand sagen ob entweder bei der A oder T die Lautsprecher der Soundbar lediglich nach vorne abstrahlen oder ob in der Soundbar (Oberfläche) noch LS sind die nach oben abstrahlen?

Ich würde die Soundbar gern unter meinen TV hängen aber bin mir nicht sicher ob ich dadurch nicht LS abdecken würde
ratrax
Inventar
#20 erstellt: 12. Jul 2021, 20:27
Alle Atmos Bars von Samsung der letzten Jahre strahlen nach oben ab.
MuLatte
Inventar
#21 erstellt: 12. Jul 2021, 21:03

zacho (Beitrag #11) schrieb:
Film: Zum Adaptive Modus habe ich ja schon etwas geschrieben. Der geht nicht! Sowohl mit Dolby Atmos als auch DTS:X regelt die Soundbar Dialoge zum Teil so weit herunter, das ich kaum noch etwas verstehen konnte (alle über 4K UHD Disks, diverse Filme). Daher betreibe ich die Soundbar für Filme über UHD Disk nur noch im Modus Surround.
Als UHD 4K Disk, die technisch alles abfordert, habe ich Gemini Man 4K60 mit Dolby Vision und Dolby Atmos Ton (Deutsch/Englisch) abgespielt. Die Bar leitet das Bild 1:1 durch und gibt die Atmos Tonspur im Modus Surround wirklich sehr gut wieder. Daumen hoch!


Bei der Q90R kann man bei Zuspielung von Atmos und DTSX weder Adaptiv noch Surround einstellen. Das will ich sowieso nicht machen, aber plötzlich soll das gehen?

Ich nutze nur Standard. Adaptiv hebt die Effekte zu sehr an und Surround keine Ahnung was der macht. Ich mag es eher straight und Stereo nach hinten legen passt da auch nicht rein.
Hacki01
Stammgast
#22 erstellt: 13. Jul 2021, 05:14

ratrax (Beitrag #20) schrieb:
Alle Atmos Bars von Samsung der letzten Jahre strahlen nach oben ab.

Das würde ja bedeuten, dass man keine dieser Soundbars unter einen TV hängen kann?

Auf Nachfrage bei Samsung (Chat) sagte mir eine Mitarbeiterin, dass LS nur nach vorn gerichtet sind und keine oben auf der Soundbar verbaut worden.
Wenn man jedoch die Soundmode-Taste 10sek drückt (im ausgeschalteten Zustand) werden alle LS durchgetestet und da gibt es Wide Top

Das verwirrt mich jetzt etwas
Uglyhifi
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 13. Jul 2021, 05:59
Dann hatte der Mensch am Telefon keine Ahnung oder ihr habt aneinander vorbei geredet.
Bei der Q950A steht in der Anleitung zum Anbringen der Soundbar das sie mindestens 5 cm unter dem TV angebracht werden kann.

Wenn du 10 cm machen kannst geht das wohl klar.

Kann einer die Option virtual on/Off näher erläutern? Da gibt's im Netz nicht wirklich viel zu und die Anleitung sagt nur wie man es einstellt, aber nicht was es macht.

Irgendwo habe ich gelesen das dadurch im Surround die upfire Lautsprecher virtuell zugehalten werden? Ich höre allerdings keinen Unterschied.
MuLatte
Inventar
#24 erstellt: 13. Jul 2021, 06:24
Atmos heißt Höheninformation und ein Atmos-Lautsprecher ist nach oben gerichtet (wie die die man auf Boxen drauf stellt) oder die hängen an der Decke. Nur dann geht theoretisch Atmos. Das von den Reflexionen der nach oben gerichteten LPs nicht viel beim Hörer ankommt, ist inzwischen aber auch klar.

TVs sind so flach und ein drunter befestigte SB hat ja immer einen Abstand, so daß die schräg nach oben gerichtetetn LPs nicht beinträchtigt werden.

Hier gibt es Testtöne. Abspielen und an der SB lauschen wo der Ton herkommt: https://www.heimkino...loads-und-Testtoene/


[Beitrag von MuLatte am 13. Jul 2021, 06:26 bearbeitet]
ratrax
Inventar
#25 erstellt: 13. Jul 2021, 06:28

Hacki01 (Beitrag #22) schrieb:
Auf Nachfrage bei Samsung (Chat) sagte mir eine Mitarbeiterin, dass LS nur nach vorn gerichtet sind und keine oben auf der Soundbar verbaut worden.
Wenn man jedoch die Soundmode-Taste 10sek drückt (im ausgeschalteten Zustand) werden alle LS durchgetestet und da gibt es Wide Top

Das verwirrt mich jetzt etwas :?


Die Bar hat 2 nach schräg vorne/oben abstrahlende Lautsprecher verbaut damit der Klang von der Decke "reflektiert wird, anders könnten sonst keine Höheninformationen generiert werden.



Uglyhifi (Beitrag #23) schrieb:
Irgendwo habe ich gelesen das dadurch im Surround die upfire Lautsprecher virtuell zugehalten werden? Ich höre allerdings keinen Unterschied.


Im AVSForum oder AVForum gibt es einen Beitrag zur Q950A oder Q950T wo ein User beschrieben hat was Virtuell genau macht, ich weiß es leider nicht mehr genau, habe aber auchn ie gewusst was der Modus bringen soll.


MuLatte (Beitrag #21) schrieb:
Bei der Q90R kann man bei Zuspielung von Atmos und DTSX weder Adaptiv noch Surround einstellen. Das will ich sowieso nicht machen, aber plötzlich soll das gehen?

Ich nutze nur Standard. Adaptiv hebt die Effekte zu sehr an und Surround keine Ahnung was der macht. Ich mag es eher straight und Stereo nach hinten legen passt da auch nicht rein.


Genau DAS hat mich an der Q950A eben so gestört.
Ssmsung dürfte hier auf die wünsche vieler user eingegangen sein (siehe JBL 9.1 Bar Thread), die wollen scheinbar alles aus allen Lautsprechern hören, ich bin eher ein Fan nur die Sachen zu hören die auch dort sein solten.
Nicht umsonst wird Samsung beim letzten Update der Q90R eben den versteckten Modus eingebaut haben dass man auf Alle Lautsprecher das selbe Signal ausgeben kann.


[Beitrag von ratrax am 13. Jul 2021, 06:30 bearbeitet]
Uglyhifi
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 13. Jul 2021, 07:13
Merci :-)

Ich begebe mich einmal auf die Suche...

Ich würde gern noch meine Erfahrungen mit der Q950A teilen.

Ich komme von der Bose Soundbar 700 mit Rears und Sub 700.

Aufgrund der Problematik das ADAPTIQ bei mir mit den Rears uns SUB partout nicht mehr funktionieren wollte, Bose mich auf ein irgendwann update vertröstet hatte ich den Entschluss gefasst zu wechseln da es gebraucht gutes Geld für die Bose gibt und Samsung mit der Handy-Aktion meine Entscheidung deutlich erleichterte.

Aufgebaut und eingerichtet mit der Samsung Smartthings App und mit Alexa verknüpft.

Ich persönliche finde es schade das die App nicht die kompletten Funktionen der Soundbar abbilden kann.
Man kann nur im Standard Modus einen EQ einstellen dessen Änderungen marginal sind.
Aufstehen und mini Display auf der Soundbar ist sehr nervig.

im Surround / Game / Adaptive Modus schrumpft der EQ auf Bass und Höhen.

Subwoofer ist Extra einzustellen von -6 bis +6.

Ich habe einen Fire TV Stick 4K anfangs benutzt der direkt in der Soundbar steckt da mein TV kein eArc unterstützt (4K, HDR kann er).

Ich habe Tidal probiert mit einem Probeabo um die Atmos Musik zu Testen, klang ist gut, aber teilweise unterirdisch abgemischt und zu wenige Titel die meinen geschmack treffen -> gekündigt.

Ich habe den Film The Tomorrow War von Prime geschaut im Adaptive modus da nur die engliche Tonspur Atmos bietet. Der klang war fantastisch, Hubschrauber hinterlassen den Eindruck tatsächlich über den Kopf hinweg zu Fliegen. Auf Englisch wirkt es viel runder und effektreicher.

Die Bose 700 hatte ein ähnliches Gefühl hinterlassen. Nur die Rears waren deutlich leiser da Adaptiq nicht funktioniert und mein Wohnzimmer ziemlich groß ist.

Da der Fire TV 4k Stick nur Android 6 nutzt fliegt Atmos bei Netflix leider raus und ich holte mir eine FireTV Cube der Android 7 hat und Netflix unterstützt.
Dabei ist mir aufgefallen das die Atmos Tonspur teilweise deutlich mehr inhalt hat. In einem Film hatten Telefone geklingelt in der Atmos Tonspur wo die DD+ Deutsche Tonspur keine Telefone klingeln lässt. :-(

TV schaue ich mit Waipu, da nutze ich den Adaptive Modus, somit ist die Sprachverständlichkeit angenehm. Ich muss mittlerweile (Center anhebung) nicht mehr laut und leise machen).

Der Subwoofer macht mir bei Stereoquellen zu wenig Bass, Daher Habe ich fast alle Kanäle auf -3 gestellt um die Lautstärke höher nehmen zu können für den SUB, es gibt zwar noch die Bassverstärkung,diese deaktiviert fehlerhafterweise die Rears bei 5.1 und mehr Kanälen. ( warte auf Update)

Pro:
- Die Q950A kann per Sprache den FireTV Pausieren und Fortsetzen, ging bei Bose Überhaupt nicht
- 5.1 Tonspuren klingen rund und effektvoll, der Sub integriert sich wunderbar ( aber fast auf Anschlag).
- Ausreichend Einstellungsmöglichkeiten auch wenn etwas umständlich


Kontra:
- Mikro im vergleich zur Bose deutlich schlechter
- Bass außerhalb von 5.1 Tonspuren könnte kräftiger sein. Die Bose hat viel mehr Reserven.
- Smartthings APP nicht komplett im Funktionsumfang zur Soundbar-Fernbedienung.
- Preis ist zu Hoch für das rundum Paket, dazu bräuchte es eine 1:1 App - Fernbedienung.
- Automatische Ton Kalibrierung bringt nicht viel, gibt zwar noch eine Hauptvariante in Verbindung mit der aktuellen Samsung TV generation, dass fällt für mich aus da Samsung beim TV Werbung im Menü anzeigt und kein Ambilight hat.


Ich habe auf dem Cube Kodi installiert um die Testfiles zum einstellen der einzelnen Kanäle zu optimieren, leider scheint Kodi Atmos nicht zur Q950A durchschleifen zu können. Das Display an der Soundbar bleibt bei Atmos Tonspuren immer dunkel.

Disney+ hat wohl die meisten Atmos Tonspuren, vorrangig auf Englisch aber immerhin...

Fazit: Bis jetzt bin ich zufrieden da der klang beim Filmeschauen sich verbessert hat, die Bose war auch super, Samsung holt durch die Kanäle mehr raus.
Hacki01
Stammgast
#27 erstellt: 13. Jul 2021, 07:46
Ich danke euch für eure Infos und Tipps

Dann muss mal überlegen wie ich die SB anbringe ohne die Kabel dahinter zu sehen. Wenn man einen Abstand von 5-10cm vom TV hat, kann man Strom und HDMI zum TV sehen und das kann ich absolut nicht ab
derdater79
Inventar
#28 erstellt: 13. Jul 2021, 12:12
Hi uglyhifi, mal mit dem Sub spazieren gegangen,vielleicht braucht der andere Sichtweisen.
Gruß D


[Beitrag von derdater79 am 13. Jul 2021, 12:16 bearbeitet]
Uglyhifi
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 13. Jul 2021, 15:50
Einmal im 180 gedreht und jetzt klingt es gefühlt subjektiv besser.

Macht die EQ Einstellung bei euch einen Unterschied?
MuLatte
Inventar
#30 erstellt: 13. Jul 2021, 18:20

MuLatte (Beitrag #21) schrieb:

Bei der Q90R kann man bei Zuspielung von Atmos und DTSX weder Adaptiv noch Surround einstellen. Das will ich sowieso nicht machen, aber plötzlich soll das gehen?


zacho bist du dir sicher das es geht? Wenn Atmos und DTSX anliegt kann man keinen Modi einstellen. Das werden die Nachfolger SBs auch nicht können. War im Display Atmos oder DTSX zu sehen und du konntest auf Adaptiv oder Surround stellen?
zacho
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 13. Jul 2021, 19:44
Moin MuLatte,

du zitierst keinen meiner Beiträge. Ich kann zur Q90R nichts konstruktives beitragen.

Zur Q950A lässt sich sagen, was im Handbuch steht:

Der Screenshoot ist nicht gut lesbar. Original Handbuch Seite ENG-11:
Soundmodi HW-Q950A
Hier ist abzulesen. Wer Stereo hören will, muss die SB im Standardmodus betreiben. Nur der Bass wird umgeleitet. In diesem Modus liefert die Bar bei Dolby Atmos/DTS:X aber auch nur 7.1.4.

Wer mehr will, muss die Anleitung befolgen. Alle Modi sind auch bei Atmos/DTS:X wählbar. Und dann lohnt sich das.
Bis zurzeit auf Adaptive Sound, aber das kann sich ja mit einem Softwareupdate ändern.
Viele Grüße,
Zacho


[Beitrag von zacho am 13. Jul 2021, 19:53 bearbeitet]
MuLatte
Inventar
#32 erstellt: 13. Jul 2021, 20:23
Ok dann haben sie das in die neuen eingebaut. Hab grad die Handbücher verglichen.
zacho
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 13. Jul 2021, 21:20
[quote="Hacki01 (Beitrag #22)"
Wenn man jedoch die Soundmode-Taste 10sek drückt (im ausgeschalteten Zustand) werden alle LS durchgetestet und da gibt es [b] Wide Top [/b]
Das verwirrt mich jetzt etwas :?[/quote]

Da ich schon einmal online bin. Wie macht man das? Meine Fernbedienung kann das nicht. Auf welcher Firmware ist Deine SB?

Viele Grüße,
Zacho

EDIT:
Es ist mir fast schon egal, wie der LS Test läuft. Durch Deinen Tipp sagt mir die SB jetzt, in welchem Soundmode sie ist. Und das ohne Alexa. Nun muss ich nicht mehr das unergonomische Display ablesen. Vielen Dank!


[Beitrag von zacho am 13. Jul 2021, 21:30 bearbeitet]
Hacki01
Stammgast
#34 erstellt: 14. Jul 2021, 12:55
http://www.hifi-foru...read=5762&postID=1#1

Ich hatte die Info aus dem oben genannten Link - warum sowas nicht in der Anleitung steht versteh ich nicht
Uglyhifi
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 14. Jul 2021, 12:58
bei der 950a klappt das nicht
ratrax
Inventar
#36 erstellt: 15. Jul 2021, 06:46
Was klappt nicht? Die Audioansage der Soundmodus?
Uglyhifi
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 15. Jul 2021, 06:49
Die einzelnen Kanäle einen Test ton abspielen zu lassen um die Lautstärke anzupassen.
Zonk76
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 20. Jul 2021, 18:26
Hallo zusammen!
Hat schon jemand Erfahrung in Verbindung mit einem Chromecast mit Google TV, der an die Soundbar angeschlossen ist? Leider ist ja kein Chromecast integriert.
Ich würde gerne meinem Google Nest Hub sagen, dass Musik abgespielt werden soll. Das soll dann die Soundbar (über den Chromecast mit Google TV) einschalten und die Wiedergabe über die Soundbar erfolgen. Funktioniert das?

Alternativ tendiere ich wegen dieser Anforderung zur LG DSP11RA, mit Chromecast. Die jedoch für meinen Geschmack viel zu groß (breit) geraten ist

Danke
SirHenri
Schaut ab und zu mal vorbei
#39 erstellt: 22. Jul 2021, 23:29
Hallo zusammen,
ich bin seit einigen Tagen auch stolzer Besitzer der HW-Q950A (hatte vorher die HW-K950) sowie eines Samsung QN85A-Modells (2021).
TV schaue ich über einen MagentaReceiver und Netflix/Sky Amazon usw. über Apple TV 4K. Desweiteren habe ich noch eine Philips Sync-Box dazwischengeschaltet w/Ambilight das ganze funzt sehr gut. Dolby Atmos ist der Hammer.

ABER ich bekomme es leider nicht hin, die Q-Symphonie einzustellen - es wird mir lediglich TV+Soundbar Q950A (Wi-Fi) bzw. Soundbar Q950A(HDMI-eARC) angezeigt und es kommt kein Ton heraus.
Soundbar Anschluss (HDMI TO TV (eARC/ARC) mit dem TV am HDMI 3 angeschlossen (so wie empfohlen). Ein weiteres Kabel geht von der Soundbar (HDMI1) in die Philips Sync-Box.
Über die SyncBox sind alle Zuspieler (Receiver,BlurayPlayer,AppleTV und Playstation) angeschlossen.

Um überhaupt alles nutzen zu können muss ich Soundbar Q950A(HDMI-eARC) auswählen...dann klappt es - nur eben nicht Q Symphonie !
Liegt es daran, dass ich den Receiver nicht direkt an den TV angeschlossen habe ? Das wäre blöd, denn dann könnte ich Ambilight nicht mehr nutzen.
Hätte jemand dafür eine Lösung ? denn Ambilight ist mir sehr wichtig.
Vielen Dank für eure Hilfe.

Ergänzung(23.07.2021)
habe heute mit Samsung telefoniert - es liegt defenitiv an der Philips Sync-Box. Wenn ich bei meinem TV (Samsung QN85A-Modell) Netflix mit der vorinstallierten App starte, geht zwar nicht mehr die Ambilight-Beleuchtung, aber der Q-Symphonie Ton ! Somit muss ich mich zukünftig für eins entscheiden - entweder Ambilight oder Q Symphonie Sound.
Vielleicht gibt es ja bald ein Update von Phillips oder Samsung um diesen Makel zu beheben. Daumendrück.


[Beitrag von SirHenri am 23. Jul 2021, 16:25 bearbeitet]
Hacki01
Stammgast
#40 erstellt: 11. Aug 2021, 17:45
Kann mir jemand sagen, wo man ablesen kann, welches Format (2.0 / 5.1 / …) gerade durchgeleitet bzw ausgegeben wird?

bzw. welche Taste man drücken muss um es sich anzeigen zu lassen


[Beitrag von Hacki01 am 11. Aug 2021, 17:45 bearbeitet]
Uglyhifi
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 11. Aug 2021, 21:27
Das geht leider nicht.
Atmos und DTS-X wird angezeigt, mehr geht leider nicht.
MuLatte
Inventar
#42 erstellt: 12. Aug 2021, 06:54
Die Info muss dir dein Quellgerät geben, also das Gerät welches das Movie abspielt.
Hacki01
Stammgast
#43 erstellt: 12. Aug 2021, 09:08

MuLatte (Beitrag #42) schrieb:
Die Info muss dir dein Quellgerät geben, also das Gerät welches das Movie abspielt.


Leider kann man das auf dem Sony XG95 nicht ablesen. Mit der Info-Taste wird lediglich die aktuelle Auflösung angezeigt
MuLatte
Inventar
#44 erstellt: 13. Aug 2021, 17:13
Mmhh, mein Mediaplayer zeigt auch nur DD, DTS usw. an. Wieviel Kanäle genau zeigt wohl nur ein AVR.
zacho
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 20. Aug 2021, 14:16
Firmwareupdate von 1006.3 auf 1007.4 verfügbar.

Edit: Lieber nicht updaten. Aus dem AVS Forum:
"PSA: with the new 1007.4 update, your standard front drivers on the rear speakers will not work when listening in adaptive mode and listening to 5.1 content. The side rear speakers will still work but not the standard front facing drivers as part of the 5.1 speaker position. This seems to effect any audio it is receiving as long as it is in 5.1. Atmos and DTS:X seem to be in effected as they normally use 7.1 as a base layer (7.1 content works in adaptive and is in effected on this bug). I would recommend that you use surround mode for now till it is fixed if you listen to 5.1 content."


[Beitrag von zacho am 20. Aug 2021, 15:26 bearbeitet]
Uglyhifi
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 21. Aug 2021, 17:59
Ich habe das Update installiert, nutze den Surround Modus und bin Happy das die hinteren Lautsprecher jetzt funktionieren wenn die Bass Verstärkung an ist.
Bei 5.1 oder Atmos Inhalten bin ich hoch zufrieden. Allerdings bei Stereo Sachen empfinde ich den Bass deutlich zu gering.

Habe schon alle Einstellungen auf -6 um die Lautstärke auf > 14 laufen zu lassen ohne das mir die Lautstärke zu hoch erscheint. Und es ein wenig rumst.

Irgendwie ist die Abstimmung zum Subwoofer bei Stereo im Vergleich zu Surround Inhalten nicht optimal. Unabhängig von dem jetzigen Update.
derdater79
Inventar
#47 erstellt: 22. Aug 2021, 09:16
Hi ,rudere gleich zurücK.Stereo hat kein lfe also nur 2.0 kein Subwoofer.
Gruß D
Uglyhifi
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 22. Aug 2021, 12:21
Ich dachte der Subwoofer schnappt sich alles unter 80 Hz?
TomdaDon
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 26. Aug 2021, 10:16
Ich weiß das war schonmal kurz Thema aber ich muss nochmal konkret nachfragen:

Hat die Soundbar echtes HDMI 2.1? Also schleift die HWQ950A das 120hz VRR 4K HDR Signal einer neuen Konsole über den HDMI eARC zum TV durch?


[Beitrag von TomdaDon am 26. Aug 2021, 14:44 bearbeitet]
TomdaDon
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 26. Aug 2021, 14:29

TomdaDon (Beitrag #1189) schrieb:
Einziger Wermutstropfen ist nach wie vor, dass meine über HDMI2 eARC angeschlossene Soundbar (Samsung HWQ950A) nicht (richtig) erkannt wird und dementsprechend kein Dolby Atmos und DTS-X wiedergibt. Habe hierfür auch extra nochmal das zertifizierte 8K Kabel versucht aber leider ohne Besserung.

Normales Dolby Digital und DTS funktionieren mit gefühlt etwas Delay ganz gut.

Scheint irgendwie ein Problem mit der Mehrkanal / Bypass Weiterleitung zu sein. Oder woran könnte das jetzt noch liegen???

Hat schon jemand Erfahrungen mit anderen Atmos Soundbars und diesen neuen TV´s?


Hat hierzu vielleicht irgendjemand noch eine Idee?
Bei dem TV handelt es sich um einen Philips 65OLED856.
MuLatte
Inventar
#51 erstellt: 26. Aug 2021, 14:54
Kannst du nicht den Zuspieler direkt an die SB anschließen? Damit umgeht man doch sämtliche eARC-Probleme?
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Samsung HW-Q90R Erfahrungen
DerKai26 am 02.06.2019  –  Letzte Antwort am 31.10.2021  –  1665 Beiträge
Samsung Soundbar HW-Q90R - optimale Toneinstellung
Jason13th am 30.09.2019  –  Letzte Antwort am 06.12.2020  –  6 Beiträge
Samsung HW-Q90R Anschliessen
wasnu2014 am 17.09.2020  –  Letzte Antwort am 21.09.2020  –  8 Beiträge
soundbar samsung q90r
Der_Rote am 22.01.2020  –  Letzte Antwort am 22.01.2020  –  3 Beiträge
Samsung HW Q90R und Dolby Vision
Frederik1986 am 25.09.2020  –  Letzte Antwort am 27.09.2020  –  3 Beiträge
PS4 Pro - Samsung Soundbar Q90R - Samsung Q80
stoneagem am 29.09.2019  –  Letzte Antwort am 29.09.2019  –  3 Beiträge
Samsung HW-N950 vs HW-Q90R
DieHandGottes am 18.07.2019  –  Letzte Antwort am 20.07.2019  –  2 Beiträge
HW-Q90R verschluckt Töne/Geräusche
Pseudonym am 01.01.2021  –  Letzte Antwort am 08.01.2021  –  5 Beiträge
Samsung HW-Q950A Bluetooth
juputz2002 am 05.10.2021  –  Letzte Antwort am 05.10.2021  –  2 Beiträge
Samsung HW-K950 Soundbar
rockopa am 14.09.2016  –  Letzte Antwort am 06.07.2019  –  479 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder906.431 ( Heute: 30 )
  • Neuestes MitgliedKarlb.
  • Gesamtzahl an Themen1.513.048
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.783.170