Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 Letzte |nächste|

Denon 2019 Line-Up

+A -A
Autor
Beitrag
jebeyer
Inventar
#1 erstellt: 09. Apr 2019, 18:07
FYI: Denon 2019 Line-Up:

Kurze Vorab-Info: Offenbar wird es dieses Jahr nur ein "Refresh" der Modelle X3500H und kleiner geben. Also wahrscheinlich X1600H, X2600H und X3600H.

Alles darüber, also X4500H, X6500H werden dieses Jahr keine Nachfolger erhalten, werden also "übersprungen" bzw. setzen 1 Jahr aus. Hier soll es Nachfolger erst 2020 geben.

Das alles gilt aber erst mal nur für den US-Markt.

Disclaimer: alles erst mal unverbindlich.


[Beitrag von jebeyer am 09. Apr 2019, 18:12 bearbeitet]
FarmerG_
Stammgast
#2 erstellt: 09. Apr 2019, 18:19
Glaube ich nicht.

Die Modelle kleiner X4x00 wurden immer im April/Mai angekündigt, die Modelle ab X4x00H wurden immer im Juli/August angekündigt.
Da wird noch was kommen.
jebeyer
Inventar
#3 erstellt: 09. Apr 2019, 18:21
Das ist mir durchaus bekannt.
Wir werden sehen...DIe Quelle war bis jetzt immer recht zuverlässig...


[Beitrag von jebeyer am 09. Apr 2019, 18:26 bearbeitet]
Sonophil
Stammgast
#4 erstellt: 15. Apr 2019, 04:30
Sehen wir hier ein erstes Bild und die Spec vom neuen Denon AVR-X2600H (2019)?

Mit Übersetzung: https://translate.google.de/translate?sl=auto&tl=de&u=https%3A%2F%2Fwww.deltahifi.hu%2Fdenon_avr-x2600h_72_hd_hazimozi_radioerosito

Original: https://www.deltahifi.hu/denon_avr-x2600h_72_hd_hazimozi_radioerosito

Neue Features konnte ich auf die Schnelle in der Spec nicht erkennen...
RomanD
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 15. Apr 2019, 10:16
Es ist dann wohl wahrscheinlich, dass der AVC-X8500H dieses Jahr konkurrenzlos bleiben wird, oder? Ich schiele ja auf einen hervorragenden 13-Kanal-Receiver, aber vielleicht dann doch ein Bisschen günstiger... Da würde Konkurrenz natürlich guttun.
jebeyer
Inventar
#6 erstellt: 15. Apr 2019, 10:41

Sonophil (Beitrag #4) schrieb:
Sehen wir hier ein erstes Bild und die Spec vom neuen Denon AVR-X2600H (2019)?

Neue Features konnte ich auf die Schnelle in der Spec nicht erkennen... :?


Zumindest steht in den Techn.Daten :
Der AVR-X2600H verfügt über das fortschrittlichste automatische raumakustische Korrektursystem Audyssey MultEQ XT32.

Das würde ich aber erstmal mit Vorsicht genießen. Voriges Jahr stand auf der Denon X2500H Produktseite auch lange, er habe XT32 siehe: hier
Die Spec. hören sich eher noch sehr durcheinander gewürfelt an.

Das einzige, was mit relativer Sicherheit stimmen wird, ist die Modellbezeichnung.

PS: Die Denon AVR Remote-App hat heute auch ein Update erhalten:

2019 neue Modelle
Netzwerk-AV-Receiver: AVR-S950H, S750H, S650H


Auch wenn die S-Modelle bestimmt wieder, wie bisher, nur US "only" sind, ich verlinke sie hier trotzdem mal. Da sie durchaus auch Rückschlüsse auf die 2019er X-Modelle zulassen.

Die Online-Manual Links der S-Modelle (US only) sind schon online:
S650H und PDF
S750H und PDF
S950H und PDF

Im Handbuch gibt es zumindest einen Hinweis auf eARC-Support dieser Modelle.
Unter dem Punkt ARC steht jetzt auch hier:

Using an eARC function-compatible television enables audio playback from the speaker connected to this unit, regardless of “ARC” settings in the menu.
diese Anmerkung gibt es bei Denon eigentlich nur bei eARC-kompatiblen Modellen.

Die Wahrscheinlichkeit von eARC bei den "kleinen" X-Modellen (X1600H, X2600H) wäre dann auch relativ hoch. (Vollständiges) HDMI 2.1 wird es bei Denon aber aller Voraussicht nach erst 2020 geben.
Die S-Modelle haben offenbar alle auch nur wieder das ganz einfache "MultEQ" im Gegesatz zu "MultEQ XT" in den X1500H-X2500H (2018) Modellen.

Ach ja und HDCP 2.3 haben die neuen S-Modlle sehr wahrscheinlich auch schon. Wie man an der Beschriftung der HDMI-Out Anschlüsse unschwer erkennen kann.
Das wird bei den X-Modellen sehr wahrscheinlich auch nicht anders sein.
z.B. hier: http://manuals.denon.com/AVRS750H/NA/EN/WBSPSYwadwfjyg.php

Die Produkt-Seiten dürften bei Denon US auch bald online sein.


[Beitrag von jebeyer am 16. Apr 2019, 02:11 bearbeitet]
jebeyer
Inventar
#7 erstellt: 16. Apr 2019, 16:57
So noch ein Detail:

Betrifft: S650H/S750H/S950H/X1600H/X2600H/X3600H

Bluetooth transmit to single pair of headphones/hearing aids - added via future firmware update

Dürfte für den ein oder anderen auch ein Argument für ein Upgrade auf eines der 2019er Modelle werden. Auch wenn es erst später mittels FW-Update noch nachgereicht wird.

X1600H - verfügbar ab Juni 2019 (US)
X2600H - verfügbar ab Juni 2019 (US)
X3600H - verfügbar ab Juli 2019 (US)
X4500H, X6500H - 2019 keine Nachfolger, erst in 2020

und US-Only: S650H/S750H/S950H - verfügbar ab April 2019

Zusammengefasst:

- BT Transmitter
- HDCP 2.3
- eARC - on board


Gegenüber den 2018er Modellen wurde jetzt weggelassen:

No longer able to apply DTS Neural:X on DD audio

Wie bisher: X1600H, X2600H MultEQ XT, X3600H MultEQ XT32
Auf die offiziellen Datenblätter von Denon, werden wir wohl nicht mehr lange warten müssen...

Das eARC auch in die "kleineren" Modelle X1600H, X2600H kommt, hatte ich ja hier schon mal vermutet:

Eventuell schafft es ja eARC auch in die 2019er Einstiegs-Modelle X1600H, X2600H (Modellnamen könnten natürlich variieren) . Werden wir ja bald sehen...


Fortsetzung folgt...


[Beitrag von jebeyer am 16. Apr 2019, 20:14 bearbeitet]
Dingens
Stammgast
#8 erstellt: 17. Apr 2019, 12:04
Moin
Danke! Ich wollte zeitnah einen X3500 anschaffen. Nun bin ich etwas verunsichert, doch warten?
Was bringen die drei genannten Neuigkeiten:
- BT Transmitter
- HDCP 2.3
- eARC - on board
Danke
Der Dingens
fplgoe
Inventar
#9 erstellt: 17. Apr 2019, 12:48

Dingens (Beitrag #8) schrieb:
- BT Transmitter
Damit kannst Du auch BT-Clients am Verstärker anbinden, z.B. den BT-Lautsprecher auf dem Balkon, BT-Kopf-/Ohrhörer, etc.

Dingens (Beitrag #8) schrieb:
- HDCP 2.3
Das ist nur für 8k interessant.

Dingens (Beitrag #8) schrieb:
- eARC - on board
eARC würde rein theoretisch auch Dolby TrueHD und DTS-HD Signale per Rückkanal übertragen, nicht nur wie bisheriges ARC ausschließlich DD AC-3, konventionelles DTS und als Maximum noch DD+. TV und AVR müssen das unterstützen. In der Praxis ist das aber noch unwichtig, weil die meisten Anbieter bei VoD auf DD+ (+ggf. Atmos) setzen, dazu reicht eben ARC. Außerdem war die letzte Generation von Denon auch schon eARC-fähig und wurde per Firmwareupdate entsprechend aufgerüstet. Das soll wohl der eigentlich sinnfreie Anhang 'on board' bedeuten, die Software ist bereits installiert.


[Beitrag von fplgoe am 17. Apr 2019, 12:49 bearbeitet]
Dingens
Stammgast
#10 erstellt: 17. Apr 2019, 13:00
Moin
Danke. Dann spricht für mich nix für Warten!
Grüße
Der Dingens
jebeyer
Inventar
#11 erstellt: 17. Apr 2019, 16:03

fplgoe (Beitrag #9) schrieb:
Außerdem war die letzte Generation von Denon auch schon eARC-fähig und wurde per Firmwareupdate entsprechend aufgerüstet. Das soll wohl der eigentlich sinnfreie Anhang 'on board' bedeuten, die Software ist bereits installiert.

Aber nur ab X3400H/X3500H an aufwärts.

Der X1400H/X2400H/X1500H/X2500H sind nicht eARC fähig, auch nicht mit einem FW-Update, da kommt auch nichts mehr.
Was den X1600H und X2600H betrifft, ist das schon ein neuer Punkt.

Ob man es unbedingt benötigt, sei mal dahin gestellt (für mich ist es momentan noch verzichtbar). Für VOD macht es sicher momentan den wenigsten Sinn (Atmos über DD+ geht ja prinzipiell auch schon mit ARC). Gerade die neuere Denon Generation (ab Modelljahr 2016) unterstützt das ja auch jetzt schon. Vorausgesetzt man hat den passenden TV-Hersteller mit in der Kette (und die TV-Apps müssen es natürlich auch unterstützen).

Manche Leute scheinen aber ihre Geräte lieber an den Smart-TV anschließen zu wollen und diesen statt des AVR als Schaltzentrale zu benutzen. Da macht eARC natürlich Sinn. Für mich käme das aber nicht in Frage.


[Beitrag von jebeyer am 17. Apr 2019, 16:25 bearbeitet]
fplgoe
Inventar
#12 erstellt: 17. Apr 2019, 16:36

jebeyer (Beitrag #11) schrieb:
...Ob man es unbedingt benötigt, sei mal dahin gestellt (für mich ist es momentan noch verzichtbar). Für VOD macht es sicher momentan den wenigsten Sinn (Atmos über DD+ geht ja prinzipiell auch schon mit ARC). [...] und die TV-Apps müssen es natürlich auch unterstützen). ...

Yep, ich sehe das ähnlich, Atmos per ARC läuft einwandfrei, dass die Streamingdienste grundlegend (Atmos hin oder her) auf TrueHD als Träger umsteigen ist -der erheblich höheren Datenmenge wegen- wohl sehr unwahrscheinlich, zumindest in den nächsten Jahren.

Ja auch an der Atmos-Front bei den Apps tut sich nicht viel. Allerdings ist bei den VoD-Anbietern auch wenig verfügbar, zumindest, wenn man es auch deutsche Tonspuren einschränkt. Wenn man bei der Blu-ray dagegen gerade die Flut an Atmos (und auch das kleine 'Flütchen' an DTS:X) Tonspuren beobachtet...
mk_stgt
Inventar
#13 erstellt: 18. Apr 2019, 06:25
onkyo betreibt diese modellpolitik ja schon. und bei yamaha soll es anscheinend dieses jahr auch nichts neues geben

mal sehn, ob im rahmen der high end im mai hierzu was offizielles von den herstellern zu hören gibt
Peas
Inventar
#14 erstellt: 18. Apr 2019, 06:28
Das Crossupmixing-Verbot dürfte mitentscheidend gewesen sein.

Die neuen Modelle wären dann ein Rückschritt und würden kaum gekauft.
mk_stgt
Inventar
#15 erstellt: 18. Apr 2019, 06:51
aber das verbot greift ja auch in die zukunft und wird alle neuen modelle betreffen. du meinst sie möchten noch abschöpfen was geht
Peas
Inventar
#16 erstellt: 18. Apr 2019, 06:59
Es setzen ja mehrere Anbieter aus.

Da es sonst keine wesentlichen Neuerungen gibt, hat ein 2019er-Modell doch keine Vorteile, sondern nur den Makel mit dem Verbot.

2020 hätte man HDMI 2.1, was sich vermarkten lässt, und auch wieder mehr Kundschaft mit Wechseldruck. Bis dahin langen wohl Firmwareupdates, um die Käufer bei Laune zu halten.
mk_stgt
Inventar
#17 erstellt: 18. Apr 2019, 07:25
stimmt. und die größeren updates werden ja bereits von yamaha und onkyo angeboten
Schnoesel
Stammgast
#18 erstellt: 18. Apr 2019, 16:03
Können die neuen auch mit HDR10+ umgehen.?
jebeyer
Inventar
#19 erstellt: 18. Apr 2019, 16:30
Da es in den (bis dato) schon bekannten Spezifikationen keinerlei Hinweise darauf gibt, eher nicht. Das wird meiner Meinung nach erst in den 2020er- Modellen mit, dann aller Voraussicht nach ,"echtem" HDMI 2.1 der Fall sein.

Genaueres werden wir erst wissen, wenn die detaillierten techn. Daten bei Denon offiziell verfügbar sind.


[Beitrag von jebeyer am 18. Apr 2019, 16:34 bearbeitet]
KOKOtm
Stammgast
#20 erstellt: 24. Apr 2019, 04:07
Was ich ebenfalls als Rückschritt empfinde war der fehlende Zugriff per Webinterface. xy400 hatte nichts, xy500 würde wieder beworben, aber fehlte die Hälfte.
fplgoe
Inventar
#21 erstellt: 24. Apr 2019, 11:22
Das hat Yamaha in der xx80er Serie auch einfach entfallen lassen. Anscheinend gehen die alle von reinen App-Bedienern aus.
CommanderROR
Inventar
#22 erstellt: 24. Apr 2019, 18:24
Bei meinem 2080 gibt es ein vollständiges Webinterface...
jebeyer
Inventar
#23 erstellt: 24. Apr 2019, 18:35
Seit dem FW-Update vom 6.2.19 haben auch die 2018er Modelle wieder ein fast vollständiges Web-Interface. Zumindest was die Konfiguration des AVR betrifft.
Was nach wie vor immer noch fehlt ist die komplette Wiedergabe-Steuerung (Play, Stopp, Senderwahl etc.) per Web, wie sie noch im "alten" Web-Interface der "vor-HEOS"-Generation enthalten war (z.B. X3300W etc.).

Ob sowas (Wiedergabe-Steuerung) bei der 2019er Generation wieder Einzug hält, darf aber wohl zumindest bezweifelt werden.
So sehr werden sich die 2018er und 2019er Modelle in der HW wahrscheinlich auch nicht unterscheiden.

Noch ein kleines Detail zur 2019er Serie: für Airplay gibt es jetzt eine ein/aus-Option im Menü:
z.B: http://manuals.denon.com/AVRS650H/NA/EN/DRDZSYuxtcppuj.php#


[Beitrag von jebeyer am 24. Apr 2019, 19:14 bearbeitet]
fplgoe
Inventar
#24 erstellt: 25. Apr 2019, 02:55

jebeyer (Beitrag #23) schrieb:
...Was nach wie vor immer noch fehlt ist die komplette Wiedergabe-Steuerung (Play, Stopp, Senderwahl etc.) per Web
...

Das meine ich aber. Setup war schon immer über die erweiterung /setup möglich. Was das kleine Setup jetzt unter der Standard-IP soll, weiß ich auch nicht so recht.
KOKOtm
Stammgast
#25 erstellt: 25. Apr 2019, 18:04

fplgoe (Beitrag #21) schrieb:
Das hat Yamaha in der xx80er Serie auch einfach entfallen lassen. Anscheinend gehen die alle von reinen App-Bedienern aus.

Hätte ich ja nichts gegen, wenn denn alle Features in der App drin wären. Das Webinterface hat ja meist mehr zu bieten. Aber gut zu wissen, das die 2018er nachgezogen haben. Das lässt ja hoffen, das die 2019er hoffentlich auch das Feature bieten.
fplgoe
Inventar
#26 erstellt: 25. Apr 2019, 18:38
Du hast das nicht ganz verstanden, die 2018er Serie hat das Feature der Bedienung per Webinterface eben nicht mehr.
jebeyer
Inventar
#27 erstellt: 26. Apr 2019, 16:09
Genau, das einzige was momentan an Steuerung implementiert ist: Quellenumschaltung, Ein/Aus. Der Rest ist "nur" Konfiguration/Setup.
fplgoe
Inventar
#28 erstellt: 26. Apr 2019, 16:20
Bei Yamaha wirklich nur Setup. Da ist jegliche Steuerung entfallen.
KOKOtm
Stammgast
#29 erstellt: 26. Apr 2019, 17:57

fplgoe (Beitrag #26) schrieb:
Du hast das nicht ganz verstanden, die 2018er Serie hat das Feature der Bedienung per Webinterface eben nicht mehr.

Ne falsch zitiert, wollte eigentlich die Denon Antwort zitieren, das es jetzt geht. ;-)
jebeyer
Inventar
#30 erstellt: 26. Apr 2019, 18:34
Was Denon betrifft: siehe Beitrag #27... Mehr wird da m.M.n. auch nicht mehr kommen.


[Beitrag von jebeyer am 26. Apr 2019, 18:36 bearbeitet]
darkvader_de
Inventar
#31 erstellt: 28. Apr 2019, 09:22
Wenn Denon dieses Jahr kein HDR10+ bringt dann werde ich wohl nah 20 Jahren und 7 Receivern von den Jungs mal nach einr anderen Marke schauen. W0bei ich keinen Plan hab obs irgendeinen Receiver in der 4400er Klasse gibt der das kann - bisher haben mich andere Marken 0 interessiert :-).
Nick_Nickel
Inventar
#32 erstellt: 28. Apr 2019, 09:54
Im moment kenne ich noch keinen der das kann.
Laut Denon braucht man für HDR10+ ein anderes HDMI-Board.


[Beitrag von Nick_Nickel am 28. Apr 2019, 09:57 bearbeitet]
jebeyer
Inventar
#33 erstellt: 28. Apr 2019, 12:29
Maximal der X8500H könnte das zusammen mit dem HDMI 2.1 HW-Upgrade mit spendiert bekommen.

Bitte beachten Sie, dass HDR10+ bei allen aktuell erhältlichen AV-Receivern Modellen nicht unterstützt werden kann. Wir planen lediglich für unser Flagschiff AVC-X8500H ein kostenpflichtiges Hardware-Upgrade, um diese Funktion zu integrieren.

Quelle: https://denon-de.custhelp.com/app/answers/detail/a_id/4724

Ich würde HDR10+ zusammen mit HDMI 2.1 für die kleineren Modelle, dann frühestens 2020 mit den neuen Lineup erwarten.


[Beitrag von jebeyer am 28. Apr 2019, 13:13 bearbeitet]
NoBanker
Neuling
#34 erstellt: 29. Apr 2019, 15:35
Vlt. ist HDR10+ sowieso bald tot ... Samsung ist ja einer nach dem anderen von den TV-Herstellern abgesprungen und Netflix und Co unterstützen das auch nicht ... würde mich nicht wundern, wenn die nächstes Jahr auch Dolby Vision machen ....


[Beitrag von NoBanker am 29. Apr 2019, 15:36 bearbeitet]
jebeyer
Inventar
#35 erstellt: 29. Apr 2019, 16:03
Amazon Prime unterstützt es schon, die Titelauswahl ist aber sehr überschaubar... Einige UHD-BD Titel mit HDR10+ gibt es auch schon. Im Vergleich zu DV allerdings wenig.
Die GXW904-Serie von Panasonic unterstützt DV und HDR10+.


[Beitrag von jebeyer am 29. Apr 2019, 16:25 bearbeitet]
jebeyer
Inventar
#36 erstellt: 30. Apr 2019, 15:35
So die S-Serie ist auf Denon US online.
Hier z.B. der S950H: https://usa.denon.com/us/product/hometheater/receivers/avrs950h

Im wesentlichen also jetzt bestätigt:

BT-Transmitter (später per FW-Update)
eARC
HDCP 2.3
barbaraluise
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 01. Mai 2019, 14:41

jebeyer (Beitrag #11) schrieb:

fplgoe (Beitrag #9) schrieb:
Außerdem war die letzte Generation von Denon auch schon eARC-fähig und wurde per Firmwareupdate entsprechend aufgerüstet. Das soll wohl der eigentlich sinnfreie Anhang 'on board' bedeuten, die Software ist bereits installiert.

Aber nur ab X3400H/X3500H an aufwärts.

Der X1400H/X2400H/X1500H/X2500H sind nicht eARC fähig, auch nicht mit einem FW-Update, da kommt auch nichts mehr.
Was den X1600H und X2600H betrifft, ist das schon ein neuer Punkt.

Ob man es unbedingt benötigt, sei mal dahin gestellt (für mich ist es momentan noch verzichtbar). Für VOD macht es sicher momentan den wenigsten Sinn (Atmos über DD+ geht ja prinzipiell auch schon mit ARC). Gerade die neuere Denon Generation (ab Modelljahr 2016) unterstützt das ja auch jetzt schon. Vorausgesetzt man hat den passenden TV-Hersteller mit in der Kette (und die TV-Apps müssen es natürlich auch unterstützen).

Manche Leute scheinen aber ihre Geräte lieber an den Smart-TV anschließen zu wollen und diesen statt des AVR als Schaltzentrale zu benutzen. Da macht eARC natürlich Sinn. Für mich käme das aber nicht in Frage.


Die mangelnde Nachrüstung von earc bei den 2018 denons war für mich ein Grund, mir einen Yamaha zuzulegen. Earc ist essentiell. Vor allem auch wegen der mangelnden hdr10+ Unterstützung der aktuellen Receiver.
fplgoe
Inventar
#38 erstellt: 01. Mai 2019, 16:12
Wenn man es braucht...
mk_stgt
Inventar
#39 erstellt: 02. Mai 2019, 05:07
zumal hdr10+ schon quellenmäßig überall zu bekommen ist
jebeyer
Inventar
#40 erstellt: 09. Mai 2019, 16:19
Der X2600H kommt offenbar in zwei Versionen in D auf den Markt:

Version 1-X2600H DAB: mit DAB/DAB+ und FM-Tuner, Ende Juni, UVP 699 €
Version 2-X2600H: nur FM-Tuner

Der "Rest" ist auch keine Neuigkeit mehr: eARC und HDCP 2.3-Unterstützung. Der BT-Transmitter wurde nicht erwähnt, die Funktion soll aber auch erst per FW-Update noch nachgereicht werden.
Auf Denon DE noch keine Infos.dazu.

Quelle: https://www.areadvd....enon-avr-x2600h-dab/

Vom X1600H noch nichts neues...


[Beitrag von jebeyer am 09. Mai 2019, 17:01 bearbeitet]
ssj3rd
Stammgast
#41 erstellt: 10. Mai 2019, 08:47
Ob dieses Jahr dann auch HDMI 2.1 kommt?
fplgoe
Inventar
#42 erstellt: 10. Mai 2019, 12:11

ssj3rd (Beitrag #41) schrieb:
Ob dieses Jahr dann auch HDMI 2.1 kommt?
Die Frage wäre eher, welches Feature hättest Du gern? Kaum ein Verstärker hat jemals alle Spezifikationen der jeweiligen Versionsnummern umgesetzt und da inzwischen aus wettbewerbsrechtlichen Gründen die Angabe der HDMI-Version verboten ist, wirst Du da auch nur unter der Hand irgendwelche Aussagen bekommen. Die sagen dann wieder nichts aus, weil doch irgendwelche Positionen fehlen.
ssj3rd
Stammgast
#43 erstellt: 11. Mai 2019, 20:11

fplgoe (Beitrag #42) schrieb:

ssj3rd (Beitrag #41) schrieb:
Ob dieses Jahr dann auch HDMI 2.1 kommt?
Die Frage wäre eher, welches Feature hättest Du gern? Kaum ein Verstärker hat jemals alle Spezifikationen der jeweiligen Versionsnummern umgesetzt und da inzwischen aus wettbewerbsrechtlichen Gründen die Angabe der HDMI-Version verboten ist, wirst Du da auch nur unter der Hand irgendwelche Aussagen bekommen. Die sagen dann wieder nichts aus, weil doch irgendwelche Positionen fehlen.


Wie bitte? Es ist verboten die HDMI Version zu nennen? Dafür hätte ich gerne eine Quelle
fplgoe
Inventar
#44 erstellt: 12. Mai 2019, 03:02

ssj3rd (Beitrag #43) schrieb:
...

Na wenn bei Dir gerade Google kaputt ist, such ich mal für Dich:


Seit 1. Januar 2012 ist auch auf Geräten die Angabe einer HDMI-Versionsnummer verboten, und alle Funktionen, die die Schnittstelle unterstützt, müssen aufgezählt werden, da man von der Versionsnummer keine Rückschlüsse auf die unterstützten Funktionen ziehen kann...
[Quelle]
ssj3rd
Stammgast
#45 erstellt: 12. Mai 2019, 06:19
Dachte das wäre ein schlechter Scherz von dir.... unglaublich
fplgoe
Inventar
#46 erstellt: 12. Mai 2019, 06:24
Da die Versionsnummer nichts aussagt, da keinerlei Funktionen zwangsweise daran gebunden sind, war das ein gutes Verbot. Und dass dieses Prinzip funktioniert, sieht man ja an Deiner Nachfrage.
jebeyer
Inventar
#47 erstellt: 14. Mai 2019, 16:43
Bei Denon US sind jetzt die Web-Manuals verfügbar für:

X1600H: http://manuals.denon.com/AVRX1600H/NA/EN/index.php
X2600H: http://manuals.denon.com/AVRX2600H/NA/EN/index.php

Und in diversen Preissuchmaschinen tauchen die beiden AVR auch schon in D auf...

Preise DE:

X1600H : EUR 579,00
X2600H : EUR 679,00
X2600H DAB : EUR 699,00

Verfügbar vermutlich ab 06/19

Datenblätter sind auch schon verfügbar, vorerst nur in englisch:

X1600H
X2600H
X2600H DAB


[Beitrag von jebeyer am 14. Mai 2019, 19:11 bearbeitet]
jebeyer
Inventar
#48 erstellt: 15. Mai 2019, 16:08
Produktseiten nun auch auf Denon US online.

X1600H : https://usa.denon.com/us/product/hometheater/receivers/avrx1600h
X2600H : https://usa.denon.com/us/product/hometheater/receivers/avrx2600h

Alles bestätigt. Auch BT-Transmmiiter Option nach FW-Update.
Die Angabe von XT32 in der Beschreibung ist offenbar ein Fehler. Genau wie voriges Jahr bei Vorstellung der 2018er Modelle (X1500H/X2500H).
Stand auch eine ganze Weile falsch auf der Denon (US)-Seite.
Aber in den Spezifikationen steht korrekt: XT.

Und offenbar können jetzt sowohl X1600H und auch X2600H digitale Quellen über Zone2 ausgeben (ging sonst erst ab X3x00 aufwärts).
Das ist in der Tat ein Novum in dieser Modell-Klasse.


[Beitrag von jebeyer am 15. Mai 2019, 16:27 bearbeitet]
fplgoe
Inventar
#49 erstellt: 15. Mai 2019, 16:41

jebeyer (Beitrag #48) schrieb:
...Und offenbar können jetzt sowohl X1600H und auch X2600H digitale Quellen über Zone2 ausgeben (ging sonst erst ab X3x00 aufwärts). ...

Aber eben nur bei PCM 2.0 Zuspielung. Sobald Du entweder Mehrkanalquellen, oder nur ein Dolby Digital 2.0 bekommst, ist die Zone 2 wieder tot. Zumindest war das bisher so.
jebeyer
Inventar
#50 erstellt: 15. Mai 2019, 16:47
Ja, war auch nicht anders zu erwarten. Aber sie sind in diesem Punkt den "größeren" Denon-Modellen jetzt ebenbürtig...
fplgoe
Inventar
#51 erstellt: 15. Mai 2019, 16:51
Du ich habe den Yammi 3080, bei dem ist das auch nicht anders.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Line up 2018 / Nachfolger x6400h
osb0707 am 19.04.2018  –  Letzte Antwort am 22.11.2018  –  17 Beiträge
Denon X1600H vs X3600H / X3500H
ZeRox_de am 24.10.2019  –  Letzte Antwort am 25.10.2019  –  7 Beiträge
Nachfolger für Denon 2113
curtis_87 am 26.12.2016  –  Letzte Antwort am 16.01.2017  –  6 Beiträge
Denon x3500h oder avr-x4500h
RnBStyle2k7 am 12.11.2018  –  Letzte Antwort am 21.11.2018  –  3 Beiträge
FW Update Mai 2019 für DenonX4200-W
Sony-Gucker am 22.05.2019  –  Letzte Antwort am 22.05.2019  –  2 Beiträge
Denon AVR - 5er Serie oder neue 6er Serie?
ReneZur am 26.09.2019  –  Letzte Antwort am 26.09.2019  –  7 Beiträge
Nachfolger für 4311?
j.futterer am 28.05.2011  –  Letzte Antwort am 30.05.2011  –  7 Beiträge
Denon AVC X6500H Netzwerk tot
veligandu am 23.02.2019  –  Letzte Antwort am 26.02.2019  –  4 Beiträge
Denon AVR X4500H Probleme, Normal oder Eigenheiten?
Trenne87 am 27.12.2018  –  Letzte Antwort am 03.01.2019  –  8 Beiträge
Nachfolger für Denon 3808 gesucht
Gladiator6 am 05.08.2012  –  Letzte Antwort am 10.08.2012  –  11 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.523 ( Heute: 61 )
  • Neuestes Mitgliedkaffeejuncky
  • Gesamtzahl an Themen1.456.330
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.704.710

Hersteller in diesem Thread Widget schließen