Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . Letzte |nächste|

Andersson R2: Warnung !!!

+A -A
Autor
Beitrag
pollie
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Jan 2005, 13:12
Warnung an Alle!!

Trotz meiner 52 Jahre bin ich noch nicht so hörgeschädigt, dass ich das Grundrauschen dieses Receivers überhören könnte . Erst ab einer Entfernung von ca. 3,5 m wird es erträglicher. Mir scheint, da hat man an den Endstufentransistoren gespart zugunsten von sehr vielen Features die man teilweise gar nicht braucht. Schade, denn die Anfassqualität des Teils ist gar nicht so übel.

Sitze gerade davor und wundere mich eigentlich nur wie sowas die Entwicklungsabteilung jemals hat verlassen dürfen. schicke Ihn auf jeden Fall morgen zurück und kaufe mir was Vernünftiges (Denon 2805: Gruß an David in Österreich). Ach ja, habe die Rauschkugel mit Canton RC-L und CM500 betrieben. Also spart euch und z. B. Netonet den Ärger der Hinundherschickerei und den Frust des Hörens!!!

Grüße an alle, die sich meines Problems mit den 4 Canton RC-L's + BB angenommen haben

Gruß Pollie
Jay-z1000-de
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 28. Jan 2005, 16:08
Wundert mich nur warum AVF-Bild dem Ding solch eine super Bewertung gegeben hat

Der Test in AVF Bild sieht eigentlich echt super aus... Schade.
Oder könnte das Rauschen nur an Deinem Gerät liegen ?

Gruß Jay
Rainer_B.
Inventar
#3 erstellt: 28. Jan 2005, 16:14

Jay-z1000-de schrieb:
Wundert mich nur warum AVF-Bild dem Ding solch eine super Bewertung gegeben hat

Der Test in AVF Bild sieht eigentlich echt super aus... Schade.
Oder könnte das Rauschen nur an Deinem Gerät liegen ?

Gruß Jay


Er war bis jetzt eigentlich nicht der einzige mit diesem Problem. Entweder hat die AVF ein anderes Gerät getestet oder das Rauschen zum Feature erklärt und die Bewertung damit noch angehoben.

Rainer
pollie
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 28. Jan 2005, 19:43
Habe mich über diesen Test auch sehr gewundert! Wenn ich meinen Kumpels glaube könnte dieses Lautstärkeunabhängige Rauschen durchs Netzteil verursacht werden. Das müsste doch dann eigentlich ein Standardfehler sein und alle Geräte betreffen. Das einzige was mir dazu einfällt ist die Möglichkeit, dass bei wirkungsgradarmen Boxen (z. B. unter 86 dB) dieses Rauschen beinahe nicht zu hören ist. Wie wir inzwischen wissen nimmt es ja durch Lautstärkeanhebung nicht zu!
Habe mir jetzt den Yamaha RX-V2500 besorgt und siehe da, es geht auch ohne Rausch, kostet nur ein bisschen mehr, ist es aber wert.
frale
Inventar
#5 erstellt: 29. Jan 2005, 09:59
hallo
sorry, aber wer son andersson-schrott kauft und irgendeiner bild-zeitung glaubt bzw. technisches verständnis zutraut, ist selbst schuld. kauft doch einfach marken-ware (yamaha, pioneer usw.). geiz ist total ungeil.
Robbi2
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 29. Jan 2005, 12:40
So jetzt gebe ich auch mal meinen Senf dazu.

Ich habe den Andersson R2. Ich höre gar kein Rauschen. Und das TEil ist schon sehr gut. Für mich jedenfalls.

Vielleicht nicht für die vielen Hifi Enthusiasten hier. Aber eigentlich hat man an jedem irgendwas auszusetzen.

Aber als Schrott zu bezeichnen ist falsch. Viel von denen die ihn als Schrott bezeichnen hatten ihn gar nicht zum testen. Wie kommt dann der Kommentar. Von anderen abgeschrieben??

Und die Auskunft. Lieber ein Markenteil kaufen. Was glaubt ihr steckt im Andersson drin. Doch mit Sicherheit ein Markenteil nur in anderem Gewand. Ihr glaubt doch nicht, daß die selber produzieren.

Komisch ist auch, daß von Harman Kardon berichtet wird, daß die unter Umständen rauschen. Auch habe ich von Denon und Sony gehört daß gerauscht wird.

Die werden nicht so zerfetzt. Da sieht man drüber weg.

Ich für meine Persons finde das Teil äußerst gut. Ich habe ihn mir auch wegen dem Design zu einem guten Prozentsatz zugelegt. Er gefällt mir also sehr gut. Und bei Harman mit ähnlichem Design muß ich doppelt so viel hinlegen. Und rauscht vielleicht auch.

Also nochmal ich bin zufrieden. Und viele sollten mal objektiv das Ganze sehen. Nich nur immer mit Bezug auf Marken.
Lou_Velvet
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 29. Jan 2005, 13:04
Schon bevor ich diesen Thread gelesen habe, ließen der Bericht und die Fotos in der AVF-Bild in mir den Verdacht aufkommen, dass das Ding ein Harman-Kardon ist!
Und zwar ein Nachbau basierend auf der ausgelaufenen AVR 3550/4550/5550-Reihe. Auf der Abgebildeten FB würde ich mich sofort zurechtfinden, das Bildschirmmenü kommt mir superbekannt vor ("MODE: SPK CROSS OVER...) und auch die Featurelist deckt sich fast mit der der X550-Reihe von HK.
Sehr guter Klang, das Fehlen einiger moderner Features, und innerhalb der Serienstreuung teils hohes Grundrauschen: Ein typischer Harman!

Gruss, Lou
frale
Inventar
#8 erstellt: 29. Jan 2005, 14:37
jaja,
und in meinen corsa sind die gleichen schrauben wie in nem 911er: auch mit der schaltung fand ich mich gleich zurecht. und der tacho: 0-10-20-30...... typisch porsche.
meinte ja nur, daß man nun allen zeitschriften auf der welt was glauben kann, aber sicher nicht einem test aus der bild-ecke (egal ob hifi, computer oder bordelle).
Dierterle
Stammgast
#9 erstellt: 29. Jan 2005, 14:42
Auch mir kam der R2 gleich bekannt vor... Allerdings ist wohl vielmehr so, dass HK and Andersson vom gleichen taiwanischen Hersteller gebaut werden. Ist ja kein Geheimniss, dass HK da eine Kooperation hat.

Dieter
pollie
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 29. Jan 2005, 17:37
Muss man wirklich noch jemandem erklären wie unsere Martkwirtschaft funktioniert?

Es geht hier nicht um: ich finde das Teil gut für mich, oder warum sollen Markengeräte besser sein, sondern einzig um die Tatsache, dass der R2 etwas tut, das in meinen Augen für einen Hifi-Anwender mit Spass an seinem Hobby nicht akzeptabel ist - nämlich rauschen! Wenn manche Leute dieses Rauschen einfach ausblenden weil sie nicht akzeptieren können 299 Euro in den Sand gesetzt zu haben kann ich ihnen auch nicht helfen.

Im Übrigen sollten sich dieselben Leute mal mit der Frage beschäftigen warum gleichartige Geräte bei anderen Herstellern doppelt bis dreimal soviel kosten. Irgendwo muss ja gespart werden um entsprechend Gewinn zu machen und am meisten lässt sich wohl an Billigbauteilen sparen.

Das Ganze wird für mich noch undurchsichtiger wenn ich mir die Garantiebedingungen mit kostenloser Abholung und Wiederzustellung betrachte. Auch wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist passt es nicht in diesen Preisrahmen von 299 Euro hinein. Dieses Gerät ist für mich nicht die eierlegende Wollmilchsau die sich sicherlich jeder wünscht (mich eingeschlossen). Kann nur sagen: wieder mal reingefallen (wie so oft bei Aldi, Lidl, Plus usw. wobei man da noch sagen kann, dass deren Preispolitik irgendwie seriöser wirkt).

Habe übrigens meinen "Ersatz-Receiver" Yamaha RX-V2500 heute in Betrieb genommen und kann dieses Gerät nur wärmstens weiterempfehlen!!

Gruß an Alle

pollie
chris57518
Inventar
#11 erstellt: 29. Jan 2005, 20:02
Also es ist wirklich schwierig, aber was ich weiter oben über die Serienstreuung bei HK gelesen habe, kann man doch auch hier im Forum finden. Und irgendwie hat doch jeder Receiver seine eigenen ... Macken - und ich hatte davon schon einige (Receiver, net Macken:).

Die alten HK hatten z.B. die Angewohnheit bei Titelwechseln (CD/MP3) nen Knackser auszugeben, ich habe damals bei HK nachgefragt und mir wurde mitgeteilt, dass dieses Phänomen dadurch zu beheben sei, dass man den DVD-Player analog an den Receiver anschließt ... tolle Lösung. Mich hat das so genervt, dass ich den sonst guten 2550 meinem Bruder geschenkt habe. Und den nervt es net, will sagen: die einen überhören gewisse Dinge, andere hören umso genauer hin. Mein AX3 z.B. rauscht auch, aber rel. leise usw. usw.
pollie
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 29. Jan 2005, 20:57
Sorry, aber wir reden hier nicht von ein bißchen Rauschen sondern von Rauschen im Bereich von nicht zu überhören bis absolut nervig. Ihr könnt Euch sicher sein, dass Ihr jede CD oder DVD mit diesem Rauschpegel entweder nicht kaufen oder sofort zurückgeben würdet! Mein Sohn (20) wollte das Ding nicht mal geschenkt.

pollie
Roland04
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 29. Jan 2005, 21:06

pollie schrieb:
Sorry, aber wir reden hier nicht von ein bißchen Rauschen sondern von Rauschen im Bereich von nicht zu überhören bis absolut nervig. Ihr könnt Euch sicher sein, dass Ihr jede CD oder DVD mit diesem Rauschpegel entweder nicht kaufen oder sofort zurückgeben würdet! Mein Sohn (20) wollte das Ding nicht mal geschenkt.

pollie

Tja dann hast Du Deinen Sohn falsch erzogen
Einen geschenkten Gaul, schaut man nicht ins ..... oder wie war das
pollie
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 29. Jan 2005, 21:28
Hallo cinema04

Dass er das Teil nicht haben wollte ehrt ihn eigentlich mehr. Auf jeden Fall finde ich es beruhigend, dass er trotz etlicher Disco-Besuche noch ein recht gutes Gehör hat.

Außerdem gibt es in meiner Familie diese Mitnahmementalität um jeden Preis eigentlich nicht!

Das heißt: Erziehungsziel erreicht!!!
Roland04
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 30. Jan 2005, 10:07

pollie schrieb:
Hallo cinema04

Dass er das Teil nicht haben wollte ehrt ihn eigentlich mehr. Auf jeden Fall finde ich es beruhigend, dass er trotz etlicher Disco-Besuche noch ein recht gutes Gehör hat.

Außerdem gibt es in meiner Familie diese Mitnahmementalität um jeden Preis eigentlich nicht!

Das heißt: Erziehungsziel erreicht!!!

Hallo pollie,
ist doch gut, war nur als Scherz gemeint , meine Meinung ist, dass jeder das kaufen und haben sollte, was seinen persönlichen Ansprüchen genüge tut, nicht mehr und nicht weniger, Kritikpunkte lassen sich übrigens gegen jedes Gerät/Hersteller aufbringen und es ist müssig darüber einen Glaubenskrieg vom Zaun zu brechen
mc_mac
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 30. Jan 2005, 13:33
Hallo zusammen,

habe den Bericht mit Spannung verfolgt. Nun habe ich mal eine Frage in die Leute welche ihn noch da haben oder vielleichte diese Sache mal versucht haben.
Wie schaut es mit dem 7.1 PreOut aus. Rauscht der auch so oder ist das Rauschen komplett auf den Verstärker Teil zu beziehen. Würde dieses Gerät gerne als Vorstufe verwenden aber bin wegen dem Rauschen etwas vorsichtig geworden. Hat jemand Erfahrungen damit gemacht ???

Danke und Gruß
Marc
chris57518
Inventar
#17 erstellt: 30. Jan 2005, 14:01
Also Surround-Vorstufe würde ich dir den Yamaha RX-650 empfehlen.
Bastler2003
Inventar
#18 erstellt: 30. Jan 2005, 14:51

pollie schrieb:
Warnung an Alle!!

Trotz meiner 52 Jahre bin ich noch nicht so hörgeschädigt, dass ich das Grundrauschen dieses Receivers überhören könnte . Erst ab einer Entfernung von ca. 3,5 m wird es erträglicher. Mir scheint, da hat man an den Endstufentransistoren gespart zugunsten von sehr vielen Features die man teilweise gar nicht braucht. Schade, denn die Anfassqualität des Teils ist gar nicht so übel.

Sitze gerade davor und wundere mich eigentlich nur wie sowas die Entwicklungsabteilung jemals hat verlassen dürfen. schicke Ihn auf jeden Fall morgen zurück und kaufe mir was Vernünftiges (Denon 2805: Gruß an David in Österreich). Ach ja, habe die Rauschkugel mit Canton RC-L und CM500 betrieben. Also spart euch und z. B. Netonet den Ärger der Hinundherschickerei und den Frust des Hörens!!!

Grüße an alle, die sich meines Problems mit den 4 Canton RC-L's + BB angenommen haben

Gruß Pollie


Bei dem Preis und der "angeblichen" Leistung,Ausstattung kann ja nichts gescheites rauskommen........

MfG!
Roland04
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 30. Jan 2005, 14:55
Also wirklich Freunde,
es gibt genügend Vertreter, denen dieser Rec. zusagt und gefällt und das soll es ja auch, Ihr braucht ihn Euch doch nur nicht kaufen und gut ist es, aber ich behaupte mal das für einen Kaufpreis von 299 EUR weitaus schlechtere Geräte am Markt sind!
Bastler2003
Inventar
#20 erstellt: 30. Jan 2005, 14:56

Robbi2 schrieb:
So jetzt gebe ich auch mal meinen Senf dazu.

Ich habe den Andersson R2. Ich höre gar kein Rauschen. Und das TEil ist schon sehr gut. Für mich jedenfalls.

Vielleicht nicht für die vielen Hifi Enthusiasten hier. Aber eigentlich hat man an jedem irgendwas auszusetzen.

Aber als Schrott zu bezeichnen ist falsch. Viel von denen die ihn als Schrott bezeichnen hatten ihn gar nicht zum testen. Wie kommt dann der Kommentar. Von anderen abgeschrieben??

Und die Auskunft. Lieber ein Markenteil kaufen. Was glaubt ihr steckt im Andersson drin. Doch mit Sicherheit ein Markenteil nur in anderem Gewand. Ihr glaubt doch nicht, daß die selber produzieren.

Komisch ist auch, daß von Harman Kardon berichtet wird, daß die unter Umständen rauschen. Auch habe ich von Denon und Sony gehört daß gerauscht wird.

Die werden nicht so zerfetzt. Da sieht man drüber weg.

Ich für meine Persons finde das Teil äußerst gut. Ich habe ihn mir auch wegen dem Design zu einem guten Prozentsatz zugelegt. Er gefällt mir also sehr gut. Und bei Harman mit ähnlichem Design muß ich doppelt so viel hinlegen. Und rauscht vielleicht auch.

Also nochmal ich bin zufrieden. Und viele sollten mal objektiv das Ganze sehen. Nich nur immer mit Bezug auf Marken.



Du willst doch nicht ernsthaft den Andersson mit Harman/Kardon vergleichen, oder?! Lachhaft!!

Hatte selbst schon einen Harman 8500 und einen 630er, keiner hat gerauscht!

Trotzdem viel Spaß mit Deinem Designreceiver! Die Optik ist ja gerade beim hören sehr wichtig, oder doch nicht?!
Roland04
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 30. Jan 2005, 15:03
Doch doch, wenn das Auge schmerzt, können die Ohren nicht hören
Duncan_Idaho
Inventar
#22 erstellt: 30. Jan 2005, 15:10
Also, der Andersson ist von inneren Aufbau her einem HK schon verdammt ähnlich...ich tippe mal auf Nachbau mit billigeren Teilen (Reverse-Engeneering möglicherweise)..... Das Teil rauscht wirklich hörbar...als würde man nebenbei unter der Dusche stehen.... so gesehen wurde ein untaugliches Gerät verkauft.....wenn es bei anderen nicht rauscht, wirft das ein unrühmliches Licht auf die Serienstreuung.....
Bastler2003
Inventar
#23 erstellt: 30. Jan 2005, 16:34

cinema04 schrieb:
Doch doch, wenn das Auge schmerzt, können die Ohren nicht hören :prost


don.avalon
Stammgast
#24 erstellt: 30. Jan 2005, 16:37
Moin!

Hab den mal gehört und muss sagen, dass das Rauschen zwar nicht so stark wie bei manchen digital-Endstufen ist, aber dennoch wahrnehmbar! Allerdings könnt man das als "Schnaufen des Monsters" bezeichnen, denn Leistung hat der allemal! Sprich meinen "alten" 640er Yammi steckt der nen paar mal in die Tasche! ... Was die Leistung betrifft ...




MfG
don.avalon
chris57518
Inventar
#25 erstellt: 30. Jan 2005, 16:43
An welchen Boxen hast du ihn denn gehört? Wie weit war das Rauschen wahrnehmbar?
magicmarcel
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 30. Jan 2005, 16:52
Erstens weshalb kaufst du eigentlich ein Geraet auf Basis eines Tests ?? Weil ein so'n Besserwisser geschrieben hat das es ein gutes Geraet sein soll.....wenn mann so leichtsinnig mit Geld umgeht dann schicke mir auch etwas von deinem Geld bitte....Zweitens was erwartest du von so ein Geraet......Leute die sich so eine Kacke kaufen mussen noch ein Paar Ohrfeigen dabei kommen..........
chris57518
Inventar
#27 erstellt: 30. Jan 2005, 16:55
Dieser Beitrag reizt mich doch sehr, einen zu bestellen:).
kettner1
Schaut ab und zu mal vorbei
#28 erstellt: 31. Jan 2005, 01:29
Hallo Leutels,
Ich habe diese Meinungen hier mit einem lachenden und einem Weinenden Auge verfolgt . und letztendlich muß ich sagen


HMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMM.

Andersson Rauscht ?????????? so so - was ist rauschen .
einige von euch haben es ja durch die Blume schon gesagt - manche hören das Gras wachsen - (will keinen angreifen). andererseits wenn es den wirklich so ist will man so was natürlich nicht haben.

Ich selbst bin grad auf der Suche nach einem Receiver in "dieser Preisklasse" (die Preisklasse - was man ja auch nicht vergessen darf).

Ein Kollege von mir hat sich z.B. den R2 gekauft und schwärmt nur - Tut er das jetzt nur um sich nicht bloß zu stellen das er einen Fehlkauf getätigt hat ??? Nein - Ich glaube seine Ansprüche sind voll erfüllt mit diesem Teil - weil er ja vielleicht auch nix anderes kennt .

Ich persöhnlich habe in auch noch nicht gehört - werde in wahrscheinlich auch nie Hören , weil ich nach laaaaangem nachlesen und informieren doch an bekannten Marken wie Denon oder Yamaha (in dieser Preisklasse) hängen geblieben bin .
Ich spreche da von dem Denon 1905 und dem Yamaha 650.

Im direkten Vergleich sind diese 3Geräte so ähnlich ausgestattet (für den Normalo) das sich evtl. doch 30 € mehr für eine lang bekannte Marke lohnen .

Oder doch lieber Neuland entdecken ????????????????

Ich persöhnlich werde kein Neuland entdecken - da hab ich keine Zeit dazu .

Aber es bleibt jedem selber überlassen .

Wenn jemand noch negatives zu dem Denon und dem Yamaha hat - lasst es mich wissen -

Thanks so much -

Gruß -- aus Schwoba Ländle !
chris57518
Inventar
#29 erstellt: 31. Jan 2005, 18:25
Und ich werde es mal wagen, der R2 ist bestellt. Was ich davon halte, ob er bleiben darf oder net ... ich werde es hier schreiben. Mit dem Andersson Plasma bin ich - jenseits aller Solarisationeffekte - sehr zufrieden. Mal schaun, was also klanglich zu erwarten ist und ob er wirklich der Oberrauscher ist:).
Duncan_Idaho
Inventar
#30 erstellt: 31. Jan 2005, 21:17
Na denn mal viel Spass....
chris57518
Inventar
#31 erstellt: 31. Jan 2005, 21:31
Werde ich gewiss haben, die Neugier hat halt gesiegt. Übrigens sind die Ähnlichkeiten zu HK nicht von ungefähr, den verbauten CS-Chip nutzen sowohl HK als auch Marantz. Das allein sagt noch nichts über den Klang, erklärt aber wohl die Ähnlichkeiten in der Steuerung. Am Ende kommt es darauf an, was für ein Verstärker hinter dem Chip sitzt - einfach mal hören.
dts
Schaut ab und zu mal vorbei
#32 erstellt: 31. Jan 2005, 21:42
Oh, der eigentliche Sound vom R2 ist klasse, da kann man wirklich nix sagen, absolut Top für den Preis. Aber das Rauschen nervt halt einfach, wenn man das einmal richtig gehört hat, horcht man regelrecht drauf was rauschen zu hören - unbewusst. Außerdem fand ich die Bedienung nicht so pralle.
chris57518
Inventar
#33 erstellt: 31. Jan 2005, 21:49
Ich lass mich überraschen, ne Quatsch, überrauschen:)).
mc_mac
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 01. Feb 2005, 00:52
Sorry wenn ich noch einmal nachfrage.

Hat jemand schon die PreOuts getestet und kann mir sagen ob dort auch das hier beschriebene Rauschen vorhanden ist ???
Davon hat er ja 7.1


Danke und Gruß
Marc
Deafen
Stammgast
#35 erstellt: 01. Feb 2005, 01:04

chris57518 schrieb:
Und ich werde es mal wagen, der R2 ist bestellt. Was ich davon halte, ob er bleiben darf oder net ... ich werde es hier schreiben. Mit dem Andersson Plasma bin ich - jenseits aller Solarisationeffekte - sehr zufrieden. Mal schaun, was also klanglich zu erwarten ist und ob er wirklich der Oberrauscher ist:).

Bin mal gespannt wie DU ihn so findest, gerade im Vergleich zum AX3 und 130 er.
don.avalon
Stammgast
#36 erstellt: 01. Feb 2005, 16:31
@ chris57518 ...

bin ich auch mal gespannt! Schließlich hab ich den nur bei nem Bekannten an "billigen" LS gehört!

Hattest Du nicht mal nen 640er oder 630er Yammi? Was ist daraus geworden?


MfG
don.avalon
chris57518
Inventar
#37 erstellt: 01. Feb 2005, 17:30
630-650 haben sich über Ebay verabschiedet :). Mal schaun, ob der Andi morgen kommt ...
don.avalon
Stammgast
#38 erstellt: 01. Feb 2005, 18:49
... und weshalb der Wandel weg von den getreuen Yammis?


MfG
don.avalon
chris57518
Inventar
#39 erstellt: 01. Feb 2005, 19:19
Gute Frage: Surround sehr gut, Stereo ... irgendwann net mehr erträglich. Und seitdem ich damit begonnen habe, rotiert hier ein Receiver nach dem nächsten durch - ob das so schlau war ... However, schickt NON eine Versandbenachrichtigung oder fallen deren Sendungen quasi vom Himmel? Frage, weil ich beim Plasma ja ne Nachricht bekommen habe - wie ist das bei doch deutl. kleineren Paketen?

Frage nach Versandbestätigung hat sich erledigt - ist um 17.28 eingegangen - wie lange braucht NON bei solchen Paketen?


[Beitrag von chris57518 am 01. Feb 2005, 19:59 bearbeitet]
kettner1
Schaut ab und zu mal vorbei
#40 erstellt: 02. Feb 2005, 00:05
Bin gespannt auf die Ergebnisse con Chris .

Mein Kollege hat mir nämlich heute mitgeteilt das er seinen Andersson R2 auch wieder zurück geschickt hat (wegen des Rauschens ).

Was ich nicht ganz verstehen kann ist der Test in der AVF Bild . Kriegen die Geld für das was sie drucken oder sind hier im Forum alle Blöd ??



zerfuß RB
Macinally
Stammgast
#41 erstellt: 02. Feb 2005, 00:07
Tach zusammen,
finde den Andersson von der Optik eigentlich ganz gut, bei diesem Kampfpreis muss man Abstriche machen, was nicht heisst das er rauschen darf.
Allerdings würde ich mir niemals wegen irgendwelcher Tests in den bunten Blättern ein Gerät kaufen .Ganz egal ob AVB, Stereo,Audio oder wie auch immer die heissen.

Gruß
Mac
Geraldchen
Hat sich gelöscht
#42 erstellt: 02. Feb 2005, 07:21
Morgen. Da gibts doch nur eine Alternative, und die wäre für den Preis Pioneer VSX-D 814 der hat kein Rauschen, und ist für derzeit für 258€ zu haben. Also was solls das Gerät ist wirklich zu empfehlen. Und der Andersson hat mit HK gar nichts zu tun, sondern es ist ein Eltax-Gerät. Und Eltax wird in Indonesien und nicht in Dänemark produziert. In Indonesien wird z.B auch für Sony und Konsorten zusammengebaut. Nur ist denen die Endkontrolle wichtiger, als so manchem anderen Vertreibern. Wollte da aber nichts falsches sagen, sonst geht mir der eine oder andere Fachwissende ans Hälschen. Nur ich habe einen Bekannten der sich mit der Materie auskennt, und von dem habe ich die Weisheit. Ach so habe ich ja vergessen, in Malaysia werden demnächst Produktionstätten wieder dichtgemacht. MFG.
Dax26
Schaut ab und zu mal vorbei
#43 erstellt: 02. Feb 2005, 15:32
Im meinem Emailpostkarten war folgendes:

High-End 7-Kanal-Receiver: Andersson R2
In der Ausgabe 3/2005 unterzieht die AudioVideoFoto-Bild den 7.1-Receiver einem ausführlichen Einzeltest, den der Andersson R2 mit dem Gesamturteil "Gut" und der Testnote 2,3 besteht.
Hervorgehoben wurden u.a. Ausstattung und Klang-Qualität:
"Der "Andersson R2" konnte sogar mit den besten Markengeräten dieser Preisstufe locker mithalten. Er bot kraftvolle und präzise Bässe. Bei Musikwiedergabe erklangen Stimmen und Instrumente natürlich, bei 5.1-Heimkinoton wirken Effekte plastisch und realistisch. Das konnten in den bisherigen Hörtests [...] nur deutlich teurere Geräte besser."
Hier können Sie sich das komplette Testergebnis (PDF, 544 KB) Downloaden.


Mit den Marken Andersson, Avant, Centrum, Skantic und Pepp setzen wir bei NetOnNet unsere Leitlinie um: Gute und solide verarbeitete Produkte zum bestmöglichen Preis anzubieten. Denn hier bestimmen wir selbst die Lieferanten, das Design und die Ausstattung der Geräte.
Zudem werden Produkte der Marken Andersson, Avant, Centrum, Skantic und Pepp ausschließlich direkt von NetOnNet verkauft. Die Kosten für Zwischen- und Großhandel entfallen. So profitieren Sie nicht nur bei der Qualität sondern auch beim Preis von unseren Markengeräten.


Weite Eigenmarken-Produkte finden Sie gleich hier in diesem Newsletter oder auf www.netonnet.de.
chris57518
Inventar
#44 erstellt: 02. Feb 2005, 16:23
Also, gemeinsam haben HK und Andersson zumindest den Prozessor, was Ähnlichkeiten in der Bedienung erklären mag. Für alle, die auf ne Testrückmeldung warten: Er kommt wohl erst morgen, sodass vor morgen Nachmittag zum Thema Erfahrungen von meiner Seite noch nichts zu lesen sein wird. Dann habe ich mir nen eigenes Bild gemacht und der Andi ist schon wieder bei der Post oder immer noch hier ... abwarten:).
Duncan_Idaho
Inventar
#45 erstellt: 02. Feb 2005, 21:31
Naja, bei den Tests der AVB wird die Gewichtung der Wertungspunkte etwas seltsam gehandhabt.... daher kann ein am Kunden vorbeiproduziertes Gerät immer noch Testsieger werden, wenn es geringen Stromverbrauch, tolles Styling und niedrigen Preis bei voller Featureliste bietet. Die Qualität wird da eher weniger berücksichtigt....
chris57518
Inventar
#46 erstellt: 02. Feb 2005, 23:27
Für mich wäre gerade interessant, welche Lieferzeit bei euch von der Auslieferungsbestätigung bis zur Ankunft vergangen ist. Der Paketverlauf zeigt jetzt eine Einlieferung vom heutigen Vormittag in HH an, mehr noch net. Hat NON nen Vertrag mit DHL für bes. langsame Beförderung - schon komisch:)?
don.avalon
Stammgast
#47 erstellt: 03. Feb 2005, 07:41
Moin!

Jaja kommen in HH an - obwohl NON in Munich sitzt... Als kommen die Dinger wohl via Schiffchen von anderswo! War bei meinem Centrum Titan genauso!


MfG
don.avalon
chris57518
Inventar
#48 erstellt: 03. Feb 2005, 09:25
Ein Schiff wird kommen .... la la la - auf jeden Fall ist er seit heute Morgen 3:30 in Neuwied und wird dann wohl den restl. Weg noch auf die Reihe bekommen.
Rainer_B.
Inventar
#49 erstellt: 03. Feb 2005, 11:38

don.avalon schrieb:
Moin!

Jaja kommen in HH an - obwohl NON in Munich sitzt... Als kommen die Dinger wohl via Schiffchen von anderswo! War bei meinem Centrum Titan genauso!


MfG
don.avalon


Das ist doch normal oder würdest du die Kisten aus dem Norden erst nach München schicken, dort den Aufkleber ändern und dann wieder auf den Weg schicken (am besten Richtung Hamburg) wenn du es auch direkt vom Werk zum Kunden schicken kannst? B&O macht es genauso. In München sitzt die Werksvertretung, aber nicht das Lager.

Rainer
jaywalker
Stammgast
#50 erstellt: 03. Feb 2005, 12:34

chris57518 schrieb:
Ein Schiff wird kommen .... la la la - auf jeden Fall ist er seit heute Morgen 3:30 in Neuwied und wird dann wohl den restl. Weg noch auf die Reihe bekommen.


Hoffen wir's. Ich bin gespannt auf Deinen Bericht...

Grüße
Heiner
chris57518
Inventar
#51 erstellt: 03. Feb 2005, 18:44
So, hier melde ich mich frisch berauscht ... aber erstmal weiterlesen:).

Zunächst einmal: Das Gerät verursacht in der Tat bei eingeschaltetem Tone-IN ein nicht überhörbares Grundrauschen, das zwar vom Nutzsignal überlagert wird, aber trotzdem nicht zu tolerieren ist. ABER: Schaltet man auf Tone-OUT verringert sich das Rauschen und ist ab 1 m vom Hörplatz nicht mehr hörbar und stört überhaupt net. Will sagen: Für alle, die den Klang korrigieren müssen oder wollen hier die dringende Empfehlung, nicht zu kaufen.

Wer jetzt noch weiterliest, hört folgendes: Ich würde sagen, dass man die Klangregelung nicht wirklich braucht. Das Gerät erzeugt schon beim Radio einen satten und runden Sound, CD ist nochmal ein Stück besser, klar.

Die Bedienung ist ein wenig gewöhnungsbedürftig, aber durchaus logisch. Das Design ist gelungen, die "Anfassqualität" finde ich hervorragend. Das Display ist zwar klein aber bis auf 2-3 m noch gut ablesbar.

Soweit erstmal, gestestet habe ich an den kl. Wharfedales, im Moment dudelt er die Magnaten zu und das wirklich net schlecht - SWR3 klingt gut, das allein und einzig Entscheidende für mich:).

Mehr in Kürze aus dem Surroundbetrieb. So, den Satz mit dem Verschenken des AX3 hab ich mal schnell wieder gelöscht, denn ...

Schließt man nun alle Boxen an, hat man das leise Rauschen der Fronts nun auch überall, egal in welchem Modus man das Gerät betreibt. Das ist allerdings dann nicht mehr hinzunehmen. Damit mutiert der Receiver leider zu:

NICHT EMPFEHLENSWERT

Schade, denn der Klang ist genial.

Soviel aus der Reihe: Was ich mit eigenen Ohren hörte:)).


[Beitrag von chris57518 am 03. Feb 2005, 19:10 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Andersson R2
Dani296 am 11.07.2005  –  Letzte Antwort am 11.07.2005  –  3 Beiträge
Andersson R2
Killerix am 05.12.2005  –  Letzte Antwort am 05.12.2005  –  3 Beiträge
Andersson R2
Lubega30m am 06.05.2005  –  Letzte Antwort am 06.05.2005  –  3 Beiträge
Andersson R1 zum Andersson R2
f.B am 22.02.2006  –  Letzte Antwort am 19.10.2006  –  6 Beiträge
ANDERSSON
Stef65 am 26.02.2005  –  Letzte Antwort am 26.02.2005  –  3 Beiträge
Andersson R2 Bedienungsanleitung gesucht
BoraAndy am 25.12.2009  –  Letzte Antwort am 05.01.2014  –  6 Beiträge
Andersson R2 Defekt
nostrax am 06.12.2009  –  Letzte Antwort am 05.10.2016  –  19 Beiträge
Andersson R2 Receiver
marcushb am 26.11.2004  –  Letzte Antwort am 26.11.2004  –  3 Beiträge
Andersson R2 oder Alternative?
dewell am 22.01.2005  –  Letzte Antwort am 22.01.2005  –  2 Beiträge
osd bei andersson r2 ???
hoffip am 10.07.2005  –  Letzte Antwort am 11.07.2005  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Andersson
  • Harman-Kardon
  • Denon
  • Magnat
  • KEF
  • Vincent
  • Canton
  • Pioneer
  • Wharfedale

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder818.149 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedtobiw83
  • Gesamtzahl an Themen1.365.692
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.011.240