Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 Letzte |nächste|

Yamaha Lineup 2013 (Teil I): RX-V375, 475, 575, 675, 775, RX-V500D

+A -A
Autor
Beitrag
#Duke#
Inventar
#1 erstellt: 25. Feb 2013, 16:03
soeben auf der Homepage entdeckt, die neue Serie der "kleinen" Boliden RX-V 75 von Yamaha

http://de.yamaha.com...ceivers-amps/rxvx75/


[Beitrag von #Duke# am 25. Feb 2013, 16:05 bearbeitet]
Passat
Moderator
#2 erstellt: 25. Feb 2013, 16:47
Fassen wir einmal zusammen, was neu ist bw. was ich auf die Schnelle da herauslesen konnte:

- MHL (ab 475)
- neuer Bluetooth-Adapter YBA-11 (ab 475 anschließbar)
- ab 475 rückseitiger USB-Anschluß für Stromversorgung YBA-11/YWA-10
- FLAC/WAV bis 24 bit/192 kHz (bisher 24 bit/96 kHz)
- 475 und 575 nun mit 5 statt 4 HDMI-Eingängen

Dann gibts zwischen dem 475 und 575 noch den 500D.
Das ist ein 475 mit folgenden Unterschieden:
- Zusätzlich DAB+
- Entfall Mittelwelle

Also insgesamt mehr sanfte Weiterentwicklung als Revolution.

Zum Glück hat Yamaha auf den InstaPreVue-Blödsinn verzichtet.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 25. Feb 2013, 17:03 bearbeitet]
Schlumpf666
Stammgast
#3 erstellt: 25. Feb 2013, 16:56

Passat (Beitrag #2) schrieb:

Zum Glück hat Yamaha auf den InstaPreVue-Blödsinn verzichtet.


Was wäre das für eine funktion gewesen?
Hab ich noch nie gehört...

Danke schonmal für deine schnelle zusammenfassung der neuerungen.
War gerade dabei mir das mühsam rauszusuchen, da ich selbst nur den 771er habe und somit auch nicht genau weiß was der 773er schon konnte.

Edit: Was mich langsam wenig wundert...
Es gibt doch seit geraumer zeit die möglichkeit über hdmi das netzwerksignal weiterzuleiten, gibt es da überhaupt schon geräte die das können?
Dachte evtl. das die funktion langsam mal kommt.
Wäre ja sicherlich nicht schlecht da man sich einige netzwerkabel sparen kann, vorrausgesetzt die geräte unterstützen die funktion.


[Beitrag von Schlumpf666 am 25. Feb 2013, 16:59 bearbeitet]
Passat
Moderator
#4 erstellt: 25. Feb 2013, 17:00
Bei InstraPreVue kann man sich anzeigen lassen, was für ein Bild an den HDMI-Eingängen anliegt.
Es wird da das Bild aller HDMI-Eingänge gleichzeitig angezeigt.

I.d.R. weiß man das aber bzw. hat nur eine HDMI-Quelle eingeschaltet bzw. will die sehen.

Netzwerk über HDMI scheint wohl bei keinem Hersteller irgendeine Relevanz zu besitzen, warum auch immer.

Statt dessen bauen einige Hersteller in die AVRs lieber Netzwerkswitche ein (Sony 5700/5800, Denon 4520).

Es gibt weltweit nur ein Gerät, das Netzwerk über HDMI unterstützt, und das ist der T+A K8.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 25. Feb 2013, 17:03 bearbeitet]
#Duke#
Inventar
#5 erstellt: 25. Feb 2013, 18:57
Vielleicht kommt die Netzwerkfunktion via HDMI bei der grossen Serie heraus, schlecht wärs allemal nicht.
technodog
Stammgast
#6 erstellt: 25. Feb 2013, 19:30
Was genau ist mit MHL gemeint?

DAS?
steelydan1
Inventar
#7 erstellt: 25. Feb 2013, 21:09
Scheint auch neu zu sein (gefunden beim 775) :
Das neue Virtual CINEMA DSP ermöglicht die Wiedergabe virtuellen 7.1-Kanal Surround Sounds allein von den Frontlautsprechern (2.1-Kanal) - ohne Verwendung zusätzlicher Lautsprecher. Hierzu wird die 24kHz HRTF (Head-Related Transfer Function) Technologie genutzt, durch die ein rückwärtiges Klangfeld gebildet wird, das extrem weit, natürlich und kraftvolll ist.
BigBlue007
Inventar
#8 erstellt: 25. Feb 2013, 21:45

Passat (Beitrag #2) schrieb:
Also insgesamt mehr sanfte Weiterentwicklung als Revolution.

Sorry, aber da meint areadvd was anderes:

"Die RX-Vx75-Serie besteht aus fünf neuen Modellen (RX-V375, RX-V475, RX-V575, RX-V675 und RX-V775) und soll sowohl Einsteiger als auch ambitionierte Aufsteiger anlocken. Um dieses ehrgeizige Ziel zu erreicht, ist die neue Baureihe auch wirklich von Grund auf neu und nicht nur ein umfassendes Facelift der Vorgänger-Baureihe."

Und das ist immerhin areadvd und nicht irgendsoeine Schundseite, die bei jedem Gerät wie blöde jubeln.

technodog
Stammgast
#9 erstellt: 25. Feb 2013, 21:50
MHL ist auf der Yamaha-Seite beschrieben, sehe ich gerade...


DESIGN UND TECHNOLOGIE FÜR EIN PURES KLANGERLEBNISDie Yamaha Receiver der RX-Vx75 Serie legen in jeder Hinsicht Wert auf höchste Klangqualität. Alle Receiver verfügen über diskrete Verstärker und garantieren daher ein pures Klangbild. Hohe Leistungsreserven sorgen für eine verzerrungsfreie Tonwiedergabe und ein weitläufiges Surround-Klangerlebnis. Dabei spielt es keine Rolle was für eine Quelle Sie verwenden. BD-Spieler, Sat-Empfänger oder Smart Devices – Mit einem Receiver der RX-Vx75 Serie erleben Sie Filme und Musik auf höchstem Klangniveau.



Jetzt werden also sogar bei den Einsteiger-Receivers diskrete Endstufen benutzt. Das war bisher, soweit ich weiß, nicht der Fall...
Passat
Moderator
#10 erstellt: 25. Feb 2013, 23:18
Naja, die Rückseite sieht bei allen Geräten bis auf den zusätzlichen USB-Anschluß bzw. HDMI-Eingang gleich aus.
Ausnahme ist der 775.
Dort sind die Anschlüsse völlig anders angeordnet als beim 773.

Noch etwas zum YBA-11:
Da könnte es sehr gut sein, das es ein FW-Update für die RX-Axx20 gibt, denn die haben ja schon den USB-Anschluß auf der Rückseite zur Stromversorgung des YBA-11.

So ein FW-Update gabs nämlich bei Yamaha einmal für den DSP-Z11, damit der auch den alten BT-Adapter YBA-10 unterstützt.

Was MHL angeht:
http://de.wikipedia.org/wiki/Mobile_High-Definition_Link

Was den Bericht der Area-DVD angeht:
Am Besten vergessen!
Zitat:

Die gesamte RX-Vx75-Baureihe ist mit USB-Port und Netzwerkanschluss ausgerüstet.

Das ist Unsinn, denn der 375 hat kein Netzwerk.

Und der RX-V500D wird von Area-DVD nicht erwähnt.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 25. Feb 2013, 23:36 bearbeitet]
BurtonCHell
Inventar
#11 erstellt: 25. Feb 2013, 23:34

technodog (Beitrag #9) schrieb:

Jetzt werden also sogar bei den Einsteiger-Receivers diskrete Endstufen benutzt. Das war bisher, soweit ich weiß, nicht der Fall...


Bei der aktuellen Generation haben die Modelle ab RX-V473 auch diskrete Endstufeneinheiten.
Nur der RX-V373 verfügt über eine einfachere Hybridendstufe.
BurtonCHell
Inventar
#12 erstellt: 26. Feb 2013, 00:01
Leider wird weiterhin keine Spotify-Unterstützung erwähnt.
Das wäre noch das gewisse I-Tüpfelchen gewesen.
#Duke#
Inventar
#13 erstellt: 26. Feb 2013, 00:06

BurtonCHell (Beitrag #12) schrieb:
Leider wird weiterhin keine Spotify-Unterstützung erwähnt.
Das wäre noch das gewisse I-Tüpfelchen gewesen.



Vielleicht wird es bei den grossen Boliden dabei sein^^ Finds auch schade das es nicht dabei ist.
BigBlue007
Inventar
#14 erstellt: 26. Feb 2013, 11:32
Yamaha ist mit Napster im Boot, und Napster wird, wie bisher auch, ab den 6er Modellen unterstützt. Sieht man auch in der Featuretabelle im Link aus dem ersten Posting.

Passat (Beitrag #10) schrieb:
Was den Bericht der Area-DVD angeht:
Am Besten vergessen!

Schaltet man als Moderator den Ironiedetektor aus, oder ist gar keiner vorhanden?


[Beitrag von BigBlue007 am 26. Feb 2013, 11:55 bearbeitet]
dathunderbird
Stammgast
#15 erstellt: 26. Feb 2013, 11:50
Vielleicht haben sie mal das GUI überarbeitet. Bissl aufhübschen tät nicht schaden
BigBlue007
Inventar
#16 erstellt: 26. Feb 2013, 11:56
Auch das kann man im Link aus Posting 1 sehen. Und nein, haben sie nicht.

Etwas, das ich absolut nicht nachvollziehen kann, ist, warum man den DAB+ Tuner nur einem einzigen, eher Low-End-Modell verpasst hat. AM braucht doch in einem AVR kein Mensch. Gut, der ein oder andere würde argumentieren, dass auch DAB+ kein Mensch braucht, trotzdem finde ich diesen Punkt der Produktpolitik Blödsinn.
Passat
Moderator
#17 erstellt: 26. Feb 2013, 12:04
Naja, AM ist sehr sehr billig zu realisieren, DAB/DAB+ ist deutlich teurer.

Und Yamaha testet wohl gerade, wie DAB/DAB+ ankommt.
Die hatten ja mal vor vielen Jahren mit dem RX-V100D auch einen DAB-tauglichen AVR im Programm.
Der ist damals aber gnadenlos gefloppt.
Und diese Erfahrung sitzt bei Yamaha wohl immer noch tief, weshalb man das Thema etwas vorsichtiger angeht.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 26. Feb 2013, 12:06 bearbeitet]
happy001
Inventar
#18 erstellt: 26. Feb 2013, 12:27
Wird jetzt Gapless unterstützt?
Werden alle FB beleuchtet sein oder wird das nur speziellen Modellen vorbehalten sein?
Passat
Moderator
#19 erstellt: 26. Feb 2013, 12:33
Eine beleuchtete Fernbedienung gibts bei den x75 nicht, die hat traditionell nur das Spitzenmodell 30xx.

Und was gapless angeht:
Ich glaube nicht daran.
Beim CD-N500 wird es explizit erwähnt, bei den x75 ist davon nichts zu lesen.

Grüße
Roman
happy001
Inventar
#20 erstellt: 26. Feb 2013, 12:37
Das ist dann fast schon peinlich was Yamaha macht
Passat
Moderator
#21 erstellt: 26. Feb 2013, 13:04
Naa, welcher AVR in der Preisklasse der x75 hat denn eine beleuchtete Fernbedienung?

Mir ist da keiner bekannt.

Grüße
Roman
BigBlue007
Inventar
#22 erstellt: 26. Feb 2013, 13:05
Ich denke, das bezieht sich eher auf Gapless. Allerdings: Angesichts der Tatsache, was sich andere so für Peinlichkeiten erlauben, erscheint mir diese Peinlichkeit doch eher verschmerzbar zu sein. Objektiv, und subjektiv für mich persönlich sowieso, da ich als AirPlay-Nutzer keine Probleme mit Gapless habe.


[Beitrag von BigBlue007 am 26. Feb 2013, 13:06 bearbeitet]
happy001
Inventar
#23 erstellt: 26. Feb 2013, 13:32
Also wenn Yamaha der Meinung ist nur ein Spitzenmodell benötigt eine beleuchtete FB dann ist das aus meiner Sicht peinlich. Wenn man kleinere Modelle nimmt so könnte man sich an einem 5er Marantz ein Beispiel nehmen, das bleibt man nicht im dunkeln und der steht auch eher weit unten in der Produktpalette.

Für dich mag das in deinem Fall BigBlue007 kein Problem sein, verschmerzbar ist es für mich nicht. Ich arbeite auch nicht mit Airplay sondern hatte bisher eine Squeezebox, zum Glück.
Wenn ein Hersteller wie Yamaha nicht fähig ist eine Gapless-Funktion anbieten zu können ist das ein Witz wenn man sieht das Marken wie Denon, Marantz und Pioneer dies können. Zumindest ist man da mit Onkyo z.Zt. zumindest noch auf Augenhöhe die dieses Thema bisher auch eher Stiefmütterlich angegangen sind.
BigBlue007
Inventar
#24 erstellt: 26. Feb 2013, 13:37
Eine Squeezebox (Boom) habe ich auch - steht im Schlafzimmer.
Passat
Moderator
#25 erstellt: 26. Feb 2013, 14:04
Der Marantz SR-5007 hat eine UVP von 799,- €, der Yamaha 775 liegt bei 649,- €.

Da ist schon noch Luft.

Und wenn du den als Beispiel für einen "günstigen" AVR mit beleuchteter FB nimmst, dann eine Gegenfrage:

Waum bekommt es Marantz nicht hin, einem Gerät fü UVP 799,- € zwei HDMI-Ausgänge zu spendieren, wo Yamaha und Onkyo das schon für 649,- € schaffen?

Oder warum bekommt Marantz es beim SR-5007 nicht hin, das er DSD über HDMI annehmen kann?
Das bekommen Yamaha und Onkyo seit Jahren selbst bei den kleinsten Modellen im Programm hin.

Warum kann man bei Marantz und Denon nicht die HDMI-Eingänge im Standby umschalten?

Solche Dinge sind mir z.B. viel wichtiger als eine beleuchtete Fernbedienung.

Grüße
Roman
BigBlue007
Inventar
#26 erstellt: 26. Feb 2013, 14:11
Ja, das ist genau das, was ich weiter oben mit anderen Peinlichkeiten meinte...

Man könnte z.B. noch das über mehrere Gerätegenerationen andauernde HDMI-Board-Debakel bei Onkyo erwähnen. Oder die völlig schwachsinnig designte Funktion zur automatischen Lautstärkeanpassung bei Pioneer. Oder oder oder... die Liste ist lang.
happy001
Inventar
#27 erstellt: 26. Feb 2013, 15:02
Mich interessiert wenn dann was ein Gerät real kostet und nicht welche UVP ein Hersteller angibt.

Deine Gegenfragen Roman sind durchaus berechtigt und je nach Anwendung von Interesse, nur eben nicht immer. Wenn ich von mir ausgehe ist ein zweiter HDMI Ausgang nicht notwendig weil ich kein Beamer habe, die Durchleitung im Standby spielt auch keine Rolle hier, vielleicht irgendwann mal.
Mein Schwerpunkt liegt bei einfachen Dingen wie beschrieben und da ist und bleibt Yamaha hinter anderen Marken zurück.
Du siehst, während bei dir andere Faktoren maßgeblich sind, spielen diese für mich eher eine unwichtige Rolle.
#Duke#
Inventar
#28 erstellt: 26. Feb 2013, 15:07
Ist das richtig, das man bei 2 HDMI-Ausgängen quasi das Signal vom TV an den Beamer weitergeben kann ?

Oder ist der 2 Ausgang nur dafür gedacht wegen dem seperaten Ton mit anzusteuern, sowie es jetzt mittlerweile bei den neuen BD Playern ist !

Falls es so sein sollte, versteh ich nicht ganz die Geschichte mit dem ARC, dachte immer das man Kabeln sparen kann, falls ich Falsch liege, verzeiht mir bitte

2 Ausgänge vom BD Player, 2 Ausgänge AVR (HDMI)- ich versteh nur noch Bahnhof^^


[Beitrag von #Duke# am 26. Feb 2013, 15:09 bearbeitet]
biker1050
Inventar
#29 erstellt: 26. Feb 2013, 15:15

Passat (Beitrag #10) schrieb:

Noch etwas zum YBA-11:
Da könnte es sehr gut sein, das es ein FW-Update für die RX-Axx20 gibt, denn die haben ja schon den USB-Anschluß auf der Rückseite zur Stromversorgung des YBA-11.

So ein FW-Update gabs nämlich bei Yamaha einmal für den DSP-Z11, damit der auch den alten BT-Adapter YBA-10 unterstützt.


Ein Update ist da nicht nötig, der YBA-10 hat einfach nur einen digital Coax Ausgang!
d.h. mit einem 3€ USB Netzteil dann an jedem Gerät mit Coax Eingang zu verwenden!


[Beitrag von biker1050 am 26. Feb 2013, 15:16 bearbeitet]
Passat
Moderator
#30 erstellt: 26. Feb 2013, 15:16
Die 2 Ausgänge am AVR sind dafür gedacht, das man gleichzeitig TV und Beamer anschließen kann.

Die 2 Ausgänge bei BD-Playern sind dafür gedacht, das man auch das 3D-Bild sehen kann, wenn man einen älteren AVR besitzt, der noch kein 3D durchleiten kann.
Da wird ein HDMI-Ausgang am TV angeschlossen, der zweite für den Ton am AVR.
HDMI deshalb, weil die HD-Tonformate nur über HDMI übertragen werden können.


biker1050 (Beitrag #29) schrieb:

Passat (Beitrag #10) schrieb:

Noch etwas zum YBA-11:
Da könnte es sehr gut sein, das es ein FW-Update für die RX-Axx20 gibt, denn die haben ja schon den USB-Anschluß auf der Rückseite zur Stromversorgung des YBA-11.

So ein FW-Update gabs nämlich bei Yamaha einmal für den DSP-Z11, damit der auch den alten BT-Adapter YBA-10 unterstützt.


Ein Update ist da nicht nötig, der YBA-10 hat einfach nur einen digital Coax Ausgang!
d.h. mit einem 3€ USB Netzteil dann an jedem Gerät mit Coax Eingang zu verwenden!


Das glaub ich nicht.
Beim YBA-10 musste das Pairing der Bluetooth-Geräte übers Receivermenü gemacht werden.
Und damit man das machen kann, muß das die FW natürlich auch können.

Grüße
Roman

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 26. Feb 2013, 15:19 bearbeitet]
#Duke#
Inventar
#31 erstellt: 26. Feb 2013, 15:23
Thx Roman

Also klappt das dann doch nicht, das man den TV über den Beamer laufen lassen kann, sprich man müsste dann ne D-Box/Tuner seperat anschliessen.
Passat
Moderator
#32 erstellt: 26. Feb 2013, 15:28
Genau so.

Der ARC überträgt nur den Ton vom TV.
Das sagt ja schon seine Bezeichnung: Audio Return Channel.
Man spart dadurch das separate Tonkabel vom TV zum AVR.

Für das Bild ist HDMI konzeptbedingt eine Einbahnstraße.

Und es gibt weltweit keinen einzigen TV, der sein Bild über HDMI ausgeben kann.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 26. Feb 2013, 15:30 bearbeitet]
BigBlue007
Inventar
#33 erstellt: 26. Feb 2013, 17:30

happy001 (Beitrag #27) schrieb:
Du siehst, während bei dir andere Faktoren maßgeblich sind, spielen diese für mich eher eine unwichtige Rolle.

Nur spielt das halt wiederum für Yamaha keine Rolle, von daher wird dort auch kaum einer "peinlich" berührt sein, fürchte ich.
happy001
Inventar
#34 erstellt: 26. Feb 2013, 17:42
Mach ich mir ehrlich gesagt keinen Kopf denn ich kaufe mir das Produkt das meine Wünsche am besten umsetzen kann und das ist derzeit nicht Yamaha und das berührt mich nicht
outofsightdd
Inventar
#35 erstellt: 26. Feb 2013, 18:42
@Mod:

Titel umbenennen: Yamaha Lineup 2013 (Teil I): RX-V375, 475, 575, 675, 775

Damit wir beim Schema der letzten Jahre bleiben und der Thread besser "zu sehen" ist.

Danke.
#Duke#
Inventar
#36 erstellt: 26. Feb 2013, 18:47
Habs eben umgeändert Danke für den Hinweis
Schlumpf666
Stammgast
#37 erstellt: 26. Feb 2013, 18:56
Man sieht hier wieder deutlich das nicht jeder die gleichen funktionen nutzt oder gern hätte.
Beleuchtete FB? Brauch ich nicht, wofür hab ich ne logitech harmony?

Ich persönlich finde die funktionen oder anschlüsse im/am gerät wichtiger, da diese nicht austauschbar sind.
Eine fernbedienung kann man zb. durch universalfernbedienungen ersetzen.
Vielleicht kann man auch die FB vom 30xx an einem der günstigeren geräte nutzen, muss nur schauen ob man diese über einen fachhändler als ersatzteil bekommt.

Da sowas nicht jeder kunde braucht, find ich es sinnvoll in den preisregionen darauf zu verzichten, sonst wird wieder alles teurer.
biker1050
Inventar
#38 erstellt: 26. Feb 2013, 18:58

Passat (Beitrag #30) schrieb:

Das glaub ich nicht.
Beim YBA-10 musste das Pairing der Bluetooth-Geräte übers Receivermenü gemacht werden.
Und damit man das machen kann, muß das die FW natürlich auch können.


Das kannst Du aber ruig!
Wie soll der Receiver ein Pairing machen wenn der Adapter nur per coax angeschlossen wird?
Ein Pairing wie damals ist ja heute gar nicht mehr nötig, das sieht man schon bei den anderen Yamaha Produkten mit Bluetooth (z.B. TSX-B232).

Der Adapter verfügt ja sogar über die apt-x Technik.
Klingt sehr interessant!
outofsightdd
Inventar
#39 erstellt: 26. Feb 2013, 19:17

Passat (Beitrag #17) schrieb:
Naja, AM ist sehr sehr billig zu realisieren, DAB/DAB+ ist deutlich teurer.

Und Yamaha testet wohl gerade, wie DAB/DAB+ ankommt.
Die hatten ja mal vor vielen Jahren mit dem RX-V100D auch einen DAB-tauglichen AVR im Programm...

Für das DAB-Subventionsland UK gab es noch andere DAB-Modelle, z.B. den RX-V559DAB.

Yamaha Deutschland hat den auch ohne DAB verkauft, dazu wurde das Netzwerkgerät RX-N600 mit ansonsten gleicher Ausstattung geboten. Ein Wink in die Zukunft und für mich Stand der Dinge: DAB mag eine gute Idee sein, Internetradio ist aber so flexibel und vielfältig, dass man daheim gut auf DAB(+) verzichten kann. Das war 2006 bei Yamaha so und wird wohl auch so bleiben.

@#Duke#: Perfekt!

Schlumpf666 schrieb:
...Vielleicht kann man auch die FB vom 30xx an einem der günstigeren geräte nutzen, muss nur schauen ob man diese über einen fachhändler als ersatzteil bekommt...

Gar nicht erst auf die Idee kommen! In der 2006er-Generation hatte ich das mal probiert, das klappte schon wegen der verschiedenen Anzahl von Anschlüssen nicht. DVR/VCR beim kleinen Modell, VCR1 und VCR2 getrennt beim großen Modell führte dazu, dass mit der FB vom großen Gerät der Eingang DVR/VCR am kleinen nicht anwählbar war. Nur ein Beispiel.

Universal-FB sind da schon deutlich besser.

happy001 (Beitrag #23) schrieb:
...beleuchtete FB... so könnte man sich an einem 5er Marantz ein Beispiel nehmen, das bleibt man nicht im dunkeln...

Diese tolle Fernbedienung steuert nur den Marantz-AVR, sonst nichts, keinen BD-Player, keinen TV, sie ist nicht vorprogrammiert und kann auch nichts lernen. Welchen Nutzen hat dieses Teil, wenn ich im Filmbetrieb für eine kurze Unterbrechung nicht mal die BD anhalten kann? Laut und leise Drehen dürfte man auch unbeleuchtet gerade so schaffen.

Vorprogrammierte FB gibt es bei Yamaha ab dem 475, vorprogrammiert und lernfähig ab dem 675.
happy001
Inventar
#40 erstellt: 26. Feb 2013, 19:35

Ah ja, gut zu wissen outofsightdd, werde mich gleich mal beschweren bei Marantz. Scheinbar müssen da jede Menge Druckfehler in meiner BA sein und die Steuerung von anderen Geräten fällt dann unter der Rubrik Fata Morgana.
outofsightdd
Inventar
#41 erstellt: 26. Feb 2013, 19:55
Reden wir vom selben Gerät?

Sag mir mal die Seite in der SR5007-BDA, ich suche da gerade danach. Die RC017SR hat ja auch sehr wenige Tasten und Play/Skip greift laut Anleitung nur beim iPod und Netzwerk-Betrieb.

Da steht auf Seite 35:

Nachfolgend wird das Verfahren zur Wiedergabe über CD-Player beschrieben.
1 Wiedergabe vorbereiten.
(1) Schalten Sie den Subwoofer und den Player ein.
(2) Legen Sie die Disk in den Player.
2 Drücken Sie zum Einschalten des Geräts auf POWER X.
3 Drücken Sie CD, um “CD” als Eingangsquelle auszuwählen.
4 Starten Sie die Wiedergabe am CD-Player.

Wo steht da eine Taste auf der FB? Jetzt bitte nicht einen SR5004 ausgraben, alte Geräte kann jeder und dieser war ja auch noch ein "echter" Marantz mit dem zweizeiligen Marantz-Display und deren eigenen Funktionen und Aufpolierern wie Circle Surround. Dein Gerät hat sogar einen digitalen Ausgang, wie Spaß beim Suchen eines solchen Anschlusses an aktuellen Denon/Marantz...

Jetzt ist mir auch klar, warum ich beim SR5007 in der Anleitung nichts zur Beleuchtung finde... es gibt einfach keine. Wie bei der ganzen Konkurrenz im 3-stelligen Bereich auch. Geil.


[Beitrag von outofsightdd am 26. Feb 2013, 20:01 bearbeitet]
tainacher
Stammgast
#42 erstellt: 26. Feb 2013, 20:01
Seht ihr nen Grund, z.B. nen 675 zu kaufen statt nen 673? Ich seh keinen wirklichen Kaufgrund...

Die Unterschiede sind marginal:
MHL, anderes Anschlusslayout hinten, Fernbedienung leicht anders...ok, FLAC mit 192 soll jetzt gehen...gingen bislang nur 96er? War mir nicht bewusst.

Schauen wir mal, was gleich bleibt:
- Look
- technische Daten
- Streaming Angebote
- App ist die gleiche
- Menü hat immer noch Window 3.1 Charme...also wirklich, da hätte man doch was machen können. Selbst Denon(!) sah in 2012 Menü-mäßig besser als als Yammy...

Bin mal gespannt, was die Konkurrenz macht. Die Pios sehen auf dem Papier auch genauso aus wie in 2012...
happy001
Inventar
#43 erstellt: 26. Feb 2013, 20:37
Was ist denn der Unterschied zwischen einem echten Marantz und einem unechten?
Ich kann es mir denken, die Stelle mit dem umgelabelten Denon .....

Ich habe auch noch einen 5003, und da kannst es ab Seite 51 nachlesen. Deshalb muss ich noch diese ausgraben weil ich diese in Besitz habe, noch.
Wenn es bei der neuen Serie nicht mehr beleuchtet sein sollte dann wäre das ärgerlich und ein Rückschritt. Trösten könnte mich dann nur der Gedanke wenn ich Pink Floyd und andere Alben streame, dass diese bei mir so wiedergegeben werden wie auf der CD nämlich ohne Pause was beim Yamaha nicht möglich ist.


[Beitrag von happy001 am 26. Feb 2013, 21:11 bearbeitet]
steelydan1
Inventar
#44 erstellt: 26. Feb 2013, 20:51
Warum müllt ihr nicht den Marantz-Thread zu ?
happy001
Inventar
#45 erstellt: 26. Feb 2013, 20:57
Weil es ursprünglich um 2 Punkte bei Yamaha ging?
steelydan1
Inventar
#46 erstellt: 26. Feb 2013, 21:05
Such mal das Wort "Yamaha" in euren letzten Beiträgen #41 + #43


[Beitrag von steelydan1 am 26. Feb 2013, 21:06 bearbeitet]
happy001
Inventar
#47 erstellt: 26. Feb 2013, 21:11
Besser?
Passat
Moderator
#48 erstellt: 26. Feb 2013, 22:20
Der YBA-11 ist auf der USA-Homepage schon drauf.

Tatsächlich brauchts für den keine besindere FW o.Ä.
Das Ding funktioniert lt. Homepage mit jedem Gerät, das einen Digitaleingang hat.

Da es den Strom per USB bekommt, braucht man entweder ein Gerät mit USB-Anschluß oder einen kleinen 230V->USB Ladeadapter.

Grüße
Roman
biker1050
Inventar
#49 erstellt: 26. Feb 2013, 22:36
Sagte ich ja....
Silas_
Stammgast
#50 erstellt: 27. Feb 2013, 03:48
Puh, da bin ich ja recht froh, meinen RX-V673 kurz vor Weihnachten für 348€ gekauft habe. Wenn ich mir das Aussehen und die Features vom RX-V675 anschaue, sehe ich für mich keinen Grund mich zu ärgern, dass ich nicht gewartet habe.
tainacher
Stammgast
#51 erstellt: 27. Feb 2013, 09:50
Zumal der neue sicher ordentlich teuer sein wird. Sind die UVP bekannt? Glaube der 673 stand mit 599,oo in der Liste...

Edit: UVP:
- 675 = EUR 599,00
- 775 = EUR 699,00

also wie letztes Jahr...

Link zu Audio Artikel


[Beitrag von tainacher am 27. Feb 2013, 11:05 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha Lineup 2013 (Teil IV): RX-S600, RX-S600D
Passat am 23.08.2013  –  Letzte Antwort am 14.07.2015  –  103 Beiträge
Yamaha-Receiver-Lineup 2013 - MK 1 - RX-Vx75-Serie (RX-V375, RX-V475, RX-V575, RX-V675, RX-V775)
Ludmilla am 26.02.2013  –  Letzte Antwort am 26.02.2013  –  3 Beiträge
Yamaha rx-v500d Einstellung
bgsolidus84 am 21.02.2016  –  Letzte Antwort am 21.02.2016  –  5 Beiträge
Yamaha-Receiver-Lineup 2013 die erste: RX-A730, RX-A830
#Duke# am 20.05.2013  –  Letzte Antwort am 21.05.2013  –  3 Beiträge
Yamaha Lineup 2013 (Teil II): RX-A730, 830, 1030, 2030, 3030
julee am 18.04.2013  –  Letzte Antwort am 26.06.2017  –  866 Beiträge
Gewitter, Yamaha RX-V375 tonaussetzer
BHorsty am 26.04.2014  –  Letzte Antwort am 26.04.2014  –  2 Beiträge
Yamaha Lineup 2015 Teil 1 (RX-Vx79)
Passat am 09.04.2015  –  Letzte Antwort am 04.10.2017  –  133 Beiträge
Yamaha Lineup 2017 Teil 1 (RX-Vx83)
Passat am 21.03.2017  –  Letzte Antwort am 30.08.2017  –  167 Beiträge
Kauf YAMAHA RX-V500D
kenobi44 am 04.03.2013  –  Letzte Antwort am 18.06.2013  –  5 Beiträge
Yamaha Lineup 2012 (Teil I): RX-V373, 473, 573, 673, 773
Eminenz am 10.02.2012  –  Letzte Antwort am 26.02.2017  –  2060 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.776 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedDrSherota
  • Gesamtzahl an Themen1.382.384
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.330.844