Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Polung des LS-Kabels rausfinden

+A -A
Autor
Beitrag
cybehr
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 09. Nov 2005, 23:48
Hallo Leute,
habe ein kleines Problem: Habe zwei fest (unter Fußboden) verlegte LS Kabel, bei denen ich an der Box die Kennzeichnung der Polung des Kabels nicht mehr erkennen kann. Wie kann ich rausfinden welche Seite des Kabels am Receiver in + und welche in Minus steckt´?
LaVeguero
Inventar
#2 erstellt: 10. Nov 2005, 02:36
Anschließen und hören...
ukw
Inventar
#3 erstellt: 10. Nov 2005, 02:57

LaVeguero schrieb:
Anschließen und hören... ;)


Quark

Du nimmst Dir eine ausgelutschte 1,5 Volt Batterie.

Da hältst Du die Blanken Enden an den Tieftöner. Wenn sich der Tieftöner in'ds Gehäuse zurückzieht kannst Du das Kabel markieren wie die Batterie. + wo Plus
und - wo Minus.
S.P.S.
Inventar
#4 erstellt: 10. Nov 2005, 07:10

Wenn sich der Tieftöner in'ds Gehäuse zurückzieht



Sollte der nicht rauskommen???

macke_das_schnurzelchen
Inventar
#5 erstellt: 10. Nov 2005, 08:02
Hallo,

ich würde ein Multimeter nehmen und den Durchgang prüfen.
Kabel an AMP und LS abklemmen und durchmessen, wieder richtig anschließen, fertig.

Grüße
LaVeguero
Inventar
#6 erstellt: 10. Nov 2005, 10:18

ukw schrieb:

LaVeguero schrieb:
Anschließen und hören... ;)


Quark


Warum? Ich denke, dass sich das ganz gut hören lässt. Und wenn es einem wieder Erwarten nicht auffällt, warum dann messen?
ukw
Inventar
#7 erstellt: 10. Nov 2005, 10:57
@ SPS : Nein, er sollte sich in das Gehäuse zurückziehen. Bei allen Lautsprechern die eine werksseitige Markierung haben zieht er sich (bei meinen Chassis) zurück.

@ LaVeguero: Es ist nicht ausgeschlossen das man's hört. Da das Umklemmen etas länger als 2 Sekunden dauert, gibt die von mir beschriebene Methode ganz klar die größere Sicherheit. Der Aufwand ist vertretbar
Man kann die Polarität auch mit einem Micro messen (DCX 2496 aka Ultradrive)

@ macke_das_schnurzelchen Durchgang wird er wohl am Lautsprecher noch haben (hoffentlich) - was willst Du am Verstärker messen? Vorsicht!
macke_das_schnurzelchen
Inventar
#8 erstellt: 10. Nov 2005, 13:01

habe ein kleines Problem: Habe zwei fest (unter Fußboden) verlegte LS Kabel, bei denen ich an der Box die Kennzeichnung der Polung des Kabels nicht mehr erkennen kann. Wie kann ich rausfinden welche Seite des Kabels am Receiver in + und welche in Minus steckt´?


Das hier hört sich so an, als ob er nicht mehr weiss, welches Ende des kabels, das richtige ist.

Gruß
S.P.S.
Inventar
#9 erstellt: 10. Nov 2005, 16:03
siehe hier.....

http://www.hifi-foru...872&postID=last#last

Deshalb macht es mich stutzig, dass das chassis reingehen soll?????
Also bei meinen Chassis kommt die Membran eindeutig raus....


ukw
Inventar
#10 erstellt: 10. Nov 2005, 16:47
@ SPS
Vielleicht ist meine Varta Batterie falsch gepolt?
Oder Monacor, Dynaudio, Isophon und Peerless haben keine Ahnung??
Im Prinzip ist es egal wie Du den Lautsprecher polst.
Hauptsache beide gleich.
S.P.S.
Inventar
#11 erstellt: 10. Nov 2005, 16:58
ja, könnte sein.....hast dus mal mit einer anderen batterie probiert?
weil sowohl bei einem netzteil als bei batteriene gehen meine raus. gut im grunde egal, aber würde mich trotzdem mal interessieren.....


specht2000
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 10. Nov 2005, 21:14
Hi,


da dein Multimeter möglicherweise zu kurze Kabel hat (oder du gar keines hast), gibt's auch eine andere Möglichkeit:

Da du ja zwei Kabelpaare hast, könntest du ja beide Kabelenden des einen Kabels mit dem "heissen", "roten" Kabelende des anderen verbinden (zwischen den Lautsprechen) und dann an den Enden des Receivers messen, welche der beiden Adern du erwischt hast (mit einem Multimeter, oder Batterie und Glühbirnchen).

Kabel markieren, dann umgekehrt für das andere Kabel vorgehen.
So brauchst du nicht E-Technik studieren und dich nicht damit belasten, ob' raus oder reingeht....


specht2000
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
RFT K23 Profil... Polung?
bothfelder am 16.08.2004  –  Letzte Antwort am 12.05.2007  –  8 Beiträge
Nochmal: Wie findet man die LS-Polung heraus?
Peter_Posto am 09.11.2004  –  Letzte Antwort am 13.11.2004  –  24 Beiträge
Polung Lautsprecherkabel
supercracker am 12.05.2004  –  Letzte Antwort am 12.05.2004  –  11 Beiträge
Lautsprecher-Polung
mac241 am 13.05.2004  –  Letzte Antwort am 12.01.2005  –  9 Beiträge
Falsche Polung !
bias550 am 10.11.2010  –  Letzte Antwort am 10.11.2010  –  3 Beiträge
LS mit 20m Kabel anschliessen?!!!!
carismafreund am 10.01.2005  –  Letzte Antwort am 11.01.2005  –  8 Beiträge
Tieftonchassie, falsche Polung?
Sausack am 07.11.2003  –  Letzte Antwort am 08.11.2003  –  4 Beiträge
Bass-Lautsprecher ---Polung ???!
bogarth8321 am 26.11.2004  –  Letzte Antwort am 26.11.2004  –  3 Beiträge
polung bei chassis
philippspindler am 21.03.2005  –  Letzte Antwort am 21.03.2005  –  3 Beiträge
Hochtöner getauscht. Polung wichtig?
Gantz_Graf am 22.05.2006  –  Letzte Antwort am 01.06.2006  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.435