Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

WARNUNG: Boxendrücker mit neuer Masche "AUDIOFILE Teil 2

+A -A
Autor
Beitrag
u-turn
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Jul 2003, 16:35
tja mich hat es auch erwischt der preis war doch mehr schein als sein, nun geschehen ist geschehen.Leider hab ich erst bei den nachforschungen über die Firma Audiofile erfahren das es sich wohl um einem nepp handelt, bzw das made in china machte mich dann doch stutzig

also vergehensweise scheint wie ich gelesen habe die alt bekannte zusein.

Nun die frage ich hab den garantieschein plus vom drücker unterschriebene verkaufsschein an die Firma Panzine GmbH
wobei der drücker der angegebene Kunde ist.

wer hat schon mal von der firma gehört bzw kennt deren anschrift

leider gottes hat es mich erwischt aber nun hab ich es hoffentlich gelernt. Nach dem wiederrufsrecht für haustürgeschefte müsste ich eine kleine chance haben das ganze wieder loswerden?!

bei ebay tauchten nun auch wieder die gleichen boxen auf

AudioFile 583 LR 400 Watt

nun die frage, wen hat es auch erwischt ausser mich, und wer hat damit schon mal zu tun und weiss wie man an sein geld schnellst möglich kommt.

ansonsten seh ich alt aus,und die boxen werden bei der nächsten party durchgeheitzt, wobei ich sagen muss das sich subjektiv die hoch und mitteltörner brauchbar anhören.der bass ist unterste kojüte lol und die Verarbeitung aussen bzw das erscheinungsbild sah auch brauchbar aus lol naja aber nur die erscheinung.

bis denne
madu
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 06. Sep 2003, 14:39
Zum leidigen Thema "Audiofile 583 LR"

Ich kenne das Problem mit den Boxen, es scheint sich ja immer noch nicht beruhigt zu haben.

Schon mal darüber nachgedacht, wegen dieser Sache zur Polizei zu gehen? Das kann ich nur empfehlen. Denn dank des polizei-internen Datenabgleichs dürften die Jungs dort mittlerweile schon bekannt sein.

Wenn du das erledigt hast (oder auch sonst), dann schau mal bie "http://www.lautsprecherbetrug.de.to" vorbei. Ich denke, ich kann dir helfen.

cu!

P.S.
Das Angebot geht natürlich an alle, die diese Lautsprecher ebenfalls gekauft haben und sich nun (zu recht) verarscht fühlen.
PapaSchlumpf
Stammgast
#3 erstellt: 06. Sep 2003, 14:54
Ich hab von dem ganzen noch nie was gehört, könnte mir jemand sagen warum es hier um Betrug geht, ich verstehe das nich ganz.
Miles
Inventar
#4 erstellt: 06. Sep 2003, 18:13
Papa Schlumpf, suche mal hier im Board nach "skylab", dann findest du lange Diskussionen zum Thema Lautsprecher-Strassenverkauf.
ionee
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 17. Sep 2003, 07:09
Hi Jungs....

Mich hats auch erwischt... vor ca. 3 Wochen hier in der Schweiz. Hier vertreibt die Firma LDI Landing Distributors die Boxen (583lr). Kenne nun doch schon einige hier dies erwischt hat...

Aber wir haben alle unser Geld zurück bekommen. Unsere Gesetzgebung schreibt vor, dass man bei Strassenverkäufen die ware innerhalb von 7 Tagen zurückgegeben kann und der Verkäufer einem das Geld zurück geben muss.

Ich habe einfach einen eingeschriebenen Brief an die Firma LDI geschrieben. Die haben dann die Boxen bei mir zu Hause abgeholt (immerhin 200km entfernt..) und mir das Geld per Einzahlungsschein überwiesen.

Zur Polizei gehen nützt auch nicht viel... die einzigen die sich strafbar machen sind die Verkäufer... und glaubt mir, die seht ihr so schnell nicht mehr Der Firma LDI kann man nichts anhängen...

Wie das bei euch in Germany mit dem Gesetzt ist weiss ich halt auch ned..
Möllie
Stammgast
#6 erstellt: 17. Sep 2003, 10:52
Hallo Ionee,

hattes du einen Kaufbeleg von diesen Lautsprecher?

Möllie
EWU
Inventar
#7 erstellt: 17. Sep 2003, 20:39
die Gesetzgebung bei uns ist genauso.Nur leider gibt es Leute, die nicht nur diese oder ähnliche Boxen auf der Strasse kaufen.Nein, weil die Boxen ja so billig waren, verzichtet man auch noch auf einen ordentlichen Kaufbeleg.
Flarezader
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 18. Sep 2003, 08:13
Naja, ich hab mir jetzt mal mehrere Berichte über diese Betrüger hier durchgelesen. Und der Firmensitz echt wäre, wäre es ziemlich schwer die Typen zur Rede zu stellen, weil wenn mal liest, das die mal in Köln sind, mal in Düsseldorf oder wie jetzt auch in Koblenz...

Was soll man da denn bitte machen?
EWU
Inventar
#9 erstellt: 18. Sep 2003, 10:52
"Was soll man da denn bitte machen"
erst gar nicht auf der Strasse kaufen und nicht vor lauter "geiz ist geil" auf so Leute reinfallen.Lieber vorher mal das Gehirn einschalten.
jazzfusion
Stammgast
#10 erstellt: 18. Sep 2003, 12:09
"Wer nicht hören will, muss fühlen!"

oder

"Wer den Mund nicht aufmacht, muss das Portemonaie aufmachen!"

Sehr, sehr alte Sprüche von meinen Urahnen, aber leider immer noch aktuell.

Schade!
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 18. Sep 2003, 20:10

Naja, ich hab mir jetzt mal mehrere Berichte über diese Betrüger hier durchgelesen. Und der Firmensitz echt wäre, wäre es ziemlich schwer die Typen zur Rede zu stellen, weil wenn mal liest, das die mal in Köln sind, mal in Düsseldorf oder wie jetzt auch in Koblenz...

Was soll man da denn bitte machen?



Vielleicht mal mit Leidensgenossen zur regionalen Presse gehen um andere davor womöglich zu bewahren. Aber das ist den meisten zuviel Aufwand!
madu
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 21. Sep 2003, 12:15
Hallo Flarezader!

Die Typen sind zwar heute hier und morgen dort, aber sie haben anscheinend jeweils auch eine Basis, irgendwo müssen sie die Billig-Boxen ja schließlich lagern.

Der eine Trupp hat den Firmensitz in Frankfurt, die andere Mannschaft kommt offenbar aus Köln/Neuss. Und für unsere Freunde in der Schweiz ist ja offensichtlich eine weitere Mannschaft zuständig. Wer in deinem Bezirk die richtige Ansprechperson ist, lässt sich nicht genau sagen. Wahrscheinlich die Truppe, die einfach räumlich näher dran ist.

Frag doch mal bei der Polizei nach, wer dein "Gegenüber" sein könnte. Du musst ja nicht gleich eine förmliche Anzeige daraus machen. Die Erfahrung sagt, dass die Polizei die Typen meist schon kennt.

Gruß,
Manuel
neunauge
Neuling
#13 erstellt: 27. Dez 2003, 03:01
hallo leute also ich habe mir die audiofile 385 lr gekauft.(auf ebay)sie sind noch nicht da,aber was ich hier kese bringt mich in den absoluten stress.hier wird von dehnen extrem schlecht geredet.was ich gerne wüßte ist dieser lautsprecher im allgemeinen schlecht oder sind da nachbauten unterwegs.also die angaben die der verkäufer macht und das bild dazu,machen einen guten eindruck.wer kann mir genaueres über diesen lautsprecher sagen?
UweM
Moderator
#14 erstellt: 27. Dez 2003, 10:20
Es gibt keine Nachbauten. Das Original ist so schlecht.
Der angeblich hohe Listenpreis hat nie existiert, der materialwert liegt bei ein Paar dutzend Euro.

Grüße,

Uwe

Boxen NIE kaufen, ohne sie zu Hause gehört zu haben.
Herbert
Inventar
#15 erstellt: 27. Dez 2003, 11:53
@ Uwe

>>>der materialwert liegt bei ein Paar dutzend Euro<<<

Hätte nicht gedacht, dass die so teure Pappe für die Kartons nehmen!

Gruss
Herbert
neunauge
Neuling
#16 erstellt: 27. Dez 2003, 12:28
audifile 583 lr
was mich nur wunderte ist das die box die auf ebay abgebildet ist helle lautsprecher hat.und 25 kg wiegen soll.
sieht etwas anders aus wie das bild das ich jetzt öfters von den boxendrücker gesehen habe.die haben schwarze flache bassboxen drin wie in einer billigen magnat.
welche vorgehensweise wehre denn jetzt am besten?
die lautsprecher müßten die tage bei mir eintreffen ,soll ich die einfach zurückschiken?
oder mich bei ebay melden?
die versandkosten von 45 euro weren ja dann schon mal weg.
neunauge
Neuling
#17 erstellt: 27. Dez 2003, 12:50
Der Verkäufer ist verantwortlich für das Angebot, insbesondere Titel und Beschreibung.
Dieses Preis/-Leistungsverhältnis ist einfach phantastisch !!! Hallo Audiofreaks! Ich biete euch ... 2.Audiofile 583 LR Standboxen - Orginalverpackt!! (NOCH NIE AUSGEPACKT WORDEN; PHOTO IST NUR MUSTER !!) Der Klang der Boxen ist einfach Umwerfend!! Was den Hersteller betrifft: Audiofile ist zwar bei uns wenig bekannt, zählt jedoch lt. der Aussage eines Kenners zum Besten vom Besten, wird zum Beispiel bei Soundstudio vertrieben.Vertrieben werden sie sonst ausschließlich an Tonstudios, Tanzschulen usw. Übrigens soll Audiofile eine Tochterfirma von Bang & Oulavesen (hoffe es ist richtig geschrieben:-) sein. so nun noch ein paar technische Daten für die Freaks..... Die Boxen haben 400 W und eine Impedanz von 8 Ohm. Das Gehäuse besteht aus elegantem Buche (Echtholz!); das Schutzgitter ist dabei und abnehmbar. Die Chinch-Anschlüsse sind vergoldet, die Boxen sind unbenutzt und werden originalverpackt geliefert. 5 -Jahre Herstellergarantie ist dabei!Wie auf den Bildern zu sehen ist beinhalten die Boxen zwei Tieftöner, einen Mittel- und einen Hochtöner. Auf der Rückseite befindet sich je ein integrierter Subwoofer für umwerfende Bässe! Und nun ganz genau....... Max Peak Power: 400 Watt MP Impedance: 8 Ohm Sensivity: 91dB 1W/1M Crossover Frequenz: 1.2kHz,5kHz Woofer (2): 8" (High Modulus) Bi-laminate Cone Butyl Rubber Surround 1 1/2" Diameter High-temp Voice Coil mit 20 oz. Ceramikmagnet Midrange: 5" Sealed Back Tweeter: 1" Titanium Coated Dome Tweeter mit Ferro Fluid Flared 4th order Butterworth tuning Maße: 97/32/27 Gewicht: ca. 25 kg (stk.) Ladenpreis für das Paar 1800 ?! Die Boxen können gern bei mir abgeholt werden, um das Porto zu sparen. viel Spaß beim Bieten ;-)
--------------------------------------------------------------------------------


das ist der text zu der box hört sich echt gut an nicht war?
MeThAnOl
Stammgast
#18 erstellt: 27. Dez 2003, 17:24

das ist der text zu der box hört sich echt gut an nicht war?

nein der text hört sich eher unglaubwürdig an ...was hastn du noch für die boxen gelöhnt? kann sie bei ebay nicht finden.
Thomas377
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 28. Dez 2003, 04:11
hi, für wieviel habt ihr den die LS gekauft, im AMI EBAY werden die für $ 1400,-- angeboten???????????????

Gruß Thomas
UweM
Moderator
#20 erstellt: 28. Dez 2003, 09:46
Findest du es nicht merkwürdig, dass ein Hersteller, der zum Besten vom Besten gehören soll, nicht mal eine eigene homepage hat?
Sieh mal in Google unter der Bezeichnung nach. Da findest du nur links zu Auktionen oder Verbraucherschutzseiten, aber zu keinem Tonstudio, Tanzschule oder sonstigem Kunden.

Was sollen eigentlich Cinchbuchsen an einer Passivbox?

Grüße,

Uwe
neunauge
Neuling
#21 erstellt: 28. Dez 2003, 13:36
ja uwe da hast du recht habe auch nix gefunden auf google.was mich wunderte war das die boxen die in ebay angeboten gut aussehen und die wo auf der strasse angeboten wurden andere eindeutig schlechtere lautsprecher drine hatten.und 25 kg find ich richtig schwer für ne knapp einen meter große box.was ich schade finde das er noch nicht geantwortet hat auf meine speziellen fragen zur sache.
entweder kommen nun die nächste woche gute oder schlechte boxen.wenn sie schlecht sind muß ich sie zurückschiken und meine überweisung zurückverlangen.ich denke bei ebay kann man nicht großartige krume geschäfte machen bin von ebay bis jetzt überzeugt.
Eisbär64
Stammgast
#22 erstellt: 28. Dez 2003, 14:05
Hallo neunauge,


ich denke bei ebay kann man nicht großartige krume geschäfte machen...


Da habe ich aber schon öfter anderes gehört. Die meisten geschäfte werden schon in ordnung sein, aber wie im richtigen Leben gibt es da halt doch einige Lumpenhunde. EBAY ist da keine Hilfe, die lassen dich als Kunde auch schon mal bei einem Beschieß im Regen stehen. Die schützen eher die, die das Geld bringen.
Jürgen_M
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 28. Dez 2003, 22:49
He Eisbär,

wer so blöd ist, sich Boxen auf ebay zu holen, die er nicht kennt, nie gehört hat und auch sonst keine Ahnung hat - ja nun:

Der hat es nicht besser verdient!

Ich denke das siehst Du auch so - oder?
drbobo
Inventar
#24 erstellt: 29. Dez 2003, 02:42
Hallo,
heute wieder auf e-bay
Text und Rechtschreibung allein sprechen für sich:


Audiofile 583RL Home Theater Mit Original Verbackung. ganz neu!! 3 weg speaker, 2 Tieftöner , 1 mittel und 1 hoch aus Titan und mit einer Kühlflüssigkeit, mit Bass rohr. 400 Watt Sinus. mit neu entwickelten Püramiden-Membran technik, Magnet aus Bimetall. Höchstleistungsfrequenzen von 35-22000 Hz 91 dB, mit einer Versterker leistung von min. 15 Watt RMS (Ausgangsleistung von vom Verstärker. Sehr geeignet für Dolby Surround und Prologic 2. in Schwarz mit Holzstrucktur. Qualitativ hochwertig. Lautsprecher nur im 2 Pack erhältlich Preis pro Lautsprecher


btw. Startpreis pro Stück 1000 CHF!
Allons!
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 29. Dez 2003, 22:33

Hallo,
heute wieder auf e-bay
Text und Rechtschreibung allein sprechen für sich:
btw. Startpreis pro Stück 1000 CHF!


Jo, sehr schön, wahrscheinlich senden die ein Funksignal aus, kurze Zeit nach der ersten Inbetriebnahme der Boxen steht der erste Versicherungsvertreter vor der Türe...


Gruss, Allons!


[Beitrag von Allons! am 29. Dez 2003, 22:43 bearbeitet]
folkmusic
Stammgast
#26 erstellt: 29. Dez 2003, 23:18
@ neunauge:

"ich denke bei ebay kann man nicht großartige krume geschäfte machen... "

Sorry, aber wer so denkt, der kauft auch so Boxen.
Wie kann man so naiv sein?
Geh doch mal bei der nächsten (Kriminal)polizeiinspektion vorbei und frage wieviel "E-Bay Anzeigen" die so pro Monat bearbeiten.
Nichts gegen E-Bay, ich hab dort auch schon ge- und verkauft, ohne Probleme. Nur so eine Satz wie oben hättest du besser gepfiffen.

Schöne Grüße,

folkmusic

PS.:
Einfacher als den Text der Anzeige einzufügen wäre gewesen die Artikelnummer in den Thread zu kopieren. So hätte sich der Interessierte gleich die Anzeige ansehen können, incl. den Bildern. Vielleicht postest du die Nummer einfach mal.
Allons!
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 30. Dez 2003, 11:04
Der Hamsterkäfig steht bei:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=10618&item=3262291902

Gruss, Allons!
Oceanblue
Stammgast
#28 erstellt: 31. Dez 2003, 17:39
Hallo,

beim Stöbern in EBAY bin ich über diese "seltsamen" Audiofile Boxen gestolpert.
Unter diesem Link gibt es etliche Infos / Berichte und weitere Links zu diesen Boxen:

http://www.home-entertainment-warehouse.com/speakers/audiofile-speakers.htm

Eine Herstellerseite habe auch ich nicht gefunden.
FinalSun
Neuling
#29 erstellt: 19. Jan 2004, 17:29
hi ihr, hab auch solche 583 lr boxen gekauft.
bin neugierig gewesen und so kam ich in dieses forum.

die boxen sind also sozusagen schrott wenn ich das hier so sehe?

hab die boxen erst zu hause testen können, war eigentlich davon überzeugt

soll ich am besten gleich das geld zurückverlangen?
FinalSun
Neuling
#30 erstellt: 19. Jan 2004, 18:21
brauche bitte dringend eine schnelle antwort,
bzw. einen beschreib wie ich das dann am besten arrangiere...
btw bin aus der schweiz...
firma heisst LDI landing distibutions, adresse hab ich nicht
hoffe das ich das geld wieder kriege, wenn das zeug echt so übel ist...

tjo, und amsonsten wars dann ein fehler denn ich das erste und letze mal gemacht habe.

mfg, ihr könnt mir auch ne mail schicken

bin im voraus für alle infos dankbar
Amerigo
Inventar
#31 erstellt: 19. Jan 2004, 22:19
grad in der Schweiz ist ausführlich darüber in den Tageszeitungen berichtet worden.

aber eben: wer auf der Strasse aus einem Kofferraum was kauft, der ist echt total selber schuld. Es ist übrigens nicht besonders verwerflich, jemanden Ware zu überhöhten Preisen zu verkaufen. Mit welcher rechtlichen Grundlage will da jemand sein Geld zurück? Das finde ich total lachhaft. Box steht da, Preis steht drauf - das geht die Polizei nur am Rande was an.
hansel
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 19. Jan 2004, 22:20
hi,

habt ihr euch die mal ausgiebig angehört, bzw. wie gefallen euch denn die LS ? Mit welchen (Marken-)LS sind sie tonal vergleichbar ?
siude
Neuling
#33 erstellt: 23. Jan 2004, 10:14
Hallo zusammen,

Die Anbieter von Solchen LS verbreiten sich momentan in der Schweiz.
Ich war auch so "naiv" vom Strassenverkauf gebrauch zu machen. Habe zum Glück mich schnell über diese LDI informiert und reagiert. Status heute: Ich wart noch auf die Rückzahlung habe aber alles Schriftlich von denen.
Hey zum Bsp. auf Ricardo.ch werden diese LS auch angeboten. Wenn man diese Benutzer anfragt, kommt ein "Hammer" zurück so quasi: "verpiss Dich!!"
Jedenfalls darf mir so ein "Verkäufer" nicht mehr begegnen.

Zur Qualität der LS:
Wow... für Digit. Proz. Flüssigkühlung etc. (nach Angaben der Verkäufer und Verpackung) hats mich wirklich überrascht. Das Holz ist wirklich billig verleimt und ziemlich dünn. Die Verkabelung intern gleicht meinen alten Walkman Kopfhörern --> Absolut Katastrophal.. Die Frequenzweiche hing irgendwo offen in der mitte des Gehäuses. Das Gehäuse ist nicht unterteilt für die einzelnen LS, was sogar bei LS von mittlerer Qualität standard ist. Das Volumen ist fast das a und o.
Ach ja als ich die LS an meiner Revox-Anlage mit Ringkerntrafo laufen lies bekam ich fast krämpfe!! Die höhen waren "schwammig" und beim Bass fibrierte das ganze Gehäuse...
Und am Schluss fragte ich mich wo die Flüssigkühlung und der digit. proz. ist? Leider fand ich diese Teile nicht...
Mein Fazit: Ich habe wieder mal lernen müssen, dass nicht alles Gold ist was gläntzt. Ich werde jedenfalls nie mehr auf so einen Deal eingehen.

Gruss und Prost

Siude
Badhabits
Inventar
#34 erstellt: 24. Jan 2004, 00:28
@Amerigo

Bei Strassenverkäufen wie oben genannt, handelt es sich um ein sog. Haustürgeschäft. Einfach ausgedrückt, der Verkäufer kommt zum Kaufer und nicht umgekehrt. Hier besteht laut OR ein 7-tägiges Rücktrittsrecht (ohne Angaben von Gründen).

Waren überteuert zu verkaufen hälst Du nicht für verwerflich. Frag mich, was Du für eine Ethik/Moral hast.

Übrigens die Käufer sprechen immer wieder von einem Neupreis von 2000-4000 CHF weiter sprechen sie von High-End Produkten blablabla. Wer solches sagt und nicht beweisen kann macht sich der arglistigen Täuschung schuldig und das ist ein Straftatbestand. Allerdings kein Offizial-, sondern ein Antragsdelikt.

Also Vorsicht, wer's übertreibt denn hat's mal am Arsch.

Gruss und schönes Wochenende

Badhabits
Amerigo
Inventar
#35 erstellt: 24. Jan 2004, 09:40
Badhabits:
Diejenigen, die solche Boxen direkt auf der Strasse kaufen, sind ja wohl genau die selben, die auch Diebesgut gern von den selben Kanälen kaufen.

Hey, Sorry. Bisschen realistisch bleiben. Wenn dich einer auf der Strasse wegen LS anquatscht, wäre da nicht ein wenig Misstrauen angebracht?
siude
Neuling
#36 erstellt: 24. Jan 2004, 11:22
ja das ist ja genau der Punkt. Ich bin eine sehr misstrauische Person!
Die 2 Typen haben mir den Fahrauweis gegeben um Ihn zu kopieren falls was währe etc.
Aber Deine Meinung teile ich vollkommen, dass wir, als Käufer sicherlich selber schuld sind... aber bei mir kommt bei solch einem "Angebot" schon das Gefühl erhoch: "Da muss ich Zuschlagen, sonst verpasst Du eventuell was!"
ach ja.. und zu mir nach Hause wollten die auch um sie mir vorzuführen... war leider am arbeiten und hatte nur eine kurze pause eingelegt, deshalb konnte ich die Vorführung nicht machen lassen.
Jedenfalls wenn ich diese LS Vorführen lassen hätte, hätte ich diese bestimmt nicht mehr gekauft.

Hey ja schade nur, dass so viele junge Typen für solche Job's auf die Strasse gehen und andere reinlegen. Da hätte ich wohl ein scheiss Gefühl dabei!!


nice weekend
Badhabits
Inventar
#37 erstellt: 25. Jan 2004, 03:21
Hallo Amerigo

Es ist schon klar, dass die Leute zu vertrauensseelig sind, doch dies ist immer noch kein Grund Leute so über den Tisch zu ziehen.

Ich verkauf auch nicht Drogen mit der Begründung, dass es ja genügend Abnehmer gibt.

Es gibt Sachen DIE MACHT MAN EINFACH NICHT!!!!!!!!!!!!

Gruss Badhabits
2hot
Neuling
#38 erstellt: 04. Feb 2004, 12:42
Hallo Jungs kann mir jemand bescheid geben wie das vorgehen ist wenn man solche lautsprecher gekauft hat. ich lebe in der schweiz der brief ist bereits raus.

vielen dank
siude
Neuling
#39 erstellt: 04. Feb 2004, 12:50
Hi 2hot,

Ich habe das Geld zurück bekommen.

Ich habe 3 Tage nach dem innerhalb von 7 Tagen gesendeten und eingeschriebenen Brief mich bei der LDI Herrn Camichel telefonisch gemolden und einen Termin für die Übergabe der Ware gegen Bares abgemacht.
Lief alles mehr oder weniger gut....

Gruss

siude
dixcuz
Neuling
#40 erstellt: 20. Feb 2004, 19:04
Hallo,

habe soeben diesen Thread gesehen, da es immer noch in Europa diese Freaks gibt.

Gleich mal zu sagen, warum dies Betrug ist, ist ganz einfach:

- Unlauterer Wettbewerb
- Handeln mit mit betrügerischem Vorsatz

Deshalb ist es schwerwiegender Betrug mit Vorsatz, der ganz schön lange Zuchthaus bedeuten kann.

Ich selbst hatte im Januar 2003 mit denen hier im Raum Frankfurt / Main zu tun.

Als ich bemerkte, dass es sich um Betrug handelt, ging ich zur Polizei. Diese lächelte nur und meinte, dass "dummheit" bestraft werden müsste. Ich bekam erst Aufmerksamkeit der Polizei, als ich denen den Garantieschein zeigte. Und das ist der ausschlaggebende Punkt zum Betrug mit Vorsatz.

Ich schreibe das Posting, weil ich vor ca. 2 Wochen vom Landgericht hier in Hessen einen Bescheid bekommen habe, daß es eine Klage geben wird.

Ich hatte mich damals selbst um meine weggeschmissenen 700 Euro bemüht und da ich in Frankfurt groß geworden bin und in jeder Ecke Leutz mit Ohren kenne, war es für mich ein Leichtes, sie dann im Osthafen aufzuspüren.

Ich bin dann kurzer Zeit später hingefahren, habe mich unter die 15 Freaks und 7 Kleintransporter gemischt und denen verständlich gemacht, dass mit mir so ein Mist nicht läuft...

Ich hatte die 700 Eus wieder zurückbekommen und danach auch in verschiedenen Foren gepostet und meine Hilfe angeboten. Alles in allem erhielten ca. ein dutzend der Geschädigten wieder ihre Kohle zurück. Manchmal bin ich mit, weil sie einfach Angst hatten... hat mir richtig spass gemacht, nen Robin Hood zu spielen

Ich war dann wieder bei der Polizei und sagte, dass ich meine Kohle wieder hätte... sie waren sehr verblüfft und meinten, dass es sehr leichtsinnig gewesen sei... wegen evtl. Anzeige wegen Nötigung, etc... und dann der die Hammer-Frage: "wo befinden die sich denn?!?" ... ist normal nicht meine Aufgabe, sondern deren Kollegen in Grün...

Lachend bin ich da raus....

Ich hoffe, daß es da mal kracht... ist ja echt zum kotzen... allein der Gedanke, daß sie hundertausende von Eus damit im Monat machen....

Gruß
Dixcuz
snark
Administrator
#41 erstellt: 20. Feb 2004, 19:07
Hi Dixcuz,

Ich bin dann kurzer Zeit später hingefahren, habe mich unter die 15 Freaks und 7 Kleintransporter gemischt und denen verständlich gemacht, dass mit mir so ein Mist nicht läuft...


Mannomann das war mutig, als Frankfurt-Kenner hätte ich dann aber wenigstens sicherheitshalber meine Zähne zuhause gelassen...

so long
snark
dixcuz
Neuling
#42 erstellt: 20. Feb 2004, 19:31
Bin im Gallus gross geworden....
Da hätten sie schon ganz schön was auftischen müssen, um mich ruhig zu stellen... solange ich noch mein Handy zücken könnte, wären die dran gewesen... sprich, die hätten mich schon umlegen müssen...

... ich war auch nicht gut gelaunt... bin da gleich mit meinem Wagen reingestochen wie die Kripo bei ´ner Razzia (2 "süsse" Freunde waren noch im Auto, die sich schepp gelacht haben) und hab auch schon gleich rumgebrüllt...

Die Drahtzieher sind Holländer.... ich bin weißgott kein Rassist... aber ein Holländer, der mich fragt, was ich "hier" zu suchen hätte, ist für mich wie ein rotes Tuch...

Ach ja, falls das noch Aktuell ist...

Die Firma hier in Frankfurt schimpft sich

Fa. Panzine
Lindley-Str. 23-25 (glaube ich ... )
nur Postadresse
Herr Frankevoort ist der "Besitzer"

Abends kommen die zum Aufladen.... und ´ne Quittung hatte ich leider nicht...ging auch so...

Beste Grüsse
Dixcuz
dixcuz
Neuling
#43 erstellt: 20. Feb 2004, 19:46
nur mal, um euch zu zeigen, wo das noch abläuft... dort habe ich auch gepostet...

http://www.badbusinessbureau.com/results.asp?q1=ALL&q5=audiofile&submit2=Search%21&q4=&q6=&q3=&q2=&q7=&searchtype=0
dixcuz
Neuling
#44 erstellt: 20. Feb 2004, 20:01
hier die genaue Adresse

Fa. Panziner
Lindley-Str. 22-25
D-60314 Frankfurt (oder 60316 ... bitte prüfen)
teckster
Neuling
#45 erstellt: 27. Feb 2004, 10:21

hallo leute also ich habe mir die audiofile 385 lr gekauft.(auf ebay)sie sind noch nicht da,aber was ich hier kese bringt mich in den absoluten stress.hier wird von dehnen extrem schlecht geredet.was ich gerne wüßte ist dieser lautsprecher im allgemeinen schlecht oder sind da nachbauten unterwegs.also die angaben die der verkäufer macht und das bild dazu,machen einen guten eindruck.wer kann mir genaueres über diesen lautsprecher sagen? :cut

hh
katlow
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 27. Feb 2004, 13:12
Für alle die, die sich geknickt fühlen, auf diese Masche hereingefallen zu sein:
der Trick funktioniert weltweit - und das schon seit Jahren!
-> http://www.audioenz.co.nz/2004/archive_whitevans.shtml

katlow
ionee
Hat sich gelöscht
#47 erstellt: 04. Mai 2004, 16:48
Hi.... lange her das ich hier war ;-)

Ich bekomme andauernd wieder Mails von Leuten die auch reingefallen sind.... weil ich keinen Bock habe jedem das ganze zu erklären schreibe ich es hier hinein

Das ganze gilt NUR für Schweizer!

Vorgehen wenn ihr die Boxen zurück geben wollt:

1. Wichtig ist, dass der kauf nicht länger als 7 Tage zurück liegt (gem. Kaufbeleg). Falls doch kannst du es gleich vergessen!

2. Schreibe der Firma

LANDING DISTRIBUTORS, INC.,
Wilmington (Delaware)
Bernstrasse 180
3052 Zollikofen/BE 031 914 04 45

einen eingeschriebenen (!!!) Brief in welchem du erklärst, dass du die im strassenhandel erworbenen boxen vom Typ xyz gerne zurück geben willst. Beilage: Kopie von Kaufbeleg!

3. Warte 3-4 Tage und melde dich telefonisch bei der Firma (ist eh nur 1 Mitarbeiter *g*) und frage nach ob er den Brief gesehen habe.... Bestehe auch gleich darauf, dass die Boxen bei dir zu hause abgeholt werden. er wird dann die firma planzer damit beauftragen die boxen zu holen.

4. Wenn die Boxen abgeholt werden, lass dir das unbedingt bestätigen (Ort, Zeit, Mitarbeiter der sie geholt hat).

5. 3-4 Tage nach der Abholung rufst du nochmals an und teilst mit, dass du per Post einen einzahlungsschein sowie die kopie des abholbeleges schicken wirst. frage auch gleich bis WANN er das geld einzahlt (meistens 2-3 monate... er sagts aber auf die woche genau...)

6. wenn bis zum besagten datum keine zahlung eingetroffen ist -> anrufen! Das machst du ab dann jeden tag bis er zahlt bei mir gings nur 3-4 tage dann war das geld drauf

hoffe das hilft einigen und erspart mir eine menge mails
freu mich aber trotzdem über mails von euch wenns geklappt hat -> mike@9ine.ch

ps: anzeigen und zur polizei rennen bringt NICHTS!
a) die kennen die firma schon lange und b) die können nichts machen... halt ne lücke im gesetz....


gruss mike
micha_D.
Inventar
#48 erstellt: 04. Mai 2004, 17:54
Hallo

Die wahrscheinlichste Möglichkeit sein Geld wiederzubekommen
ist wohl die Hausratversicherung

Micha
remo_anti_ldi
Neuling
#49 erstellt: 23. Dez 2004, 15:09
Gilt für die Schweiz

Bin auch reingefallen. Die Gauner haben sogar den falschen Betrag auf den Lieferschein eingetragen. Ich habe jetzt jedoch alles geld wieder.
lest doch den beitrag von ionee durch, dann wisst ihr, wie mans macht.

Die Adresse der Gauner ist

Landing Distributors, INC.,
Wilmington (Delaware)
Bernstr. 180
3052 Zollikofen/BE
0319140445

Bei mir war es ein roter VW-Buss mit dem Kennzeichen BE 525879

Einer der Verkäufer heiss Eric Scärrer und der andere Markus Daniel.

Diese Details für Personen die im Raum Bern leben.

Viel Glück
lolking
Inventar
#50 erstellt: 23. Dez 2004, 15:49
jetzt ma ganz ernsthaft: wer kauft lautsprecher bei einem straßenverkauf von einer ihm unbekannten firma ohne probehören
für einen preis von z.t. über 2000 euronen???????
plz4711
Hat sich gelöscht
#51 erstellt: 25. Dez 2004, 11:10
Dass Boxendrücken Betrug ist - mag sein.
Aber:
Eine Goldkette in Mannheim/Fußgängerzone kostet 50€/Gramm Goldgewicht,
beim Türken ein paar Ecken weiter 15€/Gramm Goldgewicht (beide male Panzerkette, 14 Karat, 40 Gramm Gesamtgewicht, gleiches Design, für mich kein Unterschied zu erkennen).

Sind nun die zentraler gelegenen Betrüger, weil sie mehr verlangen?

Und: Nur weil die Qualität sch*** und der Preis hoch ist, sollen's Betrüger sein?
Ich weiß nicht.
's gibt auch leuts, die zahlen für nen Breitbänder zehntausende, für Fehlkonstruktionen hunderttausende.

Da regt sich keiner drüber auf - im Gegenteil: es gefällt sogar.

Und gefälschte Testberichte?
Wer sacht denn, dass die in den Lachzeitschriften nicht genauso gesponsort sind? Wer beißt schon in die Hand, die einen füttert?
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
WARNUNG: Boxendrücker mit neuer Masche "AUDIOFILE"
Tantris am 09.07.2003  –  Letzte Antwort am 16.07.2003  –  25 Beiträge
AudioFile und BBS
yvesro75 am 27.08.2005  –  Letzte Antwort am 06.08.2009  –  3 Beiträge
BOXENVERGLEICH! Bericht, Teil 2
rolly65 am 14.07.2004  –  Letzte Antwort am 18.10.2004  –  19 Beiträge
Hochwertiger Lautsprechertest Teil 2
richard11 am 03.06.2006  –  Letzte Antwort am 05.06.2006  –  9 Beiträge
neuer Verstärker möglich?
DavidB am 19.12.2002  –  Letzte Antwort am 22.12.2002  –  20 Beiträge
Warnung vor der B&W Diamantkalotte
AH. am 05.03.2015  –  Letzte Antwort am 06.03.2015  –  21 Beiträge
Neuer Verstärker, brauche nun Lautsprecher!
FenderBass am 13.06.2007  –  Letzte Antwort am 13.06.2007  –  4 Beiträge
Neuer (alter) Verstärker: Lautsprecher klirrt
schulzdavid am 14.09.2010  –  Letzte Antwort am 15.09.2010  –  5 Beiträge
Neuer Receiver mit Uraltboxen?
Bajamar am 05.03.2006  –  Letzte Antwort am 11.03.2006  –  6 Beiträge
***Neuer Selbstbau***
Kleiner_Anfänger am 18.10.2003  –  Letzte Antwort am 27.10.2003  –  39 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • KEF
  • SEG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.069
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.272