Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hochwertiger Lautsprechertest Teil 2

+A -A
Autor
Beitrag
richard11
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Jun 2006, 11:29
Hallo,
ich hatte mir im August 2005 die große Aufgabe gemacht viele Händler zu besuchen, um nur hochwertige Lautsprecher zu hören und danach zu beurteilen.

Die Reihenfolge möchte ich nicht mehr erwähnen, da ich einsehen musste, dass eine objektive Beurteilung bei verschiedenen Händlern einfach nicht möglich ist. Da spielen verschiedene Dinge mit, u.a. verschiedene Räumlichkeiten, verschiedene Elektronik, verschiedene Kabel, etc.

Das alles hatte mich nun bewegt einige Lautsprecher zu Hause zu testen, gegen einen kleinen Unkostenbeitrag, welche die Händler dafür verlangen. Es war mir aber die Sache wert, um nicht vor Fehlkäufen gefeit zu sein.

Folgende Lautsprecher habe ich in einem 30 qm Raum getestet:
1. B&W 803 D
2. B&W 804 S
3. Sonus Faber Cremona
4. JM Lab Diva
5. Kef Reference 205
6. Audio Physic Avanti III

Vordergründig stand klassische Musik, Folk, Blues, Jazz und Rock auf dem Programm, sodass ich mir ein Spektrum von allem machen konnte.

Wenn ich mir aus den o.a. Lautsprechern nach dem Test Kaufempfehlungen ableiten sollte, würde ich folgende Plazierung nach meinem Geschmack abgeben:

1. Sonus Faber Cremona (nie nervig, hochauslösend, Musik löst sich extrem von den Lautsprechern, keine Schwäche bei allen Musikarten, klingt auch bei geringen Lautstärken wunderschön, optisch wohl der schönste Lautsprecher)

2. KEF Reference 205 (schöner runder Klang, sehr auflösend, leichte Schwächen im Bassbereich, auch sehr gut bei geringen Lautstärken)

3. JM Lab Diva (Hochton sehr präsent, sehr analytisch - manchmal zu viel des guten (könnte auf Dauer ein wenig nervend sein), auch bei geringer Lautstärke sehr schön spielend.

4. B&W 803 D (Hochton sehr zurückhaltend, der Lautsprecher braucht Pegel, bei geringen Pegeln vermisst man etwas)

5. Audio Physik Avanti III (zu analystisch, bei geringen Lautstärken ok, bei hohen Lautstärken schnell an die Grenzen kommend, zu wenig Bass für meinen Geschmack)

6. B&W 804 S (zu wenig räumliche Abbildung, bei geringen Lautstärken besser als die große Schwester 803 D, für das Geld aber sehr guter Lautsprecher)

Ein Test in den eigenen Wänden macht einfach Sinn, auch wenn man, wie in meinem Fall, einen kleinen Unkostenbeitrag leisten muss. Schliesslich haben die Händler auch nichts zu verschenken. Bei Kauf werden einem ja diese Kosten ja wieder verrechnet !

Gruß
Richard


[Beitrag von richard11 am 03. Jun 2006, 11:31 bearbeitet]
ochse
Stammgast
#2 erstellt: 03. Jun 2006, 12:22
Hallo Richard,

Dein Test ist interessant!

Was kostet denn so ein Heimtest pro LS Paar?

Mich würden noch ein paar Kleinigkeiten zur Test-Methode zusätzlich interessieren:

1. Konntest einige oder alle Kandidaten direkt vergleichen oder zumindest Zeitnah (am gleichen Tag)?

2. Wie lange konntest Du die Teile bei Dir zu Hause behalten?

3. Welche Aufstellungsempfindlichkeiten hast Du festgestellt?

4. Hast Du Bi-Amping oder andere "exotische" Sachen gemacht?


Die N804S kostet deutlich weniger als die meisten anderen getesteten Lautsprecher, manche kosten gut das doppelte, richtig?
Für welchen Kauf entscheidest Du Dich denn nun? Spielt die Sonus Faber jetzt permanent bei Dir?

Na, erstmal Danke für Deine Mühe, vielleich gibst Du ja noch die paar Klarstellungen...

Gruss,
Winfried


[Beitrag von ochse am 03. Jun 2006, 12:29 bearbeitet]
Dr.Who
Inventar
#3 erstellt: 03. Jun 2006, 13:51
Hallo,


JM Lab Diva (Hochton sehr präsent, sehr analytisch - manchmal zu viel des guten (könnte auf Dauer ein wenig nervend sein), auch bei geringer Lautstärke sehr schön spielend.


kann ich nicht unterschreiben.Bei den Utopia-Modellen wird der Mittelhochton-Bereich sehr angenehm reproduziert.Das was oben beschrieben wurde,wird immer wieder mal gerne behauptet. Ich glaube eher,dass dieser LS nie Einzug in den eigenen vier Wänden erhalten hat,sorry.
Ich höre höchste Lautstärken mit diesen LS und bin nie genervt.Wenn du genervt bist,dann liegt das an deinem Raum,ein bisschen mehr dämpfen und gut ist,ich weiß wovon ich rede.
Anbeck
Inventar
#4 erstellt: 05. Jun 2006, 10:10
Hallo,
hier würde ich auch meinen Vorredner recht geben.

kann ich nicht unterschreiben.Bei den Utopia-Modellen wird der Mittelhochton-Bereich sehr angenehm reproduziert.Das was oben beschrieben wurde,wird immer wieder mal gerne behauptet. Ich glaube eher,dass dieser LS nie Einzug in den eigenen vier Wänden erhalten hat,sorry.
Ich höre höchste Lautstärken mit diesen LS und bin nie genervt.Wenn du genervt bist,dann liegt das an deinem Raum,ein bisschen mehr dämpfen und gut ist,ich weiß wovon ich rede.


Ich weiß nicht ob es sehr grosse unterschiede in der Klangcharakteristik der grösseren Modellreihen gibt.
Ich habe damals die Focal Expression gehabt und kann auch sagen, daß die auch bei grössten Laustärken niemals nervend waren! Ich finde die Expression hatte einen hervorragenden Mittel/Hochtonberreich mit der entsprechenden Dynamik.
Ich fands Klasse
Es bleibt mal wieder Geschmacksache!

mfg Andy
LogisBizkit
Stammgast
#5 erstellt: 05. Jun 2006, 12:19
Ich kann nur sagen, das ich die aussage bestätige: mir gehen die berillium hochtöner nach einiger zeit wirklich auf die nerven! naja egal da hat wohl jeder seine eigenen vorlieben!

aber ich muss sagen in deiner testreihe fehlen mir irgendwie die dynaudio lautsprecher
_thomas_
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 05. Jun 2006, 12:36
kann die aussage zum hochtöner der diva ebenfalls nur bestätigen. habe deshalb zur cremona gewechselt
Dr.Who
Inventar
#7 erstellt: 05. Jun 2006, 12:43
Unter welchen raumakustischen Bedingungen wurde die Diva denn gehört,wenn man mal nachfragen darf ? Mir kommen da nämlich leichte Zweifel auf,denn in meinem sehr gut bedämpften WZ spielt sie nicht agressiv,geschweige denn nervig.

Verwunderte Grüße!


[Beitrag von Dr.Who am 05. Jun 2006, 12:49 bearbeitet]
Dr.Who
Inventar
#8 erstellt: 05. Jun 2006, 12:46
Ich glaube eher,dass das an der räumlichen Umgebung liegt.
Mr.Stereo
Inventar
#9 erstellt: 05. Jun 2006, 12:48
hallo,

schön, dass Du in den eigenen Wänden verglichen hast.
Mir ist das aber etwas zu wenig Information für einen ernsthaften Vergleichstest.
Wie war der Raum beschaffen?
Hallig, bedämpft, Teppich, Parkett,....
Wie konnten die LS stehen?
Die von Dir erwähnten Probanden reagiere sehr unterschiedlich auf ihre Umgebung und Aufstellung.
Gleiches Gilt für die Elektronik.
Scharf klingende LS benötigen evt. nur den richtigen Amp.
Auch weiche Bässe können so in den Griff bekommen werden.
Mit welchem Amp hast Du gehört?
Vor allem, waren die LS richtig eingespielt?

Gruß
Boris
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hochwertiger Lautsprechertest
richard11 am 08.08.2005  –  Letzte Antwort am 03.09.2005  –  115 Beiträge
Lautsprechertest zu Hause
sentellion am 04.09.2004  –  Letzte Antwort am 05.09.2004  –  7 Beiträge
Lautsprechertest? Wo und wie?
DwB|Chefkoch am 12.12.2004  –  Letzte Antwort am 15.12.2004  –  4 Beiträge
Lautsprechertest
Cantonfan_96 am 09.09.2012  –  Letzte Antwort am 10.09.2012  –  14 Beiträge
Lautsprechertest: Hifi-Studio in NRW
Killkill am 25.05.2004  –  Letzte Antwort am 02.06.2004  –  17 Beiträge
Lautsprechertest stereoplay 08/03
hausmeister am 18.11.2003  –  Letzte Antwort am 23.11.2003  –  13 Beiträge
Lautsprechertest bei Stiftung Warentest
tennisstarmatthis am 30.03.2007  –  Letzte Antwort am 14.11.2007  –  37 Beiträge
BOXENVERGLEICH! Bericht, Teil 2
rolly65 am 14.07.2004  –  Letzte Antwort am 18.10.2004  –  19 Beiträge
Was haltet ihr von Nubert ? (Teil 2)
aleccs am 05.10.2008  –  Letzte Antwort am 06.10.2008  –  9 Beiträge
Hochwertiger Kompaktlautsprecher und Subwoofer
hqimps am 11.10.2015  –  Letzte Antwort am 12.10.2015  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 120 )
  • Neuestes Mitgliedweetalee
  • Gesamtzahl an Themen1.344.907
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.837