Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kritik an Klein + Hummel O500C ?

+A -A
Autor
Beitrag
Klaus-R.
Inventar
#1 erstellt: 17. Dez 2005, 10:08
Im thread weiter unten bzgl. aktiver Lautsprecher schrieb Richrosc:

"Die O500C z.B kostet 18.000 Euro und erhält nicht uneingeschränktes Lob diverser Technikerperfektionisten."


Da ich diese LS habe, würde mich es natürlich interessieren, welche Kritik diese diversen Leute an der K+H haben.


Grüsse

Klaus
Möllie
Stammgast
#2 erstellt: 17. Dez 2005, 12:20
Hi Klaus,

Glückwunsch zu diesen Lautsprechern!!
Kritiker wirst du hier immer antreffen besonders diejenigen die eine andere Ansicht vertreten bzgl. wiedergabetreue Reproduktion

Möllie
mnicolay
Inventar
#3 erstellt: 17. Dez 2005, 13:25
@klaus,
solange es unterschiedliche LS am Markt gibt, werden sich dazu kontroverse Meinungen finden, zumal wenn diese noch auf pers. Klangvorstellungen basieren.
Selbst das als Referenz gerne genommene Bsp. des Live-Konzerterlebnisses wird nicht zu 100% gleich bewertet.
Welche Kritik könntest Du denn an Deinen LS üben?
Gruß
Markus
Klaus-R.
Inventar
#4 erstellt: 17. Dez 2005, 13:50
@Möllie

kritisieren kann man alles, solange diese Kritik technisch wohlbegründet ist, ist das ok. Fundierte Kritik kann schliesslich dazu führen, daß Schwachpunkte aufgedeckt und durch Weiterentwicklungen beseitigt werden.


@mnicolay

Die einzige Kritik, die ich üben kann, ist, daß die Trafos manchmal ein bischen laut brummen, was aber nur dann stört, wenn keine Musik läuft. Ansonsten bin ich kritiklos zufrieden.



Grüsse

Klaus
jenska
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 17. Dez 2005, 14:35
Hi Klaus,

wenn die brummenden Trafos dein einziger Kritikpunkt sind und Du ansonsten zufrieden bist,prima.Was kümmert dich da die Kritik anderer.

Hast Du das Brummproblem schon mal bei K+H zu Sprache gebracht? Das lässt sich doch sicher abstellen !


Gruß


Jens
Klaus-R.
Inventar
#6 erstellt: 17. Dez 2005, 14:57
Hi jenska,

die Kritik anderer kümmert mich nicht weiter, ich bin einfach neugierig, was an den O500C zu kritisieren sein könnte.

Markus Wolff ist sich der brummenden Tafos bewusst, er hat allerdings von den in Frage kommenden schon die leisesten ausgesucht. Auch scheint es diesbezüglich inmittels andere Möglichkeiten zu geben, aber dafür die Dinger zu K+H schicken? Es gibt auch einen Besitzer (war hier im Forum mal ganz kurz beteiligt), der hat bei seinen die Trafos anders gelagert, musste dafür aber wegen der grösseren Bauhöhe wesentliche Änderungen vornehmen, um den "Deckel" wieder dicht auf die Kiste zu kriegen. Dett is jedoch nix für Vatta's Sohn.

Grüsse

Klaus
t!mothy
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 17. Dez 2005, 16:09
Hallo,

im Moment ist die Diskussion bezüglich HiFi LS
vs. Studio Monitor wieder sehr aktuell.

Leider kann ich mir hierbei kein Urteil erlauben,
da ich noch nie einen Monitor gehört habe.

Kennt jemand ein HiFi Geschäft in Düsseldorf,
das den Monitor 0500 C vorführbereit hat
und wo man sich diesen mal anhören kann obwohl
man sich in absehbarer Zeit keine neuen LS
kauft?


Gruß Timo
Bartók-Fan
Stammgast
#8 erstellt: 19. Sep 2011, 14:18
Ich fand diese Monitore bei einer sehr guten Vergleichsmöglichkeit mit den anderen Klein + Hummel bzw. Neumann Monitoren mehr als beeindruckend. Wobei auch die anderen, v.a. O410 war absolut bewegend. Dennoch würde mich sehr interessieren, wie "Musikgeniesser" in heimischer Umgebung nach längerer Zeit die LS finden.
V.a. die Frage: sortiert man mit der Zeit wirklich radikal seine Plattensammlung aus, weil vieles kaum noch genießbar ist? (Was natürlich nicht an dem LS liegt, sondern womöglich an dem Toningenieur, der eben NICHT mit K+H gearbeitet hat...)
fujak
Inventar
#9 erstellt: 19. Sep 2011, 18:52
Hallo Klaus,

ich kenne niemanden, der diesen LS ernsthaft kritisiert. Mit ensthaft meine ich, wer ebenbürtige Alternativen gehört hat, z.B. Geithain, KSDigital, B&M, Silbersand. Das bewegt sich eher in Kategorien von geschmacklichen Vorlieben, denn von echten Kritikpunkten.

Bei solchen Lautsprechern ist bei den meisten Besitzern, die ich kenne, die Suche nach etwas besserem zu Ende.

Grüße
Fujak
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Klein + Hummel
I.P. am 11.01.2003  –  Letzte Antwort am 13.01.2003  –  14 Beiträge
Klein + Hummel O 500 C
ischl am 12.11.2007  –  Letzte Antwort am 12.11.2007  –  2 Beiträge
Klein+Hummel
marek am 04.05.2003  –  Letzte Antwort am 07.05.2003  –  13 Beiträge
Klein & Hummel wo probehören ?
deadohiosky am 29.09.2003  –  Letzte Antwort am 05.10.2003  –  3 Beiträge
Klein und Hummel O96
qpich am 14.04.2004  –  Letzte Antwort am 13.04.2005  –  6 Beiträge
Klein + Hummel O98
Shiraz am 09.12.2005  –  Letzte Antwort am 10.12.2005  –  5 Beiträge
Klein + Hummel O 98
ilovemusiccc am 14.05.2007  –  Letzte Antwort am 17.05.2007  –  11 Beiträge
Sind Klein & Hummel wirklich die mit Abstand besten lautsprecher?
realmadridcf09 am 01.12.2009  –  Letzte Antwort am 06.12.2009  –  45 Beiträge
meine neuen 10 tage - test - klein+hummel o300
premiumhifi am 01.09.2009  –  Letzte Antwort am 01.09.2009  –  4 Beiträge
O500C bei der Hörzone
martin am 28.01.2004  –  Letzte Antwort am 21.08.2011  –  18 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 16 )
  • Neuestes MitgliedPhönix12
  • Gesamtzahl an Themen1.345.936
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.992