Auswirkungen von Möbeln und Einrichtung auf Klang

+A -A
Autor
Beitrag
kadioram
Inventar
#1 erstellt: 07. Feb 2006, 23:48
Hi leute,
da ich demnächst umziehe und wohl einen raum mehr zur verfügung haben werde, wollte ich ihn entsprechend als hörwohnzimmer gestallten.
mich würde mal interessieren, auf welche weise sich möbel teppiche, etc. auf den klang auswirken.
nur als beispiel: was für einen klanglichen unterschied/veränderung bewirkt man bei einem parkett-/laminatboden, wenn man einen (großen) teppich auslegt? dumpferer klang, weniger hall, trübere höhen?
oder ein bett mit matraze?
oder gar gummibäume ?
stoff oder lederbezogene couch?
ich wollte gern wissen was ihr so für erfahrungen gemacht habt, ich will mich davon nämlich für meine neue wohnung inspirieren lassen.

gruß kadi
Epsilon
Inventar
#2 erstellt: 08. Feb 2006, 00:41
Wenn du Laminat hast würde ich auf jeden Fall einen Teppich vor die Boxen legen. Meiner Erfahrung nach wird dadurch die Basswiedergabe verbessert, ich glaube, das hat mit den Reflexionen zu tun, die vom Boden kommen oder eben nicht.

Bücherregale, Sessel usw. sollten dem Hall auch Einhalt gebieten, grosse glatte Flächen sind eher zu vermeiden.
kefq30
Stammgast
#3 erstellt: 08. Feb 2006, 01:37

kadioram schrieb:
Hi leute,
da ich demnächst umziehe und wohl einen raum mehr zur verfügung haben werde, wollte ich ihn entsprechend als hörwohnzimmer gestallten.
mich würde mal interessieren, auf welche weise sich möbel teppiche, etc. auf den klang auswirken.
nur als beispiel: was für einen klanglichen unterschied/veränderung bewirkt man bei einem parkett-/laminatboden, wenn man einen (großen) teppich auslegt? dumpferer klang, weniger hall, trübere höhen?
oder ein bett mit matraze?
oder gar gummibäume ?
stoff oder lederbezogene couch?
ich wollte gern wissen was ihr so für erfahrungen gemacht habt, ich will mich davon nämlich für meine neue wohnung inspirieren lassen.

gruß kadi :prost


Größere Elemente wie Sofas, Schränke usw. dämpfen die Nachhallzeit im Bass, wird dadurch trockener und dröhnt weniger.

Klatsch mal in die Hände, dann hörst Du die Nachhallzeit in den Höhen gut raus. Die kannst Du mit textilem Material aller Art bedämpfen. Möglichst dicken Teppich für den Boden nehmen, ich habe z.B. http://www.ikea.com/...d=-3&productId=47095
Jute und Kokoszeugs mit unregelmäßiger Oberfläche dämpft natürlich stärker als ein dünner Baumwollteppich, z.B.

An der Decke hab ich Gardinen von der Fensterseite quer rüber zum Seil einer Halogeninstallation verlegt. Heißt im Fachjargon "Deckensegel" und beruhigt die Höhen spürbar.

Pflanzen sind keine Absorber (wie die Sachen oben), sondern Diffusoren, d.h. die absorbieren weniger, sondern streuen mehr den Schall. Sind auch sehr sinnvoll.

Lies Dich mal hier durch: http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browse&forum_id=72

Musst halt letztendlich selber experimentieren. Sehr sparsam möblierte Räume sehen zwar, wie ich finde, oft sehr gut aus, klingen aber nicht selten unerträglich.

Grüße,
kadioram
Inventar
#4 erstellt: 08. Feb 2006, 14:50
hi leute,
danke für eure bisherigen posts, v.a. die links waren sehr informativ (man lernt eben nie aus )
ich hatte auch vor, meine ls zuentkoppeln mittels steinplatten (hab im garten von meiner oma noch ein paar granitgrabsteine in hochglanz )
nur das mit den pflanzen als diffusoren ist bei mir halt so eine sache, mir fehlt einfach der "grüne daumen" und alles geht ein , hab mir auch überlegt, nen wandteppich anzuschaffen.
gruß kadi
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Auswirkungen Weichenänderung
cinergy am 25.12.2012  –  Letzte Antwort am 17.05.2013  –  19 Beiträge
Schwingender Holzfußboden - klangliche Auswirkungen?
Antenne am 31.01.2004  –  Letzte Antwort am 01.02.2004  –  10 Beiträge
Bose Companion 5 Einrichtung
dbaermig am 30.12.2009  –  Letzte Antwort am 31.12.2009  –  6 Beiträge
Membranenhub und deren Auswirkungen auf den Ton
Leisehöhrer am 24.10.2004  –  Letzte Antwort am 24.10.2004  –  4 Beiträge
Gibt es Hersteller von Hifi-Möbeln?
devil893 am 13.01.2012  –  Letzte Antwort am 16.01.2012  –  8 Beiträge
symmetrisch/unsymmetrisch Auswirkung auf den Klang?
janmm am 25.08.2009  –  Letzte Antwort am 25.08.2009  –  3 Beiträge
Auswirkung Klang auf wandbefestigten, geneigten LS
clickclackbangbang am 14.05.2015  –  Letzte Antwort am 15.05.2015  –  19 Beiträge
Wandhalterung für Boxen (zum Verschrauben)
äksperde am 02.09.2006  –  Letzte Antwort am 03.09.2006  –  2 Beiträge
Klang Bushhorn
Heimwerkerking am 29.08.2004  –  Letzte Antwort am 30.08.2004  –  6 Beiträge
Jerichohorn von Klang+Ton
Rossy am 01.12.2003  –  Letzte Antwort am 05.12.2003  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder842.312 ( Heute: 23 )
  • Neuestes Mitgliedmemeik
  • Gesamtzahl an Themen1.404.250
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.742.297

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen