Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gute alte stereo boxen für wenig geld (300-400 Euros)

+A -A
Autor
Beitrag
Sunshine_live
Stammgast
#1 erstellt: 04. Mrz 2006, 10:04
ja wie schon in der überschrift beschrieben such ich ein paar neue standboxen für meine anlage.
da mir investitionen in meine alte boxen (eltax) abgeraten wurden begeb ich mich jetzt auf die suche von neuen Standboxen für mein 5.1 surroundsystem

ich habe jetzt allerdings hier im forum in einem thema gelesen das es "alte" "gute" stereoboxen für wenig geld gibd. (durch die neuen 5.1 surround welle)

ich habe einen yamaha rx-v440 rds verstärker
meistens höhre ich musik mit meiner anlage aber ich schau eben auch ab und zu filme an
mir kommt es also vor allem auf eine kombination zwischen pegel und klang an

nun hab ich mir gedachd das ich ja die eltax durch solche alten stereo boxen ersetzen könnte.

habt ihr diesbezüglich vielleicht ein paar vorschläge bzw tipps für mich
ruedi01
Gesperrt
#2 erstellt: 04. Mrz 2006, 11:24
Hallo Sunshine,

grundsätzlich dürfte so ziemlich alles besser sein, als Deine alten eltax.

Wenn Du Musik undHeimkino haben willst, ist die Wahl richtige Vollbereichslautsprecher zu nehmen, genau richtig. Ob dies dann aber Standboxen oder eher Regalboxen (Kompaktlautsprecher) sein sollten, ist eine andere Frage. auch kann man nicht pauschal einen bestimmten Hersteller empfehlen. Jeder Hersteller verfolgt irgendwo seine eigenen Klangphilosophie.

Auch die Raumgröße spielt eine Rolle. Da zur Verfügung stehende Budget nicht zuletzt auch. 'Wenig Geld' ist halt relativ.

Da Du einen kleinen Yamaha Verstärker hast, sollten die Lautsprecher auch noch über einen akzeptablen Wirkungsgrad verfügen, damit sich der Verstärker bei hohen Lautstärken nicht zu sehr anstrengen muss.

Die einzige Empfehlung, die ich dir mitgeben kann ist, einen oder gleich mehrer vernünftige Fachhändler aufzusuchen, und dich dort zu informieren, bzw. Probe zu hören.

Auch sollte man darüber nachdenken, vielleicht auf dem Gebrauchtmarkt fündig zu werden. Nur ist da meine Erfahrung, wenn man was gescheites haben will, wird das oft auch nicht viel billiger.

Noch eines ist wichtig. Da Du die neuen Boxen in eine vorhandene Mehrkanalanlage integrieren musst, Center- und Rearlautsprecher sind ja vorhanden und sollen bleiben.(richtig?), müssen die neuen klanglich tonal zu den vorhanden Schallwandlern, vor allem zum Center passen. Alleine dies verhindert eine eindeutige Produktempfehlung. Welchen Center hast Du denn?

Gruß

RD
ruedi01
Gesperrt
#3 erstellt: 04. Mrz 2006, 11:25
...ahh, ich sehe gerade in der Überschrift des Threats ist Dein Budget angegeben...
Sunshine_live
Stammgast
#4 erstellt: 04. Mrz 2006, 11:41
also rear hab ich noch nichts (irgendwelche alte boxen)
als center hab ich nen heco vitas 2
der sollte wenns gehd bleiben.
also woofer hab ich auch noch nichts gescheites (ein boa)
des wird dann das nächste was erneuert wird in meiner kette.

also wie gesagd es muss kein high end werden ich will hald einen "gescheiten" klang bei guter lautstärke.

ich höhr ca. 80 % musik.
raumfläche hab ich ca. 25 quadratmeter
dabke auf jeden fall mal für deine schnelle antwort

aso wegen dem händler ich wüsste nicht wo hir in der nähe einer sein sollte. (nähe esslingen/stuttgart)
allerdings glaub ich auch nicht das ich das richtig beurteilen kann da ich nach meinen eltax ja jetzt womöglich alles gut finde


[Beitrag von Sunshine_live am 04. Mrz 2006, 11:48 bearbeitet]
ruedi01
Gesperrt
#5 erstellt: 04. Mrz 2006, 11:50
Wenn Du den Heco Center behalten willst, empfiehlt sich zunächst sicher mal, die entsprechenden Standboxen von Heco (z.B. den Vitas 700) zu probieren. Dann passt das tonal sicher. Preislich dürften die auch im Rahmen sein und später kann man dann noch einen passenden Sub nachrüsten.

Guck mal, ob Du die Hecos irgendwo Probe hören kannst.

Gruß

RD
Sunshine_live
Stammgast
#6 erstellt: 04. Mrz 2006, 11:57
ne des probehöhren kann ich glaub vergessen aber ich vertrau dir da mal
ein freund hat heco ascada 550 sind die vergleichbar (besser/schlechter)

was ist von den JBL E 90 zu halten
finds echt cool von dir das du dich so um die anfängerfragen hir bemühst wenn du in der nähe wohnst würd ich dir mal einen ausgeben
ruedi01
Gesperrt
#7 erstellt: 04. Mrz 2006, 12:00
...danke für die Blumen...andere in diesem Forum sind da anderer Ansicht.....

von JBL kenne ich nur die Control 1G ein begeisternd lebendig und enorm pegelfest spielender Sattelit. Der kommt aber für dich nicht in Frage.

Probier die Hecos mal aus.;)

gruß

RD
Sunshine_live
Stammgast
#8 erstellt: 04. Mrz 2006, 12:01
und am center solls auch nicht liegen den kann ich sonst auch zum schluss noch austauschen.
will hald wenns gehd ne ordendliche anlage mit der man sich auch mal beim nachbarn bemerkbar machen kann.



welche hecos die von meim freund die sind ok würden mir gefallen aber sind hald wieder was ganz anderes
ist es eigendlich schlimm wenn ich zum bsp einen heco center hab und dan die jbl standlautsprecher


[Beitrag von Sunshine_live am 04. Mrz 2006, 12:05 bearbeitet]
Sunshine_live
Stammgast
#9 erstellt: 04. Mrz 2006, 12:09
wie siehds mid den heco vitas 800
würden die auch zu meinem verstärker passen
wie sit des eigendlich mid dem platz um die boxen aus weil ein quadratmeter wird des bei mir nicht oder nur schwer.
<Christoph>
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 04. Mrz 2006, 12:10
Hallo Sunshine_live,

rund um Stuttgart/Esslingen dürfte es einige Händler geben. Außerdem sind ja die Öffis gut ausgebaut, falls das mit dem Fahren nicht so einfach ist. Ich würde mir unverbindlich einfach mal einiges vorführen lassen, dann bekommt man einen ganz guten Überblick.
Vielleicht hast du auch die Möglichkeit, mal bei Nubert in Schwäbisch Gmünd oder Aalen vorbeizuschauen, liegt ja auch in der Region.

Dem Wirkungsgrad würde ich nicht allzu viel Bedeutung beimessen. Allzu groß sind im Normalfall die Unterschiede zwischen den Herstellern nämlich nicht, bei den Angaben des Kennschalldruckes wird aber gerne etwas gemogelt.

Solltest du hauptsächlich alleine Filme schauen, kannst du dir ggf. überlegen, vorerst auf den Center ganz zu verzichten, wenn du genau zwischen den Boxen sitzt. Der Center-Kanal wird dann über die Front-Boxen wiedergegeben, man erhält dann also einen "Phantom-Center" - funktioniert sehr gut und ist besser, als sich durch den Center die Auswahl einschrenken zu lassen oder einen ungeeigneten Center einzusetzen.
Sunshine_live
Stammgast
#11 erstellt: 04. Mrz 2006, 12:26
ja wie gesagd esslingen ist 30 km weg von mir aber das würde schon gehen das problem das ich hab das es so viele marken gibd und dadürch fällt für mich die entscheidung schwer.
weil ich z.b. nicht beurteilen kann ob der preisunterschied von den jbl e 90 zu den vitas 800 für mich nachvollziehbar ist also ob sich der mehrpreis lohnt
und das ist glaub ich nach meiner einschätzung das größte problem


mid dem probehöhrenb welchen laden kannst du mir den da jetzt genau empfehlen?
ein problem darin seh ich hald weil ich ja wahrscheinlich die boxen nich an meinem verstärker und in meinem zimmer höhren kann oder machd das nicht so viel aus.

ein weiters problem seh ich hald darin das ich glaub ich mal die boxen nicht gleichzeitig höhren kann oder gibds da ein händler der wiklich einige zum probeöhren hat weil wenn ich z.b. zu nubert geh höhr ich ja dan nur nubert boxen und kann die dann z.b nicht mit den jbl vergleichen


[Beitrag von Sunshine_live am 04. Mrz 2006, 12:28 bearbeitet]
Sunshine_live
Stammgast
#12 erstellt: 04. Mrz 2006, 12:34
aso was ich jetzt fast ein wenig aus den augen verloren hab wie ist das jetzt mit älteren boxen gibds solche in meinem preisbereich oder kann ich des generell vergessen also gemeind ist damit vor allem alte stereoboxen aus den 80er 90er die heute eben weit unter ihrem eigendlichen wert sind (wie bei dem thema) http://www.hifi-foru...um_id=32&thread=8189
Sunshine_live
Stammgast
#13 erstellt: 04. Mrz 2006, 13:02
also gut ich nehm mal an das mid den alten boxen kann ich vergessen wenn jemand ein tipp in die richtung hat bin ich gern bereit diesen entgegenzunehmen


zur auswahl stehen jetzt mal
heco vitas
canton le 109
jbl e 90


ich hab jetzt bei ebay mal ein wenig geschaut und vollgende gefunden

I.Q Lautsprecherboxen TED4 IQ TED 4
Beschreibung:

Schwarzer 3-Wege Standlautsprecher, Marke IQ, 130 W Nennbelastbarkeit, sehr gute Klangqualität. Boxen sind 11 Jahre alt und befinden sich technisch und optisch in gutem Zustand. Neupreis lag bei 2000 DM.



Technische Daten:

Bezeichnung: IQ TED4

Typ: 3-Wege Baßreflektor-Box (2x 19 cm Tieftöner, 1 Mitteltöner, 1 Hochton-Kalotte)

Leistung: 130 Watt (190 Watt max)

Impedanz: 4- 8 Ohm

Frequenzgang: 23 – 24 000 Hz

Gehäuse: Standlautsprecherbox mit abmehmbarer Abdeckung, Echtholzfurnier Esche

Schwarz

Maße: 1030 x 270 x 310 mm

Gewicht ca. 21 kg


was sagd ihr zu denen zu gebrauchen oder schrott???
5.1+Stereo
Neuling
#14 erstellt: 04. Mrz 2006, 14:19
guck mal nach Sharp boxen sie sind robust und bieten genügend leistung
<Christoph>
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 04. Mrz 2006, 14:31

5.1+Stereo schrieb:
...und bieten genügend leistung

Was Sharp nicht alles kann.
Sunshine_live
Stammgast
#16 erstellt: 04. Mrz 2006, 15:23
also ich glaube ich lege mir jetzt eine der jbl e ... zu

oder ist die canton le serie pegelfester ?
klangliche unterschiede?


welche von den jbl e soll ich den nehmen also e 90 oder e 100
(lohnd sich der mehrpreis??)
<Christoph>
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 04. Mrz 2006, 15:54
Geh sie dir anhören!
Mystaza
Stammgast
#18 erstellt: 04. Mrz 2006, 17:20
hm was haltet ihr den von diesen hier?

http://cgi.ebay.de/w...ageName=STRK:MESE:IT

Jamo ist doch eingenlich ne bekannte gute Marke kann leider nix über die finden? weiß jemand etwas?

gruß
ruedi01
Gesperrt
#19 erstellt: 04. Mrz 2006, 20:13
...alte Büchsen. Und Jamo hat ziemlich viel billig Mist gebaut...

Gruß

RD
Sunshine_live
Stammgast
#20 erstellt: 05. Mrz 2006, 10:08
also erst mal danke für die unterstützung bis jetzt
wie ist es denn kann mir jetzt vllt jemand speziell läden im raum esslingen/stuttgart sagen


und könntet ihr vllt noch ein paar hersteller bzw modelle posteten die ungefähr in mein preisrahmen passen das ich nicht ganz ohne schimmer zum händler gehe wäre net
nochmal meine daten

also 25 m/2 Fläche
überwiegend Musik (99 % techno) will aber trozdem vernünftigen klang
preisrahmen max 350 euro pro stück also 700 euro paarpreis
hab einen yamaha av rx-v 440 verstärker

wegen dem verstärker soll ich ja eher keine canton nehmen weil
der yamaha schon sehr hell abgestimt ist oder???

mfg sunshine live


[Beitrag von Sunshine_live am 05. Mrz 2006, 10:10 bearbeitet]
<Christoph>
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 05. Mrz 2006, 10:51

Sunshine_live schrieb:
wie ist es denn kann mir jetzt vllt jemand speziell läden im raum esslingen/stuttgart sagen

Werf doch einfach mal die Suchmaschine an.

Stuttgart:
Gute Hifi-Händler im Raum Stuttgart-Tübingen?


[Beitrag von <Christoph> am 05. Mrz 2006, 10:52 bearbeitet]
ruedi01
Gesperrt
#22 erstellt: 12. Mrz 2006, 10:01
@sunshine

...bist Du denn nun irgendwie weiter gekommen?!?

Gruß

RD
brueggeuli
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 12. Mrz 2006, 11:57
Hi,
ich bin auch seit längerem auf der Suche nach dem richtigen LAutsprecherpaar für meine 4 Wände.
Nachdem ich mich besonders für Tannoy interessiert habe wurde mir von Fachleuten abgeraten und zu LUA geraten.
Lua ist ein deutscher Hersteller der in der Highend-Community wohl allgemein bekannt ist.

Ich habe mir darauf hin einmal die Lua´s angehört und war wirklich begeistert.Mein Favourit sind die 8/3 D. Das sind Regallautsprecher mit einem enorm kraftvollen Klang. Sehr audiophil. Leider übersteigt der Neupreis von 1280Euro/Paar mein Budget. Auch wenn die das Geld wohl echt wert sind.

ICh habe mich ein wenig bei Ebay auf die Suche gemacht und diese Woche sind ein wohl sehr gepflegtes und junges Paar drin.

http://cgi.ebay.de/L...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Ich mache mir nun Gedanken was man für sowas gebraucht etwa ausgeben kann. Ich denke normal immer an halben Neupreis als Verhandlungsbasis. Was wäre euer Tip? Mein Preisbudget läge nun aber nur so bei 250 bis obermaximal 300Euro...Hab ich da Chancen?

Der Verkäufer hat mir schon per Email zugesichert, dass er sehr gut verpacken würde. Das ist ja auch besonders wichtig bei so Schmuckstücken. Worauf sollte ich noch achten?

Gerne nehme ich auch andere Angebote oder Empfehlungen von euch entgegen...

Ich höre sehr gerne Classicpop oder und sowas wie Kagermann...
Sunshine_live
Stammgast
#24 erstellt: 12. Mrz 2006, 20:39
also zu rudi

weitergekommen bin ich einen kleinen schritt war geschdern bei einem kollegen der hat die wharfedale 9.5
vom klang und so hat sie mir eigendtlich ganz nett gefallen eventuell vllt noch ein wenig mehr bass da ich (zumindest) vorerst nicht vorhab mir einen woofer zu kaufen


mit meinem kollegen war ich jetzt auch am samstag im mediamarkt in stuttgart feuerbach
der baut allerdings gerade um so das mann nichts probehöhren konnte naja pech gehabt
das problem ist aber das die die canton ergo 900/rcl gar nicht da hatten nur die 600
kennt jemand vllt jemand bei mir in der nähe der die da hat

werd jetzt demnächst mal wieder vorbei gehen damit ich mir wenigstens mal die 600 anhöhren kann ist ja die gleiche serie oder ist der unterschied in der serie von box zu box verschieden???

danke auf jeden fall
mfg ssl
NDakota79
Stammgast
#25 erstellt: 12. Okt 2006, 00:32
Für wenig Geld kann ich mal wieder nur empfelen die Vitas 700 Vorne und vitas 300 hinten, bei Bedarf holste dir noch nen Sub (weiss nich was da gut is, brauch ich nich).

Dann kannste deinen Center behalten, der fügt sich wunderbar ein und hast tollen Klang, vorallem bei Musik hört es sich nach weit teureren Systemen an.

Die Lautstärke is auch gewährt, nur bei extremen Pegeln vermatscht der Klang etwas, ansonsten geben die BOxen dem Ton nix dazu und nehmen ihm auch nix, was ich sehr schön finde.

(keine grellen nervigen Höhen oder brummenden Bässe)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo Boxen!
Sofunny01 am 27.10.2006  –  Letzte Antwort am 27.10.2006  –  10 Beiträge
Boxen für ca. 400?/Paar
heinerman am 03.12.2004  –  Letzte Antwort am 21.12.2004  –  23 Beiträge
Gibt es noch gute Boxen?
gummibaer am 30.03.2004  –  Letzte Antwort am 15.05.2004  –  32 Beiträge
suche gute Lautsprecher fürs Stereo betrieb
speedlink123 am 20.12.2011  –  Letzte Antwort am 21.12.2011  –  5 Beiträge
Alte Boxen, neue Kompaktanlage
ganzens am 23.12.2003  –  Letzte Antwort am 24.12.2003  –  3 Beiträge
Suche gute, alte Stereolautsprecher für Schallplatten
Peter_Pan am 25.02.2007  –  Letzte Antwort am 01.07.2007  –  4 Beiträge
Gesucht: Viel Bass für wenig Geld.
Monotyp am 01.08.2007  –  Letzte Antwort am 01.08.2007  –  9 Beiträge
Empfehlung Lautsprecher mit gutem Klang um wenig Geld.
herzberz am 10.01.2008  –  Letzte Antwort am 19.01.2008  –  56 Beiträge
Alte Technics Boxen sehr wenig bis kein Bass
DerbiSen am 11.08.2012  –  Letzte Antwort am 12.08.2012  –  29 Beiträge
Gute Boxen, enttäuschender Klang
don_bol am 31.10.2003  –  Letzte Antwort am 12.11.2003  –  75 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • I.Q
  • Canton
  • Heco
  • Thrustmaster

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.253