Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Standlautsprecher Echelle

+A -A
Autor
Beitrag
karlox
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Mrz 2006, 12:53
"Echelle" ist eine zwei Wege Bassreflex Standbox von Audiodata. Der Paarpreis des Herstellers in einfachen Farben oder Holzfunieren beträgt 3800 €. Ich habe meine in Klavierlack (Herstellerpreis 5000€) für 1400 € bei eBay erstanden. Die Boxen sind in neuwertigem Zustand.
Zuerst, betrieb ich sie mit einem Yamaha AX 490. Damit klangen die Boxen wie in etwa Lautsprecher im 25 € Bereich.
Also musste ein neuer Verstärker her. Ich hatte mich aus Budget Gründen für den NAD C 352 entschieden. Hiermit, klingen die Teile gleich ganz anders.
Sie haben ein Klangbild wie aus einem Guss gegossen. Hier gibt es keine Höhen, die über den Rahmen des Klangbildes hinaus zwitschern und keine Bässe, die aus dem Rahmen fallen. Trotzdem sind die Höhen hoch und rein und die Bässe teuflisch tief und satt. Man hört den Boxen allerdings an, dass noch mehr Potential in ihnen steckt, welches vermutlich mit besseren Verstärkern freigesetzt werden könnte. Beim ersten "entlang hören", bemerkt das Ohr nichts Aussergewöhnliches, woran es hängen bleiben könnte. Erst beim Hinhören eröffnet sich einem die Reinheit des Klanges. Jedes Musikinstrument wird hörbar, ihr Klang sauber und wohl umgrenzt. Das Klangkonzept dieser optisch einfach erscheinenden Boxen scheint so fein ausgetüftelt zu sein, dass es undenkbar wird, es mit einem in der Mitte oder rückwärtig plazierten Subwoofer zu ergänzen. Jede Ergänzung, so scheint es, könnte nur zu einer Qualitätsminderung führen. Die Audiodata Echelle ist eine feine Box und ich kann nur jeden dazu ermuntern, bei eBay hin zu langen, sollte sie dort wieder einmal angeboten werden.
Marcus68
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 03. Jun 2006, 12:20
Hallo Karlox,

herzlichen Glückwunsch. Da hast Du ja ein richtiges Schnäppchen gemacht. Habe seit ein paar Tagen eine Echelle I (Baujahr Ende 1997) furniert für 1200 erstanden, also etwa ein Drittel des ehemaligen Listenpreises. Wie alt sind denn Deine?

Tipp: Über die Seriennummer kann man beim Hersteller das Datum der Endkontrolle erfragen. Die Mitarbeiter und der Chef Herr Schippers sind dort sehr sehr nett und hilfsbereit, dickes Lob! Die Echelle II ist ja vor kurzem ausgelaufen, aber man bekommt noch die nächsten Jahre alles als Ersatzteil, was mglw. mal ausfallen könnte (Weiche, Treiber etc.), paarweise ausgesucht. Man kann die Echelle I auch für 900 zur Echelle II aufrüsten lassen, das beinhaltet wohl eine komplett (?) neue Weiche (zumindest die Hochtonweiche, die ja von der TMT-Weiche separiert ist), zusätzliche Bedämpfung mit Filz (um das Bassreflexrohr) und mit Sand (Weiche, Hochtonkammer), Endkontrolle und volle erneuerte Garantie (sicherlich sofern die Töner i.O. sind). Dein LS ist also sicher eine sichere Investition für die nächsten 5-10 Jahre (oder länger??).

Ich kann Deinen Ausführungen (mit Vorbehalt, da ich sie erst ganz kurz habe) absolut zustimmen.

Was mich an der Echelle so fasziniert ist die unglaubliche Homogenität, der ausgewogene Frequenzgang. Ich höre viel Klassik, aber auch Rock/Pop, Blues, Latin, Flamenco, Chill-out, eigentlich alles quer Beet (ausser Heavy, Techno und Konsorten) Ein guter Lautsprecher sollte nach meiner Meinung laut und leise, und für möglichst viele Musikrichtungen geeignet sein. Stimmen, große und kleine Besetzungen, Dynamik und räumliche Darstellung sind wichtige Kriterien für mich.
Und die Musik darf nicht lästig werden. Häufig fällt ein Lautsprecher irgendwie auf, hebt sich von Anderen in irgendeiner Weise ab, sei es betonter Bass, besondere Präsenz von Stimmen oder Klarheit in den Höhen, messerscharfe Detailgenauigkeit, was auch immer. So etwas ist für mich zunächst erstmal ein Warnsignal! Ob ein Lautsprecher auf Dauer alltags- und allmusikstauglich ist stellt sich erst nach einer ganzen Weile heraus. Das kann ich jetzt also noch nicht abschließend beurteilen, aber ich bin sehr hoffnungsfroh.

Derzeit betreibe ich die Echelle an meiner alten NAD Vor/End Kombi 114/214, und habe noch kein wirklich vernünftiges LS Kabel. Konnte die Echelle beim Händler kurz an einem Röhrenverstärker in mir fremder Umgebung hören, bevor ich meinen Verstärker dort angeschlossen hatte. Mein kurzer Eindruck war eine enorme Geschmeidigkeit! Ich glaube in der "schöne Echelle" (wie ich sie nenne) steckt noch sehr viel Potential...
Aber für Liebhaber übersteigerten Basses und von mir oben beschriebener, von mir fast nie gehörter Musikrichtungen ist sie wahrscheinlich (im Besten Sinne!) zu unspektakulär. Ein kurzer Gegentest (Sara K.) mit einer zufällig dort stehenden B&W 703: Angenehm klare Stimme, aber wir mussten den Bassregler auf 8 Uhr stellen (12 Uhr Normalstellung) also fast ganz wegblenden. Igitt!

Berichte doch mal über Deine Erfahrung, und das Alter Deiner "schönen Echelle"...

Grüße
M.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brummen in den Boxen
TheRocket am 25.10.2003  –  Letzte Antwort am 01.11.2003  –  5 Beiträge
Nad CD Player 542 + Verstärker C 352
Posaune am 06.01.2005  –  Letzte Antwort am 08.01.2005  –  10 Beiträge
Audiodata Cadeau
Maheo am 27.02.2008  –  Letzte Antwort am 27.02.2008  –  4 Beiträge
Zwei Lautsprecher in einem Zimmer.
flipson am 14.09.2010  –  Letzte Antwort am 15.09.2010  –  3 Beiträge
AUDIODATA ECHELLE BITTE UM KRITIK/ EMPFEHLUNG
Petschen am 26.01.2005  –  Letzte Antwort am 03.06.2006  –  2 Beiträge
Klipsch RB-35 an NAD C 352 "zu hoher Pegel"
touri22 am 16.04.2006  –  Letzte Antwort am 23.05.2007  –  57 Beiträge
Suche Lautsprecher in Klavierlack
Krissl1979 am 10.09.2007  –  Letzte Antwort am 11.09.2007  –  10 Beiträge
Audiodata
d-fens am 07.08.2008  –  Letzte Antwort am 07.07.2015  –  195 Beiträge
was für tieftöner in universum Q 5000
bulb2000 am 31.07.2008  –  Letzte Antwort am 01.08.2008  –  3 Beiträge
Lautsprecher für NAD C 350
mathieu am 27.01.2008  –  Letzte Antwort am 30.01.2008  –  7 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.801
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.203