Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


KEF IQ 3

+A -A
Autor
Beitrag
Neuling1964
Neuling
#1 erstellt: 22. Apr 2006, 09:57
Hallo zusammen,
da mein Etat begrenzt ist und ich trotzdem auf Hörgenuss nicht verzichten will,sind mein Augenmerk auf die KEF IQ 3 gerichtet. Sollen in Tests sehr gut abgeschnitten habe.Kann mir jemand seine Erfahrungen mitteilen ?
Suche sie übrigens in Apfel,sollte sie jemand loswerden wollen.
Was für Kabel sollte ich mindestens verwenden ?

Danke für Eure Hilfe


[Beitrag von Neuling1964 am 22. Apr 2006, 10:00 bearbeitet]
klaus_moers
Inventar
#2 erstellt: 22. Apr 2006, 10:26

Neuling1964 schrieb:
Hallo zusammen,
da mein Etat begrenzt ist und ich trotzdem auf Hörgenuss nicht verzichten will,sind mein Augenmerk auf die KEF IQ 3 gerichtet. Sollen in Tests sehr gut abgeschnitten habe.Kann mir jemand seine Erfahrungen mitteilen ?
Suche sie übrigens in Apfel,sollte sie jemand loswerden wollen.
Was für Kabel sollte ich mindestens verwenden ?

Danke für Eure Hilfe :)


Hallo Neuling...,

da hast Du Dir interessante Lautsprecher ausgesucht. In dieser Preisklasse sind sie wirklich herausragend. Er sieht im Apfelton auch verdammt gut aus. Aber für jede Lautsprecherwahl gilt immer, die eigene Raumakustik berücksichtigen. In zu hellen Räumen wirst Du vermutlich mit den IQ3 nicht so glücklich sein. Aber hier hilft nur selbst hören und urteilen (und auch mal darüber berichten...). In der Preisklasse fällt mir auch noch die B&W 602 Serie 3 ein. Auch ein ausserordentlich toller Lautsprecher in der Preisklasse.

Beim Kabel kannst Du eher sparen als beim Lautsprecher. Obwohl hier die Effekte (mit wenigen Ausnahmen) nicht so gross sein werden. Hole Dir 1,5 bis 2,5 mm Durchmesser je nach Länge, das sollte reichen.

Übrigens gibt es hier ein "Suche" und "Biete" Bereich. Dort kann Du ggfs. eine Suchanzeige schreiben.

Viel Spass noch bei der Suche...
Neuling1964
Neuling
#3 erstellt: 23. Apr 2006, 07:43

klaus_moers schrieb:

Neuling1964 schrieb:
Hallo zusammen,
da mein Etat begrenzt ist und ich trotzdem auf Hörgenuss nicht verzichten will,sind mein Augenmerk auf die KEF IQ 3 gerichtet. Sollen in Tests sehr gut abgeschnitten habe.Kann mir jemand seine Erfahrungen mitteilen ?
Suche sie übrigens in Apfel,sollte sie jemand loswerden wollen.
Was für Kabel sollte ich mindestens verwenden ?

Danke für Eure Hilfe :)


Hallo Neuling...,

da hast Du Dir interessante Lautsprecher ausgesucht. In dieser Preisklasse sind sie wirklich herausragend. Er sieht im Apfelton auch verdammt gut aus. Aber für jede Lautsprecherwahl gilt immer, die eigene Raumakustik berücksichtigen. In zu hellen Räumen wirst Du vermutlich mit den IQ3 nicht so glücklich sein. Aber hier hilft nur selbst hören und urteilen (und auch mal darüber berichten...). In der Preisklasse fällt mir auch noch die B&W 602 Serie 3 ein. Auch ein ausserordentlich toller Lautsprecher in der Preisklasse.

Beim Kabel kannst Du eher sparen als beim Lautsprecher. Obwohl hier die Effekte (mit wenigen Ausnahmen) nicht so gross sein werden. Hole Dir 1,5 bis 2,5 mm Durchmesser je nach Länge, das sollte reichen.

Übrigens gibt es hier ein "Suche" und "Biete" Bereich. Dort kann Du ggfs. eine Suchanzeige schreiben.

Viel Spass noch bei der Suche...



Danke Klaus für deinen Beitrag,hat mir sehr geholfen.Die Frage ist auch,ob es sich doch lohnt 300-400 Euro mehr auszugeben ? Sind da die Unterschiede sehr gross,oder höhrt man das als Laie garnicht ?

Gruss Frank
noco
Inventar
#4 erstellt: 23. Apr 2006, 08:03
Hi,

wenn du bereit bist, 500€ für das Paar auszugeben, wäre die Monitor-Audio Silver RS1 noch eine klasse Alternative, die es verdienen würde, einmal angehört zu werden.


Gruß,
Nico.
Spagent
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 23. Apr 2006, 09:15
Hallo,

ich kann die iQ 3 nur wärmstens empfehlen.Ich habe in den letzten 3 Jahren sehr viele Kompaktlautsprecher der Preisklasse bis 900 Euro bei mir zu Hause gehabt,unter anderem Nubert,Tannoy,B&W,Canton und letztens auch eben genannte Monitor Audio RS1.Alle Lautsprecher konnten immer irgend etwas besonders gut,hatten aber auf der anderen Seite hörbare Schwächen,die mich nicht glücklich machen konnten.
Die KEF iQ3 hingegen spielt mit einer verblüffenden Selbstverständlichkeit,ohne dass irgend etwas nervt,oder man etwas vermißt und es gibt dabei auch keinerlei Einschränkung in der Musikrichtung (Ich hatte auch den Vorgänger KEF Q1,beide kann man klanglich nich miteinander vergleichen)Ich höre sie sehr oft sogar ohne Subwoofer,da auch ein angenehmer Bass vorhanden ist.
Nur eins sollte man wissen,die iQ3 brauchen eine lange Einspielzeit.Als ich sie die ersten Tage hatte,war ich drauf und dran,sie wieder zurück zu geben,da anfangs ein etwas aggressiver Klang (Hochton)nicht zu überhören war.Der weicht aber nach 3-4 Wochen ( mit ordentlich Pegel)zunehmend einem eher seidigen,warmen Klang.
Ich habe die iQ 3 jetzt schon über ein halbes Jahr bei mir stehen und bin zufrieden,das hat bisher kein anderer Lautsprecher geschafft,ich war immer auf der Suche.Das will was heißen.

Gruß Björn
noco
Inventar
#6 erstellt: 23. Apr 2006, 09:35

Spagent schrieb:
Hallo,

ich kann die iQ 3 nur wärmstens empfehlen.Ich habe in den letzten 3 Jahren sehr viele Kompaktlautsprecher der Preisklasse bis 900 Euro bei mir zu Hause gehabt,unter anderem Nubert,Tannoy,B&W,Canton und letztens auch eben genannte Monitor Audio RS1.Alle Lautsprecher konnten immer irgend etwas besonders gut,hatten aber auf der anderen Seite hörbare Schwächen,die mich nicht glücklich machen konnten.
Die KEF iQ3 hingegen spielt mit einer verblüffenden Selbstverständlichkeit,ohne dass irgend etwas nervt,oder man etwas vermißt und es gibt dabei auch keinerlei Einschränkung in der Musikrichtung (Ich hatte auch den Vorgänger KEF Q1,beide kann man klanglich nich miteinander vergleichen)Ich höre sie sehr oft sogar ohne Subwoofer,da auch ein angenehmer Bass vorhanden ist.
Nur eins sollte man wissen,die iQ3 brauchen eine lange Einspielzeit.Als ich sie die ersten Tage hatte,war ich drauf und dran,sie wieder zurück zu geben,da anfangs ein etwas aggressiver Klang (Hochton)nicht zu überhören war.Der weicht aber nach 3-4 Wochen ( mit ordentlich Pegel)zunehmend einem eher seidigen,warmen Klang.
Ich habe die iQ 3 jetzt schon über ein halbes Jahr bei mir stehen und bin zufrieden,das hat bisher kein anderer Lautsprecher geschafft,ich war immer auf der Suche.Das will was heißen.

Gruß Björn


Hi Björn,

da sieht man mal wieder, wie wichtig das Probehören ist. Ohne das, wäre ich heute wohl auch ganz wo anders.


Gruß,
Nico.


[Beitrag von noco am 23. Apr 2006, 09:35 bearbeitet]
Rhodan
Stammgast
#7 erstellt: 23. Apr 2006, 09:41
Die KEF ist für das Geld ein sehr guter LS und echt empfehlenswert!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Erfahrungen KEF IQ 50
DesTeufelsRechteHand am 30.05.2011  –  Letzte Antwort am 30.05.2011  –  2 Beiträge
KEF IQ 90 in 15m² Zimmer
Biokermit am 04.01.2009  –  Letzte Antwort am 24.04.2013  –  43 Beiträge
Erfahrungsberichte Kef IQ 3
Ice-online am 16.09.2008  –  Letzte Antwort am 18.09.2008  –  2 Beiträge
KEF iQ-Serie Spikes?
Squid am 16.04.2006  –  Letzte Antwort am 17.04.2006  –  5 Beiträge
neue KEF's: KEF iQ-50 wer hat sie? zu empfehlen?
jalitt am 05.12.2008  –  Letzte Antwort am 12.01.2009  –  6 Beiträge
IQ Lautsprecher ???
dr-nice666 am 21.05.2003  –  Letzte Antwort am 24.05.2003  –  5 Beiträge
Neue KEF IQ SE
Japs am 12.05.2009  –  Letzte Antwort am 13.05.2009  –  6 Beiträge
podest für kef iq 50
travis_bickle am 21.12.2009  –  Letzte Antwort am 21.12.2009  –  21 Beiträge
Preis für IQ Trend 3 Boxen
master08/15 am 25.01.2005  –  Letzte Antwort am 25.01.2005  –  2 Beiträge
KEF Q 3 --- Q 35.2?
Cpt._Comanche am 04.03.2004  –  Letzte Antwort am 04.03.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 50 )
  • Neuestes MitgliedHanzfail123
  • Gesamtzahl an Themen1.345.726
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.864