Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Informationen über Canton Karat 40 gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
Domser
Stammgast
#1 erstellt: 06. Mai 2006, 15:25
Hallo,

habe ziehmlich alte Heco Superior 600 Boxen, bin eigentlich zufrieden, klingen warm und natürlich. Nun hätte ich gerne zusätzlich zu der wärme noch einen etwas analytischeren Klang.

Bin daher momentan auf der Suche, habe nun ebenfalls ältere Canton Karat 40 gefunden. Für neue Boxen z.b. Nuwave 35 fehlt momentan einfach das Geld.


Hat jemand diese Karat 40 Boxen - sind 3 Wege Boxen (ende 80er)

Sind sie empfehlenswert?

Ist ein gutes Angebot - aber Probehören ist bei Gebrauchtkauf halt so ein Problem.


Würde mich sehr über hilfreiche Kommentare freuen.

Höre hauptsächlich Klassik.

Domser
Domser
Stammgast
#2 erstellt: 08. Mai 2006, 09:54
Danke für die vielen hilfreichen Kommentare!

Nun hab ich die Boxen.
Hab gemischte Gefühle, die Höhen sind brillianter, tiefen auch sehr gut - aber in der Mitte fehlt was.

Stimmen klingen dünner, etwas dosiger und unfrei.

Alte Musik klingt super - ob die Aufstellung da hilft?


Vielleicht erbarmt sich ja mal einer und schreibt nen Kommentar.

Oder wird hier immer nur der aktuellste Hifikram besprochen?

D.
Hüb'
Inventar
#3 erstellt: 08. Mai 2006, 11:05
Hi!

Vielleicht wäre Deine Anfrage im Bereich Hifi-Klassiker auf mehr Resonanz gestoßen? Abgesehen davon kann man nicht immer erwarten, gleich am ersten Tag mit Antworten überschüttet zu werden.

Hatte selbst mal eine Karat 150 (oder war's ne 200?) bei mir zu hause. Dürfte etwas jünger sein als die von Dir genannten 40er. Mir waren diese LS etwas zu harsch (höre ebenfalls fast ausschließlich Klassik). Eine noch ältere Quinto 520 war hingegen ganz phantastisch!

Versuch's mal mit Nahfeldhören. Zieh die LS ein Stück von der Wand weg und setz' Dich relativ dicht davor (Spitze des gleichschenkligen Dreiecks bis max. 1,5 m von der Basis entfernt). So hörst Du mehr den Aufnahmeraum und weniger die akustischen Eigenschaften des Wiedergaberaums. Außerdem nimmt die Klarheit durch einen geringeren Diffusschallanteil zumeist zu.

Grüße

Hüb'
Toppers
Stammgast
#4 erstellt: 08. Mai 2006, 11:06
Moin!
Habe Karat 20 und 60. Ich glaube die Serie verlangt einfach nach etwas Power, vermisse eigentlich im Klang nichts.
Zur not die Mitten etwas anheben oder u.U. Bässe und Höhen etwas absenken.

An was für einem Amp betreibst du sie? Wie sind sie aufgestellt?


MfG

Tobias
Domser
Stammgast
#5 erstellt: 08. Mai 2006, 17:32
Danke für die Antworten.

Ich habe einen Harman Kardon AVR 75 mit 70 Watt.

Kann schon sein, dass die Boxen einfach mehr saft wollen - hab manchmal das Gefühl die brauchen etwas "Loudness" wenn man die stärker aufdreht wird der Klang runder aber es ist dann oift einfach zu laut.

Auffallend sied halt die Höhen die sind wirklich sehr gut - aber Pavarotti zb. klingt sehr dünn und so dünn ist er halt trotz vieler Diäten nun auch wieder nicht.

Irgendwie klingen meine guten alten Hecos befriedigender - vielleicht weniger aufregend aber für meine Ohren natürlicher.

Die Canto höher etwas analytischer aber ohne warme Mitte. Werde heute mal grosses Möbelrücken veranstalten.

Boxen stehen ca. 3 Meter auseinander Hörabstand ebenfalls 3 Meter und 12 cm von Wand entfent. Auf dem Boden Laminat.


D.
Domser
Stammgast
#6 erstellt: 09. Mai 2006, 09:20
Nachdem ich gesehen hatte wie schnell die Hilfe für den "Frau braucht Hilfe" Thread kam. Dachte ich mir dieser Thread wird vielleicht auch etwas belebt.


D.
Mr.Stereo
Inventar
#7 erstellt: 09. Mai 2006, 09:27
Mal abgesehen von Deiner Körbchengrösse....

Die Mittenwiedergabe war m.E. nie die Stärke von Canton-LS, da bringt auch ein anderer Verstärker oder die Aufstellung wenig.
Solltest Du so nicht zu einer befriedigenden Lösung kommen, würde ich mich insbesondere mal unter den britischen LS-Herstellern umsehen.

Gruss
Boris

P.S. willst Du mehr Resonanz, musst Du ein Bild von Dir posten
hal-9.000
Inventar
#8 erstellt: 09. Mai 2006, 09:43

Domser schrieb:
Nachdem ich gesehen hatte wie schnell die Hilfe für den "Frau braucht Hilfe" Thread kam. Dachte ich mir dieser Thread wird vielleicht auch etwas belebt.

Naja, zum einen lutscht sich der Witz schnell ab und zum anderen fragt man sich bei der Überschrift, wie ernst es der Threadersteller meint. Aber zum Thema:

Kann schon sein, dass die Boxen einfach mehr saft wollen - hab manchmal das Gefühl die brauchen etwas "Loudness" wenn man die stärker aufdreht wird der Klang runder aber es ist dann oift einfach zu laut.

Wenn sie nicht klingen, dann klingen sie nicht, da hilft auch keine höhere Lautstärke und mit "Loudness" hat das nun gar nichts zu tun.
Bei normalen Lautstärken ist die Leistung eines Verstärkers nicht das beherrschende Kriterium (ist sogar fast ich betone fast egal). Zumindest sollte dafür Dein Harmann locker ausreichen. IMHO bekommst Du Deine Probleme mit einem größeren Amp nicht in den Griff. Anders sieht es aus, wenn Du (wider erwarten) regelmäßig in den Grenzbereich Deines Verstärkers gehst.

Boxen stehen ca. 3 Meter auseinander Hörabstand ebenfalls 3 Meter und 12 cm von Wand entfent. Auf dem Boden Laminat.

m.E. zu nah an der Wand (wurde ja schon gesagt) und bei Laminat könnte es etwas "hallig" sein.

Viel Spass beim Rücken ... glaube aber, dass Du mit den Teilen wohl nicht richtig glücklich wirst, da Dir deren Grundcharakter schon nicht zusagt (zumindest lese ich das so raus).


[Beitrag von hal-9.000 am 09. Mai 2006, 09:58 bearbeitet]
Hüb'
Inventar
#9 erstellt: 09. Mai 2006, 09:57
Habe den Titel wieder geändert...
Toppers
Stammgast
#10 erstellt: 09. Mai 2006, 10:14
Moin!

Wenn du schlussendlich die Karat 40 wieder verkaufen willst, melde dich bei mir!!!!

Gerne auch im Tausch(evtl mit Aufzahlung meinerseits) gegen Quadral Altan(siehe Biete Bereich)...

MfG

Tobias
Domser
Stammgast
#11 erstellt: 09. Mai 2006, 18:44

Hüb' schrieb:
Habe den Titel wieder geändert... ;)

Schade - dennoch gingen die Reaktionen sprunghaft nach oben. Habe sogar sehr gute Antworten bekommen.

Werd noch ein wenig mit Spikes spielen und mich falls das nix ändert wohl doch von den Boxen trennen, schade eigentlich denn sie sind perfekt in Schuss und die Höhen und Teiefen sind echt super.

Die Mitten sind halt einfach nicht nach meinem Geschmack.


Domser

- grosse, immer willige Blondine -


Ist wohl doch ein Balzforum

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton Karat 40
Flores am 05.06.2006  –  Letzte Antwort am 05.06.2006  –  2 Beiträge
Canton Karat
Ludger1960 am 04.09.2003  –  Letzte Antwort am 12.06.2004  –  32 Beiträge
Canton Karat M90DC
exciter_mf am 21.09.2004  –  Letzte Antwort am 04.10.2004  –  52 Beiträge
Neue Canton Karat-Serie
drafi am 10.11.2005  –  Letzte Antwort am 10.11.2005  –  2 Beiträge
Canton Karat 200
Baggi_der_Echte am 09.04.2010  –  Letzte Antwort am 13.04.2010  –  4 Beiträge
Canton Karat und Vorgängermodelle
JanHH am 09.09.2004  –  Letzte Antwort am 12.09.2004  –  4 Beiträge
canton karat 770 dc
hakkotek am 09.02.2009  –  Letzte Antwort am 03.05.2009  –  17 Beiträge
Canton Karat 720
peter1070 am 04.08.2008  –  Letzte Antwort am 04.08.2008  –  4 Beiträge
Canton Karat mit Blackbox?
Pannekopp1989 am 26.10.2008  –  Letzte Antwort am 28.10.2008  –  6 Beiträge
Canton karat 920
Talantyyr am 30.01.2012  –  Letzte Antwort am 20.02.2012  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Harman-Kardon
  • Unison Research
  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.766