Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Canton L 800 mit welche Elektronik

+A -A
Autor
Beitrag
Philanna
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Mai 2006, 21:20
Guten Abend allerseits,


was würdet ihr sagen, welche Elektronik passt besser zu Canton L 800 ?

1. Möglichkeit: Vollverstärker Marantz PM14
2. Möglichkeit: Kombi aus ROTEL RB1080 + ROTEL RC1070


Was für ein Unterschied im Klang macht diese Elektronik aus?

Danke im voraus für eure Antworten !
Leon-x
Inventar
#2 erstellt: 27. Mai 2006, 08:14
Hallo

Also den Marantz halte ich nicht für 100% ideal in seiner Abstimmung. Ist mitt seinem fülligen Klang geschmacksache. Prezision darf man da nicht erwarten. Vorallem im Bassbereich könnte es wummern. Die neuen Marantzmodelle sind etwas besser für die L 800 abgestimmt wie ich finde.

Die Rotelgeräte die ich kenne waren da schon etwas besser als ein PM14. Schön trockener und perziser Bassbereich mit natürlichen Mitten. Auch wenn mir da der Hochtonbereich manchmal zu gläsern rüberkam und der Raum gut gedämpft sein sollte. Die ROTEL RB-1080 + ROTEL RC-1070 Kombi kenne ich aber nicht. Muss man testen. Rotel schein im Klangcharakter bei manchen Modellen leicht zu variieren.

Ich selber habe mit Denon und vorallem jetzt Onyko gute Erfahrung gemacht.
Würde halt etwas wählen was im Großen und Ganzen natürlich und neutral bleibt ohne zu analytisch zu werden und einen kontrollieren Bassbereich aufweisst. Dann geben sich die Karats allroundmässig und man hat mit jeder Art von Musik seine Freude.


Leon
klaus_moers
Inventar
#3 erstellt: 27. Mai 2006, 08:50
Moin...,

meine Hörerfahrung mit der L800:

Marantz PM15
Rotel Vollverstärker (Modell habe ich vergessen)
NAD C372

Ich fand den NAD und den Marantz am besten. Rotel gefiel mir nicht so sehr, da fehlte mir was. Kann auch sein, dass ich ein kleineres Modell gehört habe.

Mein Tipp geht daher eindeutig in Richtung NAD. Die Optik ist natürlich polarisierend und die Fernbedienung eine geschmacklose Katastrophe.

Was mir noch sehr gut gefiel war ein Unison Unico. Der sieht dazu noch traumhaft schön aus. Dazu müssten dann aber die übrigen Komponenten passen. Klanglich ist er spitze. Den Unison habe ich aber nicht im Vergleich mit den anderen hören können.
klaus_moers
Inventar
#4 erstellt: 17. Jun 2006, 14:55
Hallo Philanna,

ich habe mir jetzt zu meinen L800 den NAD C372 gekauft. Läuft jetzt seit gut einer Woche. Alles passt, perfekt!

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton Karat L 800 vs Carat M 80
Hardy33 am 24.02.2003  –  Letzte Antwort am 23.03.2003  –  2 Beiträge
Vermisse ich mit Canton Karat L 800 einen Sub?
RealC am 08.03.2006  –  Letzte Antwort am 13.03.2006  –  42 Beiträge
Canton L-800 Schmelzsicherung? Überlastschutz?
hanshifi am 29.10.2005  –  Letzte Antwort am 29.10.2005  –  2 Beiträge
Welche Canton (RC-L, M80-90, L800) mit Vincent SV233?
poth am 22.02.2006  –  Letzte Antwort am 22.02.2006  –  3 Beiträge
Canton Karat L 800 DC gebraucht, empfehlenswert?
quigi am 22.07.2010  –  Letzte Antwort am 22.07.2010  –  8 Beiträge
Welche Einbaulautsprecher (Deckenlautsprecher) bis 200? ? Canton InCeiling 800 ?
Zaphod2 am 30.06.2010  –  Letzte Antwort am 01.07.2010  –  4 Beiträge
Canton, aber welche ?
hansel am 05.11.2003  –  Letzte Antwort am 06.11.2003  –  9 Beiträge
Welche Boxen bis 800 ? haben einen hohen Wirkungsgrad?
szczur am 24.09.2004  –  Letzte Antwort am 24.10.2004  –  74 Beiträge
Canton RC-L gegen Canton Vento 890 DC
$nielson$ am 10.04.2010  –  Letzte Antwort am 12.04.2010  –  2 Beiträge
Canton RC-L
naschinico am 06.01.2011  –  Letzte Antwort am 11.01.2011  –  29 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 35 )
  • Neuestes Mitgliedlaporte85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.214
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.300