Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


LS mit Sand befüllen

+A -A
Autor
Beitrag
mamü
Inventar
#1 erstellt: 28. Jun 2006, 11:58
Hallo,

mich würde einfach mal interessieren, wer seine Boxen mit Sand befüllt hat.

Was hat es gebracht?

Was für Sand wurde verwendet ec.

Erfahrungen allgemein.

Gruß, Marc
Druide16
Inventar
#2 erstellt: 28. Jun 2006, 12:29
Hallo,

meine Mordaunt-Short Avant 904 hatten eine Kammer zum Einfüllen von Sand.

Durch den Sand (das Gewicht) wird die Box schwerer und damit standfester. Ebenfalls nimmt die Präzision im Baßbereich etwas zu.

Ich habe den Sand aber wieder entfernt, weil mir der Klang ohne Sand insgesamt besser gefiel.

Der Sand war ganz normaler Quatzsand aus dem Baumarkt.

Gruß,

V.
mamü
Inventar
#3 erstellt: 29. Jun 2006, 05:22
Ich habe die Frage gestellt, weil ich selber vor habe die LS mit Sand zu befüllen. Quarzsand habe ich noch. Nur werde ich es erst nach der WM Machen, wenn Zeit ist.

..... und dann muss ich noch den Hersteller anrufen, wo ich genau befüllen kann, um nichts verkehrt zu machen.

Dann ist aber noch zu fragen, ob Quarzsand nicht an den Bauteilen kleben bleibt, wenn man ihn wieder entfernen will/muss.

Gruß
A1B2C3D4
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 29. Jun 2006, 13:23
@ Mamü:

Lies mal das "Lautsprecherbaubuch" von Klinger (70-er Jahre), dort siehst du, daß der Sand gut getrocknet sein muß.
mamü
Inventar
#5 erstellt: 29. Jun 2006, 13:31
Also ich hatte jetzt für unser Aquarium 2 Säcke Qurzsand geholt und IMHO ist der trocken, dennoch klebt er nach dem Anfassen an den Fingern.

Gruß
Druide16
Inventar
#6 erstellt: 29. Jun 2006, 13:38

mamü schrieb:
Also ich hatte jetzt für unser Aquarium 2 Säcke Qurzsand geholt und IMHO ist der trocken, dennoch klebt er nach dem Anfassen an den Fingern.

Gruß


Bedenke, daß Du evtl. Schweiss an den Fingern hast. Da bleiben natürlich ein paar Krümel Sand dran hängen. Ansonsten: Wenn Du Dir nicht sicher bist, ob der Sand wirklich trochen ist, dann kannst Du ihn im Backofen trocknen.

Gruß,

V.
A1B2C3D4
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 29. Jun 2006, 13:41
@ Druide:

Laut Klinger quillt feuchter Sand auf und sprengt die Holzverleimungen.
Druide16
Inventar
#8 erstellt: 29. Jun 2006, 13:44

A1B2C3D4 schrieb:
@ Druide:

Laut Klinger quillt feuchter Sand auf und sprengt die Holzverleimungen.


Habe ich etwas anderes behauptet?
Natürlich muß der Sand trocken sein.

Gruß,

V.
mamü
Inventar
#9 erstellt: 29. Jun 2006, 13:52
Bevor Quarzsand aber soweit aufquillt muss er reichlich Feuchtigkeit enthalten. Solange der Quarzsand durch die leicht geöffnete Faust rieselt, ist der Anteil der Restfeuchte IMHO sehr gering. Das mit dem Schweiß an den Händen kommt schon hin. Daher das Kleben.

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Boxenständer befüllen
tommy8 am 19.10.2006  –  Letzte Antwort am 22.10.2006  –  8 Beiträge
LS auf, mit Sand aufgefüllten Holzkasten?
SHAKA am 21.10.2005  –  Letzte Antwort am 21.10.2005  –  13 Beiträge
Befüllung mit Sand für Standlautsprecher
JoeyMoose am 24.03.2006  –  Letzte Antwort am 11.02.2011  –  19 Beiträge
Subwoofer: Ummanteln und Sand?
Nöps am 21.10.2006  –  Letzte Antwort am 23.10.2006  –  5 Beiträge
Bleikugeln für LS-Ständer
bodungen am 08.02.2006  –  Letzte Antwort am 09.02.2006  –  20 Beiträge
Elac BS 243 auf LS-70 - Katzensicherer LS-Ständer?
Granada75 am 13.08.2009  –  Letzte Antwort am 25.08.2009  –  10 Beiträge
LS Anschluss mit Bananas
five_angel am 15.05.2003  –  Letzte Antwort am 15.05.2003  –  2 Beiträge
LS mit folgenden Klangeigenschaften...
front am 05.12.2004  –  Letzte Antwort am 18.04.2008  –  52 Beiträge
LS mit geringem Wirkungsgrad
Towny am 24.03.2005  –  Letzte Antwort am 26.01.2012  –  31 Beiträge
LS mit seitlichem Tieftöner ?
ocu73 am 09.08.2007  –  Letzte Antwort am 12.08.2007  –  32 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.662
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.419