Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Boxensuche in der 200 - 300,-€ Preisklasse

+A -A
Autor
Beitrag
Felix_da_Housecat
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Jul 2006, 17:27
Moin, moin…

Bin zurzeit auf der suche nach nen paar vernünftigen Boxen im 200 – 300,-€ Bereich.
Ich wollte eigentlich im 200derter Bereich bleiben (bis zum heutigen Tag ELAC BS 103.2), habe mir aber heute die Canton Ergo700 angehört (für mich spitze, würde sie für 260,-€ bekommen). Jetzt nur noch mal rein sporadisch…
Hättet ihr vielleicht noch nen Vorschlag welche Boxen ich mir noch anhören könnte die Klanglich mit den 700dertern gleich auf wären, und in der genannten Preisklasse bleiben, versteht sich.

Ich hab noch ne frage zu den 700dertern.
Habe mal nen Testbericht über die 700derter gesucht und auch gefunden. Meine Frage:
Wieso sind die 700derter so schlecht gemacht worden???

Ach so… falls es jemanden Interessiert
Raumgröße: ca. 20m²
Deckenhöhe: 2.60m
Inneneinrichtung: ziemlich offen gestellt

Grüße Felix...
lex220
Stammgast
#2 erstellt: 24. Jul 2006, 18:14
jamo d570 bei hirschille für 250€ inkl. lieferung!!! siehe jamo thread in diesem forum!
Keynoll
Stammgast
#3 erstellt: 24. Jul 2006, 18:49
Die 700er ist eine gute Box, lass dir da mal nichts vormachen. Ich weiss nicht, wie die preislich so liegen, aber ich denke mal, dass 260€ ein sehr guter Preis ist.


Du meinst doch 300€ pro Paar, oder?
Kriegste die Cantons echt für 260€ pro Paar (wäre eigendlich zu schön :-) ?
kefq30
Stammgast
#4 erstellt: 24. Jul 2006, 19:15
Interessant könnte auch die Heco Elan 300 sein. Die kosten offiziell, glaub ich EUR 700. Sollten aber sehr schnell mit sehr hohem Discount zu haben zu sein.

Heco hat mit den "Celan" eine neue Reihe kreiert, in der sie sich auf alte Tugenden besinnen - zurück zu den Zeiten, als sie im LS Bau in D noch was zu sagen hatten.

Schöne Grüße, kefq30
Felix_da_Housecat
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 24. Jul 2006, 19:19
Danke, danke…!!!(lex220 u. Keynoll)


Lex220

Die Jamo d570 ist glaub ich nichts für mich….
Habe die Berichte der Jamo d750 gelesen und werde wohl lieber die Finger davon lassen.


Keynoll

Ich war heute bei Red Zac und habe da die Ergos anhören dürfen (wie gesagt, ich find die richtig gut). Selbst die hatten die Ergos schon auf 299,-€ das Stück runter gesetzt. Als ich zu hause ankam dachte ich mir schaust mal bei der e-Bucht rein und da habe ich sie für 570,-€ mit Versand gesehen (nur als kleiner Tipp )

Also du meinst auch das die Boxen richtig gut sind???

Grüße Felix...
Felix_da_Housecat
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 24. Jul 2006, 19:23
Danke auch dir kefq30 !!!

Ich werde sie mir gleich mal ansehen….

Grüße Felix
Felix_da_Housecat
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 24. Jul 2006, 19:49
Die Heco Elan 300 sehen nicht schlecht aus, vom klang her weiß ich ja nicht wie sie sind.
Ich stehe mehr auf Standlautsprecher die ich wohl aufgrund meines Wohnraumes bevorzuge (20 – 25m²), aber trotzdem danke.
Kennst du rein zufällig noch nen paar gute Standlautsprecher???

Grüße Felix…
kefq30
Stammgast
#8 erstellt: 24. Jul 2006, 19:59

Felix_da_Housecat schrieb:
Die Heco Elan 300 sehen nicht schlecht aus, vom klang her weiß ich ja nicht wie sie sind.
Ich stehe mehr auf Standlautsprecher die ich wohl aufgrund meines Wohnraumes bevorzuge (20 – 25m²), aber trotzdem danke.
Kennst du rein zufällig noch nen paar gute Standlautsprecher???

Grüße Felix… :)


Wenn Dich die Heco Celan Serie interessiert, da gibt's auch Stand Modelle.

Kompakt LS vs. Stand LS ist wohl eine Weltanschauung. In Deiner Preisklasse würde ich aber in jedem Fall bei den Kompakten suchen. Gute Stand LS sind in der Regel sehr teuer wegen des aufwändigen Gehäuses - das verschlingt den größten Teil der Produktionskosten. die langen Wände neigen zum Schwingen (geht bei Kompakt nicht so gut, zu kurz) und müssen aufwändig versteift werden. Billige Stand LS sind m.E. Murks.

Ich höre mit Kompakten in einem 30qm Raum. Hängt natrülich auch vom Hörabstand ab (bei mir ca. 2m). Wenn Du natürlich den ganzen Raum voll beschallen willst bis in die hinterste Ecke...

Schöne Grüße, kefq30
Felix_da_Housecat
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 25. Jul 2006, 15:35
Moin, moin…

Welche könntest du mir denn da empfehlen???
Spielen diese Standlautsprecher auch noch in meiner Preisklasse mit???
Denn 300,-€ ist schon das absolute Limit!!!
Wenn die Boxen interessant für mich seien sollten, in welchem Laden findet „Mann“ die???

Grüße aus dem Norden

Felix…..
kefq30
Stammgast
#10 erstellt: 25. Jul 2006, 21:52

Felix_da_Housecat schrieb:
Moin, moin…

Welche könntest du mir denn da empfehlen???
Spielen diese Standlautsprecher auch noch in meiner Preisklasse mit???
Denn 300,-€ ist schon das absolute Limit!!!
Wenn die Boxen interessant für mich seien sollten, in welchem Laden findet „Mann“ die???

Grüße aus dem Norden

Felix…..


Hmm, ich habe den Eindruck, es gibt hier ein paar Missverständnisse. Ich hatte die Celan 300 als interessante Alternative bei Kompakt LS in die Runde geworfen. Sie kostet im Paar offiziell EUR 700, wie oben schon mal geschrieben, allerdings ist davon auszugehen, dass man die erheblich runterhandeln kann. Also, sagen wir mal, EUR 500 (Sorry an alle Heco-Händler!).

Basierend auf diesen Infos ist doch klar, dass die größeren Stand LS der Serie das Doppelte und gar mehr kosten. Guck doch einfach mal hier, http://www.heco-audi...ne=produkte&sid=124, eine der ersten Seiten, die man sich ansehen sollte, wenn man einen Überblick über diese Serie erhalten möchte...

Stehen bei Dir Maximalpegel und Bassgewalt an erster Stelle? Ja ==> Stand LS
Nein ==> Kompakt LS

Für EUR 600 lassen sich schon einigermaßen brauchbare Kompakt LS herstellen (da die Gehäuse dort viel weniger aufwändig sind), aber keine guten Stand LS.

Viele Grüße, kefq30
lex220
Stammgast
#11 erstellt: 26. Jul 2006, 08:35
gute standls unter 300€ gibt es neu seeehhhr selten!!! mir sind da nur die jamos eingefallen! wenns aber unbedingt standls sein müssen ist das wohl nur gebraucht zu machen. dann wirds aber mit dem probehören schwierig...
Felix_da_Housecat
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 26. Jul 2006, 16:51
Moin, moin…

Sorry, du hast recht,ich glaub ich stand ein wenig neben mir ….naja kann mal passieren.
Standlautsprecher sind in dieser Preisklasse nit machbar???
Dann haltet ihr also nix von der Ergo 700ter DC???
Also ich fand sie vom Sound ganz angenehm sie waren zwar vom Bass her nit ganz so doll ist aber nit so schlimm, sie sollen nämlich noch Verstärkung bekommen.
Die Ergo 700ter sollen mal ursprünglich um die 500,-€ das stück gekostet haben. Jetzt nicht falsch verstehen es geht ja nicht darum was sie mal gekostet haben aber ich denke mir das sie von der Qualität her ganz gut (für mich ausreichend)sind.


P.s. hätte ganz gern mal eure Meinung zu der Ergo 700 DC


Schöne Grüße....Felix
Felix_da_Housecat
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 26. Jul 2006, 17:37

tokibo schrieb:
Hallo Cantöner,

ich bin seit knapp 5 Monaten besitzer von zwei Canton Ergo 700. Ich muss sagen es war
keine unproblematische Freundschaft. Die ersten 3 Monate war ich eher unzufrieden.
Die Aufstellung hat mir große Kopfschmerzen bereitet. Waren sie zu nah an der Rückwand,
gefiel mir der Bass nicht, waren sie zuweit, gefiel mir der Raum nicht mehr. Ausserdem
klangen sie mir irgendwie eng, als ob sich die Musiker gegenseitig auf die Füße treten
würden. Dann hab ich vom Frust getrieben noch ein letztes mal mein Zimmer komplett [nichts
steht mehr an seinem ursprünglichen Platz :)] umgestellt, seeeeehr gute Entscheidung. Die
Boxen stehen jetzt frei, ohne das sie die Nutzbarkeit des Raumes einschränken.
Der Klang hat sich dramatisch verbessert, was auch mein Receiver (Yamaha RX-V 750) gemerkt
hat. Beim automatischen Einrauschen werden die Front jetzt als "large" eingestellt, davor
immer "small". Ich hatte mir dann noch einmal kurzzeitig überlegt sie zu verkaufen und
auf Dynaudio (haben mir beim Probehören sehr gut gefallen) umzusteigen, aber die Zufriedenheit
wuchs so schnell das ich dies Gott sei Dank nicht gemacht habe, hätte nur wieder Geld gekostet.
Was mir besonders an den Cantons gefällt ist ihr Multitalent. Ich höre alles
mögliche an Musik, von Klassik bis Soul, und noch nie sind sie mir negativ aufgefallen.
Genau die richtige Bass- und Höhenabstimmung.




Hab was gefunden...
Die 700ter können ja dann nit so schlecht sein!?

Grüße
S.P.S.
Inventar
#14 erstellt: 28. Jul 2006, 06:24

Felix_da_Housecat schrieb:

tokibo schrieb:
Hallo Cantöner,

ich bin seit knapp 5 Monaten besitzer von zwei Canton Ergo 700. Ich muss sagen es war
keine unproblematische Freundschaft. Die ersten 3 Monate war ich eher unzufrieden.
Die Aufstellung hat mir große Kopfschmerzen bereitet. Waren sie zu nah an der Rückwand,
gefiel mir der Bass nicht, waren sie zuweit, gefiel mir der Raum nicht mehr. Ausserdem
klangen sie mir irgendwie eng, als ob sich die Musiker gegenseitig auf die Füße treten
würden. Dann hab ich vom Frust getrieben noch ein letztes mal mein Zimmer komplett [nichts
steht mehr an seinem ursprünglichen Platz :)] umgestellt, seeeeehr gute Entscheidung. Die
Boxen stehen jetzt frei, ohne das sie die Nutzbarkeit des Raumes einschränken.
Der Klang hat sich dramatisch verbessert, was auch mein Receiver (Yamaha RX-V 750) gemerkt
hat. Beim automatischen Einrauschen werden die Front jetzt als "large" eingestellt, davor
immer "small". Ich hatte mir dann noch einmal kurzzeitig überlegt sie zu verkaufen und
auf Dynaudio (haben mir beim Probehören sehr gut gefallen) umzusteigen, aber die Zufriedenheit
wuchs so schnell das ich dies Gott sei Dank nicht gemacht habe, hätte nur wieder Geld gekostet.
Was mir besonders an den Cantons gefällt ist ihr Multitalent. Ich höre alles
mögliche an Musik, von Klassik bis Soul, und noch nie sind sie mir negativ aufgefallen.
Genau die richtige Bass- und Höhenabstimmung.




Hab was gefunden...
Die 700ter können ja dann nit so schlecht sein!?

Grüße ;)



Warum klebst du so an denen??
Versuch sie doch einfach mal irgendwo probezuhören, es hilft dir nämlich nicht, wenn andere sagen "die ist gut" oder
"die ist schlecht"
Felix_da_Housecat
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 29. Jul 2006, 11:02
Hab mir die 700ter doch schon angehört...Siehe 1. Bericht.

Wie gesagt die Boxen gefallen mir ganz gut, der Nachteil daran ist das man sie nit mehr in Kirsch bekommt( die hätten doch so schön bei mir rein gepasst).
Hab auch versucht noch was auf Händler Basis zu erforschen aber leider gibt es sie nit mehr in Kirsch.

Habe nen Angebot bekommen für die Ergo 607 in Kirsch, bloß die ist mir leider zu teuer obwohl es schon ein gutes Angebot ist (750,- beide zusammen ), schade schade… wat will man da machen
Felix_da_Housecat
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 30. Jul 2006, 18:16
Hey…ich noch mal!!!
Hab nen Boxenpaar in Kirsch gefunden (Canton Ergo DC 102), kenne sie aber leider nit vom Klang.
Könntet ihr mir vielleicht sagen ob die sich sehr von der 700ter Ergo abzeichnet???
Oder gibt es hier einen der rein zufällig beide schon gehört hat und mir mehr dazu sagen kann???

Der Preis würde sich auf rund 600,-€ belaufen, ist dieser Preis ok.???

Die Zeit läuft...
Wäre schön wenn sich jemand dazu meldet

MfG Felix...
da_jupp
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 30. Jul 2006, 19:40
die 607er für 750,- das Paar???
Kannst du mir vielleicht mal eine Adresse oder sowas geben?

da_jupp
Felix_da_Housecat
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 31. Jul 2006, 18:30
Na dann schau mal bei electrowelt24.de vorbei und schreib mit dem Betreff der Lautsprecher an einen gewissen Herrn Weyrauch. Frag mal höfflich nach, er hat mir dieses Angebot gemacht.

Zitat von Herrn Weyrauch:
-------Originalmeldung-------
Von: elektrowelt24.de
Datum: 07/27/06 13:35:36
Betreff: Re: Fragen zu Artikel Nr. 200009868237 - CANTON Ergo 700 DC "buche o. schwarz" UVP* 1140,- Paar

Hallo, die werden Sie kaum noch bekommen, das ist ein Auslaufmodell, ich könnte Ihnen aber das aktuelle Modell Ergo 607 anbieten zum Sonderpreis von 750,- incl. versichertem Versand in Kirsche.

Vergleichen Sie mal den Preis, den werden Sie nichtmal annähernd bekommen




Viel glück!!!

Schöne Grüße Felix
14_Zero_Zero
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 31. Jul 2006, 18:39

Felix_da_Housecat schrieb:
Moin, moin…

Bin zurzeit auf der suche nach nen paar vernünftigen Boxen im 200 – 300,-€ Bereich.
Ich wollte eigentlich im 200derter Bereich bleiben (bis zum heutigen Tag ELAC BS 103.2), habe mir aber heute die Canton Ergo700 angehört (für mich spitze, würde sie für 260,-€ bekommen). Jetzt nur noch mal rein sporadisch…
Hättet ihr vielleicht noch nen Vorschlag welche Boxen ich mir noch anhören könnte die Klanglich mit den 700dertern gleich auf wären, und in der genannten Preisklasse bleiben, versteht sich.

Ich hab noch ne frage zu den 700dertern.
Habe mal nen Testbericht über die 700derter gesucht und auch gefunden. Meine Frage:
Wieso sind die 700derter so schlecht gemacht worden???

Ach so… falls es jemanden Interessiert
Raumgröße: ca. 20m²
Deckenhöhe: 2.60m
Inneneinrichtung: ziemlich offen gestellt

Grüße Felix... :D



hi felix, check mal www.nubert.de.
die haben eine sommeraktion. du kannst versandkostenfrei bei dir zu hause probehören. super.
ich habe fast alle nubert-modelle durchgehört und kann sagen: gemessen am preis sind sie in ihrer jeweiligen preisklasse weit vorne. für dich kommen in frage:

nubox 400
nubox 580
nuwave 85
nuline 80

mein favorit hiervon: nuwave 85. dann hast du erst mal eine ganze weile deine ruhe. wenn bass dir wichtig ist, gehst du auf die 580er.

gegen die nuberts sahen die ganzen boxen von jamo, canton, elac, magnat, kef etc. in derselben preisklasse und auch deutlich drüber meines erachtens ganz schön alt aus. check it.

rock on.
Felix_da_Housecat
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 31. Jul 2006, 18:44
Danke auch dir für deinen Tipp!!!
Ich werde gleich mal rein schauen.
Bis gleich

viele Grüße Felix
Felix_da_Housecat
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 31. Jul 2006, 19:36
Hab gerade einmal bei nubert rein geschaut. Die Produkte und der Service scheinen ja recht gut zu sein. Ich finde die Ls für meinen Geschmack etwas zu kühl und auch von der Form nit gerade schön (aber wenn die Leistung stimmt!?)
Da gefallen mir die Canton´s doch viel besser, leider kann ich zum Sound nichts sagen (schade). Ich werde den Service von nubert bestimmt in Anspruch nehmen um mal einen vergleich zu ziehen, danke nochmals für den guten Tipp!!!

Schöne Grüße Felix….
Phln909
Stammgast
#22 erstellt: 31. Jul 2006, 21:13

14_Zero_Zero schrieb:

Felix_da_Housecat schrieb:
Moin, moin…

Bin zurzeit auf der suche nach nen paar vernünftigen Boxen im 200 – 300,-€ Bereich.
Ich wollte eigentlich im 200derter Bereich bleiben (bis zum heutigen Tag ELAC BS 103.2), habe mir aber heute die Canton Ergo700 angehört (für mich spitze, würde sie für 260,-€ bekommen). Jetzt nur noch mal rein sporadisch…
Hättet ihr vielleicht noch nen Vorschlag welche Boxen ich mir noch anhören könnte die Klanglich mit den 700dertern gleich auf wären, und in der genannten Preisklasse bleiben, versteht sich.

Ich hab noch ne frage zu den 700dertern.
Habe mal nen Testbericht über die 700derter gesucht und auch gefunden. Meine Frage:
Wieso sind die 700derter so schlecht gemacht worden???

Ach so… falls es jemanden Interessiert
Raumgröße: ca. 20m²
Deckenhöhe: 2.60m
Inneneinrichtung: ziemlich offen gestellt

Grüße Felix... :D



hi felix, check mal www.nubert.de.
die haben eine sommeraktion. du kannst versandkostenfrei bei dir zu hause probehören. super.
ich habe fast alle nubert-modelle durchgehört und kann sagen: gemessen am preis sind sie in ihrer jeweiligen preisklasse weit vorne. für dich kommen in frage:

nubox 400
nubox 580
nuwave 85
nuline 80

mein favorit hiervon: nuwave 85. dann hast du erst mal eine ganze weile deine ruhe. wenn bass dir wichtig ist, gehst du auf die 580er.

gegen die nuberts sahen die ganzen boxen von jamo, canton, elac, magnat, kef etc. in derselben preisklasse und auch deutlich drüber meines erachtens ganz schön alt aus. check it.

rock on.


Ich finde das mit dem Probehören nicht...
S.P.S.
Inventar
#23 erstellt: 01. Aug 2006, 07:01


[Beitrag von S.P.S. am 01. Aug 2006, 07:02 bearbeitet]
Phln909
Stammgast
#24 erstellt: 01. Aug 2006, 15:44
Danke, aber testen und trotzdem vorher bezahlen? Hm.
Leisehöhrer
Inventar
#25 erstellt: 01. Aug 2006, 16:58
Hi,

also vier Wochen testen ohne bezahlen gibt es sicherlich nirgends. Stell dir vor das währe umsonst, nicht auszudenken wieviele bestellen würden ohne überhaupt Kaufabsichten zu haben.

Gruss
Nick
Phln909
Stammgast
#26 erstellt: 01. Aug 2006, 21:41
Irgendwann hat es dann auch bei mir "klick" gemacht
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecherberatung 200-300 EUR
DMW am 05.02.2006  –  Letzte Antwort am 06.02.2006  –  5 Beiträge
Welche ERFAHRUNGEN MIT KOMPAKTLAUTSPRECHER? Welche am Besten in der Preisklasse bis 300 Euro?
coseil am 22.12.2006  –  Letzte Antwort am 23.12.2006  –  10 Beiträge
Erstmalig auf Boxensuche!
Flaphead am 04.02.2007  –  Letzte Antwort am 05.02.2007  –  9 Beiträge
Stand LS oder Aktiv gesucht - Preisklasse 200-300?
promo1 am 27.08.2007  –  Letzte Antwort am 29.08.2007  –  25 Beiträge
Kompaktboxen in der Preisklasse um 500?
Dipak am 12.09.2006  –  Letzte Antwort am 30.09.2006  –  28 Beiträge
Kaufberatung: Kompaktlautsprecher bis 300?
DenFa am 24.02.2013  –  Letzte Antwort am 14.03.2013  –  3 Beiträge
Eltax Concept 200
Kalle79 am 23.06.2003  –  Letzte Antwort am 11.07.2003  –  28 Beiträge
Nubert nuPro A-100 / A-200 / A-300 / A-500 / A-700 / AW-350 / AS-250
baby2face am 25.10.2013  –  Letzte Antwort am 19.10.2016  –  520 Beiträge
Lautsprecherpaar bis 200?
danielboe am 20.05.2007  –  Letzte Antwort am 20.05.2007  –  9 Beiträge
Heco Victa 300 - 60? / Stück realistisch?
Lar am 25.02.2009  –  Letzte Antwort am 25.02.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Elac
  • Canton
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitgliedcanni.
  • Gesamtzahl an Themen1.345.702
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.293