Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Großer Thread für das richtige aufstellen der LS

+A -A
Autor
Beitrag
Mustang_84
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Sep 2006, 00:58
hallo liebe Hifi Gemeinde!!

(jetzt kommt der weltberühmte Sazt): Ich bin neu hier und kenne mich mit Hifi überhaupt nicht aus!!
Soviel zum Einspann

Allerdings muss ich sagen dass ich in der kurzen Zeit in der ich hier mein Unwesen treibe schon ertstaunlich viel gelernt habe. Mit diesem Wissen kann ich jetzt in den Kampf um die richtige LS Wahl ziehen.
Allerdings musste ich mir mein Wissen mühevoll zusammensuchen. Deswegen hab ich mich entschlossen einen Thread über das richtige aufstellen der LS zu eröffnen um allen anderen Hifi Einsteigern einen kleine Hilfe zu geben. Das ist zwar nur ein kleines Stück eines komplexen Themas aber immerhin eine Hilfe.

So, genug der Worte. Jetzt sind die HIFI EXPERTEN dieses wunderbaren Forums gefragt.

Schreibt alles rein was euch einfällt:

z.B:

1) der Richtige abstand zur Wand
Manche LS bevorzugen eher eine Freie andere eine wandnahe Aufstellung
2) Welchen Einfluss haben Möbel auf die Akustik
Teppich, Parket, Tepichboden Pflanzen (groß), Schränke unsw..
3) Wie weit sollte man die LS mindesten von einander aufstellen
4) Wie weit sollten sie vom Hörer stehen
5) Die richtige Aufstellhöhe (Kompaktboxen)
6) Bei Kompaktboxen: hab zB gehört dass mann keine Glasständer nähmen sollte da diese mitschwingen und so den Klang verfälschen

unsw... unsw...

Was mir auch sehr am Herzen liegt ist, dass ihr vielleicht den Grundriss eurer Wohnung mit den eingezeichneten Einrichtungsgegenständen + LS einscannt und hier Postet.
Bildlich kann man sich halt viel besser etwas vorstellen.


Das sollte nur mal eine kleine Anregung sein. Es gibt sicher noch vieles mehr das man beachtes könnte oder sollte. Aber das liegt jetzt an euch es mitzuteilen.

Ich hoffe das dieser Thread eines Tages groß wird und allen eine kleine Hilfe sein wird

Grüße aus der Mozartstadt
Mustang


[Beitrag von Mustang_84 am 03. Sep 2006, 01:00 bearbeitet]
majorocks
Inventar
#2 erstellt: 03. Sep 2006, 05:16
Hi Mustang,

kiek ma' hier :

http://www.hifi-forum.de/viewthread-72-131.html


Gruß aus der Hauptstadt,

MAJO
Mustang_84
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 03. Sep 2006, 11:19
hm

was sagt man dazu!!!

mit 3 Wörter und einem Link is alles dahin

na dann

Grüße aus der Mozartstadt
Mustang
majorocks
Inventar
#4 erstellt: 03. Sep 2006, 13:47
...nicht traurig sein
...hat doch gar nicht wehgetan
A.D.
Stammgast
#5 erstellt: 03. Sep 2006, 14:20
naja, da gehts ja eher um irgendwelche meist potthässlichen Absorber, die wirklich nicht jeder in der Wohnung haben will (schon gar nicht aus Glaswolle)
Mir käme so etwas jedenfalls nicht ist Haus, das für mich klangliche optimum erreiche ich dann doch lieber durch andere Massnahmen und vor allem mit Experimentieren in der Aufstellung.

(ganz aktuell mit der Konstruktion und Plazierung der Subwoofer)

Auch ist dei da genannte angebich optimale Nachhallzeit nicht allgemeingültig, ich denke jeder hat da andere Vorlieben
mamü
Inventar
#6 erstellt: 03. Sep 2006, 16:11

A.D. schrieb:

Auch ist die da genannte angeblich optimale Nachhallzeit nicht allgemeingültig, ich denke jeder hat da andere Vorlieben



Zustimm

....und diese hässlichen Absorber kommen bei mir auch nicht ins Haus und das ist nicht beeinflußt durch meine Frau.

Gruß
Mustang_84
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 03. Sep 2006, 22:53
Moin Moin

@A.D.

naja, da gehts ja eher um irgendwelche meist potthässlichen Absorber, die wirklich nicht jeder in der Wohnung haben will (schon gar nicht aus Glaswolle)


Es hängt doch nicht alles von den Absorbern ab. Du hast ja selbst geschrieben, ich zitiere

Mir käme so etwas jedenfalls nicht ist Haus, das für mich klangliche optimum erreiche ich dann doch lieber durch andere Massnahmen und vor allem mit Experimentieren in der Aufstellung.


siehste ...

Grüße aus der Mozartstadt
Mustang
Amin65
Inventar
#8 erstellt: 04. Sep 2006, 12:05
Hallo Mustang,

Deine Punkte von 1 - 6 sind zwar gut und schön, aber man kann sie nicht allgemeingültig beantworten, da jeder Lautsprecher andere Aufstellungskriterien benötigt, jeder Raum unterschiedlich ist und jeder einen anderen Bedarf zuhause hat. Man müsste das einfach mal an ein paar gängigen Praxisbeispielen besprechen.


Grüße, Amin
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Der Stammtisch für Liebhaber großer LS
High-End-Manny am 15.06.2006  –  Letzte Antwort am 25.08.2006  –  1187 Beiträge
warum LS mit Wasserwaage aufstellen?
Mickey_Mouse am 09.12.2010  –  Letzte Antwort am 11.12.2010  –  11 Beiträge
LS in dachbodenwohnung, wie aufstellen?
jakob_hue am 07.05.2009  –  Letzte Antwort am 08.05.2009  –  7 Beiträge
Aufstellen der Lautsprecher
jogi784 am 16.05.2007  –  Letzte Antwort am 16.05.2007  –  2 Beiträge
Thread für Steinlautsprecher-Liebhaber
solo2 am 07.11.2007  –  Letzte Antwort am 04.03.2016  –  82 Beiträge
Der RFT LS Fan Thread
P.W.K._Fan am 10.08.2006  –  Letzte Antwort am 10.08.2006  –  5 Beiträge
Lautsprecher richtig aufstellen ?
NoneX am 03.01.2005  –  Letzte Antwort am 03.01.2005  –  2 Beiträge
Aufstellen der LS sehr wichtig , gibt es ein Programm?
Markus_Rühl am 02.11.2008  –  Letzte Antwort am 03.11.2008  –  10 Beiträge
Lautsprecher wie richtig aufstellen?
starbury am 11.05.2015  –  Letzte Antwort am 12.05.2015  –  7 Beiträge
Anfängerfrage - Wo Regallautsprecher aufstellen?
google2004 am 23.10.2013  –  Letzte Antwort am 23.10.2013  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 122 )
  • Neuestes Mitgliedfhsgm
  • Gesamtzahl an Themen1.344.919
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.036