Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Füßchen für Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
dgve
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Sep 2006, 09:26
Folgende Fragen meinerseits:

1.)Stellt man Boxen wie die Ergo RC L auch auf Füßchen (Spikes)? (Weil keine dabei waren, sehr wohl aber Innengewinde vorhanden sind)

2.)Falls ja, wie sollten diese Füßchen am besten beschaffen sein? Ich nehme an so wenig wie möglich an Auflagefläche? Wie siehts mit Stärke und Form aus? Gibt es bzgl. des Abstandes vom Boden etwas zu beachten? Hab nämlich vor mir selber welche zu fertigen.

Vielen Dank!


[Beitrag von dgve am 11. Sep 2006, 09:54 bearbeitet]
Borste99
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 11. Sep 2006, 15:47
Hi dgve!

Kenne mich zwar auch nicht gut aus, aber ob du Spikes oder Gummifüße nimmst, kommt auf deinen Boden an.
Bei Teppich eher Spikes und bei z.B. Parkett eher Füße!

Ich habe Teppich und mir selber Spikes gedreht.

Welche genaue Form und Abstand wusste ich auch nicht.
Habe sie 25mm hoch und möglichst spitz dedreht. Hat ganz gut was geholfen!

Vielleicht kennt sich ja jemand mit den Maßen besser aus!

gruß Borste!
Borste99
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Sep 2006, 23:47
Kennt sich denn hier keinre besser aus in bezug auf größe, und Form?

Wäre echt mal ganz nützlich!
serian
Stammgast
#4 erstellt: 13. Sep 2006, 07:43
hi,

die grösse; sprich der durchmesser der spikes ist bei hifi boxen wohl eher relativ, zumal die grundfläche ja nicht soo variiert. aber das ist sicher wieder geschmackssache (bevor es kritik hagelt)
ich habe unter meinen jbl (boden c.a. 25x30 cm) spikes mit einem durchmesser von 2,5 cm. das hat den gewünschten effekt, und sieht nicht zu überladen aus.
auf jeden fall würde ich die spikes auf absorder stellen. das sind kleine metallknöpfe mit einer vertiefung in der mitte, in die der spike greift. auf der unterseite ist moosgummi oder etwas in der art.
die form sollte auf jeden fall kegelförmig sein (vom spike).

noch etwas zu borste:
ich habe parkettboden (vorher pvc) und ich muss sagen mit spikes auf absordern haben die boxen auf dem parkett einen noch geileren sound! aber das ist wohl auhc wieder geschmackssache

gruss serian
visir
Inventar
#5 erstellt: 13. Sep 2006, 11:33

serian schrieb:
das hat den gewünschten effekt,


und der wäre?

Allgemein: alles über den "Unterbau" zu LS findest Du, wenn Du "Granitplatten" in die Suchfunktion eingibst. Ein langer Fred, es lohnt sich aber, ihn zu lesen. Da kommen alle denkbaren und undenkbaren Varianten vor.

lg, visir
dr-dezibel
Stammgast
#6 erstellt: 13. Sep 2006, 11:38
Die Metallkegelfüsse gehören normalerweise zum Lieferumfang.

Schreib doch mal eine Mail zu Canton, die schicken dir bestimmt welche zu.
serian
Stammgast
#7 erstellt: 16. Sep 2006, 10:15
@ visir:

ich finde dass der klang besser im raum verteilt wird und vor allem die bässe nicht in der wand verschwinden.
auf jeden fall haben es mir die untermeiter gedankt, da die bässe seit dem "aufbocken" unten deutlich weniger zu hören (spüren) sind

die spikes haben nur einen nachteil: alles womit sich spielen lässt; seien es blätter, korken, ü-eier oder staubbällchen. es es sammelt sich unter den boxen, da die katze leider das intresse daran verliert, wenn etwas erstmal runterrutscht...
visir
Inventar
#8 erstellt: 16. Sep 2006, 12:35

serian schrieb:

auf jeden fall haben es mir die untermeiter gedankt, da die bässe seit dem "aufbocken" unten deutlich weniger zu hören (spüren) sind


Ja, klar die Entkopplung vom Boden ist immer gut. Vor allem, wenn bei einem LS das Gehäusevolumen bis zum Boden für den TT genützt wird (wobei ich nicht weiß, ob das bei Dir so ist), also der LS-Boden auch angeregt wird.



die spikes haben nur einen nachteil: alles womit sich spielen lässt; seien es blätter, korken, ü-eier oder staubbällchen. es es sammelt sich unter den boxen, da die katze leider das intresse daran verliert, wenn etwas erstmal runterrutscht...



Im Prinzip könnte man den Spalt mit etwas Weichem verkleiden...

Meine alten LS hab ich ohne Spikes, aber auf 5cm Möbelschaumstoff gestellt. Entkoppelt, und es kann sich nix drunter sammeln. Allerdings natürlich kein Massegewinn.

Meine aktuellen LS haben eine sandbefüllbaren Sockel und Spikes. Wenn ich den endlich einmal wirklich befülle, brauche ich eigentlich keine Spikes mehr, sondern eigentlich nur noch Absorber.

lg, visir


[Beitrag von visir am 16. Sep 2006, 12:39 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ergo 502cm ähnlich wie ergo 902dc oder ergo RC-L ?
horsthengst am 29.09.2007  –  Letzte Antwort am 30.09.2007  –  7 Beiträge
Wie Boxen am besten aufstellen bei schrägem Dielen-Boden
philippz am 03.07.2011  –  Letzte Antwort am 03.07.2011  –  2 Beiträge
wie siehts aus mit jbl?tannoy?
quadral58 am 10.06.2010  –  Letzte Antwort am 12.06.2010  –  2 Beiträge
Wie viel Leistung Brauchen denn die Canton Ergo RC-L??
Bassy am 08.04.2004  –  Letzte Antwort am 11.06.2004  –  55 Beiträge
18qm Ergo Cm500 od Ergo RC-L
Bass-Depth am 27.06.2004  –  Letzte Antwort am 28.06.2004  –  15 Beiträge
Wie stellt man am Besten die Lautstärke an Studiomonitoren ein?
Micha1962 am 26.06.2011  –  Letzte Antwort am 26.06.2011  –  4 Beiträge
canton ergo rc-l
Hannibalor am 01.05.2007  –  Letzte Antwort am 02.05.2007  –  10 Beiträge
Wie herum Spikes setzen?
benchmonster1000 am 15.04.2008  –  Letzte Antwort am 15.04.2008  –  8 Beiträge
Canton RC-L mit Control Unit an Yamaha RX-V650 anschließen NUR WIE?
AS-Polo6N am 09.01.2006  –  Letzte Antwort am 10.01.2006  –  12 Beiträge
Wie gut sind die "Canton Ergo RC-A"???
Ghost7 am 29.02.2004  –  Letzte Antwort am 21.07.2005  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 81 )
  • Neuestes MitgliedThomsoft_
  • Gesamtzahl an Themen1.345.111
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.690