Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Rauschen bei Martin Logan Aerius

+A -A
Autor
Beitrag
MattWe
Neuling
#1 erstellt: 22. Sep 2006, 14:52
Ihr Lieben

Ich bin grundsätzlich sehr zufrieden mit meinen Lautsprechener, einem Paar Eletrostaten der Edelschmiede Martin Logan. Ist steuere sie abwechslungsweise mit einem Musical Fidelity Verstärker (HiFi) und einem Yamaha DTS Receiver (Home Cinema )an. Der Bass ist satt, der Klang wirklich brilliant.... wäre da nicht ein Grundrauschen, welches nach dem Einschalten des Verstärkers in den LS erklingt. Scheint in Grundrauschen zu sein, bei beiden Verstärkern gleich laut, nicht abnehmend, wenn die LS auf Touren gekommen sind (nach 20 Minuten).
Die LS sind aktiv, d.h. haben einen internen Verstärker. Die LS lassen sich auch passiv betreiben, doch ist der Klang dann nicht besser als bei einfachen Sony Gurken...

Hat jemand dasselbe Problem mit aktiven Elektrostaten?
(Als Kabel verwende ich hochqulitative Kimber-Kabel..., daran liegts bestimmt nicht).
Klirrfaktor
Stammgast
#2 erstellt: 22. Sep 2006, 15:47
Hallo,

an deiner Stelle würde ich mich einmal informieren wie ein ELS überhaupt funktioniert, bevor du so Sachen wie aktiv von dir gibst!
Da wunderts mich nicht, dass die sich wie Sony Gurken anhören, wenn die Polarisationsspannung fehlt!

Schau mal hier nach:

http://www.ch.martin...rostatic_theory.html
http://www.elektrostaten-forum.de/

Aber zum Problem mit dem Rauschen.
Trenne die ElS für ca. 24 Std. vom Netz und sauge mit dem Staubsauger und einer Austeckbürste vorsichtig die Folien ab.
Es könnet sein das sich etwas Staub zwischen den Statoren und
Diaphragm angesammelt hat?

Gruss
Rolf
MattWe
Neuling
#3 erstellt: 22. Sep 2006, 15:55
Hallo Klirrfaktor

Ich hoffe, dass eine Natur etwas weniger Klirrend ist wie deine Aussage, aber lassen wir das.... deshlab treffen wir uns hier ja auch nicht...

Ok, vielleicht habe ich mich etwas unklar ausgedrückt... meine LS haben einen Aktiv-Woofer.... Besser so?
Klirrfaktor
Stammgast
#4 erstellt: 22. Sep 2006, 16:43
Aktiv sind erst die Vantage und Summit!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Martin Logan Probleme
Feinohr am 16.06.2003  –  Letzte Antwort am 26.10.2003  –  22 Beiträge
Martin Logan Sequel II rauscht
silberfinger am 15.07.2003  –  Letzte Antwort am 01.10.2004  –  5 Beiträge
martin logan sequel probleme
kilian am 19.05.2003  –  Letzte Antwort am 12.07.2003  –  10 Beiträge
Aufstellung Martin Logan
alpineberlinette am 27.01.2012  –  Letzte Antwort am 10.02.2012  –  15 Beiträge
Martin logan summit x
chaimonardo am 17.08.2012  –  Letzte Antwort am 26.11.2014  –  20 Beiträge
Martin Logan SL3 -Bassprobleme
Horst am 06.09.2003  –  Letzte Antwort am 07.09.2003  –  3 Beiträge
Elektrostaten von Martin Logan
george am 16.11.2003  –  Letzte Antwort am 01.07.2013  –  16 Beiträge
Problem mit Martin Logan
dampfradiosde am 25.12.2007  –  Letzte Antwort am 28.12.2007  –  6 Beiträge
Martin Logan Thread
duke_dave am 26.06.2005  –  Letzte Antwort am 30.10.2016  –  805 Beiträge
Frage zu Martin Logan reQuest
DerEchteSteini am 12.01.2009  –  Letzte Antwort am 12.01.2009  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 29 )
  • Neuestes Mitglied*Steba*
  • Gesamtzahl an Themen1.345.831
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.926