Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Syrincs m3-220

+A -A
Autor
Beitrag
inspector_columbo
Neuling
#1 erstellt: 07. Sep 2003, 09:06
hat jemand dieses sys. , wenn ja wie hört es sich an , ist es zu empfehlen ? kennt jemand so ein ähnliches sys. ein sub zwei satelliten , abgeschirmt wenns geht.
burki
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 07. Sep 2003, 09:27
Hi,

benutze doch bitte die Suchfunktion, hab schon einiges ueber das Syrincs geschrieben ...
Alternativen, die im Nahfeld benutzt werden koennen (im Midfield waeren die Behringer Truth eine gute Alternative; obwohl ohne Sub ebenso tiefgehend wie das Syrincs), nicht mehr kosten, aktiv sind, klanglich gleichwertig sind, ... kenne ich nicht (erst ab etwa 2000 EUR gibt's wirklich "bessere" Systeme).
Alles natuerlich IMHO.
Gruss
Burkhardt
Tantris
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 07. Sep 2003, 10:18
Hallo Columbo,

wie Burkhardt schon erwähnte, kann man für ca. 500 EUR inkl. Sub und Endstufen das System wirklich nur empfehlen. Sehr neutral, geht ordentlich laut, klingt dabei sehr sauber/verzerrungsarm und die Satelliten sind für einen Betrieb am PC/Mischpult auch recht klein, der Hörabstand kann praktisch beliebig klein gewähnt werden (auch 0,5m sind unproblematisch). Die halbaktive Version für den Hifi-Bereich ist übrigens deutlich teurer.

Allerdings sollte man sich vorher Gedanken über den Einsatzzweck machen: Bei Betrieb sehr nah zu Seitenwänden, bei extrem halligen Räumen oder großen Hörabständen (mehr als 1,5...2m) gibt es geeignetere Alternativen (wie die besagten Behringer). Auch ist es wichtig, die Satelliten von der vertikalen Abstrahlrichtung her sehr genau auf die Ohren auszurichten - gleichzeitig im Stehen und im Sitzen hören ist damit nicht sinnvoll möglich. Der Sub geht verzerrungsarm sehr laut, allerdings sollte man keine Präzisionswunder von ihm erwarten.

In der Preisklasse fiele mir jetzt kein ähnliches, empfehlenswertes System ein. Es gibt aber deutlich teurere Sets aus dem Profi-Bereich, die man mal dagegen hören könnte, z.B. JBL LSR25+LSR12P, Klein+Hummel O100 + O800 oder Genelec 1029 + Sub 1092.

Gruß, T.
US
Inventar
#4 erstellt: 07. Sep 2003, 12:19


Der Sub geht verzerrungsarm sehr laut, allerdings sollte man keine Präzisionswunder von ihm erwarten.

Gruß, T.


Hallo zusammen,

gut daß du das mal ansprichst.
Bei aller Lobhudelei für das Syrincs-System: Besonders knacking ist der Baß wirklich nicht.

Etwas größere Monitore wie Genelec oder Mackie sind - in meinen Ohren - auch überlegen hinsichtlich Dynamik und Präzision allgemein.

Nich daß wir uns falsch verstehen: Um 500 € kenne ich auch nichts besseres als das Syrincs. Gerade für Nahfeldanwendungen sehe ich keine direkte Alternative.

Überlegenswert ist, je nach Einsatzzweck, die Genelec 1029 ohne Sub. Tiefbass bringt die zwar keinen, macht hinsichtlich Aufstellung aber auch deutlich weniger Ärger als ein Sub/Sat-System.

Gruß, Uwe
Tantris
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 07. Sep 2003, 16:00
Hallo Uwe,

ja, die ganze Aktion hat schon ihre technischen Grenzen. Ein doppelt ventilierter Bandpaß, der von ca 45 bis 110 Hz hochgeht, hat bzgl. GLZ-Verzerrungen einfach systembedingte Nachteile gegenüber einem noch tiefer abgestimmten Baßreflex a la Mackie. Andererseits sollte man zur Kenntnis nehmen, daß ein Aktivsub, der dem Syrincs diesbezüglich überlegen ist, allein schon so viel kostet wie das ganze System. In punkto Dynamik kann man sich über den Syrincs aber nicht beschweren.

Die Genelec ist für Pop/Rock-Musik IMHO keine Alternative, höchstens für Sprachanwendungen oder für Klassik. Tiefbaß gibts keinen und im Baß/Grundton ist der Pegel irgendwo begrenzt. Und das mit der Aufstellung muß man auch revidieren: Im echten Nahbereich, also deutlich unter 1m, ist die 1029 auch nicht ganz so unproblematisch.

Gruß, T.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Probleme mit Syrincs M3-220
kaese-klaus am 17.12.2008  –  Letzte Antwort am 09.01.2009  –  6 Beiträge
Neue Syrincs brummen.
Nein- am 08.02.2014  –  Letzte Antwort am 09.02.2014  –  5 Beiträge
Denon SYS-76HT
Pauly22 am 26.12.2005  –  Letzte Antwort am 26.12.2005  –  2 Beiträge
Syrincs M3-220 Membran/Sicke auf einmal "verformt"?
simon- am 15.06.2012  –  Letzte Antwort am 16.06.2012  –  3 Beiträge
Info zu Exoten: Spatial M3
otto0tt0 am 08.05.2016  –  Letzte Antwort am 07.06.2016  –  15 Beiträge
syrincs 220 vs. b&w panorama 1
underdog-ma am 28.10.2012  –  Letzte Antwort am 30.10.2012  –  2 Beiträge
Kennt jemand diese LS?
DALOO am 19.01.2005  –  Letzte Antwort am 29.01.2005  –  13 Beiträge
Hat jemand EV Evid3.2 zuhause laufen?
carlotta am 16.09.2007  –  Letzte Antwort am 20.02.2008  –  4 Beiträge
Kennt jemand diese Mediac Boxen?
*Tom77* am 02.07.2016  –  Letzte Antwort am 06.07.2016  –  15 Beiträge
Kennt sich jemand mit Aktiven Digitallautsprecher aus?
inomics am 21.02.2005  –  Letzte Antwort am 04.03.2005  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.439