Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Monitor Audio GS 20 vs. Elac 209.2

+A -A
Autor
Beitrag
Purzello
Stammgast
#1 erstellt: 10. Okt 2006, 16:21
Diese beiden Lautsprecher sind nunmehr die Finalisten meiner (langen) Lautsprechersuche. Zur Erinnerung:
Raumgröße: 30 qm, Anlage: Linn Classik, Musik: Alles, außer Rap und Heavy Metal.

Die Elac Lautsprecher konnte ich mir bereits anhören. Gefielen mir sehr gut.
Preis: 1500 Euro.
Die MA versuche ich diese Woche mal zu hören. Die UVP für ein Paar liegt bei 2000 Euro, also nach Verhandlung vielleicht bei 1800 Euro.

Die Elac wäre in silber, was recht edel aussieht.

An der Monitor Audio gefallen mir besonders die größere Auswahl an Farben und Holzsorten, die kompakte Größe und die edle Bodenplatte. Der Klang wird mir wahrscheinlich auch zusagen ...

Welcher Lautsprecher bietet mehr fürs Geld?


[Beitrag von Purzello am 10. Okt 2006, 16:29 bearbeitet]
ROBOT
Inventar
#2 erstellt: 10. Okt 2006, 18:49
Hi,

also 1.500 sind für die 209.2 schon ein sehr niedriger Preis. Sind die gebraucht?
Nebenbei haben aktuelle Modelle der 209.2 auch eine Bodenplatte (das war früher nicht so), und es gibt sie in 4 Farben...

Was mich etwas irritiert ist nun, dass Du die GS20 noch gar nicht gehört hast! Somit kann man doch noch gar keinen Vergleich anstellen.

Dies wird erst interessant, wenn beide Modelle für Dich in etwa gleich "gut" klingen, und dann sekundäre Eigenschaften wie Größe, Optik, Aufstellungsmöglichkeiten und auch der Preis zum Tragen kommen.

IMHO kann man an "andere Leute" wie hier im Forum in dieser Boxen-Qualitätsklasse auch nicht die Frage sinnvoll stellen welche "mehr" fürs Geld bietet. Dazu sind beide Hersteller/Modelle einfach schon auf einem "zu hohen" Niveau. Das muss man sich selbst fragen IMHO. (etwas Anderes wäre es wenn etwa noch eine dritte Box von Conrad, Bose, Kirsch o.ä. mit zur Auswahl stünde, diese könnte man dann von vornherein ausschliessen ).

So meine grade gemachten Aussagen relativiere ich mal gleich wieder , indem man sich die Daten anschaut:

Technische Daten GS 20
Übertragungsbereich 32 - 43000 Hz
Kennschalldruck (2,83V@1m) 89 dB
Impedanz 6 Ohm
Belastbarkeit (RMS) 150 Watt
Chassis Bestückung 1 x 165mm RST®2 Tieftöner
1 x 165mm RST®2 Tiefmitteltöner
1 x 25mm C-CAM® Hochtöner
Gehäuseaufbau Zwei-Kammer-Bassreflexsystem
Abmessungen (B x H x T) 20.6 x 92.4 x 28 cm
Gewicht (pro Lautsprecher) 20.6 kg

Technische Daten 209.2
Abmessungen H × B × T
1165 × 286 × 348 mm Details
Bruttovolumen 70 l
Gewicht 30 kg
Prinzip 3½-Wege, Bassreflex
Tieftöner
Bassreflex-Rohre 2 × 180 mm AS Konus
1 × 70 mm
Mittelöner 1 × 37 mm Kalotte
Hochtöner 1 × JET III, (mag. geschirmt)
Empf. Verstärkerleistung
bei Nennimpedanz 30-400 W / Kanal
Trennfrequenz der Weiche 300 / 1000 / 3.200 Hz
Empfindlichkeit 89 dB bei 2.83 V und 1 m
Nennimpedanz
passend für Verstärker (von ... bis) 4 Ohm
4 ... 8 Ohm
Minimalimpedanz 3,2 Ohm bei 150 Hz
Übertragungsbereich 28 ··· 50.000 Hz
Nenn -/ Impulsbelastbarkeit 200 / 250 W

Ich möchte nicht behaupten, dass folgende Merkmale sich direkt auf den Gesamtklang auswirken bzw. "je mehr umso besser" gilt, aber ansehen kann man sich trotzdem:
- Gewicht / Volumen
- Tieftöner
- untere Grenzfrequenz
- Chassisverwendung für Mittelton
Purzello
Stammgast
#3 erstellt: 10. Okt 2006, 19:01
Die Elac 209.2 sind neu. Ich denke auch, dass 1500 Euro ein guter Preis ist. Allerdings ist sie nur noch in Silber vorrätig.

Die AM GS20 werde ich mir, wie gesagt, diese Woche mal anhören. Allerdings bin ich mir sicher, dass ich danach nicht sagen kann, welcher der beiden Lautsprecher nun besser klingt. Das ginge wohl wirklich nur, wenn ich beide gegeneinander hören könnte.

Was mich zur GS 20 tendieren lässt, habe ich ja im Eingangsposting geschrieben, bei der Elac scheint mir neben dem kleineren Preis mehr "dran zu sein" (höheres Gewicht, Größe), wobei das natürlich nicht entscheidend ist.

Möglicherweise gibt es ja irgendwen hier draußen, der die beiden LS schon mal miteinander verglichen hat und mir bei der Kaufentscheidung helfen kann.

Übrigens gefällt mir – im Gegensatz zu den meisten hier – der Farbton "Eiche" bei der MA ganz gut, passt farblich schön zu unserem Schrank.
skully
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 10. Okt 2006, 20:54
Hallo Nachbar,

eigentlich vergleichst Du die falschen Modelle! Das Pendant auf Monitor Audio Seite wäre die GS60!
Und ich bin mir sicher, dann lässt Du die Elac trotz EK-Preis stehen. Die GS60 wird für 2445 EUR gehandelt.
Elac klingt sehr vordergründig. Nach 'ner halben Stunde hast Du vom JET-Hochtöner total (lustig, beides Tankstellen...) die Nase voll!
Die MA kommt dann richtig in Fahrt und kann ihre Emotionen voll ausspielen - da liegen kleine Welten dazwischen.

Genau so, ob man Elac vorwiegend wie Canton und Heco beim Jupiter zu kaufen kriegt oder echter Fachhandel dahinter steht.
Leider passen Canton, Elac und Heco ihre UVP diesen Verkaufmärkten an und geben sie höher an, als die Box Wert ist.
So kann ordentlich Rabatt gegeben werden und der Kunde meint er hätte ein gutes Geschäft gemacht.
Und die lieben Testzeitschriften vergeben schon so 'ne Art Grundpunkte für die Preisklasse, was die Boxen noch besser
darstehen lässt als sie sind. Das ist schon ziemlich mafiös!!!

Hören kannst Du die GS60 bei benedictus in Essen-Kettwig, aber das trojanische Pferd wird er nicht führen...
Purzello
Stammgast
#5 erstellt: 10. Okt 2006, 21:10
Leider fehlen mir die Mittel für die GS 60 – mehr als 1500 - 1800 Euro kann (und will) ich nicht ausgeben.

Ich hatte vorher noch die Karat M90 im Auge gehabt (die L800 sind mir zu groß), aber ich denke, die sind auch nicht viel besser als meine jetzigen Lautsprecher Acoustic Energy AE 300.

Also werde ich mir jetzt bald mal die GS20 anhören ... und hoffe, dass mir die Entscheidung dann leichter fällt.
trinitaucher
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 10. Okt 2006, 21:12

Elac klingt sehr vordergründig. Nach 'ner halben Stunde hast Du vom JET-Hochtöner total (lustig, beides Tankstellen...) die Nase voll!


Ich finde das kommt sehr auf den Verstärker an. Laut Testberichten ist der JET-HT ja jenseits der 10kHz recht linear, was eher gegen die typischen Hörgewohnheiten spräche, weil der Mensch angeblich gewohnt sei, Frequenzen in den Bereichen weniger ausgeprägt zu erwarten.

Ich hab die FS 208.2 (ne Nummer kleiner) mal über ne Stunde probegehört und war begeistert. Gerade wegen den Details und der feinen Auflösung, aber dem trotzdem großartigen Bassfundament für die Größe dieser Standbox. Klang für mich überraschend "warm". Wo andere LS in der Preisklasse entweder hoch oder tief abgestimmt sind (also ich meine Kompromisse machen), schafft die Elac für mein Empfinden die beste Mischung. Denke, mal bei der FS 209.2 wird's nicht viel anders sein, zumal die ja noch mehr Volumen hat.

=> am besten selbst probehören wegen der eigenen Hörgewohnheiten.


[Beitrag von trinitaucher am 10. Okt 2006, 21:14 bearbeitet]
Crazy-Horse
Inventar
#7 erstellt: 10. Okt 2006, 21:23
Lautsprecher als Kilowahre, das ist mir neu


Aber da hast du dir schon zwei schöne LS ausgesucht.

Habe die kleinen Regalboxen der Elac Jubiläumsedition hören können und diese hatten einiges drauf.
Konnte sie leider nicht mehr mit der GS10 vergleichen, da ein Kunde diese gekauft hat noch bevor ich richtig testen konnte. Die RS1 musste ihr gegenüber Federn lassen, die Elac klang deutlich mehr aus einem Stück.
Aber den Vergleich RS1 GS10 würde ich ähnlich beschreiben, daher:

Ist sicherlich interessant diese beidem im direkten Vergleich zu hören.

Wünsche dir viel Spaß dabei, hoffe du schilderst hinterher hier deine Eindrücke.
ROBOT
Inventar
#8 erstellt: 10. Okt 2006, 21:48
@skully:
Welche Laus ist Dir denn über die Leber gelaufen? Purzello schrieb doch selbst, dass er die 209 sehr gut fand...aber wahrscheinlich hat er ja nur 29 min gehört...
Auch Deine weitere Wortwahl, trojanisches Pferd etc. - was soll das?
[weitere Statements zu Deinem Beitrag lasse ich mal lieber ]

@Crazy-Horse:

Lautsprecher als Kilowahre, das ist mir neu

Nunja so meinte ich dies ja nicht, das ist Dir aber sicherlich auch klar
Ich meinte dies eher in der Richtung, dass man daraus u.U. auf die allgemeine Festigkeit des Gehäuses schließen könnte, was bei großvolumigen Stand-LS immerhin einen bedeutenden Aspekt darstellt. Allerdings, wie ich schon schrieb, ist nicht immer "mehr" auch "besser" (etwa 08/15 Chassis in einem mit Bleikugeln gefüllten Gehäuse).
Crazy-Horse
Inventar
#9 erstellt: 10. Okt 2006, 22:01
Beide Hersteller tun sich da sicherlich nicht viel und bauen ihre Gehäuse ähnlich aufwendig auf.

Habe das schon verstanden, aber witzig war es trotzdem
Purzello
Stammgast
#10 erstellt: 11. Okt 2006, 08:23
Eigentlich habe ich mir die ELAC nur ca. 2,9 Min. angehört. Daher kann ich wirklich nicht sagen, ob mir der Hochtöner nach 2 Stunden intensiven Hörens auf den Keks geht. Allerdings höre ich auch nie so lange Musik am Stück. Ich werde weiter berichten.

Vielen Dank für alle Antworten!
pelle101
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 11. Okt 2006, 12:36

skully schrieb:
Die GS60 wird für 2445 EUR gehandelt.

Kannst Du mir sagen wo (PN !)?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
monitor audio gs 20 + sub oder gs 60?
audimaxx am 16.09.2007  –  Letzte Antwort am 17.09.2007  –  3 Beiträge
Monitor Audio GS-20/GS-60
Gehrt am 21.06.2007  –  Letzte Antwort am 22.06.2007  –  5 Beiträge
Monitor Audio GS
pepper-band am 31.05.2014  –  Letzte Antwort am 02.06.2014  –  12 Beiträge
Alternativen zu Monitor Audio GS-20
$ir_Marc am 30.10.2006  –  Letzte Antwort am 23.11.2006  –  42 Beiträge
Fragen zu Monitor Audio (GS 20)
Admen am 08.05.2007  –  Letzte Antwort am 11.05.2007  –  16 Beiträge
Monitor Audio GS 10 vs. B&W 685
Jache am 27.10.2007  –  Letzte Antwort am 29.10.2007  –  6 Beiträge
Monitor Audio RS 8 - Update auf GS 20 sinnvoll?
supertino am 03.06.2008  –  Letzte Antwort am 03.06.2008  –  2 Beiträge
monitor audio gs 60
dave11 am 10.10.2009  –  Letzte Antwort am 11.10.2009  –  2 Beiträge
Elac FS 209.2 vs 210A
kernkraft3000 am 10.03.2015  –  Letzte Antwort am 14.03.2015  –  3 Beiträge
Monitor Audio GS 60 Preis?
pistolpete007 am 31.12.2007  –  Letzte Antwort am 14.01.2008  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Monitor Audio
  • Elac
  • Linn

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 129 )
  • Neuestes MitgliedMölli2806
  • Gesamtzahl an Themen1.344.930
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.202