Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wie schließe ich Shahinian Hawk korrekt an?

+A -A
Autor
Beitrag
CURVENJO
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 27. Okt 2006, 20:01
Hi und Hilfe!
Bin neu hier und etwas ratlos: Meine holde Gattin war so nett und hat mir ein Pärchen gebrauchter Shahinian Hawk geschenkt. Wo ist das Problem, fragt sich jetzt vielleicht jeder (mit einer sooo tollen Frau und mit sooo tollen Boxen!), ABER: Ich bin etwas verzweifelt wegen der Anschlussterminals der Hawk.

Jede Box besteht aus einem separaten Hoch-Mittelton-Modul und einem Sub-Bass-Modul. Beide Module haben jeweils 3 Kabel-Terminals, 2x rot markiert und 1x schwarz. Das Bass-Modul hat zusätzlich einen Kippschalter, bei dem man zwischen 250 und 500 umschalten kann (was immer das sein soll).

Kann mir jemand helfen! Bis jetzt habe ich probiert: Bi-Wiring mit jeweils der rot-schwarz-Kombi, die am „lautesten" klingt. Ergebnis: der Bass ist dermaßen lousy, er geht kaum tiefer als ein Mittel-Tieftöner, dabei habe ich über die Hawk eigentlich gelesen, sie könne ziemlich bassgewaltig sein ...

Bin ich blond?
Danke für eure Hilfe!
Curvenjo
Don-Pedro
Inventar
#2 erstellt: 28. Okt 2006, 06:19

Thank You for you message,

We are currently closed, but I thought I would try to answer you quickly. If it is only the Hawk module (the top) you are asking about, then you need to use the black and red that are next to each other and do not use the second red post.

Thanks,
Vasken Shahinian


Hoffe das hilft.


[Beitrag von Don-Pedro am 28. Okt 2006, 06:20 bearbeitet]
CURVENJO
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 28. Okt 2006, 19:45
Hi, herzlichen Dank, das ist doch schon mal ein guter Anfang. In der Tat, habe ich allerdings die Shahinian Hawk KOMPLETT, dass heißt das Modul PLUS den Subwoofer anzuschließen bzw. miteinander zu verbinden und ich habe keinen Schimmer, ob ichs richtig mache oder nicht. Ich habe den Eindruck, wenn ich den Subwoofer direkt an die Endstufe hänge, gibt er ungefiltert alle Frequenzen wieder, was irgendwie mumpfig klingt.
Anyway: Wenn du Don Pedro oder irgendjemand anderes mir sagen kann, über welchen Kanal ich Mr. Vasken Shahinian direkt befragen kann, dann mach ich das gern. Ich hätte nämlich auch gern gewusst, ob und wie man die Hawk vollaktiv betreiben kann.

Schönes Wochenende
Curvenjo
Don-Pedro
Inventar
#4 erstellt: 29. Okt 2006, 13:03
Hast Du mal versucht vom übrigen Roten des Oberteils zum roten des Sub zu gehen? Vielleicht is ja im oberen Gehäuse die Weiche.

Kontakt

Diese Mailadresse habe ich verwendet und sehr prompt Antwort erhalten.

Gruß
CURVENJO
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 02. Nov 2006, 22:49
Super, hat funktioniert. Mr. Shahinian hat ebenfalls binnen 2 Tagen geantwortet und nun ist alles im Lack. Vielen Dank nochmal und eine gute Zeit!
Curvenjo
Don-Pedro
Inventar
#6 erstellt: 03. Nov 2006, 15:48
Freut mich

Dir auch
hassel
Neuling
#7 erstellt: 22. Nov 2006, 18:33
Curvenjo,
was hat Vasken Shahinian denn empfohlen? Ich betreibe eine Diapason an einem McIntosh-Verstärker und habe folgende Lösung als die optimale: zwei Sätze LS-Kabel (LAT International) vom gleichen Verstärkerabgriff ausgehend, ein Kabel geht zum Bassmodul, das andere zum Hochtonmodul.
Don-Pedro
Inventar
#8 erstellt: 22. Nov 2006, 19:14
Gibts die LS nur noch gebraucht oder legt der Mann keine Bedienungsanleitungen bei?
CURVENJO
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 23. Nov 2006, 23:28
@don-pedro
Hm, ja, gute Frage! Sowohl meine Arcs als auch meine Hawks wurden gebraucht erstanden; eine BA gabs nie dazu. Es gibt aber hier einen Shahinian-Händler bei uns in der Nähe (hinter FFM), den müsste man mal bei Gelegenheit befragen, was an „Zubehör" beim Neukauf dabei ist ...

@hassel
Ich weiß nicht, welche Terminals die Diapason haben. Die Hawk hat je Modul drei: das Mittel-Hochton-Modul hat zwei rote und einen schwarzen; das Bass-Modul einen roten, einen schwarzen und einen ”blanko". Abgesehen davon, dass der von dir beschriebene und betriebene Bi-Wiring-Antrieb genauso empfohlen wurde, meine Vasken ich sollte beim Satellit den unmittelbar nebeneinander liegenden roten und schwarzen Anschluss nehmen, den anderen roten ignorieren. Beim Sub sollte ich den Blanko-Anschluss ignorieren. So wie ichs verstanden habe, könnte dieser Blanko-Anschluss was mit einem Bypass für die Weiche zu tun haben, falls man das Modul aktiv betreiben will (Frag mich um Himmels Willen nicht weiter!).

Beim Satellit dient die Variante mit schwarz und dem zweiten roten Anschluss eindeutig der Drosselung der Höhen; es klingt sehr viel gedämpfter. Vielleicht ist diese Variante ein guter Kompromiss, wenn die Box zu nah an Rück- und Seitenwand steht, da ansonsten viel zu früh harte Reflexionen auftreten, was die Box ziemlich silbrig und überbrilliant klingen lässt.

Soweit die Meldungen aus Wiesbaden. Ich gebe zurück in die angeschlossenen Funkhäuser :-))

Curvenjo
zweiter_Versuch
Gesperrt
#10 erstellt: 29. Mai 2008, 21:31
Hallo, könnt ihr mir bitte einen Tip geben, wo ich einigermaßen günstig eine gut erhaltene gebrauchte shahinian hawk erwerben kann?

Sonnigen Gruß

Jürgen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Shahinian - Bedini
zweiter_Versuch am 05.06.2008  –  Letzte Antwort am 17.05.2011  –  4 Beiträge
Wie schließe ich an ?
NikolausBanger am 04.08.2009  –  Letzte Antwort am 04.08.2009  –  17 Beiträge
wie schließe ich doppelcube an
bayma25 am 02.11.2008  –  Letzte Antwort am 04.11.2008  –  2 Beiträge
Wie schließe ich den Subwoofer an?
pollux81 am 17.10.2005  –  Letzte Antwort am 17.10.2005  –  4 Beiträge
Wie schließe ich die Cantonboxen an
Pitter43 am 27.08.2007  –  Letzte Antwort am 27.08.2007  –  2 Beiträge
Hilfe! wie schließe ich Aktiv-Lautsprecher an!
hifi-cardex am 23.05.2008  –  Letzte Antwort am 23.05.2008  –  8 Beiträge
Wie schließe ich die Lautsprecher richtig an?
svD am 10.01.2009  –  Letzte Antwort am 12.01.2009  –  7 Beiträge
Wie schließe ich die Boxen an den Verstärker an ?
lenni72 am 27.10.2008  –  Letzte Antwort am 27.10.2008  –  9 Beiträge
wie schließe ich meine lautsprecher an mein mischpult an?
kiripeter am 28.10.2008  –  Letzte Antwort am 28.10.2008  –  4 Beiträge
Wie schließe ich ein ZWEITEN Subwoofer an meine Anlage an?
Xaraki am 08.12.2015  –  Letzte Antwort am 14.12.2015  –  10 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedmanuel77ac
  • Gesamtzahl an Themen1.345.796
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.175