Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


stereo verstärker?

+A -A
Autor
Beitrag
Mystaza
Stammgast
#1 erstellt: 03. Nov 2006, 22:17
Hallo Leute,

Ich weiß das wurde wahrscheinlich schon sehr oft gefragt aber bringt es wirklich einen vorteil beim stereo musik hören wenn ich einen spziellen stereo verstärker anschaffe?
Ich habe im mom den merhkanel receiver pio 814k und der is stereo nich so der hama, also bin ihc am überlegeb ob es sich lohnt noch einen stereo verstärker zuzukaufen um musik hören zu können? und welche würdet ihr empfehlen, budget 200-400€ aber halt so gut wie möglich zum besten preis;)

mfg
Gelscht
Gelöscht
#2 erstellt: 03. Nov 2006, 22:19
Also, wenn du dir wirklich einen zulegen wills nimm den NAD 325 BEE kostst 295€ und man hört nur gutes drüber, aber sag mal was du für Boxen hast...
Mystaza
Stammgast
#3 erstellt: 03. Nov 2006, 22:27
habe im moment zwei wharfedale crystal cr-30 als front/stereo..
Gelscht
Gelöscht
#4 erstellt: 03. Nov 2006, 22:29
Mmh, die sagen mir nichts...naja aber wie gesagt der NAD ist ein kalsse Verstärker, benutz mal die Such Funktion oder Google und sch nach ihm da wirst du etwas finden .
Mystaza
Stammgast
#5 erstellt: 03. Nov 2006, 22:31
okay werd ich gleich machen schon mal vielen dank an dich für den tip..

wäre trotzdem für weitere alternativen denkbar vorallem auch für Meinungn bezüglich meiner ls im stereobetrieb...

mfg
Stones
Gesperrt
#6 erstellt: 04. Nov 2006, 12:29
Hallo:
Ich bin von Denon sehr begeistert. Die Marke gibt es seit nunmehr 90 Jahren und die Preis - Leistung ist super.
Die Verarbeitung ebenfalls. Ich empfehle Dir, einen guten
gebrauchten zu kaufen ( in der Bucht oder im Audio-Markt)
Der Denon PMA 1500R ist ein bereits sehr guter Verstärker.

Gruß

Stones
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 04. Nov 2006, 12:41
hier ist ein blindtest zwischen einem 300 euro sony avr und einem sündteurem emitter verstärker.

http://www.hififorum.at/wbb2/thread.php?threadid=780

wenn man an den meist sehr viel höheren funktionsumfang bei Receivern denkt, könnte man auch über einen hübschen neuen AVR nachdenken, wenn dir der alte nicht zusagt.
anon123
Administrator
#8 erstellt: 04. Nov 2006, 12:58
Hallo,

bei dem letzten Link sollte man der Fairness halber anmerken, daß dieses Forum einem Wiener Hifihändler gehört, der zumindest mir mit Blick auf Elektronik und Kabel dadurch auffällt, daß vieles 'eh' gleich klingt'. Ich habe an derlei Aussagen erhebliche Zweifel, und mithin auch an diesem 'Blindtest', denn es deckt sich in keinster Weise mit meinen Erfahrungen und mit denen vieler anderer.

Ich würde, @Mystaza, ebenso anraten, den einen oder anderen reinen Stereoverstärker zur Probe zu hören. Gerade der NAD 320BEE (der ist wohl gemeint) empfiehlt sich nach meiner Erinnerung sehr gut in diesem Preissegment. Bei mir klang er an meinen damaligen B&W 601 S3 zwar ungeheuer kräftig und erwachsen (in jedem Fall aber deutlich anders und deutlich besser als mein kleiner AVR), sagte mir aber wegen der von mir als übertrieben empfundenen Detailversessenheit (zumindest an diesen Boxen) klanglich nicht zu. Aber, mach' Dir selbst ein Bild durch's eigene Hören.

Viel Spaß dabei und beste Grüße.
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 04. Nov 2006, 13:21
wo wurde den bei dem test gepfuscht? würde mich mal interessieren. der aufbau des blindtests sieht sehr ehrlich aus.

mein nächster verstärker wird jedenfalls ein AVR. anständiges subwoofer managment, ein integrierter DA wandler, raumeinmessung, night-modus & co sind auch bei stereo nicht zu verachten.
rawdlite
Stammgast
#10 erstellt: 15. Nov 2006, 12:05
Also ich habe auch den Pio 814. Dem habe ich nicht nur für die Fronts, sondern auch für den Center einen Stereoverstärker spendiert.
Der Unterschied ist schon sehr auffällig.
Bei der Wahl eines Stereoverstärkers würde ich darauf achten das er mit Schalter auftrennbar oder die Auftrennung mit Source direct abgeschaltet werden kann. Auf die Weise ist für den Stereobetrieb auch die Vorstufe des Stereoverstärkers zu nutzen.
Der NAD ist sicher ein toller Verstärker, ich habe selber einen zum Umschalten ist er allerdings weniger geeignet.
Ich würde mir einen gebrauchten umschaltbaren Stereovollverstärker besorgen.
Dann gibt es natürlich auch noch den NAIM 5 bei dem sich die Vorstufe ausschalten lässt, aber der wär mir zu teuer.

LG tom
storchi07
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 15. Nov 2006, 13:30
beitrag gehört in andere kategorie. bitte verschieben.
danke !
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
welche stereo lautsprecher für musik?
kaffeemitsahne am 16.05.2007  –  Letzte Antwort am 23.05.2007  –  15 Beiträge
Suche gute Stereo Lautsprecher
WhiteRoyalFlush am 17.08.2012  –  Letzte Antwort am 19.08.2012  –  17 Beiträge
Passiven Subwoofer an Stereo-Verstärker
dderichs am 05.04.2005  –  Letzte Antwort am 05.04.2005  –  2 Beiträge
Ausbau Stereo auf Surround
highend72 am 10.03.2013  –  Letzte Antwort am 11.03.2013  –  3 Beiträge
Kaufberatung zu Stereo Boxen
Santino am 14.12.2004  –  Letzte Antwort am 20.12.2004  –  16 Beiträge
Budget Stereo-Erweiterung gesucht.
tf32h am 23.07.2007  –  Letzte Antwort am 25.07.2007  –  8 Beiträge
aktiv subwoofer an stereo verstärker
benny_bass am 10.12.2012  –  Letzte Antwort am 12.12.2012  –  7 Beiträge
Hören sich 4 LS im Stereo Betrieb gut an?
christop78 am 15.09.2007  –  Letzte Antwort am 18.09.2007  –  12 Beiträge
Subwoofer und 4 Lautsprecher an Stereo-Verstärker
rigolo am 24.07.2006  –  Letzte Antwort am 25.07.2006  –  6 Beiträge
2x Sonos Play:5 oder klassische Stereo-Lautsprecher Lösung+Verstärker?
ctb12 am 14.02.2013  –  Letzte Antwort am 09.08.2013  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.662
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.422