Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


welche stereo lautsprecher für musik?

+A -A
Autor
Beitrag
kaffeemitsahne
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 16. Mai 2007, 19:55
so, hallo!

ich suche lautsprecher, und zwar stereo! ich hab im moment noch ein magnat cubus 5.1 set aber das is im moment am abkratzen

daher suche ich ein stereo set das im preis-leistungsverhältnis überzeugt. es soll mich jedoch auch vom hocker haun wenn ich davor sitze!

ich habe mal z.b. auf der teufel.de site n bissel rumgeblätter, aber 650€ (ultima 7) is einfach zuviel.
bei 500€ für beide habe ich denk ich mal die obergrenze für das set erreicht!

vielen dank für eure (hoffentliche) hilfe!

p.s.: ich habe von dem surround system noch nen relativ guten subwoofer da stehen. evtl. kann man da ja die boxen noch drüber laufen lassen !? weis net ob das was zur sache tut...vielen dank bis dann, mfg leo
evilspiky
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 16. Mai 2007, 20:51
Hallo Leo,

auch ich bin erst vor Kurzem dem HiFi-Genuss verfallen. Mein Umstieg sah genau so aus, letzte Woche
Habe mein altes Magnat 5.1 System in die Ecke gestellt und mich nach schönen, ordentlichen Stereo-Standboxen umgeschaut. Mir haben die Heco's sofort gefallen. Habe dann mal verschiedene Boxen Probe gehört (Canton, Magnat,...), alle im Stückpreis bis 200 Euro etwa. Schließlich habe ich mich für die Heco Victa 500 (in dark rosewood)entschlossen. Kostet 150 Euro das Stück und den Klang finde ich sehr zufriedenstellend. Und so ist dann auch noch eine Steigerung drin

Hoffe, dass ich Dir etwas helfen konnte. Aber Grundregel, die ich hier im Forum auch gelernt habe ist:
1. Boxen Probe hören im Geschäft und
2. bei Gefallen zu hause, an der eigenen Anlage, nochmal Probe hören.

Gruß
Lukas.


[Beitrag von evilspiky am 16. Mai 2007, 20:51 bearbeitet]
Tom_0815
Stammgast
#3 erstellt: 16. Mai 2007, 22:37
In der Preisklasse werfe ich mal die Nubert nuWave 35 in den Raum.

Da wirst nicht viel besseres zu dem Preis finden.
Und wenn später noch ein bißchen Geld verfügbar ist , dann noch das ATM dazu, dann spielen die Kompakten auch noch so tief runter wie ausgewachsene Standboxen.

Gruß

Tom
kaffeemitsahne
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 17. Mai 2007, 14:17
cool, danke für die schnellen antworten!
@evilspyki, was fürn verstärker has du denn da dran?
also auf der hp machen die ja schonmal ganz schön was her, aber ich wüsste gar nic wo ich proberhören sollre ausser im mediamarkt oder so und da gibts ja nich besonders viele !?

ach, was heist eigentlich 2.5wege ??????


[Beitrag von kaffeemitsahne am 17. Mai 2007, 14:44 bearbeitet]
derkundeistkönig
Stammgast
#5 erstellt: 17. Mai 2007, 15:09

kaffeemitsahne schrieb:

ach, was heist eigentlich 2.5wege ??????



http://de.wikipedia.org/wiki/Lautsprecherbox

kaffeemitsahne
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 17. Mai 2007, 15:12
gute idee...danke
AHtEk
Inventar
#7 erstellt: 17. Mai 2007, 15:17
um zu wissen wo du die hecos probehören kannst..gehst du auf der heco seite auf händler...und gibst da dein ort ein und so...dann spuckt er die raus,.die welche haben könnten...bei mir waren es z..b nur saturn und MM
evilspiky
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 17. Mai 2007, 19:19
Hallo!

Richtig! Ich habe die Hecos (Celan und Victa) bei Saturn Probe hören können. Die Heco Vita standen bei Berlet. Aber wie oben schon erwähnt! Auf der hp von Heco stehen die Händler!

Ich habe einen Mehrkanal Receiver von Yamaha, Model RX-V596RDS. Bin ich eigentlich mit zufrieden, und der Umstieg auf nen Stereoreceiver von Yamaha, z.B. auf den RX-797, würde sich klanglich nicht unbedingt lohnen, haben mir andere in diesem Forum schon gesagt!

Bei mit kommt demnach erstmal nen CD-Player, Yamaha CDX-497 und dann später mal höher wertige Boxe, weil die das Meiste beim Sound ausmachen!

Gruß
Lukas
kaffeemitsahne
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 17. Mai 2007, 22:04
joa okay, bei mir is das dann auch MM.

ich hab auch nen mehrkanal receiver, gut dann werde ich mich da mal durch hören danke gell^^

mfg leo
PhilFS
Stammgast
#10 erstellt: 17. Mai 2007, 22:21
Hallo,

wenn du es billiger haben möchtest:
ich habe noch ein unbenutztes Magnat Cubus 5.1 Set da

Nicht nur Heco, canton, Magnat sondern auch Elac, Mission, B&W, ASW, KEF....sind hörenswert, also nicht gleich beim ersten zugreifen. Und auch ruhig nochmal 2 Tage später mit anderer Musik hingehen.

Grüße
janneck
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 22. Mai 2007, 00:59
Hallo,

wollte auch noch mal einwenden, für 500,-Euro gibt es noch viele interessante Alternativen!

Die sieht man im Blödmarkt nie:

EPOS, Triangle, Cabasse, Acoustic Energy, Monitor Audio.

Suche ruhig mal einen "High-End" Händler auf. Nicht erschrecken, wenn im Schaufenster alles über 1000,- Euro kostet, ab 500,- hat er bestimmt was.

Und ruhig Dir was zeigen lassen (in DEINER Preisklasse!) und nicht von dem meist arroganten Gehabe beeindrucken lassen. Er will Dir ja was verkaufen, probier es auch zu Hause aus.

Gruss
klingtgut
Inventar
#12 erstellt: 22. Mai 2007, 08:17

Tom_0815 schrieb:
In der Preisklasse werfe ich mal die Nubert nuWave 35 in den Raum.
Da wirst nicht viel besseres zu dem Preis finden.


Hallo,

wenn er nicht weiter vergleicht könntest Dú recht haben

http://www.hifi-foru...ad=64&postID=436#436

Viele Grüsse

Volker
Tom_0815
Stammgast
#13 erstellt: 23. Mai 2007, 22:36
@Volker
Ich habe sogar recht wenn er nicht weiter vergleichen würde...

denn ich habe ja nur gesagt, daß er in der Preisklasse nicht viel besseres findet.
Ich habe nicht gesagt, daß es die Beste ist. Das muss jeder für sich selber entscheiden, welchen klang er mag.
Wenn es nach linearen Frequenzgängen geht, wirst aber auch du nichts entgegen zu setzen haben. Aber nicht jeder ist ein Linear-Hörer, das weiß ich auch.


Aber letztlich muss er es ja selber wissen.

Es hat für mich nur nen faden Beiigeschmack wenn ein Händler unterschwellig, wenn auch nicht direkt, die Konkurrenz im schlechten Licht erscheinen lässt...
Ich kriege keine Provision, egal was er kauft....

Da ist auch der feine Unterschied zwischen uns:
Ich empfehle ein Produkt von dem ich überzeugt bin und komme überhaupt nicht auf die Idee ein anderes schlecht zu reden.
Auch keine britische Box..




Gruß

Tom
klingtgut
Inventar
#14 erstellt: 23. Mai 2007, 22:51

Tom_0815 schrieb:
Es hat für mich nur nen faden Beiigeschmack wenn ein Händler unterschwellig, wenn auch nicht direkt, die Konkurrenz im schlechten Licht erscheinen lässt...


sorry ich habe hier nichts schlecht geredet,ich habe nur einen Beitrag verlinkt in dem offensichtlich eine andere Meinung vertreten wird als Deine und ich wollte lediglich darauf hinweisen das Deine Behauptung :



Tom_0815 schrieb:
Da wirst nicht viel besseres zu dem Preis finden.


sehr gefährlich ist für einen eventuell unbedarften User.Denn der könnte sich ja darauf verlassen.

Nur das Deine Behauptung nur für Deine Ohren zutrifft und nicht unbedingt für seine erfährt er erst wenn er die Kisten zuhause stehen hat und ihm vielleicht ein paar Wochen später andere die er zufällig hört besser gefallen.

Von daher wäre ich in Zukunft an Deiner Stelle sehr vorsichtig mit solchen Behauptungen denn wir sind hier in einem Forum und da verlassen sich manche auf die "Hilfestellungen" anderer.


Tom_0815 schrieb:

Da ist auch der feine Unterschied zwischen uns:
Ich empfehle ein Produkt von dem ich überzeugt bin und komme überhaupt nicht auf die Idee ein anderes schlecht zu reden.
Auch keine britische Box..
Gruß

Tom


glaube mir ich weiß sehr wohl was ich hier empfehle und die Sachen die ich hier empfehle die empfehle ich nicht als Händler sondern als jemand der von dem ganzen Kram mehr als nur überzeugt ist.


Tom_0815 schrieb:

Ich habe nicht gesagt, daß es die Beste ist. Das muss jeder für sich selber entscheiden, welchen klang er mag.


das hört sich doch schon ganz anders an warum nicht gleich so ?


Gruß

Volker


[Beitrag von klingtgut am 23. Mai 2007, 23:18 bearbeitet]
TheSoundAuthority
Inventar
#15 erstellt: 23. Mai 2007, 23:46
Hi,

sollen es Standlautsprecher oder Regallautsprecher werden? Ich stell mal die Monitor Audio RS1 in den Raum! Aber die für dich richtigen LS wirst du nur durch Probehören bei Händlern herausfinden können. Noobert ist sicherlich nicht schlecht, aber es gibt weitaus bessere LS für den Geldbetrag!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo und Suround welche Lautsprecher für welche Musik
Dj_Cyberpunk am 23.02.2008  –  Letzte Antwort am 02.03.2008  –  9 Beiträge
Welche Lautsprecher für mich ?
dbethge am 23.06.2003  –  Letzte Antwort am 23.06.2003  –  6 Beiträge
WELCHE LAUTSPRECHER KAUFEN
unbreakable1986 am 07.07.2007  –  Letzte Antwort am 15.07.2007  –  19 Beiträge
Welche Sorte Lautsprecher für Musik geeignet ?
boyaz am 24.08.2013  –  Letzte Antwort am 24.08.2013  –  6 Beiträge
welche Lautsprecher für ruderhaus
fisherman am 14.08.2003  –  Letzte Antwort am 17.08.2003  –  3 Beiträge
Welche Lautsprecher?
oliver_96 am 08.03.2004  –  Letzte Antwort am 10.03.2004  –  10 Beiträge
Lautsprecher für klassische Musik!
adrivinz am 07.01.2007  –  Letzte Antwort am 08.01.2007  –  14 Beiträge
welche lautsprecher für stereo und surround (bei denon avr 1705)?
andreas-ac am 22.11.2004  –  Letzte Antwort am 13.04.2005  –  6 Beiträge
Welche Lautsprecher für welchen Verstärker?
tetramaus am 16.03.2005  –  Letzte Antwort am 16.03.2005  –  2 Beiträge
Welche Lautsprecher für HK 6500?
Anaxagore am 21.11.2006  –  Letzte Antwort am 24.11.2006  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Heco
  • Magnat
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.353 ( Heute: 53 )
  • Neuestes MitgliedMathias_ADAS
  • Gesamtzahl an Themen1.362.402
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.949.898