Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dynaudio Focus 140 oder Contour 1.3 Mk II?

+A -A
Autor
Beitrag
jopetz
Inventar
#1 erstellt: 06. Nov 2006, 10:46
Hallo zusammen,

hat jemand die Dynaudio Contour 1.3 Mk II und die Focus 140 schon mal im direkten Vergleich gehört? Ich kenne die Focus aus der Vorführung im Laden, und überlege, eventuell gebraucht zu suchen -- und bin u.a. auf die Contour 1.3 Mk II gestoßen. Da sich ein Vergleichshören nicht realisieren lässt (und die Contour 1.3 ja auch nicht mehr gebaut wird), würden mich Erfahrungsberichte interessieren.

Danke!

Jochen

PS: Ich weiß, es gibt einen Dynaudio-Thread, aber da bin ich für meine Frage nicht fündig geworden...
LaVeguero
Inventar
#2 erstellt: 06. Nov 2006, 11:33
Hi!

Leider kann ich Dir auch nur bedingt helfen: Die 140er hat schon sowas wie einen ordentlichen Bassbuckel. Eine Box, die eben auch Spaß machen soll, vlt. auch etwas entgegen dem sonstigen Image von Dynaudio.

Die 1.3 hingegen wird schlanker aufspielen. Ich zitiere hier jedoch "frei" nach dem, "was man so hört". Vlt. findet sich ja auch ein Countour-Besitzer in Deiner Nähe?
armindercherusker
Inventar
#3 erstellt: 06. Nov 2006, 12:28
Ich kann mich auch nur an LaVeguero´s Aussagen anlehnen :

Die Contour-Serie spielt "neutraler" als die Focus-Familie.

Ich habe die 140 und die Audience 52STP ( "Nachfolger" der normalen Contour 1.3 ) im direkten Vergleich :

Die Focus klingt voller - besonders im Baßbereich - und vor allem reiner.

Gleiches gilt im Vergleich der 140 zur Contour 1.1 ( habe ich auch noch . . . )

Es gibt einige wenige Musikstücke, die ich lieber über die 52 oder 1.1 höre.

Aber mein persönliches Fazit : am liebsten ist mir dennoch die Focus weil sie die besseren ( reintönigeren ) Chassis hat.

Gruß
armindercherusker
Inventar
#4 erstellt: 06. Nov 2006, 12:33
Und noch was : hast Du das schon gelesen ?

http://www.dynaudio.de/d/pdf/DYN_Focus140_STEREO.pdf


Gruß
jopetz
Inventar
#5 erstellt: 06. Nov 2006, 14:15
Arminius, danke für die Test-Info -- ja den Test kannte ich. Dort schreiben sie, die Focus führe die Contour Tradition auf höhrer Ebene fort. Das hieße ja, für Stereo ist die Focus besser als die Contour 1.3 ('normal'? Mk II? SE?).

Was mich wundert: Die Contour Mk II war ja schon ein Stück teurer als die Focus 140. Nun muss höherer Preis ja nicht zwangsläufig bessere Qualität bedeuten, aber dass im gleichen Hause die Qualität bei sinkendem Preis steigt ist doch eher ungewönlich. Und der eigentliche Contour 1.3 Nachfolger 1.4 ist ja auch deutlich teurer als die Focus 140.


Die Contour-Serie spielt "neutraler" als die Focus-Familie. [...] Die Focus klingt voller - besonders im Baßbereich - und vor allem reiner.


Ist 'Neutralität' nicht eine Grundvoraussetzung von 'Reinheit' im Klang? Aber danke für den Erfahrungsbericht!

Gruß,
Jochen
armindercherusker
Inventar
#6 erstellt: 06. Nov 2006, 14:40
Hallo Jochen !

Soll lt. "Stereo" wohl heißen :
auf jeden Fall besser als die 1.3

Ich würde sagen : der MK II ebenbürtig , aber u.U. nicht an die SE heranreichend ( wegen Preis ! ? )

Nun ja - die MK II hatte 3400 DM gekostet ; das sind ca. 1700 Euro - also vergleichbar mit der 140

Die Tatsache, daß die 3400 DM 1997 mehr wert waren als 1600 Euro heute, steht dem Argument entgegen, daß sich die
Technik / Technologie weiterentwickelt hat ( u.A. neue Chassis in der Focus )

Und die heutige 1.4 soll wohl mit der 1.3SE verglichen werden ?
( Anmerkung : geht wohl auch nicht so ganz auf . . . )


Mit Neutralität meine ich "den linearen Frequenzverlauf" - also keinen "Bassbuckel" o.Ä.

Und unter Reinheit verstehe ich den sauberen Klang z.B. einer menschlichen Stimme.
Das Gegenteil hiervon ist imO ein LS, welcher sich bei kritischen Stimmen oder höheren
Pegeln "überschlägt" und somit unsauberer wird.
Deutlich wird dieses auch in der Klassik bei Blasinstrumenten.


Gruß
jopetz
Inventar
#7 erstellt: 06. Nov 2006, 15:06
Danke, jetzt hab ich's verstanden -- und kann's auch nachvollziehen.

Gruß,
Jochen
Dr.Who
Inventar
#8 erstellt: 07. Nov 2006, 11:12
Hallo,

die MKII kann ich nicht empfehlen,habe sie 1 Jahr lang im Besitz gehabt.Langweilig,anders kann man das nicht beschreiben.Für meine Surrounds habe ich mir damals die Electra 906 gekauft,die klang deutlich besser als die MKII.
armindercherusker
Inventar
#9 erstellt: 07. Nov 2006, 11:31

Dr.Who schrieb:
...die MKII kann ich nicht empfehlen,... die Electra 906 gekauft,die klang deutlich besser als die MKII. :prost


Gilt das in Deinen Ohren "für alle Musikrichtungen" ?

Ich finde die Dynaudio´s für Klassik z.B. sehr gut geeignet.
Daher denke ich, für die 1.3MKII müsste das ebenfalls gelten.
Leide habe ich sie noch nie gehört ; klingt sie denn sehr anders als die 1.3 ?

Dank und Gruß
Wilder_Wein
Inventar
#10 erstellt: 08. Nov 2006, 08:18
Halo,

naja, langweilig wird den Dynaudios ganz gerne vorgeworfen, ich persönlich kann dies beim besten Willen nicht verstehen.

Die Dynaudios, egal ob die Focus 140 oder die Contour 1.3 MKII spielen für meine Ohren eher entspannt, unaufdringlich, eben für den stundenlangen Musikgenuss geeignet. Klar, eine JMLab Electra klingt da vollkommen anders, für mich mit Dynaudio in keinster Weise zu vergleichen.

Wenn ich die Wahl hätte, würde ich mich immer für die Focus 140 entscheiden. Selten habe ich eine so schöne, samtige Hochtonwiedergabe gehört, aber auch im Bass finde ich sie einfach präziser als die Contour. Für mich eine der besten Kompakten überhaupt, auch die Verarbeitung und Optik stimmt hier einfach bis ins letzte Detail.

Das Ganze bezieht sich natürlich auf meinen ganz persönlichen Geschmack!

Gruß
Didi
pratter
Inventar
#11 erstellt: 08. Nov 2006, 08:35
Weitere Empfehlung: Monitor Audio GS10 / GS20

Gruß,
Sascha
Wilder_Wein
Inventar
#12 erstellt: 08. Nov 2006, 10:09

pratter schrieb:
Weitere Empfehlung: Monitor Audio GS10 / GS20

Gruß,
Sascha


Die hat ja eigentlich recht wenig mit seiner Frage zu tun.

Wenn aber Monitor Audio schon angesprochen wird, dann werde ich mich mal dazu äußern.

Mit Sicherheit gute Lautsprecher, aber bescheidener Vertrieb und extremer Wertverlust und dieser ist nicht zu verachten. Man sieht ja hier im Forum am besten, wie oft die User ihre Anlagen wechseln.....

Gruß
Didi
pratter
Inventar
#13 erstellt: 08. Nov 2006, 10:28
Hallo Didi,

was spricht dagegen, weitere Probanden probezuhören?


Mit Sicherheit gute Lautsprecher, aber bescheidener Vertrieb und extremer Wertverlust und dieser ist nicht zu verachten. Man sieht ja hier im Forum am besten, wie oft die User ihre Anlagen wechseln.....


Bitte?

1. Wie kannst Du beurteilen, ob der Vertrieb "bescheiden" ist?
2. der Wertverlust ist mit Sicherheit nicht größer als bei anderen Herstellern.
3. Ein Forum ist nicht repräsentativ. Einige Mitglieder in diesem Forum wechseln so oder so ständig ihre Anlage, egal was sie besitzen.

Gruß,
Sascha
jopetz
Inventar
#14 erstellt: 08. Nov 2006, 10:39

was spricht dagegen, weitere Probanden probezuhören?


Spricht natürlich gar nichts dagegen. Von der Dynaudio-Vorentscheidung rücke ich inzwischen auch wieder ab, u.a. weil auch der Händler meines Vertrauens hier in FR -- der Dynaudio (noch) im Programm hat und mir die LS natürlich verkaufen würde -- an den neuen Dynaudio kein gutes Haar lässt (o.k., is ein bisschen übertrieben). Sie dicken in seinen Augen/Ohren 'unheimlich' auf -- was mir beim (kurzen) Probehören in einem anderen Laden nicht so negativ aufgefallen war. Da hatte ich aber auch wenig Zeit & Muße. Und mein Shanling Verstärker ist auch nicht gerade dünn im Bass -- vielleicht wirklich nicht die ideale Kombi.

Werde ich wohl weiter ein offenes Ohr behalten müssen. Die Sehring-Fraktion hat sich auch schon zu Wort gemeldet -- und das modulare Konzept klingt zumindest sehr spannend...

Danke jedenfalls für die Hinweise bisher (dürfen gerne noch mehr werden)!

Jochen
pratter
Inventar
#15 erstellt: 08. Nov 2006, 10:53
Wie groß ist denn dein Sitzabstand? - wenn er unterhalb 2,50 (vielleicht auch erst unter 3 Meter) ist, dann kämen vielleicht noch folgende Lautsprecher in Frage:

Adam P22A
Focal Solo 6 BE (Beryllium-HT)
Genelec 8040 APM/AWM
Klein & Hummel O 110

Hier noch ein kleiner Test mit paar ausgewählten Kompakten:
http://www.areadvd.de/lm/AV_Hardware/mastertest_kompaktls1.shtml

Gruß,
Sascha
Wilder_Wein
Inventar
#16 erstellt: 08. Nov 2006, 11:25

pratter schrieb:
Hallo Didi,

was spricht dagegen, weitere Probanden probezuhören?


Mit Sicherheit gute Lautsprecher, aber bescheidener Vertrieb und extremer Wertverlust und dieser ist nicht zu verachten. Man sieht ja hier im Forum am besten, wie oft die User ihre Anlagen wechseln.....


Bitte?

1. Wie kannst Du beurteilen, ob der Vertrieb "bescheiden" ist?
2. der Wertverlust ist mit Sicherheit nicht größer als bei anderen Herstellern.
3. Ein Forum ist nicht repräsentativ. Einige Mitglieder in diesem Forum wechseln so oder so ständig ihre Anlage, egal was sie besitzen.

Gruß,
Sascha


Hi,

der Vertrieb ist in der Tat eher bescheiden.

Ich zum Beispiel komme aus Frankfurt, kein renomierter Händler hier in der Umgebung hat die MA im Programm. Vor kurzem gab es mal einen direkt in Ffm, war allerdings so ne Art Privatmann, musste erst mehrmal auf seine Mailbox sprechen bevor er sich endgültig gemeldet hat. Wollte sie mir dann Abends nach Hause bringen und vorführen....nein Danke! Klingt Arrogant, aber ich bin der Kunde, ich habe das Geld, also läuft es nach meinen Spielregeln.

Ich möchte bei meinem Händler reinschauen können und mir die Dinger anhören. Erst vor kurzem gab es hier einen anderen Thread, der Kandidat wollte Lautsprecher um die 1000 Euro. Zur Auswahl standen Wahrfedale, Kef und MA, hier die RS6. Letztlich hat er die Kef iQ7 gekauft, einen MA zu hören hat er einfach nicht geschafft.......


Und was das Verkaufen der Anlage anbelangt. Für mich ist eine gute Hifi Anlage auch eine Art Wertanlage, ein Verkauf kann aus verschiedenen Gründen erfolgen. Entweder aus Geldmangel, die Frau macht Streß oder aber man möchte noch höher hinaus.

Ich habe es gerade am eigenen Leibe erfahren. Bin unvorhersehbar in große finanzielle Nöte gekommen, meine Komponenten konnte ich zu sehr guten Kursen verkaufen.

Hattest Du mal ein paar aktuelle MA auf beobachten? Mir tut es noch jetzt in der Seele weh, wenn ich an den Erlös denke!

Gruß
Didi
Wilder_Wein
Inventar
#17 erstellt: 08. Nov 2006, 11:28

jopetz schrieb:

was spricht dagegen, weitere Probanden probezuhören?


Spricht natürlich gar nichts dagegen. Von der Dynaudio-Vorentscheidung rücke ich inzwischen auch wieder ab, u.a. weil auch der Händler meines Vertrauens hier in FR -- der Dynaudio (noch) im Programm hat und mir die LS natürlich verkaufen würde -- an den neuen Dynaudio kein gutes Haar lässt (o.k., is ein bisschen übertrieben). Sie dicken in seinen Augen/Ohren 'unheimlich' auf -- was mir beim (kurzen) Probehören in einem anderen Laden nicht so negativ aufgefallen war. Da hatte ich aber auch wenig Zeit & Muße. Und mein Shanling Verstärker ist auch nicht gerade dünn im Bass -- vielleicht wirklich nicht die ideale Kombi.

Werde ich wohl weiter ein offenes Ohr behalten müssen. Die Sehring-Fraktion hat sich auch schon zu Wort gemeldet -- und das modulare Konzept klingt zumindest sehr spannend...

Danke jedenfalls für die Hinweise bisher (dürfen gerne noch mehr werden)!

Jochen


Sehring scheint eine gute Wahl zu sein, habe bisher nur gutes gehört!

Mag sein, dass die Focus nicht nach dem Geschmack deines Händlers sind, aber man sollte sich nicht einfach nur auf solche Aussagen verlassen. Die kleine Focus verkauft sich prächtig, die meisten (auch hier im Forum) sind mehr als zufrieden mit den Teilen. Einfach selbst noch mal anhören.....

Gruß
Didi
pratter
Inventar
#18 erstellt: 08. Nov 2006, 11:39
Hallo Didi,


Ich zum Beispiel komme aus Frankfurt, kein renomierter Händler hier in der Umgebung hat die MA im Programm. Vor kurzem gab es mal einen direkt in Ffm, war allerdings so ne Art Privatmann, musste erst mehrmal auf seine Mailbox sprechen bevor er sich endgültig gemeldet hat. Wollte sie mir dann Abends nach Hause bringen und vorführen....nein Danke! Klingt Arrogant, aber ich bin der Kunde, ich habe das Geld, also läuft es nach meinen Spielregeln.


Gut, ich kenne diesen Privatmann nicht, aber mir sind bisher nur gute MA-Händler untergekommen. Das es nicht in jeder Stadt oder Umgebung einen Händler geben kann, das sollte Dir einleuchten, immerhin ist MA nicht gerade so weit verbreitet, und müssen über Jahre hinweg ihre Vertriebswege in Deutschland aufbauen. Ich könnte Dir zahlreiche Hersteller aufzählen, die ich bei mir in der Umgebung nicht hören kann, deswegen behaupte ich aber noch lange nicht, dass deren Vertrieb "bescheiden" wäre.

Bezüglich Händler von MA: http://www.monitoraudio.de/dealer.htm

Und wenn man sich die Liste anschaut, so verstehe ich deine Meinung erst Recht nicht, mal von dem Privatmann abgesehen. Von einer Person auf das gesamte Vertriebskonzept zu schließen, finde ich etwas Schwach von Dir, sorry.

Sehr empfehlenswert in deiner weiten Umgebung wären:
www.clausbuecheraudio.de
www.klingtgut-lsv.de

Die anderen sagen mir in deinem PLZ-Gebiet nichts.


Hattest Du mal ein paar aktuelle MA auf beobachten? Mir tut es noch jetzt in der Seele weh, wenn ich an den Erlös denke!


Ich beobachte die Preise seit mind. 2-3 Jahren, und halte die MA für recht wertstabil, je nachdem mit was man es vergleicht. Es kommt jedoch nicht nur auf den Hersteller an, sondern auch das entsprechende Produkt. Auch bei MA gibt es Produkte die vom Wert schneller fallen als andere, daher ist eine Pauschalisierung nur schwer möglich. Versuch mal eine Monitor Audio GS60 *gebraucht* zu bekommen, und schau Dir den Preis an!

Gruß,
Sascha
armindercherusker
Inventar
#19 erstellt: 08. Nov 2006, 11:39

Wilder_Wein schrieb:
...Die kleine Focus verkauft sich prächtig, die meisten (auch hier im Forum) sind mehr als zufrieden mit den Teilen. ...
Genau !

Ich nämlich auch

Gruß
LaVeguero
Inventar
#20 erstellt: 08. Nov 2006, 11:46
Hi!

Hör Dir doch einfach auch mal die kleine 110er an. Die ist im Bass immer noch potent, aber nicht übertrieben.

Gruß,

Rolf
jopetz
Inventar
#21 erstellt: 08. Nov 2006, 12:07

Mag sein, dass die Focus nicht nach dem Geschmack deines Händlers sind, aber man sollte sich nicht einfach nur auf solche Aussagen verlassen.


Tue ich natürlich auch nicht. Aber bisher lag er mit seinen Empfehlungen für mich gut -- und ein Stück weit vertraue ich auch seiner Expertise.


Hör Dir doch einfach auch mal die kleine 110er an.


Werde ich dort vermutlich auch machen -- denn besagter Händler hat seit Monaten eine 110er OVP für 800 Euro im Angebot. Monitor Audio GS 10 ist auch da, und, mit Listenpreis 1600 Euro etwas teurer, ProAc Studie 100 und 110 -- letztere sagen mir gar nichts. Kennt jemand ProAc?

Aber ich werde mir die drei/vier sicher demnächst mal anhören -- momentan fehlt für so was leider die Zeit.

Gruß,
Jochen
Zwillinge
Stammgast
#22 erstellt: 26. Nov 2006, 23:12
Moin

Die Foucus 140 wurde für eine neue, jüngere Käuferschicht entwickelt. Sie ist deshalb, bedingt durch die "leichte " Bassanhebung so um etwa 100Hz auch prima für Rock und Pop geeignet.
Will nicht heißen, dass sie schlechter als andere Dynaudios klingt, im Gegenteil, mir gefällt ihre eher volle, warme Abstimmung mit klaren, aber nie nervenden Höhen sehr gut!!!

Wollte dies nur erwähnen, da sie bedingt durch den stärkeren Bassanteil auch aufstellungskritischer ist. Nix mit in die Ecken und so. Gilt natürlich für alle Dynos, aber besonders für die Focus 140 und noch mehr für die 220er.
Eventuell ist da die 110er doch die bessere Wahl?. Habe ich allerdings noch nicht gehört.

Was meint ihr?

Gruß Zwillinge
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dynaudio Contour 1.3 MK II - leicht anwinkeln??
Colli am 05.02.2005  –  Letzte Antwort am 05.02.2005  –  3 Beiträge
Dynaudio Contour 1.3 MK II - Sahne
Colli am 05.02.2005  –  Letzte Antwort am 05.02.2005  –  2 Beiträge
Alte Dynaudio Contour versus Focus
vdrsilver am 04.03.2006  –  Letzte Antwort am 07.03.2006  –  5 Beiträge
Dynaudio contour 1.3 oder 1.8 MK 2
Bronski am 02.01.2005  –  Letzte Antwort am 02.01.2005  –  7 Beiträge
Dynaudio Focus 140 vs Contour 1.4
Papa_San am 18.10.2015  –  Letzte Antwort am 11.02.2016  –  17 Beiträge
Dynaudio Contour mk II oder Audience 72 ??
KaWuMM am 18.01.2005  –  Letzte Antwort am 27.01.2005  –  29 Beiträge
Dynaudio Contour 3.0 bzw. 3.3
pillhuhn96 am 02.06.2007  –  Letzte Antwort am 23.03.2010  –  21 Beiträge
Was ist eine Dynaudio Contour 1.3 mk ll heute noch wert ?
Soundwise am 20.02.2009  –  Letzte Antwort am 20.02.2009  –  5 Beiträge
Dynaudio Contour 1.3 mk2
hauz1 am 16.07.2011  –  Letzte Antwort am 30.07.2011  –  6 Beiträge
Dynaudio Contour II MK 2
apple am 04.11.2003  –  Letzte Antwort am 09.12.2003  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dynaudio
  • KEF
  • Focal
  • Monitor Audio
  • Microlab

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 60 )
  • Neuestes Mitgliedimap
  • Gesamtzahl an Themen1.345.864
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.543