Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


zu hoher qualitätsverlust - was nun ?

+A -A
Autor
Beitrag
Runner007
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Jan 2007, 22:09
Hallo Leute!

Ich habe ein, meinermeinung nach, etwas digges problem



Ich möchte für ne Party utnen im Partykeller (ausgestattet mit 6 boxen nem dicken verstärker + mischpult + 2cd-player) nen aktiven Subwoofer, von meinem zimmer (Teufel Conept E Magnum Power Edition) dazuschalten.

Mein Subwoofer hat einen cinch-eingang. Deshalb wollte ich ihn mit dem kopfhörer ausgang von meinem mischpult oder verstärker (eigtl. egal, da der verstärker erst das gemischte siganl verstärkt) verbinden.

Hab die ganze Sach mit einem vorhandenen 5m Cinch-kabel verbunden, nur leider läßt die Qualität zu wünschen übrig, da der Subwoofer eigtl. noch weiter hinten im Ruam stehen muss, als die Anlage.

Folglich ist dann das cinchkabel auch länger

Jetzt meine Frage:

Was kann ich machen, damit die Quali einigermaßen in ORdnung ist ?

Anlage verlegen geht auf keinen Fall.
armindercherusker
Inventar
#2 erstellt: 05. Jan 2007, 22:12
Hallo Runner007 !


Was kann ich machen, damit die Quali einigermaßen in ORdnung ist ?


Ganz einfach :

4 Boxen rausschmeißen und mit einem Paar Stereo ( + ggf. Subwoofer ) vernünftige Mucke machen.

Gruß
Runner007
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 06. Jan 2007, 08:04
och super

meins da bin ich nicht schion drauf gekommen ?

nur leider lohnt sich das erstens nicht und zweitens will ich dafür nicht so viel geld ausgeben.

gibtz da nicht ne andere mögl. mit bessern kabeln oder sonstiges ?
armindercherusker
Inventar
#4 erstellt: 06. Jan 2007, 11:36

Runner007 schrieb:
...gibtz da nicht ne andere mögl. mit bessern kabeln oder sonstiges ?

Das wird leider nicht klappen, weil die Klangbeeinflussung durch diese Maßnahmen sehr gering ist oder sogar nicht hörbar.

meins da bin ich nicht schion drauf gekommen ?

Weiß nicht, ob Du mich richtig verstanden hast :

Suche das beste Paar Deiner vorhandenen Boxen raus und schließe die anderen gar nicht mit an.
Den Sub würde ich dazu probieren, ob´s wirklich einen klanglichen Vorteil bringt.

( warum willst Du eigentlich 6 Boxen anschließen ? )

Gruß
Runner007
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 06. Jan 2007, 13:29
ja weil der keller hat sehr groß ist. und ziemlich lang

den sub hatte ich schon an einem kürzen kabel drann

war echt TOP

nur kann ich den nicht im regal stehen lassen, weil die gläser sonst ununterbrochen klimpern würden.
Docker
Stammgast
#6 erstellt: 06. Jan 2007, 16:51
Hi
Wie genau äussert sich denn dein "Qualitätsverlust" ?

Wenn sich dein Sub, mit nem Kurzen Kabel, super anhört und mit dem Langen sch....., dann nimm mal ein Anderes, Langes Kabel!!!!!!
Bei einem 5-10m Chinchkabel sollte bei einem Sub eigentlich keine Probleme auftreten.
Ursache:
1. Monoklinke in Stereobuchse?
2. Stecker und Buchse passen mechanisch nicht zusammen?
3. Kopfhörerausgang Stereo Sub in Mono (Kabel falsch beschaltet)?
4. Rechter und Linker Kanal für Sub zusammengefasst?
5. Kabel defekt?
alex_30
Neuling
#7 erstellt: 06. Jan 2007, 23:48
greif doch einfach das signal für deinen sub via Y-stecker ab. dan hast du auch keine oder nur geringe verluste des tonsignales.

grüsse
klaus
Runner007
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 07. Jan 2007, 22:40

greif doch einfach das signal für deinen sub via Y-stecker ab. dan hast du auch keine oder nur geringe verluste des tonsignales.



des versteh ich nich so ganz


ich habs so gemacht


sub -> stereocinchkabel(10m) -> "umsteckkabel" (von 2 stereocinch eingägen auf ein kl. klunegenstecker) -> stecker von kl. klingenstecker auf gr. klingenstecker


EDIT: das rauscht halt schön dick im subwoofer, besonders, wenn keine musik läuft


[Beitrag von Runner007 am 07. Jan 2007, 22:42 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Qualitätsverlust bei Boxenanschluß ?
Lifehouse am 02.10.2007  –  Letzte Antwort am 02.10.2007  –  5 Beiträge
Qualitätsverlust durch Chinch !
Purefruit am 28.04.2012  –  Letzte Antwort am 05.05.2012  –  6 Beiträge
Lautsprecher wegen zu hoher Lautstärke kaputt
Schiller90 am 26.03.2007  –  Letzte Antwort am 27.03.2007  –  11 Beiträge
hoher Wirkungsgrad?
bukowsky am 05.06.2004  –  Letzte Antwort am 09.09.2011  –  64 Beiträge
Bei zu hoher Lautstärke fällt ein Lautsprecher aus
debommi am 16.08.2009  –  Letzte Antwort am 17.08.2009  –  3 Beiträge
Mitteltöner zu leise! Was nun?
LeDude am 21.04.2007  –  Letzte Antwort am 21.04.2007  –  2 Beiträge
rauschen bei hoher lautstärke
GenerationCX am 12.12.2004  –  Letzte Antwort am 12.12.2004  –  4 Beiträge
Chassis defekt, was nun?
MannOhnePlan am 26.06.2007  –  Letzte Antwort am 27.06.2007  –  5 Beiträge
defekter Mitteltöner - was nun?
plook am 20.01.2008  –  Letzte Antwort am 19.07.2008  –  13 Beiträge
Boxen gefetzt - was nun ?
superprinz am 20.04.2004  –  Letzte Antwort am 07.06.2004  –  75 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedhönning
  • Gesamtzahl an Themen1.345.793
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.134