Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche (PA-) Boxen... (ab Post #7)

+A -A
Autor
Beitrag
GRAPHIC
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Jan 2007, 19:52
Hallo,
Ich habe ein folgedes problem:
Ich möchte mir gerne Diese Boxen kaufen weiß aber nicht welche Anschlüsse das sind. Mit welchen Kabeln würden die in mein Verstärker passen?


[Beitrag von GRAPHIC am 28. Jan 2007, 19:54 bearbeitet]
anymouse
Inventar
#2 erstellt: 28. Jan 2007, 22:26
Sieht auf den Ersten Blick nach Speakon aus:
Speakon-Kabel
Was für Anschlüsse hat Dein Verstärker?
Falls der Klinkenausgänge hat, gibt es bei Audioprofis passende Adapter. Für andere muss man mal woanders nachfragen, XLR -> Speakon ist auch kein Problem. Hifi-Anschlüsse wie blanke Kabel oder Bananas sind im PA-Bereich eher ungewöhnlich, da müsste man Basteln, wobei blanke Kabelenden das einfachste darstellen sollte
LaVeguero
Inventar
#3 erstellt: 28. Jan 2007, 22:49
...sind Speakons!

Im PA-Bereich wegen des Spannungsschutzes verbreitet. Die Stecker gibts für wenig Geld und sind in der Regel ohne Löten zu konfektionieren.
GRAPHIC
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 29. Jan 2007, 13:02
@ LaVeguero
und das heißt...?

Ich habe an meinem Versterker solche Boxenausgänge.

Ich habe mal im Internet geguckt und keinen Verstärker mit so Speakon ausgängen gefunden, auch nicht mit Klinke ausgängen.

Ich bräuchte dann sowieso ein neuen Verstärker, da mein jetztiger die Boxen garnicht packen würde.^^
LaVeguero
Inventar
#5 erstellt: 29. Jan 2007, 13:48
...dass heißt: Du kaufst ein ganz normales Kabel im Baumarkt, kaufst dazu im Musikerladen für die Boxen die Speakon-Stecker und bastelst sie an das eine Ende des Kabels. Das blanke Ende kommt dann in den Verstärker.

Alternativ kannst Du natürlich auch gleich einen PA-Verstärker holen, mit HiiFi haben die Boxen ja eh nichts zu tun. (Ehrlich gesagt sind sie nämlich absoluter Kernschott) Schau mal bei www.thomann.de (t.Amp)


[Beitrag von LaVeguero am 29. Jan 2007, 13:51 bearbeitet]
GRAPHIC
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 29. Jan 2007, 14:54
Ahh, ok, verstehe.
Dann werde ich das mal so machen, ist ja wohl der einfachste weg 8).

Danke für eure/deine Hilfe!!!

greez GRAPHIC
Marsupilami72
Inventar
#7 erstellt: 29. Jan 2007, 14:59

GRAPHIC schrieb:
Ahh, ok, verstehe.
Dann werde ich das mal so machen, ist ja wohl der einfachste weg 8).

Danke für eure/deine Hilfe!!!

greez GRAPHIC

Den einen Nebensatz oben hast Du aber verstanden, oder?

Die Boxen sind absoluter Schrott! Nicht kaufen!

Wofür willst Du die Dinger denn verwenden? Partybeschallung?
JULOR
Inventar
#8 erstellt: 29. Jan 2007, 16:10

LaVeguero schrieb:
Alternativ kannst Du natürlich auch gleich einen PA-Verstärker holen, mit HiiFi haben die Boxen ja eh nichts zu tun.


Mit PA aber auch nicht, abgesehen vom Design. :L

@GRAPHIC: Ehrlich, überlege dir gut, was du willst und wieviel Geld du dafür anlegen möchtest. Vielleicht kann dir ja jemand hier helfen.
GRAPHIC
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 29. Jan 2007, 16:40
Schrott?

Also ich wollte die Boxen natürlich als Zimmerboxen benutzen, aber auch als Partybeschallung.

Eigentlich bin ich auf der Suche nach guten Boxen die auch "Wummms" haben, also mit einem satten Bass.Standboxen will ich mir nicht holen, weil die mir nicht gefallen. Ich bin dann auf die Kategorie "Partyboxen" gestoßen, wo mir ziemlichich viele Boxen gefielen und auch mehr als Leistung haben.

Ich habe ein Gesamtbudget von etwa 350€ - 400€, wovon ich mir kein Standartsystem aussem Saturn oder MediaMarkt holen will.


[Beitrag von GRAPHIC am 29. Jan 2007, 16:42 bearbeitet]
LaVeguero
Inventar
#10 erstellt: 29. Jan 2007, 17:36
http://cgi.ebay.de/K...QQrdZ1QQcmdZViewItem



Das sind gute Boxen, die ordentlich Druck und Pegel machen.
JULOR
Inventar
#11 erstellt: 29. Jan 2007, 17:39
Als gute PA-Boxen kenne ich nur JBL, HK-Audio oder Electrovoice. Die sind aber deutlich teurer. Für die anderen möchte ich meine Hand nicht ins Feuer legen, obwohl du Glück haben kannst. Kannst du die bei dir irgendwo probehören? Die gibt es oft in Musikgeschäften, die Instrumente oder DJ-Zubehör verkaufen.
GRAPHIC
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 29. Jan 2007, 18:35
@LaVequero
Die Boxen sind der Hammer, aber mann muss es nicht direkt übertreiben. Und ich habe mir eher was größeres vorgestellt, ähnlich groß wie PA-Boxen halt.

Die Boxen von HK-Audio und Electrovoice sind denk ich auch eher was für Konzerte oder so. Es muss je nicht direkt so übertrieben sein.
Habe, glaube ich, hier in der Gegend kein größeres Musikgeschäft oder so. Ich kann mich aber mal umhören.

Welche Boxen mir auchnoch so ins Auge stechen sind die Speedforce 1300 von Magnat.


[Beitrag von GRAPHIC am 29. Jan 2007, 18:40 bearbeitet]
LaVeguero
Inventar
#13 erstellt: 29. Jan 2007, 18:48
...ein hoffnungsloser Fall. Viel Spaß mit den neuen Boxen, welche auch immer.
GRAPHIC
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 29. Jan 2007, 18:54
lol^^

Ich Denk mal du weißt was ich haben möchte... mach mir mal einen Vorschlag.

-------------------------------
Mal so ne Frage, Funktioniert das überhaupt dass ich PA-Boxen an nem enfachen Verstärker betreiben kann?


[Beitrag von GRAPHIC am 29. Jan 2007, 22:17 bearbeitet]
JULOR
Inventar
#15 erstellt: 30. Jan 2007, 11:04
Ich denke, die Magnat gehen schon in deine Richtung. Sie sind auf jeden Fall besser verarbeitet und mit sinvolleren Treibern ausgestattet als das andere Ding.

Klar kannst du die an einem "normalen" Verstärker betreiben. Wichtig ist, dass die Impedanz stimmt (hier 4-8 Ohm). Die meisten Verstärker akzeptieren 4 Ohm, aber nicht alle. Schau also vorher genau nach.

Eine PA-Endstufe wäre aber cooler, oder
Schau mal hier: Behringer A-500. Sehr schöne professionelle Endstufe, die auch noch bessere Boxen ansteuern könnte. Sogar der Preis stimmt. Dafür brauchst du dann aber noch einen Vorverstärker oder ein Mischpult.


[Beitrag von JULOR am 30. Jan 2007, 11:07 bearbeitet]
GRAPHIC
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 30. Jan 2007, 16:13
Das stimmt allerdings
Aber eine Endstufe und ein vernünftiges Mischpullt, wo man auch Höhen und Bässe einstellen kann, ist doch vom Preis her nicht grade Billig.

Ich habe mal Freunden von meinem Vorhaben berichtet. Die sagen das ich keine PA-Boxen an einem "einfachem" Versterker betreiben könnte, da ja nicht umsonst für PA-Boxen, Speakon Kabel benutzt werden. Der Versterker würde nicht genügent Leisung bringen, um aus den Boxen ein Vernünftigen Ton raus zu holen.


[Beitrag von GRAPHIC am 30. Jan 2007, 16:22 bearbeitet]
Marsupilami72
Inventar
#17 erstellt: 30. Jan 2007, 16:28

GRAPHIC schrieb:
Ich habe mal Freunden von meinem Vorhaben berichtet. Die sagen das ich keine PA-Boxen an einem "einfachem" Versterker betreiben könnte, da ja nicht umsonst für PA-Boxen, Speakon Kabel benutzt werden. Der Versterker würde nicht genügent Leisung bringen, um aus den Boxen ein Vernünftigen Ton raus zu holen.

Das ist Quatsch...Speakon ist nur eine Anschlussvariante - nichts weiter!

Das hat mit der Leistung des Verstärkers überhaupt nichts zu tun...

Mit dem Begriff "PA" wird viel Schindluder betrieben - die von Dir verlinkten Lautsprecher würde keiner, der sich mit der Materie auskennt, ernsthaft als PA-Lautsprecher bezeichnen (eher als Brüllwürfel...).

In der Kategorie "Partybox" wirst Du jedenfalls überwiegend nur Schrott finden.

Also nochmal: was genau willst Du mit Deiner Anlage erreichen? Wie gross ist Dein Zimmer, wie gross sind die Locations die Du beschallen willst? Wie oft werden die LS für Partyzwecke benutzt? Welche Musik?
HighEnderik
Inventar
#18 erstellt: 30. Jan 2007, 16:38
Ich an deiner stelle würde mich mal bei Img Stage line oder behringer umschauen. Die Bieten schon ganz ordentliche Sachen für kleines Geld an. Für 300€ soltest du dort schon was ganz akzeptables bekommen.

Für den Partykeller oder ein Zelt reicht es allemal mehr als locker!


http://cgi.ebay.de/I...QQrdZ1QQcmdZViewItem



Henrik


[Beitrag von HighEnderik am 30. Jan 2007, 16:39 bearbeitet]
JULOR
Inventar
#19 erstellt: 30. Jan 2007, 17:11
Speakon bezeichnet tatsächlich nur den Anschluss. Solche Stecker kann man auf jedes Kabel aufsetzen. Und natürlich kann man solche Boxen an jedem Verstärker betreiben, wenn man es denn möchte.

Gute DJ-Mixer gibt es ebenfalls von Behringer: Behringer-DJ-Mixer (auch bezahlbar).

Die StageLine Box oben macht übrigens einen guten Eindruck.

Das Problem bei PA-Boxen ist, dass sie andere Lautsprecher-Chassis haben als LS für den Heim- oder Studiobetrieb. Sie sind härter aufgehängt, was dazu führt, dass sie erst bei hohen Lautstärken ihren Wirkungsgrad entfalten, wenn HiFi-Boxen schon durchschlagen. Das klingt vielleicht toll, ist aber zuhause kaum zu gebrauchen, außer du hast einen 100qm Partykeller.

In Zimmerlautstärke Musik hören kann man damit nicht vernünftig (vom Klang mal abgesehen). Aber wenn du so etwas haben möchtest, musst du es wissen.


[Beitrag von JULOR am 30. Jan 2007, 17:14 bearbeitet]
GRAPHIC
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 30. Jan 2007, 17:33
Okay,
was ich suche, sind eigentlich 2 Boxen die Druck haben, also Bass, und zu gleich auch Laut sind.
Mein Zimmer ist ca. 20²m groß. Die Locations wo die Boxen Benutzt werden solln sind von ca. 50²m bis nach oben offen(kann ich nicht sagen).
Wie oft? Kann ich nicht sagen, dann wenn mal eine "Party" ansteht. Und die Musikrichtung ist über 80% Metal und Techno.

Also, ich bin in dem Gebiet eher noch ein Neuling. Die Boxen oben haben mir gut gefallen, auch vom Design her und so. Aber ich habe vieleicht doch ein bischen zu schnell entschieden... :/ Deswegen...
Was könntet ihr mit denn Vorschlagen?
Ich habe, wie schon oben gesagt, ein Gesamtbudget von 400€. Also für Boxen und Versterker.
kon1
Stammgast
#21 erstellt: 30. Jan 2007, 18:16
Hi!
ich stand erst kürzlich vor einem ähnlichen problem. ich wollte auch lautsprecher, die mir ein ein hifi-erlebnis in meinem zimmer garantieren, aber auch bei partys eine gute figur machen. hifi-verstärker war vorhanden.
ich habe mir dann bei ebay für wenig geld ältere, gebrauchte mittelklasse standlautsprecher (quadral quintas) gekauft. Sind mordsteile! für meine ohren und meine musik reichen die vom klang her völlig und bei bedarf schieben sie auch ordentlich.
und wenn sie die party nicht überleben, waren sie auch nicht teuer

ich kann deine antipathie gegen standlautsprecher aber verstehen, sie sehen in der regel etwas bieder aus....

bis dann,
koni
GRAPHIC
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 30. Jan 2007, 18:32

kon1 schrieb:

ich kann deine antipathie gegen standlautsprecher aber verstehen, sie sehen in der regel etwas bieder aus....


Japp, richtig^^.
Ich kann mit Standlautsprechern leider nichts anfangen, da ich nicht weiss wo ich sie hinstellen soll. Ist besser wenn die LS nicht größer wären wie 50 - 60cm.
JULOR
Inventar
#23 erstellt: 30. Jan 2007, 18:46
Moin Graphic,
cih wollte dir gerade zwei kleine E-Voice oder Yamaha empfehlen, da sah ich dein Budget.

Hast du es mal im PA-Forum versucht (fiel mir gerade wieder ein)? Dort sind Leute, die öfter etwas damit zu tun haben.

Wenn du die Boxen öfter zu Parties rumschleppst, würde ich dir schon PA-Boxen und entsprechende Verstärker empfehlen, die halten einfach mehr aus als HiFi-Boxen.
GRAPHIC
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 30. Jan 2007, 19:33
Japp, Danke!

Aber nehemen wir mal an, ich wollte keine PA-Boxen haben. Was würde denn dann meinen Ansprüchen(s.o.) genügen? Kennt ihr da vieleicht Boxen?
JULOR
Inventar
#25 erstellt: 30. Jan 2007, 19:46
HighEnderik
Inventar
#26 erstellt: 30. Jan 2007, 21:29

JULOR schrieb:
Event 2020 V2 Passiv-Monitor


Der Link geht nicht.


Ich würde dir auch zu Monitoren raten. Behringer bietet auch hier gute Ware.


Henrik
JULOR
Inventar
#27 erstellt: 31. Jan 2007, 00:02
Sorry:

http://www.musik-pro...121995/quelle/listen

So müsste es gehen. Wenn nicht, Adresse manuell kopieren.
Monitore von Event oder auch Behringer sind preisgünstig und gut.
markusred
Inventar
#28 erstellt: 31. Jan 2007, 09:50
Du meine Güte,

@Graphic
Die Bedingungen, die Du stellst, schließen sich teilweise gegenseitig aus.

Ein Paar

- "gute"(=?) Boxen
- die gleichzeitig billig sind
- in einem 20qm-Zimmer unterzubringen sind und dort klingen sollen
- für Partybeschallung in Räumen > 50qm
- mit druckvollem und sattem Bass
- hohem Wirkungsgrad
- 50-60cm Höhe, keine Standboxen

Die von dir selbst vorgeschlagenen Boxen von Omnitronic oder Magnat sind 72,5 und 75 cm hoch bei einer Breite von sage und schreibe 51 cm ! Ich versteh da nicht deinen Hinweis, dass Du mit Standboxen nichts anfangen könntest, da Du nicht weißt, wie du sie stellen kannst. Erstens sind das schon ausgewachsene Standboxen, und außerdem nähme ein Kompaktlautsprecher auf einem Lautsprecherständer die gleiche Grundfläche ein, als wenn dort ein Standlautsprecher stände.

Genau so seltsam wie deine eigenen Argumente sind teilweise die Boxenvorschläge der anderen. Böxchen mit 16 oder 20 cm Tieftönern werden für deine Beschallungszwecke bei Parties in großen Räumen sehr enttäuschend sein. Wenn ich dann noch lesen muss, dass Standlautsprecher in der Regel bieder aussehen, bin ich fast reif für ne Aspirin.

Wer das Billigste kauft, kauft im Allgemeinen zweimal. In deinem Fall bin ich aber der Meinung, dass Du selbst schon die für dich richtigen Boxen vorgeschlagen hast. Alle kleineren Exemplare bei niedrigem Preis werden unterdimensioniert sein. Viel Box fürs Geld bieten die Magnat oder Omnitronic. Viel Klang eher nicht. Bei 80% Techno und Metal sollte es aber nicht schlimm sein, denn wegen der großen Tieftöner ist genügend Druck vorhanden. Eventuell kannst Du mit einem Equalizer noch was am Klang drehen.

Abgesehen von dem Omitronic-Schrott mit Piezohochtönern kann ich dir abschließend noch was Vernünftiges vorschlagen zu einem Paarpreis von 350 Euro komplett. Einen Bericht über diese Boxen findest Du im DIY-Forum:

Mystery-PA

JULOR
Inventar
#29 erstellt: 31. Jan 2007, 18:22

markusred schrieb:
Du meine Güte

Das war auch mein letzter Gedanke ...


markusred schrieb:
Genau so seltsam wie deine eigenen Argumente sind teilweise die Boxenvorschläge der anderen.


War wohl eine Verlegenheitslösung
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Günstige PA Boxen
madpete27 am 23.03.2005  –  Letzte Antwort am 23.03.2005  –  2 Beiträge
Suche neue PA Boxen !
musikfan1998 am 25.11.2011  –  Letzte Antwort am 25.11.2011  –  8 Beiträge
suche fachkundige hilfe bei pa neukauf
birel-45 am 29.05.2009  –  Letzte Antwort am 29.05.2009  –  2 Beiträge
Suche Boxen für 200?
ossi_jens am 09.09.2007  –  Letzte Antwort am 13.09.2007  –  7 Beiträge
7 Boxen wie anschließen?
staatsfeindnummer1 am 23.01.2014  –  Letzte Antwort am 24.01.2014  –  9 Beiträge
Begriffserklärung zu "PA" Boxen...
dontkillme am 08.07.2003  –  Letzte Antwort am 09.07.2003  –  8 Beiträge
pa boxen anschließen
p3ddy am 01.10.2004  –  Letzte Antwort am 01.10.2004  –  4 Beiträge
geile PA Boxen
toto1988 am 20.03.2005  –  Letzte Antwort am 15.04.2009  –  14 Beiträge
Boxen/PA-Problem
Mo. am 06.09.2005  –  Letzte Antwort am 21.09.2005  –  35 Beiträge
PA Boxen an PC
vale123 am 07.07.2009  –  Letzte Antwort am 07.07.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • Telsky

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 44 )
  • Neuestes MitgliedWildBill
  • Gesamtzahl an Themen1.345.958
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.520