Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dustcap eingedrückt, brauche Reperaturvorschläge.

+A -A
Autor
Beitrag
Nightwish_222
Stammgast
#1 erstellt: 19. Feb 2007, 16:00
Hallo,

bei meinen Heco Ascada 770 ist bei einem Mitteltöner die Dustcap eingedrückt (siehe Bilder).

http://img257.imageshack.us/img257/7527/57432493jr4.jpg

http://img257.imageshack.us/img257/8057/80995080cd1.jpg

Also, die Dustcap war schon eingedrückt, als ich die LS meinem Vater abgekauft hab, es würde mich nur interessieren, ob man sie eventuell wieder "ausbeulen" kann . Habs schonmal mit doppelseitigem Klebeband und anderen Sorten Klebeband versucht , doch das hält nicht gut, da der Mitteltöner aus Pappe/Papier ist und das Klebeband einfach wieder abgeht , da die Fasern der Pappe leicht abgelöst werden können .

Gestern habe ich gelesen, das es mit einem Staubsauger gehen könnte , hab aber angst, das die ganze Dustcap abreißt .

Also, wie seht ihr die Möglichkeit mit dem Staubsauger, und/oder habt ihr noch andere Vorschläge ?

Hoffe auf viele Antworten !

Vielen Dank im Vorraus !!

Gruß

Nightwish_222
insoman
Stammgast
#2 erstellt: 19. Feb 2007, 16:13
mit einer ganz feinen Nadel minimal einstechen und gaaanz vorsichtig heraushebeln
P.W.K._Fan
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 19. Feb 2007, 16:16
Ja das mitt dem Staubsauger geht Hab´s auch schon ausprobiert Aber den Staubsauger auf kleinster Leistung einstellen sonst
detegg
Administrator
#4 erstellt: 19. Feb 2007, 16:18
Hallo,

auf den Fotos sieht die SSK verknittert aus - die bekommst Du nicht mehr sauber raus.
Das ganze hat eher optische Effekte - wenn es gut aussehen soll - rauschneiden und eine neue (etwas größer) einkleben.

Gruß
Dtlef
P.W.K._Fan
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 19. Feb 2007, 16:21
Das wäre natührlich die beste Möglichkeit aber wo bekommt man Dustcap´s her
detegg
Administrator
#6 erstellt: 19. Feb 2007, 16:28

P.W.K._Fan schrieb:
... aber wo bekommt man Dustcap´s her :?

... beim gut sortierten PA-Verleiher
... oder beim Spezialisten --> hier

Detlef
P.W.K._Fan
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 19. Feb 2007, 16:31
So jetzt ist meine Favo liste noch ein bischen länger
kempi
Inventar
#8 erstellt: 19. Feb 2007, 16:32
Lass es wie es ist, da es eh nur ein ästhetisches Problem ist...
Nightwish_222
Stammgast
#9 erstellt: 19. Feb 2007, 17:08
Arstmal danke für die schnellen Antworten !!

Wenn ich das jetzt mit ner Nadel machen würde, müsste ich sie ganz durchstechen oder nur zwischen die einzelnen Schichten der Dustcap? Wenn ganz durch wäre da ja ein gaaanz kleines Loch, würde man da nicht die Luft durchpfeifen hören ?

Ich denk erstmal probpier ichs mit nem Staubsauger .

Ist auch n bissel verknittert, ich denke das ist noch aus den Zeiten, wo ich und mein kleiner Bruder noch ganz klein waren (bin ja erst 15), haben bestimmt ziemlich drauf rumgedrückt, und auch versucht das wieder rauszubiegen .

Das mit der neuen Dustcap is halt so nen Problem, da ich erst 15 bin hab ich da nicht so die Möglichkeiten was zu bestellen oder wo hinzufahren .

Bin mir auch im klaren darüber, das es nicht wird wie neu , aber ich guck mir das schon lange an, dann kann ich wenigstens sagen, das ichs versucht hab .

Gruß

Nightwish_222
P.W.K._Fan
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 19. Feb 2007, 17:25
Jetzt fällt mir ein:Alles gute nachträglich zu deinem 15ten
Nightwish_222
Stammgast
#11 erstellt: 19. Feb 2007, 18:02

Jetzt fällt mir ein:Alles gute nachträglich zu deinem 15ten


Vielen Dank !!!

Gruß

Nightwish_222
Nightwish_222
Stammgast
#12 erstellt: 20. Feb 2007, 15:32
Habe es gerade mit dem Staubsauger versucht , und es hat wirklich super funktioniert .

Kann die Methode mit dem Staubsauger nur empfehlen !

Nochmals vielen Dank für die Antworten !!

Gruß

Nightwish_222
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Membran eingedrückt
df7nw01 am 17.07.2004  –  Letzte Antwort am 07.08.2004  –  21 Beiträge
Gewebekalotte eingedrückt ...
Eazy2801 am 05.01.2005  –  Letzte Antwort am 05.01.2005  –  2 Beiträge
Hochtöner eingedrückt!!!
boxenfrosch am 07.01.2005  –  Letzte Antwort am 09.01.2005  –  4 Beiträge
Chassis eingedrückt?
erixxx am 06.04.2007  –  Letzte Antwort am 07.04.2007  –  15 Beiträge
Staubschutzkalotte eingedrückt?
DJ_Acusstycc am 15.07.2011  –  Letzte Antwort am 15.07.2011  –  2 Beiträge
AR B11Kalotte eingedrückt
smartmichael am 05.11.2003  –  Letzte Antwort am 09.11.2003  –  5 Beiträge
Mitteltöner "knippel" eingedrückt!
UCiba am 08.12.2003  –  Letzte Antwort am 12.12.2003  –  7 Beiträge
hochtöner membran eingedrückt
daniel-hl am 23.08.2004  –  Letzte Antwort am 23.08.2004  –  5 Beiträge
hochtöner eingedrückt - reparieren
fjmi am 07.09.2004  –  Letzte Antwort am 07.09.2004  –  4 Beiträge
Hilfe! Membran eingedrückt
Tim_1977 am 09.05.2005  –  Letzte Antwort am 10.05.2005  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 64 )
  • Neuestes MitgliedDeeBo213
  • Gesamtzahl an Themen1.345.865
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.610