Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Mir fehlen Mitten!

+A -A
Autor
Beitrag
Chrischan.
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Apr 2007, 16:08
Hallo ihr!

Mich umtreibt nun schon lange eine Ohrenplage: mir fehlen Mitten (z.B. Stimmen der Sänger) bei meiner Kombi Jamo D 570 + Sony STR-GX 311. Meine Mutmaßung ist, dass der Verstärker nicht zu den Boxen passt bzw. zu mager ist. Kann jemand von euch auch mal mutmaßen oder sogar mehr wissen? Ich bin dankbar...

Grüße, Chris!
armindercherusker
Inventar
#2 erstellt: 28. Apr 2007, 18:16
Hallo Chris !

Ich hatte auch für wenige Monate die 570er.
Und mir waren die Mitten ( Stimmen ) meist zu aufdringlich

Von daher denke ich, daß Du die LS-Aufstellung optimieren solltest.

In erster Linie würde ich sie auf Deinen Hörplatz direkt ausrichten.

Am Verstärker dürfte es eher weniger liegen.

Gruß
Chrischan.
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Apr 2007, 22:17
Mhhh...die Lautsprecher stehen auf meinen Höhrplatz ausgerichtet. Was sonst die Ausrichtung betreffen könnte ist der Wandabstand, aber da ist ja egal, da es mir nicht um die Tiefen geht.

Spricht dies vielleicht dann doch für eine Verstärkerabhängigkeit?
CarstenO
Inventar
#4 erstellt: 29. Apr 2007, 06:04
Hallo Chris,

ich kann mir zwei Ursachen vorstellen:

a) Die Boxen sind noch nicht eingespielt. Das kann bis zu 50 Stunden dauern.
b) Der Receiver passt nicht.

Wie lange hast Du die Boxen schon in Betrieb?

Carsten
armindercherusker
Inventar
#5 erstellt: 29. Apr 2007, 08:03

Chrischan. schrieb:
... Was sonst die Ausrichtung betreffen könnte ist der Wandabstand, aber da ist ja egal, da es mir nicht um die Tiefen geht....

Nicht unbedingt.

Probiere es doch einfach mal aus : etwas mehr Abstand zu Wand / Schrank o.Ä.

Gruß
HifiCheck
Neuling
#6 erstellt: 06. Mai 2007, 10:40
Hmm es könnte einfach auch sehr gut an deiner Raumakustik liegen, dass die Stimmen nicht so präsent im Raum stehen wie du es gerne hättest. Das ist sogar recht wahrscheinlich wenn es nicht an den Lautsprechern an sich liegt.
Karma-Club
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 06. Mai 2007, 11:00
richtig, ich denke auch, dass es an der raumakustik liegt.
wie siehts denn aus, wenn du lauter musik hörst, kommt dann noch alles klar raus?
olivermarc
Stammgast
#8 erstellt: 06. Mai 2007, 11:52
ich habe die 570er auch besessen. Mir gefielen die Mitten richtig gut.

in der Audio (ja ja, ich weiß ) wurden doch mal die 590er getestet und als kontrapunkt wurde genannt, das die Mitten nicht komplex genug wiedergegeben werden.

vielleicht hast du ja das gleiche problem.

von der raumakustik her ist mein zimmer sehr gedämpft; hier musst du vielleicht mal was ändern
Amperlite
Inventar
#9 erstellt: 06. Mai 2007, 21:09
Ich würde mit der Anwinklung der Boxen experimentieren, da kann man einiges machen.

Probiere nicht nur das verdrehen um die Längsachse, sondern auch das kippen nach vorne oder hinten.
Für mehr Mitten dürfte es (bei den meisten Boxen) etwas bringen, die Achse von den Ohren wegzudrehen.
Schlappohr
Inventar
#10 erstellt: 10. Mai 2007, 22:51
http://www.audioreview.com/PLS_1594_740crx.aspx:

but It sounds like the mids on the D570s were slightly diminished

irgendwie hat jeder einen anderen eindruck von der kiste...

raumakustik: wie weit weg sitzt du von den ls?? wie ist dein raum (geoemtrie, einrichtung)?

setup: da es eine dieser typischen pseudo-d'appolito-konstruktionen ist, ist die wiedergabe des mitteltonbereichs extrem von der ohrhöhe abhängig!! also mal probieren, ob es sich bessert, wenn du tiefer oder höher sitzt oder wie gesagt, einfach mal die ls anwinkeln! die geringste auslöschung im mt solltest du haben, wenn der hochtöner senkrecht auf dein ohr gerichtet ist. eine schöne erklärung dieses effekts + messung und "echte" infos zu diesem konstruktionsprinzip gibts hier anhand einer MS:
http://www.hifi-selbstbau.de/text.php?id=183&s=read
(man beachte das 2. diagramm "schalldruck (höhe)")
tcherbla
Inventar
#11 erstellt: 11. Mai 2007, 06:52
Hallo,
ich besitze in meiner Zweitanlage die Jamo D-570 und die Jamo D-590.Beide als Limited Edition Version.Limited Edition heißt in diesem Fall leider nicht etwas besonderes,sondern Jamo ist vor geraumer Zeit von den Chinesen aufgekauft worden.Diese werden mit dem Zusatz Lim.Edition verkauft.Die Qualität hat eigentlich nicht gelitten,das Preis-Leistungsverhältnis ist gut,nur die Abstimmung hat sich verändert.(siehe Test Audio für die D-590).Daher vielleicht auch die unterschiedlichen Eindrücke zu diesem Lautsprecher bei den Forenmitgliedern.
Aber auch die Raumakustik bewirkt mehr als ein anderer Verstärker.Da muß ich mich meinen Vorrednern absolut anschließen.Sehr aufschlußreich ist bei stereoplay.de der Raumakustikrechner,der einem kostenlos zur Verfügung gestellt wird.Da erkennt man,wie dramatisch sich die Position des Lautsprechers auf den Frequenzgang auswirkt.Bei den Jamo´s kann man mit gezielter Aufstellung den Minderpegel im Mittenbereich ausgleichen.Ich habe es selbst ausprobiert.
Auch wenn Du vielleicht gerne eine neuen Verstärker hättest- der Verstärker gibt nur eine minmale Richtung des Klangbildes vor.Die Jamo´s sind ja nicht problematisch im Ansteuern.
Gruß
tcherbla
CarstenO
Inventar
#12 erstellt: 11. Mai 2007, 15:01

tcherbla schrieb:
Limited Edition heißt in diesem Fall leider nicht etwas besonderes,sondern Jamo ist vor geraumer Zeit von den Chinesen aufgekauft worden.


Hi tcherbla,

ich dachte, Klipsch hätte da zugeschlagen? Oder habe ich etwas verpasst?

http://www.klipsch.com/world/eu/de/about-klipsch/default.aspx

Carsten
tcherbla
Inventar
#13 erstellt: 14. Mai 2007, 09:33
Hi Carsten,
tschuldigung.Im Jahre 2005 wechselte die dän. Firma Jamo Vertrieb und Besitzer,hast Recht,Klipsch.Produktion aber in China - mit reduziertem Preis und Zusatz Limited.Deshalb erneuter Test in Audio 11/05.Beim Frequenzgang Unterschiede zur alten D-590 ;deutliche Absenkung des Grundtonbereichs und Anhebung um 2kHz - laut Meßprotokoll.
Gruß
tcherbla
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Magnat Monitor Supreme - zu wenig Mitten
artzuk am 27.07.2010  –  Letzte Antwort am 26.08.2010  –  12 Beiträge
"Jamo D-570" oder "Canton LE 107"
Walker am 18.10.2006  –  Letzte Antwort am 08.11.2006  –  16 Beiträge
Nubert Nubox400 zu wenig Mitten
Rotbart am 17.03.2004  –  Letzte Antwort am 18.03.2004  –  15 Beiträge
Leiden die Mitten bei mehr Tiefgangmöglichkeit?
Martin.P am 19.07.2012  –  Letzte Antwort am 25.07.2012  –  13 Beiträge
Jamo D-570 Tuning
Tomax77 am 19.12.2008  –  Letzte Antwort am 17.01.2009  –  10 Beiträge
Dynaudio Contour 1.8 MK II, meine Mitten fehlen angeblich!
Stefan90 am 14.10.2006  –  Letzte Antwort am 28.11.2006  –  8 Beiträge
Jamo D-570 - Anschlüsse kaputt?
tim_1234 am 21.07.2008  –  Letzte Antwort am 24.07.2008  –  5 Beiträge
Erfahrungen mit Jamo D-570 und/oder D-590?
Mephisto am 15.04.2006  –  Letzte Antwort am 20.10.2014  –  3167 Beiträge
Fehlende Mitten bei Phonar oder Raumproblem?
The_FlowerKing am 06.11.2005  –  Letzte Antwort am 09.11.2005  –  13 Beiträge
Unterschiede zwischen Jamo 507i & 707i zu D 570 & D590?
Tief_Bass_Freak am 04.06.2009  –  Letzte Antwort am 25.07.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Jamo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.798
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.186