Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Sry für die Ohm-Frage, aber: LS mit 4 und 8 Ohm Anschluss

+A -A
Autor
Beitrag
beX
Stammgast
#1 erstellt: 28. Apr 2007, 17:12
Hallo,

zuerst tut es mir leid, dass ich euch mit einer weiteren Ohm-Frage quäle, weil mir bei der Suche hier im Forum aufgefallen ist, wieviele Threads es dazu gibt. Ich habe aber leider keine Hilfe für meine Frage gefunden:

Ich habe einen Verstärker, der 4 - 16 Ohm unterstützt.

Ich habe mir bei Ebay LS ausgeguckt, die jeweils einen 4Ohm-Anschluss sowie einen 8Ohm-Anschluss haben.

Wie verändert sich der Klang bzw. der Pegel, wenn ich den 4 Ohm bzw. 8 Ohm - Anschluss nehme?
Welcher Anschluss ist anzuraten?


Vielen Dank für eure Hilfe!

Mit freundlichem Gruß
Stefan
youweb
Stammgast
#2 erstellt: 28. Apr 2007, 21:04
sag uns doch bitte mal die genaue bezeichnung der komponenten!?

bei ebay angeboten wäre ich äußerst vorsichtig! da prahlen viele mit wer weiß wieviel leistung. allerdings wird dabei nicht von rms leistung geredet! und nur die rms leistung ist die relvante. außerdem spielt der wirkungsgrad eine rolle.
Gelscht
Gelöscht
#3 erstellt: 28. Apr 2007, 21:52
Ohm steht für widerstand.Je kleiner der Widerstand detö mehr Strom kann fliessen und deto mehr Leistung hat dein Verstärker.
Was sind denn das für Boxen???Was hast du für einen Verstärker???
beX
Stammgast
#4 erstellt: 29. Apr 2007, 00:30
moin!

bin leider etwas betrunken, aber ich bemühe mich!!

LS hab ich gerade die Heco PSM 100 erstanden!
LINK

Den verstärker Technics Sa-EX 140 habe ich vor mir, mit 2x 100 watt ausgangsleistung und 4 - 16 ohm!!

gruß
stefan
-ACE-
Stammgast
#5 erstellt: 29. Apr 2007, 05:59
Aber dir ist schon klar, das du dich hier im Car-Hifi forum befindest ???

Aber davon mal abgesehen würde ich den 4ohm Anschluss nehmen. Es sei denn du kaufst dir irgentwann noch ein Paar nach... Dann nimmst du die 8ohm Anschlüsse.

Klangunterschiede gibt es dabei meines erachtens nicht...
youweb
Stammgast
#6 erstellt: 29. Apr 2007, 08:21
er war wohl schon besoffen als er dass thema erstellt hat

würd sagen, du bist im falschen forum!

aber theoretisch könnte mit steigender impedanz die lautstärke sinken. es sei denn es sind mehrere lsp im verbund. hängt also auch von der gesamt konfiguration ab.

was die heco lautsprecher anbelangt. wenn sie tatsächlich einen anschluss für 4ohm, einen für 8ohm haben sollten, nimmste den mit 4ohm! schließlich unterstützt dein verstärker diese option ja. denn wie gesagt, bei einer geringeren impedanz, kann ein höherer strom fließen und somit eine höhere lautstärke erreicht werden.
beX
Stammgast
#7 erstellt: 29. Apr 2007, 08:25
Ich hatte diesen thread im Stereo-Lautsprecher-Forum erstellt und war keineswegs betrunken!
Ein Moderator hat ihn hier ins car-hifi-forum verschoben... ich bitte dies zu ändern, danke

danke schonmal für eure antworten!

ich werde die ls an den 4ohm-anschluss anschließen, ich habe nicht vor, weitere lautsprecher an dem verstärker zu betreiben.

und ja, der lautsprecher hat einen 4ohm und 8ohm-anschluss, kann man sogar auf den fotos der ebay-auktion erkennen!

MfG
Stefan

EDIT: Achja, empfehlt mir mal bitte Lautsprecher-Kabel, die nicht zu teuer sind bitte... Wie ihr schon an den Lautsprechern und meinem Verstärker seht, bin ich nicht der Typ, der unbedingt sone High-End-Dinger braucht, die vllt. irgendwas bringen...vllt. aber auch nicht...

brauch ich noch irgendwelche stecker, um die boxen am verstärker anzuschließen?


[Beitrag von beX am 29. Apr 2007, 08:32 bearbeitet]
youweb
Stammgast
#8 erstellt: 29. Apr 2007, 08:36
ups, hatte dass zweite bild garnicht gesehen.

naja, beim nächsten mal erwähnste am besten gleich die komponenten um die es geht. damit es erst garnicht zu missverständnissen kommt.
beX
Stammgast
#9 erstellt: 29. Apr 2007, 09:28
http://i24.ebayimg.com/03/i/000/99/b7/835b_3.JPG

ich brauch wohl solche stecker...wie heißen sie, und wo bekomme ich sie? und welche preiswerten, aber guten kabel sollte ich nehmen?...

gruß
stefan

EDIT:

Sind es diese Stecker?
reichelt LINK

was für LS-Kabel sollte ich dazu nehmen? Welcher Durchmesser? Ich möchte billige haben, vllt max. 10 Euro für 2x 3 Meter Kabel ausgeben.


[Beitrag von beX am 29. Apr 2007, 10:19 bearbeitet]
youweb
Stammgast
#10 erstellt: 29. Apr 2007, 10:28
bei conrad gibts solche stecker, buchsen.
ob diese allerdings deinen ansprüchen genügen kann ich nicht sagen.
ist, meines wissens, ein veraltetes system.

edit:

jep, der reichelt link passt!

ich hab bei mir ganz simples 2*2,5mm² liegen. solche bekommste auch bei ebay, und dass schon für weniger als 1€ den meter. ob die allerdings in die stecker passen?


[Beitrag von youweb am 29. Apr 2007, 10:33 bearbeitet]
beX
Stammgast
#11 erstellt: 29. Apr 2007, 10:38
super, danke für deine antwort, diese stecker werde ich dann bestellen...

bleibt nur noch die frage des kabels, ich fasse nochmal zusammen:

- 10 Euro
- 2 x 3 Meter (insg. 6 Meter :P)
- kompatibel zu den DIN-Steckern von Reichelt

Danke für eure Hilfe

Gruß
Stefan
beX
Stammgast
#12 erstellt: 30. Apr 2007, 15:07
so, ich habe jetzt die stecker gekauft sowie einmal lautsprecherlitzen mit 2 x 2,5mm²und einmal mit 2 x 1,5mm² um ganz sicher zu gehen

mal gucken ob es was wird

gruß
stefan
beX
Stammgast
#13 erstellt: 08. Mai 2007, 14:42
So, meine Heco PSM 1000 sind jetzt angekommen und ich muss sagen, dass sie schon wesentlich besser klingen als meine alten NoName-Selbstbau-Lautsprecher klingen

Ich hab die Heco PSM 1000 jetzt an dem Technics SA-EX 140 und habe mir nun noch eine Edirol UA-1EX Soundkarte bestellt, da ich in meiner Notebooksoundkarte eine Schwachstelle sehe.

Ich möchte jetzt noch ein Programm haben, mit dem man die Lautsprecher optimal einstellen kann, auch als Laie... der Windows Media Player gefällt mir irgendwie nicht so gut... könnt Ihr mir da weiterhelfen?

Könnt Ihr mir günstige Möglichkeiten nennen, sich selber Lautsprecher-Ständer zu bauen? Ich muss die LS noch auf Ohrhöhe bekommen... die LS wiegen ca. 15kg (pro LS)...

Vielen Dank für Eure Hilfe,

mfG
Stefan
ANMA
Stammgast
#14 erstellt: 09. Mai 2007, 14:33
Also ich benütze seit Jahren den Winamp, imho viel besser zu bedienen, übersichtilicher, schneller und mit WMP nicht zu vergleichen! Einfach bei google Winamp eingeben und die Freeware runterladen, man findet sich normalerweise schnell zurecht! Zu den Ständern: Wenn du schweisen kannst, einfach Grundplatte an ein 3 zoll rohr schweisen, passende Stahlplatte für die BOxen oben drauf und lackieren, fertig! Ansonsten kannsts ja mal mit Holz versuchen, aber ob das so schön und stabil wird??

mfG Manu
beX
Stammgast
#15 erstellt: 16. Mai 2007, 21:01
Nur so zur Info:

Heute ist meine Edirol UA-1EX angekommen. Und ich muss sagen ---> gutes Teil!

Selbst ich als Laie höre den deutlichen Unterschied zu meiner Realtec-High-Definition-Audio-Onboard-Lösung

Viele Anschlüsse und Einstellungsmöglichkeiten die ich (jetzt noch) gar nicht nutze, bietet die Soundkarte zudem!

Danke für den Tipp, für mich genau das richtige!
Bin jetzt mit insgesamt cirka. 150 Euro zu einer für mich sehr gut geeigneten Einsteiger-Anlage gekommen!

Gruß
Stefan
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
6 Ohm oder 8 Ohm
khfranzen am 02.01.2004  –  Letzte Antwort am 02.01.2004  –  4 Beiträge
LS mit 4-8 Ohm + LS mit 8 Ohm = ???
Breakshot am 06.03.2005  –  Letzte Antwort am 07.03.2005  –  13 Beiträge
4 Ohm 8 Ohm LS-Verteilung
aklein am 19.04.2004  –  Letzte Antwort am 20.04.2004  –  3 Beiträge
Impendanz 4, 8 Ohm
boss123 am 25.06.2006  –  Letzte Antwort am 25.06.2006  –  2 Beiträge
4-8 Ohm
fühler am 27.02.2010  –  Letzte Antwort am 27.02.2010  –  4 Beiträge
Impedanz 4/8 Ohm
Wolfchen am 19.02.2004  –  Letzte Antwort am 20.02.2004  –  6 Beiträge
4 & 8 Ohm Lautsprecher im Mischbetrieb?
PK-Style am 16.05.2009  –  Letzte Antwort am 17.05.2009  –  3 Beiträge
Anschluss Verstärker an Lautsprecher mit 8 Ohm
nugru am 09.03.2011  –  Letzte Antwort am 10.03.2011  –  4 Beiträge
3-Wege-Boxen mit 4 + 8 Ohm LS ???
DirtyDozen am 14.01.2006  –  Letzte Antwort am 14.01.2006  –  2 Beiträge
4 OHM Boxen an 8 OHM Verstärker
Gonzo4 am 06.08.2004  –  Letzte Antwort am 06.08.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Technics

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 70 )
  • Neuestes MitgliedTimiHendrix
  • Gesamtzahl an Themen1.344.806
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.282