Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


HILFE !!! Wie Lautsprecherkabel mit 9 Litzen verkabeln?

+A -A
Autor
Beitrag
Zillioneer
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 05. Okt 2003, 09:55
Hallo Leute,

ich habe mir Lautsprecherkabel (Meterware) von B&W gekauft. Die Bezeichnung ist B&W CDC6. Wenn ich das Kabel nun aufschneide, um es mit meinen Verstärker und Boxen zu verbinden, habe ich 9 Litzen in diesem Kabel:
3 x rot, 3 x schwarz, 3 x blau. Da blicke ich nun überhaupt nicht mehr durch. Normalerweise muss doch rot an Plus und schwarz oder blau an Minus angeschlossen werden. Was ist dann aber mit der anderen Farbe und wieso drei Mal jeweils von rot, schwarz und blau. Vielleicht kann mir da ja Mal jemand helfen? Danke im Voraus. Falls jemand für die Lösung dies benötigt: Habe folgende Anlage: Marantz PM 14 MK II KI an JBL TI 6K - Boxen.

Gruß Zilli
JeveR
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 05. Okt 2003, 10:01
Ist für's Bi-Wiring gedacht. Damit schliesst du die einzelnen Teile der Box wie Hochtöner, Mitteltöner und Tieftöner über jeweils seperate Kabel und Endstufen an den Verstärker an, hat den Vorteil, dass dadurch weniger Klangstörungen entstehen. Falls deine Boxen kein Bi-Wiring unterstützen sind die restlichen Kabel halt ungenutzt. Blau ist schätzungsweise Masse, kann ich dir nichts zu sagen.
Herbert
Inventar
#3 erstellt: 05. Okt 2003, 12:42
Hallo Zillioneer,

schalte ganz einfach jeweils die roten und die blauen Litzen parallel. Damit hast Du praktisch ein zweiadriges Kabel. Die blauen Litzen bleiben ungenutzt (Verwechslungssicherheit!).Warum B&W neun Litzen einsetzt, ist für ein Lautsprecherkabel technisch unverständlich.

Gruss
Herbert
Zillioneer
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 05. Okt 2003, 19:06
Danke erst einmal für eure Hinweise. Was haltet ihr denn nun von folgender Verkabelungslösung:

1. An einer Kabelseite (die ich an den Verstärker anschließe) drehe ich die drei roten Litzen zusammen und schließe diese an den Pluspol des Verstärkers an. Die drei blauen Litzen drehe ich ebenfalls zusammen und schließe diese dann an den Minuspol des Verstärkers an. Die drei schwarzen Litzen (angeblich Masse) bleiben ungenutzt.

2. An der anderen Kabelseite (die ich an die Boxen an-schließe) schließe ich jeweils eine der drei roten Kabellitzen an den Pluspol des Hoch-, Mittel und Tieftöners an die Box an und nehme die Brücken heraus (JBL TI 6K unterstützt nämlich TRI-Wiring). Das gleiche mache ich dann mit den drei blauen Kabellitzen an den Minuspolen der Hoch-, Mittel und Tieftöner. Auch hier bleiben die schwazren Litzen natürlich ungenutzt.

Das müsste doch dann zu einem perfekten Klang führen,
oder was meint ihr?
Schlappohr
Inventar
#5 erstellt: 07. Okt 2003, 00:56
dann hast du praktisch tri-wiring. das ist der vorteil.

nachteil ist, dass jeder Zweig nur noch mit einem recht dünnen Kabel angeschlossen ist. das kann sich auch negativ auf den klang auswirken, ich denke mehr, als du durch das tri-wiring gewinnen kannst...

am besten testen und probehören.
breimi
Neuling
#6 erstellt: 11. Okt 2003, 09:37
Die drei schwarzen Litzen bestehen aus 100 % Gummi. Die dienen nur zur zur Verbesserung der Isolierung der anderen 6 Litzen.
lillith
Stammgast
#7 erstellt: 28. Mrz 2004, 22:13
ich hätte mal ne technische frage zu diesem kabel:
was hat das genau für einen querschnitt? ich frage deshalb weil ich mich frage ob es auch für längere strecken geeignet ist....
woher kann man das noch beziehen? auf der b&w seite findet man das kabel nicht.
lillith
Stammgast
#8 erstellt: 01. Apr 2004, 07:25
keiner ne ahnung?
hgisbit
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 01. Apr 2004, 10:53
das Kabel müsste 1mm² pro Litze haben. Also insgesamt auf 6mm² pro Kabel kommen.

Ich glaube es wurde schon gesagt, aber zur Sicherheit nochmal.
Das schwarze sind Vollgummi-Platzhalter.
Ich habe das Kabel mit 2x5 Meter Länge, keine Probleme.
(Allerdings hab ich das CDC-8II)

Gruß


[Beitrag von hgisbit am 01. Apr 2004, 10:55 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecherkabel
janberlin am 20.07.2004  –  Letzte Antwort am 10.08.2004  –  147 Beiträge
Lautsprecherkabel
Scarface am 30.10.2003  –  Letzte Antwort am 31.10.2003  –  8 Beiträge
Verstärker mit Lautsprecher verkabeln
b706202 am 03.11.2014  –  Letzte Antwort am 04.11.2014  –  3 Beiträge
Lautsprecher richtig verkabeln
charlie2 am 02.08.2011  –  Letzte Antwort am 29.08.2011  –  6 Beiträge
Lautsprecherkabel
georgsh am 09.01.2003  –  Letzte Antwort am 09.01.2003  –  3 Beiträge
Lautsprecherkabel
VGER am 01.10.2006  –  Letzte Antwort am 03.10.2006  –  16 Beiträge
Lautsprecherkabel ??!!
Bengelchen am 25.02.2004  –  Letzte Antwort am 03.03.2004  –  13 Beiträge
Lautsprecherkabel
Dieter_Rinke am 20.12.2004  –  Letzte Antwort am 22.12.2004  –  6 Beiträge
Lautsprecherkabel
harle123 am 14.02.2007  –  Letzte Antwort am 17.02.2007  –  18 Beiträge
Bose Boxen verkabeln
rave1 am 17.10.2004  –  Letzte Antwort am 17.10.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedhönning
  • Gesamtzahl an Themen1.345.794
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.150