Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gibt es "Gut-Klingende" Designlautsprecher?

+A -A
Autor
Beitrag
neoj
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Jun 2007, 19:48
Hallo Zusammen,

rein vom Platz ( 32qm²) würde mein WZ sicher auch gute schöne
Standlautsprecher verkraften aber die bessere Hälfte möchte
es nicht so wuchtig
Leider bin ich selbst noch auf keinen wirklich gut klingenden Design oder Ultrakompaktlautsprecher gestossen.
Gibt es Empfehlungen?
Wie sind denn z.B. die neuen Cabasse IO2 ?
Oder was gibt es überhaupt brauchbares in dem Segment?
Oder vielleicht doch 2 ordentilche Stereostandlautsprecher in
Frauenfreundlichem Edelechtholzfurnier
In erster Linie geht es um Musik in zweiter um Film.
Film wird allerdings vorab maximal in einem 2.1 System laufen.
Surround evtl nachgerüstet, na ja kommt eben auf die Größe an
sagt SIE

Gruß neoj
Haichen
Inventar
#2 erstellt: 02. Jun 2007, 20:06
Mein Vorschlag:

http://www.sehring-audio.com/index.php5?node_id=7〈_id=1

Vorteile unter anderem..

-Frauenfreundlich
-Platzsparend (keine Aufstellung im Raum nötig)
-guter Klang
-gute Verarbeitung


Nachteil:

Nicht von jetzt auf gleich verfügbar,
da Hersteller Manufaktur.


[Beitrag von Haichen am 02. Jun 2007, 20:08 bearbeitet]
Schlappohr
Inventar
#3 erstellt: 02. Jun 2007, 20:34
der sehring-link funktioniert doch net...
welche meinst du`?
Haichen
Inventar
#4 erstellt: 03. Jun 2007, 07:23

Schlappohr schrieb:
der sehring-link funktioniert doch net...
welche meinst du`?



Moins..

Danke für die Info

So "link" wollte ich nun auch wieder nicht sein..

www.sehring-audio.com und dann die Rubrik Flachlautsprecher
Bajo4ME
Stammgast
#5 erstellt: 03. Jun 2007, 07:47
Spontan denke ich mal an die Alu-Säulen von B&W. Unterstützt durch den PV-1 müsste das doch den Anforderungen entsprechen. Ist zwar kein Edelechtholz, aber Edelalu
Schlappohr
Inventar
#6 erstellt: 03. Jun 2007, 08:00
zum thema flachlautsprecher fallen mir noch die ein:
http://www.audiodata-hifi.de/produkte/carre.html

auch deren andere ls sind sehr "gefällig" designt, schau's dir mal an
KSP200
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 03. Jun 2007, 08:25
Hallo neoj,
als Designlautsprecher möchte ich die Dynaudio Focus 220 nun wirklich nicht bezeichnen, aber sie sind in vielen Furnier-Ausführungen erhältlich und von der Front her sind sie relativ schmal und unauffällig gehalten. Das wäre ja erstmal das, was Du (oder wohl eher Deine Frau) willst .
Das dazu noch ein himmlischer Klang kommt, muss ja nicht unbedingt von Nachteil sein. Die Verarbeitung ist wirklich über alle Zeifel ehaben und ähnelt schon einem hochwertigem Möbelstück. Ein Nachteil aus meiner Sicht ist wohl der Preis, aber auch der hält sich in Grenzen und ich finde sie nicht überteuert. Über Dein Budget hast Du ja nichts verlauten lassen.
Nochmal zusammenfassend aus meiner Sicht Gründe für die Focus 220: zeitlose, elegante Erscheinung, hochwertige Oberflächen, hervorragende Verarbeitung, aüßerst wohlklingend.

mfG
KSP
TFJS
Inventar
#8 erstellt: 03. Jun 2007, 08:27
Hi!

meine bessere Hälfte wollte meine LS auch nicht im Wohnzimmer haben. Das Ergebnis ist, dass ich den Hobbyraum zum Hörraum umfunktioniert habe.

Ansonsten gäbe es ja noch die Möglichkeit,In-Wall-Speakers (etwa von B&W) zu verbauen. Macht zwar jede menge Arbeit, abr die Frau sieht hinterher gar nix und ist's zufrieden.
skully
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 03. Jun 2007, 08:58
Hallo J.,


Werbetext Cabasse Internet-Side:
iO2 kann im Stereobereich musikalische Spitzen von über 122 dB SPL übertragen und kann jede Art von Musik und Sound realistisch wiedergeben
mit einer Stimmen und Klangtreue, die zahlreiche Audio- und Videoprofis für Stereo und Mehrkanal überzeugt.

Die Werbeabteilung von Cabasse sollte komplett zurücktreten!
Die erste Info über einen Lautsprecher besagt, dass er laut plärren kann...
Dann hat er Videoprofis überzeugt!???
Die schlimmste Aussage ist jedoch im Wort "zahlreiche" zu finden - also weder alle, noch die meisten, sondern vermutlich 30-40% der Audiotester konnten damit was anfangen!?

Ein Blick auf die technischen Details verrät, dass diese Augen Frequenzen ab 150 Hertz erst darstellen -> ein Sub ist Pflicht!
Leider wird der Sub oberhalb 80 Hertz ortbar, ferner tut's für Stereo und 32m² kein einfacher Sub und bei der Bandbreite von 40-180Hz macht 1 Sub
in Deinem Raum mehr falsch als richtig, daher müssen 2 Subs á 1000 Euro mindestens einkalkuliert werden!
Ob nun 2 Quader mit Kantenlängen >40cm und je 30kg schwer unbedingt wohnraumfreundlicher sind?
Der Schein trügt, sagte der Scheintote und zerriss den Totenschein...

Bevor noch weitere unbedarfte Vorschläge á la KSP200 kommen - die Focus 220 gefällt vielen, aber vielen auch nicht und einem Rock- oder Metallfan kann man sie nicht empfehlen -
erzähl uns mehr über die Art der Musiknutzung und welche Musik gespielt wird.
Mit Musiknutzung meine ich: sich hinsetzen und eintauchen in die Musik oder als Hintergrundbeschallung oder für Party oder ...

Nicht unwichtig ist auch die Elektronik!
Ist bereits welche vorhanden, die weiter genutzt werden soll oder wird die ganze Anlage neu gekauft?

Aber zuerst abklären, ob es überhaupt sinnvoll ist auf Wandlautsprecher zu setzen und Subs zu integrieren oder, ob die klassische Wahl von 2 potenteren Standlautsprechern,
dafür ohne Sub, nicht die bessere Vorgehensweise wäre.

Gruß, Detlef
Schlappohr
Inventar
#10 erstellt: 03. Jun 2007, 10:28

skully schrieb:
Aber zuerst abklären, ob es überhaupt sinnvoll ist auf Wandlautsprecher zu setzen und Subs zu integrieren oder, ob die klassische Wahl von 2 potenteren Standlautsprechern,
dafür ohne Sub, nicht die bessere Vorgehensweise wäre.

sinnvoll? da sind frauen im spiel;)
Das.Froeschle
Inventar
#11 erstellt: 03. Jun 2007, 10:44
Es gibt meiner Meinung nach durchaus hübsche LS, die einen hohen "WAF" haben.
z.B.
die Audio Physic Spark
http://www.audiophysic.de/spark/spark_dark_maple_Img0016.jpg
oder die Sonus Faber Cremona

HTH
Volker
KSP200
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 03. Jun 2007, 11:56
@Skully

Bevor noch weitere unbedarfte Vorschläge á la KSP200 kommen - die Focus 220 gefällt vielen, aber vielen auch nicht

Tut mir leid, dass ich mich zu einer Meinungsäußerung habe hinreißen lassen, die Dir nicht gefällt, das wollte ich wirklich nicht. Ich hoffe mit Dir, dass nicht weitere unbedarft Voraschläge kommen.
Auf der anderen Seite war sie aber auch nicht für Dich gedacht, ich habe neoj auf eine Frage geantwortet.
Ob Du mit Deinem Beitrag Kritik an meinem üben willst, weiß ich auch nicht so richtig.
Gefragt wurde nach evtuellen Standboxen, die in Echtholzfurnier angeboten werden, nicht zu groß und dadurch unauffällig zu platzieren sind und bei Musik in 32 qm gut klingen können. Mehr Informationen gab´s nicht. Deshalb mein Hinweis, denn all das trifft auf die 220, wie sicher auch auf andere LS, zu.

mfg
KSP
Schlappohr
Inventar
#13 erstellt: 03. Jun 2007, 12:21

skully schrieb:
die Focus 220 gefällt vielen, aber vielen auch nicht

eben, und das gilt für jeden anderen ls, der hier und sonstwo genannt wird. insofern ist dieser vorschlag nicht besser oder schlechter als jeder andere.
dass der threadersteller keine genaueren angaben macht, ist ja weit verbreitet hier im forum und nicht unsere schuld. dann können wir eben nur wieder nachfragen oder einfach mal ins blaue was vorschlagen. er kann sich ja gerne noch dazu äußern.

von den werbeabteilungen der (meißten) hersteller wissen wir ja auch, was wir zu halten haben. da wundert mich nichts mehr.
taubeOhren
Inventar
#14 erstellt: 03. Jun 2007, 12:32
Hi ...




Hallo J.,


Werbetext Cabasse Internet-Side:
iO2 kann im Stereobereich musikalische Spitzen von über 122 dB SPL übertragen und kann jede Art von Musik und Sound realistisch wiedergeben
mit einer Stimmen und Klangtreue, die zahlreiche Audio- und Videoprofis für Stereo und Mehrkanal überzeugt.

Die Werbeabteilung von Cabasse sollte komplett zurücktreten!
Die erste Info über einen Lautsprecher besagt, dass er laut plärren kann...
Dann hat er Videoprofis überzeugt!???
Die schlimmste Aussage ist jedoch im Wort "zahlreiche" zu finden - also weder alle, noch die meisten, sondern vermutlich 30-40% der Audiotester konnten damit was anfangen!?

Ein Blick auf die technischen Details verrät, dass diese Augen Frequenzen ab 150 Hertz erst darstellen -> ein Sub ist Pflicht!
Leider wird der Sub oberhalb 80 Hertz ortbar, ferner tut's für Stereo und 32m² kein einfacher Sub und bei der Bandbreite von 40-180Hz macht 1 Sub
in Deinem Raum mehr falsch als richtig, daher müssen 2 Subs á 1000 Euro mindestens einkalkuliert werden!
Ob nun 2 Quader mit Kantenlängen >40cm und je 30kg schwer unbedingt wohnraumfreundlicher sind?
Der Schein trügt, sagte der Scheintote und zerriss den Totenschein...



ich finde Skully´s Beitrag gut - zeigt er doch wenigstens an Hand technischer Daten mal auf, was auf einen potentiellen Käufer noch so alles zukommen kann ...

naürlich gibt es viele schöne (muß auch sein) und trotzdem klanglich ansprechende LS .... ich hätte da auch einen auf Lager - welcher klanglich top ist und auch beim WAF punkten könnte





taubeOhren



skully schrieb:
die Focus 220 gefällt vielen, aber vielen auch nicht

eben, und das gilt für jeden anderen ls, der hier und sonstwo genannt wird. insofern ist dieser vorschlag nicht besser oder schlechter als jeder andere.


und auch das ist nunmal richtig!!!!
Karem
Stammgast
#15 erstellt: 03. Jun 2007, 12:38
toller klang, kleine abmessungen, eingermassen bezahlbar und totschick?

http://www.audiorevi..._121078_1594crx.aspx

Schlappohr
Inventar
#16 erstellt: 03. Jun 2007, 12:58
hab ich noch nie von gehört...
besonderes design ist da auch nicht zu erkennen?!
ist das am ende ein ironie-smiley, oder wie

@taubeOhren: nichts gegen die argumente von skully, es ging nur um das "unbedarft", welches imho fehl am platz war, oder zumindest nicht so ganz der netiquette entspricht...
neoj
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 03. Jun 2007, 17:42
Hallo Zusammen,

und erstmal danke für so viele zahlreiche Antworten bisher.

Aber wie ich vorab hier lese werden schlicht mehr Details
benötigt.

Der Raum ist fast exakt quadratisch und hat 32qm.

An eine Wandmontage habe ich noch gar nicht gedacht.
Was nicht heisst dass sie nicht in Frage kommt.

Max. Preis liegt bei 3-5T€ aber es darf auch günstiger sein

Elektronik
Denon AVC-A11
Denon DVD 3930
Naim CD5 X
Octave V70

Lautsprecher zur Zeit, gar keine.

Musikrichtungen.
Folk, Pop, Jazz

Filmton ist dann Abends mindestens ebenso wichtig.

Da Surroundlautsprecher aus dem Frauenfaktor heraus erstmal
Geschichte sind geht es nun eben um entweder sehr dezente oder Desing-Einrichtungs-Gegenstand oder Edelfurnier-Lautsprecher.
Wie auch immer.
Meine Überlergung ist halt entweder zwei große Standlautsprecher ( in Superedelfurnier der Frau zuliebe
) oder eben möglichst kleine jedoch gut klingende Design-LS.

Sicher gibt es noch die Möglichkeit von 2 Stand-LS mit einem
SUB was allerdings absolute Ausnahmemöglichkeit darstellt da den SUB gegenüber der besseren Hälfte zu argumentieren reichlich schwer bis "fast" nicht machbar sein dürfte.
Was natürlich wieder ein tonales Problem aufwirft.
Belasse ich es bei zwei Stand-LS die natürlich durch Furnierwahl besonders "Edel" ausschauen "müssen" , so fallen diese möchte man(n) den gesamten Frequenzgang geniessen und besonders bei leisen Lautstärken noch Volumen haben recht Groß aus.

Wähle ich jedoch die absolute Designlösung komme ich um einen Sub nicht drum rum.
Heisst vom Frauenfaktor also die Teile müssen klein ausfallen um den SUB zu argumentieren

Zu den einzelnen bisherigen Tips.

Sehring sieht sehr interessant aus, habe mich mit Wandmontage noch nicht beschäftigt.
Muss dass mal glatt im Lautsprecherantrag fürs Wohnzimmer
mit reinnehmen und schauen obs genehmigt wird

Die Focus 220 ist mit sicherheit ein klasse LS, hab sie auch schon probegehört.
Dass Furnier ist zwar sauber verarbeitet keine Frage ist aber IMHO nichts ausgergewöhnlich aufwendiges oder herausragendes.
Also WZ LS ist die auch bereits durchgefallen.

Die B&W Säulen mit Sub.
Tja.
Habe noch keine einzige Alu-Säule gehört die nicht an intensiver Hochtonüberbetonung gelitten hat.
Sind die B&W hier wirklich eine Ausnahme?

Die JM Lab Diva Utopia............auch ein toller LS.
Da ich die Alto jedoch zu oft gehört habe bin ich für
die Diva nicht mehr zugänglich
Fantastisch wie gut die Alto gerade bei leisem hören noch
gehaltvoll Atmosphäre in den Raum bringt.
Der Frauenfaktor, schwierig wobei IHR die Ausführung
Avant garde sogar gut gefallen hat.
Nur was die Größe betrifft bin ich da schon im absoluten
Grenzberreich was die "Genehmigung" betrifft.
Der Preis ist bei der Alto auch schon jenseits meiner
gewünschten Vorstellung


So, bin gespannt welche Vorschläge ich noch habt.

Gruß neoj
Karem
Stammgast
#18 erstellt: 03. Jun 2007, 17:55
Naja, was Design ist und was nicht da streiten sich die Geister, Totem hat sehr kompakte, schicke Lautsprecher mit grossem Klang. Das ist für mich Design. Vor allem sind die Abmessungen sehr moderat, daher auch mit hohem WAF.

Schau mal bei www.highender.de, der Besitzter schwört auf die Boxen, gehört habe ich diese bei verschiedenen Händlern und war jedes Mal begeistert. Aber bildet Euch selber ein Urteil, die Geschmäcker sind zu verschieden.

gruss

ps: war kein Ironiesmilie
skully
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 03. Jun 2007, 21:06
Hi neoj,

noch Mal zum Nachhaken: die angegebene Elektronik besitzt Du oder ist das ne Wunschliste?
Wenn Du als Stereoverstärker den Octave V70 hast, dann kann ich Dir nur wärmstens Audiodata empfehlen.
Die Ambiance habe ich an genau diesem Verstärker gehört und das Gespann klingt fantastisch mit Acoustic Pop, Blues, Folk, Jazz, Klassik - meine Richtungen!
Leider konnte ich die Boxen zu Hause nicht frei genug aufstellen (brauchen von der Frontmitte 1m zu den Wänden), so dass ich Probleme mit Raummoden bekam.
Die schlichte, aber trotzdem edel wirkende Form, dürfte auch Deiner Frau gefallen - siehe hier - die Bilder sehen allerdings eher fade aus, wirkt in natura ganz anders!

Optisch ebenfalls schön, auch passend zu Deinem Verstärker, aber etwas braver, ist die Sonus Faber Cremona - wurde weiter oben schon erwähnt und gezeigt.
Recht nah dran an diese Lautsprecher kommt die Canton Vento Reference 5, die rabattiert klar in Dein Budget fällt, während die beiden anderen etwas drüber liegen.

Bei allen 3 genannten Lautsprechern kann auf einen Sub verzichtet werden und die Breite geht nicht über 25cm hinaus, die Ambiance ist gar nur 20cm breit!
Falls Du Dich für Wandlautsprecher oder diese Alusäulen entscheidest, hat der Ocatve bei Dir ja nix zu tun, da der A11 dafür auch im Stereo reicht -
ich melde schon Mal geschenktes Interesse an, bevor er bei Dir zustaubt...

Gruß, Detlef
neoj
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 04. Jun 2007, 22:23
@Skully


noch Mal zum Nachhaken: die angegebene Elektronik besitzt Du oder ist das ne Wunschliste?


Ist Bestandsaufnahme.


dürfte auch Deiner Frau gefallen - siehe hier -


Sehen Frauentauglich aus
In Wenge oder in Vogelaugenahorn..........
Wo kann man die hören in München?



Recht nah dran an diese Lautsprecher kommt die Canton Vento Reference 5, die rabattiert klar in Dein Budget fällt,


Habe die R 7 mal probegehört und war angenehm überrascht dass Canton so ordentliche LS bauen kann.
War hier wahrscheinlich etwas voreingenommen aber wurde
angenehm überrascht.


Falls Du Dich für Wandlautsprecher oder diese Alusäulen entscheidest, hat der Ocatve bei Dir ja nix zu tun, da der A11 dafür auch im Stereo reicht -
ich melde schon Mal geschenktes Interesse an, bevor er bei Dir zustaubt...


Habe den Wink mit dem Zaunpfahl schon verstanden
Danke für den Tip.

Gruß neoj
ölich
Neuling
#21 erstellt: 14. Aug 2008, 06:58
Hallo zusammen,

habe was von "Frauentauglichen" Lautsprechern gelesen.Wie wäre es mit fliesenden, rundlichen Formen aus Beton, und das ganze noch mit super Sound? Schaut mal unter Form-und-Ton. Ein Freund und seine Frau haben jedenfalls ihren Frieden gefunden.

Hifidelen Gruß Ölich
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KEF Q1 - Gibt es gut klingende Ständer?
Steinkamp am 17.08.2008  –  Letzte Antwort am 22.08.2008  –  6 Beiträge
Suche warm klingende Regal LS ~1000?
BMWDaniel am 19.11.2007  –  Letzte Antwort am 20.11.2007  –  5 Beiträge
Super Warm klingende LS ?
Klas126 am 05.01.2013  –  Letzte Antwort am 05.01.2013  –  8 Beiträge
Schlanke Designlautsprecher gesucht
Pokerlord_z am 05.02.2007  –  Letzte Antwort am 06.02.2007  –  12 Beiträge
Warum gibt es LS > 20Khz
lxr am 14.08.2006  –  Letzte Antwort am 14.08.2006  –  2 Beiträge
3 Wege Kompaktboxen, gibt es die noch ?
Leisehöhrer am 04.11.2004  –  Letzte Antwort am 08.11.2004  –  20 Beiträge
Gibt es ein zu kleinen Raum?
Richard1982 am 18.01.2005  –  Letzte Antwort am 18.01.2005  –  5 Beiträge
Gibt es Hersteller von Hifi-Möbeln?
devil893 am 13.01.2012  –  Letzte Antwort am 16.01.2012  –  8 Beiträge
Hunde hören gut !
Joergen-Arne am 04.12.2003  –  Letzte Antwort am 05.12.2003  –  7 Beiträge
Wie Membran gut säubern??
Squid am 06.01.2005  –  Letzte Antwort am 06.01.2005  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dynaudio
  • Denon
  • Nuvomedia

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 23 )
  • Neuestes Mitgliedashehalen
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.601