Schlanke Designlautsprecher gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
Pokerlord_z
Neuling
#1 erstellt: 05. Feb 2007, 22:44
Hallo Leute,

ich habe eine Marantz-Anlage mit Verstärker PM 17 MKII und daran B&W-CMD 9NT-Boxen. Bin sehr zufrieden, die Boxen sind mir aber zu groß und zu 'holzig'. Wer kann mir eine Alternative empfehlen, möglichst schmale / schlanke Boxen OHNE Holzdesign??

Vielen Dank für Tipps
armindercherusker
Inventar
#2 erstellt: 05. Feb 2007, 23:12
Hallo Pokerlord_z . . . und Willkommen im Forum !

Wäre gut, wenn Du einen Preisrahmen nennst.

Ansonsten :

http://www.dynaudio....hp?sid=45c78f5f08505

Gruß
insoman
Stammgast
#3 erstellt: 05. Feb 2007, 23:57
gibts bei B & W nicht auch die hübsche schlanke Designlinie ?
insoman
Stammgast
#4 erstellt: 05. Feb 2007, 23:59
na klar: XT 4




[Beitrag von insoman am 06. Feb 2007, 00:00 bearbeitet]
klingtgut
Inventar
#5 erstellt: 06. Feb 2007, 08:54
Hüb'
Moderator
#6 erstellt: 06. Feb 2007, 09:05
Hi!

Im Metalldesign kämen auch noch die Boxen des Schweizer Herstellers "Piega" in Frage:

http://www.piega.ch/de/produkte/

Weiterhin interessant: die Canton-LS der Karat-Serie, hier die 711:

http://www.canton.de/de-produktdetail-karat-karat711dc.htm

Dir ist aber schon klar, dass "schlanke" Gehäuse akustisch oft eher eine Verschlechterung darstellen?

Grüße

Frank


[Beitrag von Hüb' am 06. Feb 2007, 09:08 bearbeitet]
Schili
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 06. Feb 2007, 09:15
Um das gesamte preisliche Spektrum abzurunden sei noch erwähnt, dass auch Teufel und T+A solche schlanken Säulenspeaker im Sortiment haben...

insoman
Stammgast
#8 erstellt: 06. Feb 2007, 09:20
Teufel bietet doch auch einen wunderschönen Design-LS an, nennt sich Ultima 5
Pokerlord_z
Neuling
#9 erstellt: 06. Feb 2007, 10:29
Hallo Leute,

vielen Dank für die vielen Hinweise. Zum Preisrahmen: Bin da recht flexibel, die B&W haben ja auch ca. 2500 Euro gekostet, irgendwo in der Region kann das schon kosten.

Gruß
Hüb'
Moderator
#10 erstellt: 06. Feb 2007, 10:31

Pokerlord_z schrieb:
Hallo Leute,

vielen Dank für die vielen Hinweise. Zum Preisrahmen: Bin da recht flexibel, die B&W haben ja auch ca. 2500 Euro gekostet, irgendwo in der Region kann das schon kosten.

Gruß

Dann würde ich mir in der Tat die preislich in Frage kommenden Modelle von T+A, Piega und Canton einmal anhören.

Grüße

Frank
klingtgut
Inventar
#11 erstellt: 06. Feb 2007, 10:40

Pokerlord_z schrieb:
Hallo Leute,
vielen Dank für die vielen Hinweise. Zum Preisrahmen: Bin da recht flexibel, die B&W haben ja auch ca. 2500 Euro gekostet, irgendwo in der Region kann das schon kosten.
Gruß


Hallo,

dann ist vielleicht auch sowas interessant:

http://www.mission.c...=1&type_id=1§or_id=1

Viele Grüsse

Volker
michael67
Inventar
#12 erstellt: 06. Feb 2007, 13:39

Pokerlord_z schrieb:

ich habe eine Marantz-Anlage mit Verstärker PM 17 MKII und ...


Ich will hier noch unbedingt Elac aufzählen, weil die sehr gut mit deiner Marantz-Anlage harmonieren! Ich würde hier die 209A oder 210A nehmen, in Titan-Shadow sehen die entspr. gut aus, hoher WAF, hat auch meine Frau überzeugt. Und klanglich sind die natürlich auch super
Bilder gibts auf der Homepage. Ein Test ist es jedenfalls wert!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Schlanke Lautsprecher
mondfluse am 03.08.2007  –  Letzte Antwort am 09.10.2007  –  17 Beiträge
schlanke Lautsprecher gesucht
plz4711 am 22.12.2004  –  Letzte Antwort am 23.12.2004  –  17 Beiträge
Schlanke Standlautsprecher
kojack am 07.03.2004  –  Letzte Antwort am 07.03.2004  –  7 Beiträge
schlanke Lautsprecher
Claus_911 am 26.01.2013  –  Letzte Antwort am 31.01.2013  –  9 Beiträge
"schlanke" Stereo Lautsprecher
claus26 am 20.01.2005  –  Letzte Antwort am 29.01.2005  –  7 Beiträge
Schlanke Lautsprecher
realmadridcf09 am 07.09.2004  –  Letzte Antwort am 08.09.2004  –  15 Beiträge
SCHLANKE Standlautsprecher
Graupner am 16.09.2006  –  Letzte Antwort am 25.09.2006  –  38 Beiträge
neue schlanke Boxen oder alte Boliden behalten ?
\_plasma_/ am 26.12.2007  –  Letzte Antwort am 26.12.2007  –  3 Beiträge
Schlanke Lautsprecher für Wandnahe Aufstellung
meriwether am 28.05.2006  –  Letzte Antwort am 02.06.2006  –  12 Beiträge
Schlanke Lautsprecher?
stereonaut am 03.06.2009  –  Letzte Antwort am 08.06.2009  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.858 ( Heute: 30 )
  • Neuestes MitgliedHellei63
  • Gesamtzahl an Themen1.407.035
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.796.593

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen