Schlanke Lautsprecher?

+A -A
Autor
Beitrag
stereonaut
Stammgast
#1 erstellt: 03. Jun 2009, 15:11
Meine Frau kam auf die Idee das Wohnzimmer neu zu gestalten... Ihr ahnt worauf das hinaussteuert

Meine KEF Q7´s kommen ins Arbeitszimmer, dafür brauche ich zwei neue LS für das Wohnzimmer. Bedingung: Sie sollten recht schmal sein. Jetzt suche ich zwei LS die schmal sind, aber gleichzeitig genügend Tiefgang haben, sodas ich mir den Sub sparen kann. Will nämlich bei Stereobetrieb bleiben.

Was gibt es da? Bitte Hilfe!!!

Mein Budget: Etwa 1500€ für das Paar. Der Raum hat etwa 18m²
Markus_P.²
Gesperrt
#2 erstellt: 03. Jun 2009, 15:13
Hallo,

Dali Piano-Serie oder auch Piega.

Markus
Regelung
Inventar
#3 erstellt: 03. Jun 2009, 15:22
Hallo André,

schau Dir mal die Canton Karat 711 DC an.

Grüße Christian
stereonaut
Stammgast
#4 erstellt: 03. Jun 2009, 15:28
@ Markus P.
Nicht schlecht. Aber leider scheint beides man nur in silber zu bekommen... Das krieg ich nicht durch! Fernseher ist schwarz und sollte schon dazu passen.

Ich weiß, ich weiß....

@Regelung
Ist ein guter Preis und voll mein Geschmack. Ich dachte aber eher an sowas wie das Piano Design.


[Beitrag von stereonaut am 03. Jun 2009, 15:30 bearbeitet]
Sencer
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 03. Jun 2009, 17:08
Kannst du auch konkreter werden, meinst du mit schlank v.a. die breite (oder auch die tiefe?)? Die Q7 haben wenn ich das richtig sehe 26cm breite. Wenn du es wirklich bedeutend schlanker haben willst, gibts doch auch Probleme bezgl. Chassis gerade bezgl. der tiefen Töne. Und wenn dann noch die tiefe (i.S.v. Abmessungen) geringer werden soll, wird dir auf jeden Fall Volumen fehlen für einen vollen Bass.

Da bliebe ggf. noch aktive Entzerrung, sprich ein EQ welcher den nach unten abfallenden Pegel wieder linearisiert. Also sowas wie die nuLine102 mit einem ATM102 - allerdings sind die nuline102 ja auch noch 21cm breit - ob sich der ganze Aufwand dann lohnt...?
Markus_P.²
Gesperrt
#6 erstellt: 03. Jun 2009, 19:05

Sencer schrieb:
Da bliebe ggf. noch aktive Entzerrung, sprich ein EQ welcher den nach unten abfallenden Pegel wieder linearisiert.


Hallo,

das kann man auch anders erreichen. Mit aktuellen Messystemen schon im Vorfeld.

Markus
stereonaut
Stammgast
#7 erstellt: 04. Jun 2009, 08:15

Sencer schrieb:
Kannst du auch konkreter werden, meinst du mit schlank v.a. die breite (oder auch die tiefe?)? Die Q7 haben wenn ich das richtig sehe 26cm breite. Wenn du es wirklich bedeutend schlanker haben willst, gibts doch auch Probleme bezgl. Chassis gerade bezgl. der tiefen Töne. Und wenn dann noch die tiefe (i.S.v. Abmessungen) geringer werden soll, wird dir auf jeden Fall Volumen fehlen für einen vollen Bass.

Das Hauptproblem bei den Q7 ist, dass sie Kirsche-Funier haben. Da ich aber schonmal nach neuen Boxen schaue, sollten sie auch schlanker sein, d. h. Tiefe erstmal egal, von Vorne halt dezent. 21 cm ist da schon besser als 27. mit nubert hab ich schon geliebäugelt...

Was haltet ihr von T+A?

PS. An alle die mir nettgemeinte Angebote per PM schicken: Ich brauche die LS erst im Oktober/November so.
tester12
Inventar
#8 erstellt: 04. Jun 2009, 08:28
Hallo Andre,

die T+A Lignum klingt wirklich sehr -überraschend- gut.
Haptik und Optik sind imo wirklich state of the art in dieser Nische.
Einfach mal Probe hören. Nur Mut!
Sind jetzt auch preislich interesant geworden.

Uli
Sencer
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 04. Jun 2009, 09:36

Markus_P.² schrieb:

Sencer schrieb:
Da bliebe ggf. noch aktive Entzerrung, sprich ein EQ welcher den nach unten abfallenden Pegel wieder linearisiert.


Hallo,

das kann man auch anders erreichen. Mit aktuellen Messystemen schon im Vorfeld.

Markus


Hallo Markus,

das klingt interessant, kannst du das etwas mehr erläutern? Oder einen Link geben, falls es in anderen Themen schon diskutiert wird. Danke.
Markus_P.²
Gesperrt
#10 erstellt: 04. Jun 2009, 11:15
Hallo,
du kannst mittels Klippel das Chassis so optimieren das es höhere/intensiverer Membranauslenkungen ermöglicht werden.
Günter Nubert über Klippel
Google Ergebnisse über Klippel
Eine Verzerrung welche vorher schon weg ist (in Theorie UND Praxis), braucht ja nicht mehr nachträglich linearisiert werden.

Markus
SebG
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 04. Jun 2009, 18:16
Servus,

die Canton-Lautsprecher kann man auch von Werk aus in seiner Wunschfarbe bekommmen.
Mit Aufpreis natürlich, aber ein Versuch wäre es wert.
Mathis1981
Neuling
#12 erstellt: 04. Jun 2009, 21:32
Hi,
schau dir mal die Quadral Certo an, die sind recht schmal.
Macianernicole
Stammgast
#13 erstellt: 04. Jun 2009, 23:55
Oder Die Quadral Aurum 770 /970 sehen echt klasse aus und haben mehr als gute Bewertung bekommen.
OliNrOne
Inventar
#14 erstellt: 05. Jun 2009, 04:36
Hi Stereonaut


Dass was du so haben möchtest passt doch alles zur Canton Karat 790 o.709 in schwarz highgloss.

Ne Nummer kleiner wär die 770er bzw.707er..

Schau dir die mal an....

Mfg Oli
PestoEsser
Stammgast
#15 erstellt: 05. Jun 2009, 11:58
Hi,

kannst auch mal bei Revox schauen.
Die haben z.B. die Revox Re:sound S column 02 ( Stück für 950CHF). Auch die Prestige ist ne Überlegung wert, kostet aber auch um 1750CHF das Stück.
Sind auch optisch sehr fein die Lautsprecher.

Greetz Andy
TFJS
Inventar
#16 erstellt: 05. Jun 2009, 12:03
Hallo,

"Schlanke" Lautsprecher hat auch Audio-Physics, Quadral, oder Teufel.
thoschiba
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 05. Jun 2009, 13:53
Hallo,

schon mal die Vienna Acoustics (evtl. Mozart) angschaut? Könnte sich vielleicht lohnen!

Gruß und viel Erfolg

Thomas
PestoEsser
Stammgast
#18 erstellt: 05. Jun 2009, 13:55
Hab ich vorhin vergessen zu erwähnen:
Totem ab der Arro aufwärts...sehr feine Lautsprecher.

Greetz Andy
TFJS
Inventar
#19 erstellt: 05. Jun 2009, 17:46

thoschiba schrieb:
Hallo,

schon mal die Vienna Acoustics (evtl. Mozart) angschaut? Könnte sich vielleicht lohnen!

Gruß und viel Erfolg

Thomas


stereonaut braucht aber schmale wegen derFrau und die Mozart sind nicht wirklich schmal, wenngelich sehr schön anzushen und auch fein anzuhören
thoschiba
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 06. Jun 2009, 03:01
TFJS schrieb:

stereonaut braucht aber schmale wegen derFrau und die Mozart sind nicht wirklich schmal, wenngelich sehr schön anzushen und auch fein anzuhören

Ja, seh ich auch so. Allerdings sind 170mm auch nicht wirklich breit und schwarz macht ja bekanntlich auch noch schlank .
VA Mozart:

Gruß
Thomas
stereonaut
Stammgast
#21 erstellt: 07. Jun 2009, 18:01
Ja, die Mozart ist ne echt schicke box. Ich persönlich stehe ja auch auf ausgewachsene Kisten. Die breite ist mit relativ egal.

Aaaaber:

TFJS schrieb:
stereonaut braucht aber schmale wegen derFrau ....
:prost


Zur Zeit ist die T+A Lignum LGS 20 Favorit.

Danke für alle eure Bemühungen/Vorschläge!!!


[Beitrag von stereonaut am 07. Jun 2009, 18:02 bearbeitet]
lexxington
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 08. Jun 2009, 12:08
Hallo,

ich hab vor kurzzem auch nach schlanken Boxen geschaut. Bei mir kam noch die Bedingung dazu, dass sie weiss sein muss.
Auf der Highend hab ich dann dieOpus L 06 von ASW gesehen. Ich hab sie zwar leider nicht gehört, aber die anderen von ASW klangen sehr gut. Bei ASW gibts auch ne Menge Farben und die Opus ist auch nicht zu teuer.

Bei mir kams dann aber doch anders und nun stehen zwei schwarze Särge im Wohnzimmer

Grüße,
lexx
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Stereo LS für Wohnzimmer
reeeman am 21.11.2006  –  Letzte Antwort am 22.11.2006  –  7 Beiträge
brauche Hilfe was sind das für Lautsprecher ?
PatrickClapton am 14.02.2008  –  Letzte Antwort am 14.02.2008  –  13 Beiträge
Was sind das für LS?
lynx05 am 05.07.2010  –  Letzte Antwort am 07.07.2010  –  3 Beiträge
Neue LS für Wohnzimmer (45qm)
-_VooDoo_- am 05.03.2006  –  Letzte Antwort am 06.03.2006  –  10 Beiträge
Schlanke Lautsprecher
realmadridcf09 am 07.09.2004  –  Letzte Antwort am 08.09.2004  –  15 Beiträge
welche ls für einen 50qm-Raum??? hilfe!!!
IIImitchIII am 03.12.2005  –  Letzte Antwort am 19.12.2005  –  12 Beiträge
Kef Q7
chris225 am 07.10.2003  –  Letzte Antwort am 09.07.2004  –  17 Beiträge
Suche neue LS die meine Wharfedale Diamond 8 langsam ersetzen
BMWDaniel am 27.07.2006  –  Letzte Antwort am 28.07.2006  –  21 Beiträge
Was sind das für LS?
backflip84 am 25.04.2012  –  Letzte Antwort am 28.04.2012  –  9 Beiträge
Was sind das für Lautsprecher?
chris9n am 11.11.2011  –  Letzte Antwort am 11.11.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.478 ( Heute: 34 )
  • Neuestes MitglieddentaIgor
  • Gesamtzahl an Themen1.379.835
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.282.671

Hersteller in diesem Thread Widget schließen