Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


welche ls für einen 50qm-Raum??? hilfe!!!

+A -A
Autor
Beitrag
IIImitchIII
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Dez 2005, 14:29
hallo liebe hifi-gemeinde

möchte mich auch mal zu wort melden.
ich hoffe das ihr mir weiter helfen könnt.
ich möchte meine heimkinoanlage aufrüsten und mir zwei
gute standboxen zulegen um auch in den genuss des
stereohörens zu kommen.

meine vorraussetzungen:
-Verstärker ein kennwood ka v 7700 (müsste dann wohl ausgetauscht werden)
-5 jamo boxen (möchte ich als rear lautsprecher verwenden,falls sie mit den geplanten kef`s zusammenpassen)
-sub.aktiv/ sw 410E von jamo
-pannasonic Plasmafernseher
-dvd/cd-player pannasonic s-49

zu meinen räumlichkeiten:
-großes Dachgeschoßwohnzimmer
Grundfläche ca.40-50qm
-raumhöhe ca.3,5m in der spitze(dachschrägen 45°)
-offene gallerie zum esszimmer nach unten

so,ich hoffe ich konnte alles ein wenig hilfreich beschreiben. was für boxen und was für ein verstärker wären für mich am besten geeignet? habe mir das angebot von sunny-boy mal angesehen(,denon avr 2106 und dazu die kef iq9)wäre das was für mich und mein dachgeschosswohnzimmer?
muss ich beim reseiverkauf irgendetwas beachen bezüglich meines plasmafernsehrs. habe hier gelesen das man auf die lippensynchronisation achten muss(lippsync oder so).
hatt dieser reseiver diesen zusatz oder spielt das keine rolle?
kann ich meinen sub. für mein vorhaben verwenden?
kann ich mit dem dvd/cd player ordentliches stereovergnügen aufkommen lassen. er hat so 150 euro gekostet.

hoffe das ihr mir helfen könnt.
IIImitchIII
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 03. Dez 2005, 18:17
möchte mir denn keiner helfen.....?
IIImitchIII
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 04. Dez 2005, 14:16
schieb....................)-:
Gelscht
Gelöscht
#4 erstellt: 04. Dez 2005, 14:21
Was möchtest du denn Ausgeben?
Welche Musikrichtung hörst du?


Mfg, Der Waschbaer;
IIImitchIII
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 04. Dez 2005, 14:45
hallo waschbaer,

ich höre mehr basslastige musik im moment.
höre eigentlich so alles durcheinander,so wie ich
eben gelaunt bin.

für die boxen würde ich so um die 1000,- ausgeben.
für den reseiver um die 500,.
ist das so ok? ausreichend für den raum?

mfg michael
Gelscht
Gelöscht
#6 erstellt: 04. Dez 2005, 15:01
LS Stückpreis oder Paarpreis?


Ob das für deinen Raum ausreichend ist kann dir sicherlich niemand
sagen. Dem einem sind 2 Kompakte in einem 30 m² völlig ausreichend
und der andere kauft sich zu seinen 5 Stand LS noch 3 Subwoofer...
Muss man sehen wie Laut du gerne hörst. Warst du denn schonmal
in einem Fachmarkt bei dir in der Nähe und hast dich mal durchgehört?
Das bringt richtig viel. Und vorallem muss man in jede Preisklasse reinhören,
erstens damit man mal sieht was alles schon möglich ist, und zweitens
wie viel man bereit ist für das jeweilige auszugeben, ob nun 500 Euros
oder 5000 Teurosausgibts, jeder (fast jeder) denkt da anders.


Für 500 Euro müsste aber schon ein ordentlicher AVR drinne sein.
Muss irgendetwas besonderes haben, also 7.1 oder sowas?

Mfg, Der Waschbaer,
IIImitchIII
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 04. Dez 2005, 15:34
ich überlege ja die iQ9 von kef zu kaufen,die kosten so 950,- das paar.
habe sie selber noch nicht gehört,denke aber das sie am besten zu mir passen bei dem was ich hier gelesen habe.
zum probehören war ich mal im blödmarkt,aber das kann man ja vergessen.
ich brauche eigentlich nur einen 5.1 oder 6.1 reseiver,dann lieber mehr für den stereoklang investiert.
keine ahnung was ich tun soll..........
Gelscht
Gelöscht
#8 erstellt: 04. Dez 2005, 15:42
Such mal einen HiFi-Händler bei dir auf und höre dir Lautsprecher mit Receiver an, und lege dir das zu was dir am besten gefällt! Man kann in HiFi-Läden auch noch sehr viel mit dem Preis machen. Meiner ruft mich auch am Dienstag an und sagt mir, das er mir Kopfhörer bestellt hat, mal sehen was ich zum schluss noch bezahle...
Also wirklich mal durchhören gehen, vielleicht brauchst du mehr oder sogar weniger...
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 04. Dez 2005, 16:01
du könntest dir ja mal die 604 s3 von B&W ansehen. die spielt in großen räumen ganz gut.

kosten mit verhandeln ca. 1200 bis 1300 euro (je nach händler). wenn du den verstärker beim gleichen händler kaufst, dürfte ein das packet für 1500 über den tisch gehen können. was offensichtlich innerhalb deines budgets ist.

hier der link:

http://produkte.gute...66784&tt_products=50

alternativ könnte man sich die größeren canton lautsprecher ansehen... wobei einige menschen probleme haben canton hochtöner auf dauer zu ertragen.
Mätsken
Stammgast
#10 erstellt: 17. Dez 2005, 21:40
moin

auch hier rate ich dir die canton ergo rc-l an..

die sind sehr laut aufspielend, sehr geradlinig. sauber..oder gar die aktuelleren ergo rc-A.. da teilaktiv reichen auch schwächere reciver wie yamaha oder dergl. aber alles geschamckssache..gruß martin
ChiefThunder
Inventar
#11 erstellt: 18. Dez 2005, 15:10
Es läuft mal wieder auf Probehören hinaus. Jeder kann Dir jetzt haufenweise Lautsprecher vorschlagen. Die Frage ist aber erstens, ob es in Deiner Nähe einen gescheiten Hifi-Händler gibt und zweitens, ob er diese Boxen vertreibt...
Geh einfach mal los. Nimm Dir Zeit, um notfalls auch beim Blödmarkt einige Lautsprecher miteinander unter denselben Bedingungen zu vergleichen.
Du hast nämlich geschrieben, daß Du gern basslastige Musik hörst. Von Klang war nicht die Rede. Also denke ich mal, daß Du auch weit unterhalb Deiner 1000€-Grenze etwas finden wirst, was Dich begeistern kann!
Bass-Oldie
Inventar
#12 erstellt: 19. Dez 2005, 19:54
Ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis bekommst du bei großen Standboxen aus z.B. ebay oder einem anderen Gebrauchtkauf.
Ich habe bei Infinity meine Traumboxen zum top Preis gefunden. Immens bassstark und trotzdem präzise, high fidelity vom feinsten. Sie füllen den Raum ohne jedes Problem.
Je nachdem, was du anlegen möchtest, würde sich ein Paar Infinity Kappa 8.2i, 9.2i oder eine Reference Kappa 8A oder 9A sowie ein Rennaisance 90 anbieten. Oder eine Sigma, die sprengt nur dein Budget ein wenig.

Die Kappa 9A benötigt dabei einen sehr starken und stromstabilen, die Kappa 9.2i einen starken und stromstabilen Verstärker, die anderen Boxen laufen auch mit "normalen" Verstärkern.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche LS größe für 16qm Raum
klingel_one am 19.01.2010  –  Letzte Antwort am 21.01.2010  –  3 Beiträge
NuWave 35 für ca. 50qm?
iMan am 12.12.2008  –  Letzte Antwort am 15.12.2008  –  23 Beiträge
Welche Stand-LS für 20qm Raum
Tobi72 am 03.01.2005  –  Letzte Antwort am 07.01.2005  –  17 Beiträge
Welche LS für meinen Raum und AMP?
Tomatenbrot am 05.04.2007  –  Letzte Antwort am 05.04.2007  –  3 Beiträge
Testmusik für LS ? Hilfe!
Pewaves am 10.10.2006  –  Letzte Antwort am 10.10.2006  –  6 Beiträge
Welche LS für welche Raumgröße?
II-face am 25.04.2005  –  Letzte Antwort am 25.04.2005  –  6 Beiträge
Welche LS
leon_k am 21.04.2005  –  Letzte Antwort am 23.04.2005  –  6 Beiträge
welche LS für M2250
theMic am 07.09.2006  –  Letzte Antwort am 10.09.2006  –  2 Beiträge
Welche LS bei welcher Raumgröße
the_riddler am 17.10.2011  –  Letzte Antwort am 28.02.2012  –  8 Beiträge
Welche Lautsprecher für 50qm raumfüllend für Klassik/Oper?
Funkytown am 06.12.2006  –  Letzte Antwort am 10.12.2006  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Infinity
  • Canton
  • KEF
  • Denon
  • Kenwood
  • X4-Tech

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitgliedfestus64
  • Gesamtzahl an Themen1.346.110
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.896