Erfahrungsberichte Säulenlautsprecher T&A - Piega - B&W

+A -A
Autor
Beitrag
ocu73
Stammgast
#1 erstellt: 21. Aug 2007, 15:24
Hallo,

wir sind im Moment auf der Suche nach LS.
Aufgrund der Platzverhältnisse haben wir nun drei LS verschiedener Hersteller in die engere Wahl genommen:

- T&A Talis TLS 10
- B&W XT4
- Piega TP 7 oder 5

Wer hat schon Erfahrungen mit diesen LS sammeln können und kann mir etwas zu ihnen sagen. Wer kennt andere Hersteller? Der Preis spielt erst einmal keine Rolle. Mir geht es eher um Verarbeitung, Klang und Bass bzw. Heimkinotauglichkeit (es soll kein Sub angeschafft werden, da wir keine "Tiefbassfreaks" sind).
Das Verhältniss Musik:Kino liegt bei 50:50.

Danke für Eure Erfahrungsberichte...
akro
Neuling
#2 erstellt: 21. Aug 2007, 22:32
Hallo,

wir haben seit ca. 1 Jahr die XT 4 an einem NAD L53. Hören damit überwiegend Musik, gelegentlich schauen wir uns eine DVD an. Wir sind von der Verarbeitung und dem Klang begeistert. Ist richtig toll, was aus diesen hübschen schmalen Dingern herauskommt. Wir hören seither deutlich öfter wieder Musik. Der Bass reicht für uns "Dicke". Zum Thema Heimkino können wir leider nichts sagen, da wir nur Stereo hören. Die Surround-Schaltung des NAD bringt u.E. eher eine Verschlechterung (Stimmen unverständlich etc).

Gruß und viel Spass bei der Auswahl.
nuernberger
Inventar
#3 erstellt: 22. Aug 2007, 12:55
was die klangliche Performance der Piegas angeht so empfehle ich Dir unbedingt sie zu hören: die spielen in einer anderen Liga als die B&W. Zu den T+A kann ich leider nichts sagen...

Die Auflösung des Piega Bändchens ist einfach gigantisch, die Verarbeitung präzise wie bei einer Schweizer Uhr! Die TP7 sind dabei mit viel "Bums" abgestimmt - wenn das Zimmer nicht allzu groß ist und kein Sub geplant ist, dann wären sie erste Wahl. Allerdings sind sie auch recht groß. Die TP5 sind da schon optisch unauffälliger, allerdings auch mit deutlich weniger Bassvolumen ausgestattet. Im direkten Vergleich lässt die TP5 der B&W aber keine Chance.

Ciao, Harald
ocu73
Stammgast
#4 erstellt: 22. Aug 2007, 14:15
Hallo,

möchte mir die "Drei" auf jedenfall anhören, wobei mich die Piega TP7 schon am meisten reizt, muss nur noch einen Piega Händler im Raum Köln finden...

... und meiner Frau erklären das die neuen LS genau so gross sind wie sie!


[Beitrag von ocu73 am 22. Aug 2007, 14:16 bearbeitet]
nuernberger
Inventar
#5 erstellt: 22. Aug 2007, 17:05
meine hat am Anfang zwar auch den Aufstand geprobt. Nachdem ich die LS nun aber nur noch mit den Abdeckungen einsetze ist sie besänftigt (und stört sich nicht mehr an den LS die auch genauso groß sind wie sie )

Ciao, Harald
ocu73
Stammgast
#6 erstellt: 24. Aug 2007, 18:23
du hast also die TP7?
wo hast du sie gekauft?

hier mal ne Skizze des Raumes, denke mal eine TP5 könnte reichen...

nuernberger
Inventar
#7 erstellt: 24. Aug 2007, 19:53
gekauft bei der Klang Galerie in Regensburg, Andi Seidl.
Die TP5 sollte im Normalfall auch reichen (wobei der lange Flur auch zu beachten ist) - welche von beiden bei Dir besser ist kannst Du aber nur zuhause ausprobieren. Mein Tip: das gesparte Geld lieber in den P Sub 1 investieren: geht mindestens genauso druckvoll und tiefer als eine TP7 und Du hast die frauentaugliche "normale" Optik...

Ciao, Harald
ocu73
Stammgast
#8 erstellt: 26. Aug 2007, 08:43
Morgen,

sonst niemand der mir etwas zu den LS sagen kann?
Wie gesagt, am meisten reizen mich die Piegas.
Stellt sich ja auch die Frage wie passen die LS zu meinem Denon und kann man sie auch zuhause hören, ist das den Händlern nicht zu "aufwändig"?


[Beitrag von ocu73 am 26. Aug 2007, 08:45 bearbeitet]
nuernberger
Inventar
#9 erstellt: 26. Aug 2007, 13:10
gerade Piega Händler sind auf so einen Service "getrimmt" Sollte ein Händler dem bei echtem Interesse nicht zustimmen, dann würde sich der Vertrieb sicher über einen Hinweis freuen...

Ciao; Harald
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Säulenlautsprecher
Jens0077 am 02.01.2010  –  Letzte Antwort am 02.01.2010  –  2 Beiträge
Piega
Harti am 14.06.2004  –  Letzte Antwort am 15.06.2004  –  2 Beiträge
B&W CM1 oder Piega TP3 ?
recoursive am 30.04.2007  –  Letzte Antwort am 27.09.2009  –  21 Beiträge
PIEGA TC 70 X
puertotom am 03.09.2007  –  Letzte Antwort am 29.01.2012  –  15 Beiträge
Piega P2 ?
Geier-Wally am 27.12.2005  –  Letzte Antwort am 07.03.2006  –  5 Beiträge
Bose Säulenlautsprecher?
philjus am 14.01.2009  –  Letzte Antwort am 15.01.2009  –  11 Beiträge
Welchen Säulenlautsprecher ?
Dista am 17.03.2009  –  Letzte Antwort am 17.03.2009  –  4 Beiträge
PIEGA
Aug&Ohr am 20.11.2003  –  Letzte Antwort am 21.11.2003  –  3 Beiträge
Piega
U571 am 25.04.2005  –  Letzte Antwort am 26.04.2005  –  3 Beiträge
T+A freaks
Watt_Puppy am 15.10.2004  –  Letzte Antwort am 23.10.2004  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder842.389 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedVilgheim
  • Gesamtzahl an Themen1.404.425
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.745.241

Hersteller in diesem Thread Widget schließen