Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

suche Standlautsprecher bis 80 Euro,kaufempfehlungen?

+A -A
Autor
Beitrag
liami
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Sep 2007, 15:48
Hallo liebe Gemeinde,
bin auf der suche nach günstigen (bis 80 Euro) Standlautsprecher, möglichst 3Wege. Da ich mich nicht so gut auskenne, würde ich mich sehr freuen wenn ihr mir vielleicht ein paar Kaufempfehlungen geben könntet. Und mir vielleicht schreiben würdet was ich dabei beachten sollte.
Wohne in einer Mietwohnung, also ganz aufdrehen kann ich nicht, der Klang sollte im Vordergrund stehen, naja ganz leise sollte es natürlich auch nicht sein. Ich erwarte nicht viel für das Budget.
Habe bei ebay diese bei ebay gesehen
http://cgi.ebay.de/2...QQrdZ1QQcmdZViewItem

oder

http://cgi.ebay.de/S...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Gruss Liami
Marsupilami72
Inventar
#2 erstellt: 17. Sep 2007, 15:56
Beides Kernschrott - für 80€ gibt es keine vernünftigen Fertiglautsprecher!

Und vergiss das mit den 3-Wegen - das ist kein Qualitätskriterium.

In der Preisklasse bleibt nur der Selbstbau, von Mivoc gibt es die SB25JM - der Bausatz kostet pro Box 39€, da brauchst Du dann nur noch das Gehäuse dazu.

SB-25JM
kon1
Stammgast
#3 erstellt: 17. Sep 2007, 15:57
Muss es neu sein, oder darfs auch gebraucht sein?
liami
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 17. Sep 2007, 16:05
Ich weiss dass ich nichts tolles bis 80 Euro erwarten kann. Es sollte nur einigermassen ok sein.Das beste eben was ich dafür bekommen kann.
Ja, es kann auch gebraucht sein, aber bei ebay ist es schwierig, da ich die Versandkosten mitberechnen muss, wenn du darauf anspielen solltest.
kon1
Stammgast
#5 erstellt: 17. Sep 2007, 16:12
Wenn du die Möglichkeit hast, kannst du die Lautsprecher auch abholen. Sollte dann halt in der Nähe sein. Ich hab letztens StandLS für 90 Euro ersteigert, die waren ziemlich brauchbar!
armindercherusker
Inventar
#6 erstellt: 17. Sep 2007, 16:25
Ich würde Ausschau halten nach gebrauchten Canton oder auch Magnat.

Sofern sie Dir optisch gefallen, werden sie es klanglich vermutlich auch ...

Gruß
liami
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 17. Sep 2007, 16:26
werde es zwar versuchen aber, trotzdem schwierig.
und was haltet Ihr von den beiden
http://cgi.ebay.de/P...tem#ebayphotohosting
http://cgi.ebay.de/H...QQrdZ1QQcmdZViewItem

im Gegensatz zu diesen

http://cgi.ebay.de/S...QQrdZ1QQcmdZViewItem

??
armindercherusker
Inventar
#8 erstellt: 17. Sep 2007, 16:29
Icxh "kenne" nur die letze - ist von Aldi.

Gruß
liami
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 17. Sep 2007, 16:31
und was hälst du von denen??
d-fens
Inventar
#10 erstellt: 17. Sep 2007, 16:37
Ganz ehrlich, lieber Threadsteller.Ich empfehle weiter sparen, auch wenn sich das blöd anhört.
Zu dem Preis bekommst du nichts vernünftiges, auch nichts einigermaßen brauchbares.Nicht mal ansatzweise.

Diese hier halte ich für einigermaßen brauchbar:

http://cgi.ebay.de/C...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Neu gibts das Paar in der Bucht für 259 Euro.Günstiger geht es für ein ansatzweise anständiges Paar Stand-LS nimmer.

Gruss

PS Hier ist noch ein Schnapper:

http://cgi.ebay.de/C...QQrdZ1QQcmdZViewItem


[Beitrag von d-fens am 17. Sep 2007, 16:39 bearbeitet]
armindercherusker
Inventar
#11 erstellt: 17. Sep 2007, 16:42

liami schrieb:
und was hälst du von denen??

Nicht viel.

Aber wenn Du maximal 80 Euro hast ... ist es Deine Entscheidung
liami
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 17. Sep 2007, 16:42
Ich hab die mir alle mal nochmal angeschaut. Manche haben hinten einen subwoofer, und da ich es an die Wand stelle bekommt der Nachbar, mehr davon ab.Keine gute Idee.

also ich habe jetzt 2 Favoriten. Und ich bitte euch Experten mir eines zu empfehlen.Auch wenn Ihr anderes gewöhnt seit. Es geht um diese beiden.
http://cgi.ebay.de/P...tem#ebayphotohosting

und
http://cgi.ebay.de/P...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Ich tippe mal auf den von life.


[Beitrag von liami am 17. Sep 2007, 17:17 bearbeitet]
m4xz
Inventar
#13 erstellt: 17. Sep 2007, 17:18
Besser inwiefern?

Mehr Bass, zischende Höhen?

Vlt sollte man es anders formulieren, WAS erwartest du dir von neuen Lautsprechern?
Ist es Klangqualität, wenn ja dann wird keine der genannten Boxen gut sein.

Krach machen kann aber jede, obwohl Krach sehr subjektiv definiert werden kann...
armindercherusker
Inventar
#14 erstellt: 17. Sep 2007, 17:28

liami schrieb:
...Ich tippe mal auf den von life.

Werden so um die 30 - 50 Euro / Paar gehandelt.

Gruß
liami
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 17. Sep 2007, 17:47
Insgesammt meine ich. Mehr Klang als Krach.Ich erwarte allerdings nicht viel.Und was sagt Ihr nun zu den beiden???

Und ja, die von Life werden bestimmt nicht mehr als 50Euro sein denke ich.
m4xz
Inventar
#16 erstellt: 17. Sep 2007, 18:07
Gut wenn du es unbedingt wissen wilst, ich würde auch eher zu den "Life" greifen...
liami
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 17. Sep 2007, 18:09
Danke,das habe ich mir schon gedacht. Obwohl mir die anderen optisch besser gefallen.Naja auf dem Bild zumindest.
Kannst du bitte begründen warum?
storchi07
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 17. Sep 2007, 18:11

liami schrieb:
Insgesammt meine ich. Mehr Klang als Krach.Ich erwarte allerdings nicht viel.Und was sagt Ihr nun zu den beiden???

Und ja, die von Life werden bestimmt nicht mehr als 50Euro sein denke ich.


die entscheidung, welchen schrott du kaufen sollst, musst du selber treffen. das werde ich nicht tun
Argon50
Inventar
#19 erstellt: 17. Sep 2007, 18:19
Hallo!

Also hier kann ich nur einen Tip geben und der ist ernst gemeint: Nimm die billigeren! Dann setzt du wenigstens nicht dein ganzes Geld in den Sand. Schrott sind alle von dir angebrachten, darüber müssen wir nicht diskutieren.

Sinnvoller wäre es natürlich noch etwas zu sparen und dann von Stand-LS auf Kompakt-LS umzuschwenken.
Allerdings auch dabei natürlich nur nach gebrauchten schaun.
Für das wenige Geld bekommst du nicht mal wirklich gute Kompakte.

Es sei denn die hier:
http://cgi.ebay.de/M...ash=item250164606160
würden dir reichen.

Alle mal besser als der bisher aufgeführte Kernschrott. Sorry!


Grüße,
Argon

liami
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 17. Sep 2007, 18:41
Danke, das habe ich schon verstanden, aber mein Budget wird auch in nächster Zeit nicht ansteigen.
Deshalb stehen nur die beiden im Moment für mich zur Auswahl.

Achja, danke an Storchy für seine netten Worte.
Marsupilami72
Inventar
#21 erstellt: 17. Sep 2007, 19:39

liami schrieb:
Danke, das habe ich schon verstanden, aber mein Budget wird auch in nächster Zeit nicht ansteigen.
Deshalb stehen nur die beiden im Moment für mich zur Auswahl.

Achja, danke an Storchy für seine netten Worte.

Ich habe Dir in meiner Antwort eine Möglichkeit aufgezeigt, mit Deinem Budget zu wirklich guten Standlautsprechern zu kommen - hast Du das überhaupt realisiert?

Die Mivocs sind um Lichtjahre besser, als alles, was Du hier vorgeschlagen hast - und Du wirst doch wohl ein paar Bretter zusammenleimen können, oder?
Die Bretter kannst Du Dir im Baumarkt direkt zuschneiden lassen - der Bauplan mit Stückliste liegt dem Bausatz bei!


[Beitrag von Marsupilami72 am 17. Sep 2007, 19:42 bearbeitet]
audiophilanthrop
Inventar
#22 erstellt: 17. Sep 2007, 20:00
Bei so engem Preisrahmen würde ich unbedingt auf Gebrauchtmodelle zurückgreifen, wenn es etwas fertiges sein soll. Da hat man wenigstens potentiell die Chance, etwas ordentliches zu bekommen, neu gibt es da nur Schrott. (Hier gibt es irgendwo einen Fred zum Thema "Billigboxen pimpen", der sehr schön die Schwächen solcher Lautsprecher aufzeigt - windige Gehäuse ohne jegliche Bedämpfung, Frequenzweiche mit einem Elko à la 60er, dazu natürlich eher schlichte Treiber, und wenn man Pech hat, auch noch eine verkorkste Abstimmung.) Die LIFE-Dinger sind übrigens von Aldi...

Ich denke, mit etwas Geduld und gesammelter Erfahrung wird sich schon ein ordentliches Paar Gebrauchtboxen finden lassen - und wenn sie 30 Jährchen auf dem Buckel haben; solange sich die Sicken noch nicht zerlegen und alle Treiber noch tun, ist das ja weitgehend eagl (Elkos in der Weiche kann man notfalls selber tauschen, und was damals getaugt hat, ist heute nicht viel schlechter).

Oder natürlich Selbstbau, da ist die SB25 JM nicht unbeliebt.


[Beitrag von audiophilanthrop am 17. Sep 2007, 20:05 bearbeitet]
armindercherusker
Inventar
#23 erstellt: 17. Sep 2007, 20:03
Wenn wir schon dabei sind --- die Magnat Motion 88 sind auch nicht wirklich schlecht.

Meine habe ich vor ca. 1 Jahr für ungefähr 70 Euro verkaut.

Gruß
saltonm73
Stammgast
#24 erstellt: 17. Sep 2007, 20:50
Wie Groß ist dein Zimmer bzw Wohnraum wo die Lautsprechern Musizieren sollen!

Die Mivoc SB 238 Kirsch/Schwarz sind Identisch von bestückung mit SB-25JM aber mit Gehäuse, Preis 55,- € pro Box.

saltonm73
liami
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 17. Sep 2007, 20:52
ungefähr 25qm.
Dieses zusammenbauen ist sehr nett gemeint, ist mir jedoch zu umständlich.Möchte schon fertige.
Von den teureren haben mir die Magnat Motion 1000 sehr gefallen,hoffe ihr beanstandet diese nicht wieder.Naja egal, gebraucht sowieso nicht zu finden unter 100Euro.
Ich denke, ich werde wohl in den sauren Apfel beissen müssen und die Life dinger holen, wenn ich sie günstig ersteigern kann.
Wenn sich bitte noch jemand zu den beiden letzteren meiner Auswahl entscheiden könnte, wenn er müsste, wäre mir noch mehr geholfen.


[Beitrag von liami am 17. Sep 2007, 21:17 bearbeitet]
Radiologe
Inventar
#26 erstellt: 17. Sep 2007, 22:23
Lieber liami,
wenn ich mir die Frage erlauben darf:
Warum musst du auf biegen und erbrechen unbedingt (jetzt??) solche Billigprodukte kaufen?

Ist es dir nicht möglich z.b bis Weihnachten zu warten?Vielleicht wird ja finaziell noch was beigesteuert?

Was machst Du,wenn dir diese billigen Boxen doch nicht zusagen?Du hättest dann mal eben so ne ganze Menge Geld für Schrott in den Wind geschossen,egal ob es die neuen oder die gebrauchten Life werden.

Man wird dir letztendlich bei der Entscheidung nicht behilflich sein können.Man wird dir,wie auch schon getan wurde davon abraten.Den Schuh,hier was zu empfehlen von deinen aufgezählten Sachen,wir sich keiner anziehen wollen.Das wäre auch reichlich unseriös und auch nicht fair.Mehr als dich davor zu bewahren kann man nicht.

Und manchmal muss man Entscheidungen selbst treffen,damit man dazulernt.Eigenverantwortung sozusagen.

MfG Markus
stephanem
Stammgast
#27 erstellt: 18. Sep 2007, 04:51
lass UNBEDINGT die Finger von den life-Dingern !!!
ich weiß wovon ich rede, hab die gleichen schon mal gehabt
allerdings nicht für`s Wohnzimmer sondern für die Werkstatt...
Nach einem Jahr waren die Dinger entsorgungsreif: ein Gehäuse schepperte wie blöd und jeweils 1 Tieftöner der Kisten produzierten nur noch Klirr !
Was mich diese Sch...dinger Nerven gekostet haben Ist jedoch kein Wunder, wenn man mal ein Tieftöner und das Innenleben der Schrottkisten einmal bewundern durfte

Danach hatte ich die Motion 880 in Buche für 100EUR/Paar, die waren klanglich gar net schlecht, nur bei höherem Basspegel kommen die auch recht schnell an die Grenzen,
aber bis mittlere Lautstärken klanglich recht gut für`s Geld und qualimäßig weeeeeesentlich besser als Life/Eltax und Co.

Heute hab ich die Motion 1000 für 90EUR/Paar (gebraucht) in der Werkstatt an einem Dual 1600-Amp mit 2x80 RMS an 8Ohm und bin mehr als zufrieden mit der Kombi.
Damit hör ich manchmal lieber als mit meiner Wohnzimmer-Anlage, weil net so steril...

Also ICH würde an Deiner Stelle die Motion 1000 gebraucht schiessen, die sind recht pegelfest und klanglich absolut in Ordnung, auch wenn manche das bezweifeln, aber die haben die bestimmt noch gar nicht selber gehört...

http://cgi.ebay.de/S...QQrdZ1QQcmdZViewItem

(da organisierst du den Versand über HERMES.de selbst und gut ist...)


[Beitrag von stephanem am 18. Sep 2007, 05:17 bearbeitet]
liami
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 18. Sep 2007, 12:06
Ok, werde es mir nochmal durch den Kopf gehen lassen. Ich schau mal ob ich die Magnat Motion 1000 nicht vielleicht doch günstiger bekomme, gebraucht dann natürlich.Das wird eine schwere Geburt.
canphon
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 18. Sep 2007, 14:04
Also ich würde die Eltax mal versuchen. Er kann die Dinger ja zurückschicken, wenn sie ihm nicht gefallen.
Von all den hier erwähnten Billigprodukten die einzige Firma mit Tradition und jahrelanger Erfahrung im LS-Bau. Die wurde auch in deutschen Hifi-Zeitschriften mit ihren "teureren" Serien schon gut getestet (ist aber schon 'n paar Jahre her ).
Und vielleicht machen sie ihm ja Spaß.
Dumpfbacken mit audiophilen LS sind mir ein Graus :KR. Dann doch lieber jemand der Spaß an Musik und Krach mit 'nem lustigen und soliden Low-Price-Produkt hat .
Also, probiere doch mal die Eltax und berichte dann.

Grüße canphon.
storchi07
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 18. Sep 2007, 17:01
ich glaube die dumpfbacke sitzt auf der anderen seite
highnoon1
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 18. Sep 2007, 18:50
hallo ,

"quadral quintas 300" habe sie zuhause selber gehört,
haben folienkondensatoren wenn ich mich richtig erinnere
tieftöner 17cm mitteltöner 10cm hochtöner 2,5cm
zum vergleich meine "quadral argentum 03",
konnten gut mithalten, etwas darunter.
war ein geschenk für meine mutter.
hat 40 qm wohnzimmer, da reichen sie.
nennbelastung 100 watt ,das haut auch hin.

bei hirsch-ille, ebayshop 99euro das paar

oder "quadral quintas 400" 80 euro stück,
mehr nennleistung doppeltieftöner

testsieger avf bild 1/06

oder das ganze set5.1 für 219euro
bei technikdirkt.de

die 300er am cambridge 540a v2 war schon gut.
die würden dir reichen wegen geld meine ich 99euro

wenn 199euro vorhanden und etwas mehr audiophil,
dann "kef cresta 3" noch nicht gehört aber soll ganz gut sein(thrill)

schön gruß

highnoon1
highnoon1
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 18. Sep 2007, 19:36
moin nochmal

oder die "wharfedale crystal cr 30"

79euro stück bei www.lostinhifi.de

habe ich auch schon zuhause gehabt,
die müßte es sein, klingt sehr gut
räumlich,tonal,aufstellungsunkritisch,kann auch mal laut
bass ist auch da,kevlarmembran,einfach gute box
da gehen einem schon mal die haare hoch,
gutes terminal+großes bassreflexrohr

was für einen verstärker hast du?
was hörst du meistens?
willst du auch fernsehen über anlage hören?
hört sich sehr räumlich an bei dokus und filmen ,wenn dir das wichtig ist.
highnoon1
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 18. Sep 2007, 19:45
nochmal wenn du die wharfedale nimmst ,müssen sich ca.2 wochen einspielen dann nackenhaare hoch.
weil dann kommen die schwingungen erst richtig von den chassis.
laß dich nicht von dem biederen äußeren täuschen.

ps:gute stimmen
canphon
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 18. Sep 2007, 22:12
@storchi07


ich glaube die dumpfbacke sitzt auf der anderen seite


Ach, ich glaube, die sitzen auf beiden Seiten .

Grüße canphon.
storchi07
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 19. Sep 2007, 19:10

canphon schrieb:
@storchi07


ich glaube die dumpfbacke sitzt auf der anderen seite


Ach, ich glaube, die sitzen auf beiden Seiten .

Grüße canphon.




eltax: verlorenes geld
Low_Rider
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 19. Sep 2007, 22:10
Als ich mir vor Ewigkeiten mal Boxen kaufte, hatte ich auch nur ein kleines Budget und habe recht viele dieser billigen Standlautsprecher durchgetestet. Bin dann am Ende bei JBL TLX 5000 gelandet, die klingen echt gut... also schau mal bei Ebay, da gibts die ab und zu sehr günstig

Die hier genannten Magnat Motion 1000 kann ich überhaupt nicht empfehlen, die sind mehr Schein als Sein. Sehen hübsch aus, klingen aber mies. Hab die Dinger selbst getestet und gegen die JBL stinken die ordentlich ab. Trotz zweier Tieftöner kommt da nix an Bass raus und die Höhen sind stumpf und verwaschen
stephanem
Stammgast
#37 erstellt: 19. Sep 2007, 22:41

Low_Rider schrieb:


Die hier genannten Magnat Motion 1000 kann ich überhaupt nicht empfehlen, die sind mehr Schein als Sein. Sehen hübsch aus, klingen aber mies. Hab die Dinger selbst getestet und gegen die JBL stinken die ordentlich ab. Trotz zweier Tieftöner kommt da nix an Bass raus und die Höhen sind stumpf und verwaschen :cut


Unqualifizierte Aussage wie üblich...Kommt ja entscheidend auf den Amp davor an. Hab die auch schon im Wohnzimmer gehabt am Denon AE 1500 und gegen die ergo laufen lassen: Bei Fernsehton gefallen mir die Motion sogar besser weil Sprache verständlicher ist und Bass ist genug da. Und wenn man das RCL-Modul dranhängt, gehen sogar die Dinger noch ein ganzes Stück tiefer. Wenn gleich nicht mit der Basskontrolle und Druck wie die ergo, aber das wäre ja noch schöner
T.U.B.A!
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 20. Sep 2007, 16:14
Moin,
mit den Wharfedale CR 30 machst du nix falsch und für den Preis bei "Lost in hifi" schon gar nicht.Hab sie selber und kenne den Klang an nem Pio VSX 916 und an nem Denon Stereo Receiver,beides absoulut in Ordnung.
highnoon1
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 20. Sep 2007, 17:38
hallo t.u.b.a.

kann man sagen das sie aufnahmeunkritisch sind?

ps:hatte auch die kleine ,glaube die 10,war ein tick besser
meine ich im thrill,und die konnte laut,unglaublich.
stichwort verzehrungen.

habe gerade die "mordaunt short avant 902i"
mit "teufel 3000sw" bin son bischen am rumstellen...!
ist richtig audioph. aber aufnahmekritisch und
deswegen bei lautstärke wählerisch.
ansonsten gehobene zimmerlautstärke super.
höre gerade "gregory shiff" geil.
mp3 gibts auf homepage gute aufnahme.

erstmal

gruß highnoon1

ps.der noch immer auf der suche nach dem passenden ls ist
aber nicht über 500euronen
T.U.B.A!
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 20. Sep 2007, 18:56
Naja ..aufnahmeunkritisch
Was hast du denn für Zuspielqualitäten? Mp3 CD,DVD TV ? Hab auch noch die CR 10,bin auch mit denen zufrieden.
highnoon1
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 20. Sep 2007, 20:34
na ich meine im gegensatz zu anderen boxen,
z.b."quadral argentum 03" die hatte ich ja auch schon,
bei hohem pegel wurde sie leicht angestrengt im hochton
bei pop und rock ,wharfedale besser aber dafür leicht bedeckt (der sogenannte schleier) lag nicht an meinen
zuspielern , da ich bei allen boxen die selben geräte benutze.

aber letztendlich hört jeder ja doch anders.

cd-player=cambridge audio 340c
sat tuner=radix alpha 4000pvr
mp3=iaudio u3

btw:radix 2 wochen einspielzeit=so soll fernsehen klingen

so erstmal
BREAK ON THROUGH
highnoon1
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 20. Sep 2007, 20:38
ach so ,die quadral argentum hat mein freund genommen
sie haben ihm super gefallen
er hat aber auch riesige ohren
kurtmasurmäßig
liami
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 20. Sep 2007, 22:01
Ihr macht mich jetzt richtig dusselig, muss erstmal alles in meine Gehirnzentrale schicken und mir die verarbeitete Version zuspielen lassen.
Ich weiss nicht, vielleicht sollte ich doch erst mal warten.
T.U.B.A!
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 21. Sep 2007, 10:43
@highnoon1:
Naja von nem Schleier würd ich bei den Crystals nicht sprechen,für mich klingen die Kristall-Klar.

@liami:
schlag bei Lost in Hifi zu,du wirst es für das Geld nicht bereuen.
highnoon1
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 21. Sep 2007, 15:04
@t.u.b.a.

hast recht ,wharfedale normal
quadral argentum bei sehr laut ,etwas schrill
bei pop rock,tekno aber sehr gut auch laut.

mit schleier meinte ich das sie beim hochton nicht nervt.
also eine art schrillfilter
liami
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 21. Sep 2007, 18:10
Mein Nachbar hat genau die selben Life Dinger im Keller stehen.Leíder sind 1 Mitteltöner und 2 Hochtöner defekt, kommt kein Ton raus.Könnte Sie umsonst bekommen.Die genaue Bezeichnung ist Life L8992. Weiss jemand einen guten Rat woher ich Ersatzlautsprecher her bekomme???
armindercherusker
Inventar
#47 erstellt: 21. Sep 2007, 18:17
Irgendwie drehen wir uns im Kreis, oder

Gruß
Radiologe
Inventar
#48 erstellt: 21. Sep 2007, 18:27

armindercherusker schrieb:
Irgendwie drehen wir uns im Kreis, oder

Gruß


Diese Vermutung habe ich leider auch sehr stark

@liami
Es gibt dafür zu 99% keinen Ersatz,um deine Frage kurz und knapp zu beantworten.
Gruß Markus
liami
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 21. Sep 2007, 18:42
wie könnte es auch anders sein !!
armindercherusker
Inventar
#50 erstellt: 21. Sep 2007, 19:49
Heißt das , Du möchtest unbedingt die Life-LS so billig wie möglich fertigmachen ?`

Gruß
Radiologe
Inventar
#51 erstellt: 21. Sep 2007, 19:51
du brauchst dich darüber nicht zu ärgern,dass es dafür keinen Ersatz gibt.Das ist nämlich unter anderem der Preis den man dafür bezahlt,wenn man solche minderwertigen Discounterkisten kauft.
Die Nachteile von solchen Kisten sollten dir aber langsam klar sein.Warum du es immer noch versuchst verstehe ich ehrlich gesagt nicht.

Nochmal:Spare noch 50-100Euro und kauf was einigermaßen brauchbares

Gruß Markus
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Standlautsprecher bis 1500 Euro ?
robby2552 am 26.08.2003  –  Letzte Antwort am 12.09.2003  –  30 Beiträge
Standlautsprecher bis 500 euro/paar
jk292 am 18.08.2005  –  Letzte Antwort am 21.08.2005  –  26 Beiträge
standlautsprecher bis 300euro paarpreis
md_canton321 am 26.12.2009  –  Letzte Antwort am 06.01.2010  –  2 Beiträge
suche günstige standlautsprecher bis 100 watt rms
stephanwarpig am 01.03.2007  –  Letzte Antwort am 02.03.2007  –  4 Beiträge
Standlautsprecher
DME am 08.10.2005  –  Letzte Antwort am 09.10.2005  –  16 Beiträge
standlautsprecher???
alex_o am 09.09.2004  –  Letzte Antwort am 10.09.2004  –  4 Beiträge
Suche Standlautsprecher
hanging_frank am 30.11.2005  –  Letzte Antwort am 03.12.2005  –  24 Beiträge
Lautsprecher für 80 Euro
Nightwish_222 am 25.05.2007  –  Letzte Antwort am 26.05.2007  –  8 Beiträge
Standlautsprecher bis 200 Euro pro Stück gesucht
Darthfelix am 13.05.2006  –  Letzte Antwort am 17.05.2006  –  5 Beiträge
Kompaktlautsprecher bis jeweils 200 Euro
honnu am 30.10.2005  –  Letzte Antwort am 04.11.2005  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • JBL
  • KEF
  • Quadral
  • Magnat
  • Mordaunt Short
  • Mivoc
  • Eltax
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 24 )
  • Neuestes Mitgliedantschowi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.948
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.112