Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


spielen Regallautsprecher höher als Standlautsprecher?

+A -A
Autor
Beitrag
Rehbraten
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 10. Okt 2007, 09:28
Ich hab ein kleines Problem....

Meine Mission M35i sind eigentlich ganz gute Lautsprecher meiner einschätzung nach... aber mir ist aufgefallen, dass wenn ich einen Rear Lautsprecher der selben Serie, nämlich die hier:

http://http://www.hifi-regler.de/shop/mission/mission_m31i.php

einen besseren Hochton haben. ich hab hierzu einen Frontlautsprecher (M35i) abgehängt, und den oben genannten, sonst als rearspeaker genutzen M31i drangehängt. Hier fällt mir auf, der der M31i einfach nen besseren hochton hat.

Was kann ich tun, damit die M35i nachziehen können?

wenn ich am treble regler rumfummel, werden die Rears zu grell...

Ich stelle die Frage hier, weil es mir nicht um den surroundklang, sondern um stereo geht.

hoffe ihr kennt das problem!
T4180
Inventar
#2 erstellt: 10. Okt 2007, 10:23
Hi,

Rehbraten schrieb:

Was kann ich tun, damit die M35i nachziehen können?

wenn ich am treble regler rumfummel, werden die Rears zu grell...

... versuch doch mal genau das Gegenteil: "fummel" mal am Bass-Regler!

Ich tippe mal, dass dein Problem ein Aufstellungsproblem ist. Stehen deine M35i sehr wandnah und evtl. sogar in einer Raumecke?! Daburch wird ja bekanntlich der Bass verstärkt und die Lautsprecherboxen klingen insgesamt "dumpfer". Falls die Reduzierung des Bassanteils per Regler nicht helfen sollte dann rück die Boxen doch mal etwas weiter in den Raum.

Ich hoffe das hilft dir weiter!
Rehbraten
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 10. Okt 2007, 10:49
Meine M35i stehen ca 40 cm von den jeweiligen ecken weg.

also eher wandnah...

wenn ich beispielsweise den sub ausmache, merkt man eine steigerung der hochtöne.

aber ich verzichte auch ungern auf den bass, den druck und das magengrummeln...

kann ich anderweitig, ausser mit verrückungen und subwoofer ausmachen noch was machen?


Habe übrigens die Fronts über nen Yamaha ax 496 laufen...

nutze den Verstärker nur als endstufe, pre out an main in, die klangregler sind nicht benutzbar, nur die vom denon.

Beim denon hab ich treble angehoben, was nur halt dazu führt, das die rears schrill werden...
T4180
Inventar
#4 erstellt: 10. Okt 2007, 11:10
Hi,

ich meinte auch nicht, dass du den Sub ausschalten solltest, sondern die Bässe an dem Gerät runterdrehst, an dem du auch die Höhen angehoben hast. Welcher Denon ist das denn?

Es könnte evtl. noch helfen die Frontlautsprecher als "klein" laufen zu lassen und die Übernahmefrequenz des Subwoofers zu überprüfen...
Rehbraten
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 10. Okt 2007, 11:15
das ist ein denon 2807.

hmm das bass managment hab ich schon oft durchgewechselt.

derzeit stehen die fronts auf groß und trennen bei 60 herz denk ich...


gibt es evtl andere hilfsmittel, damit der bass nicht die höhen verschlingt, z.b. resonatoren, absorber oder sonstiges?
T4180
Inventar
#6 erstellt: 10. Okt 2007, 11:21
Hey,

als erstes würde ich die Fronts mal probehalber auf klein stellen. Die Trennfrequenz für den Sub dann natürlich entsprechend anheben. Das sollte schonmal einen Effekt in die gewünschte Richtung bringen...

Sollte es dann Probleme mit dem Sub geben (Dröhnen, etc.) mal nach "Raummoden" suchen - da kommen dann deine erwähnten Hilfsmittel ins Spiel...

Probier das erstmal aus!
Rehbraten
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 10. Okt 2007, 11:29
gut die basslöcher usw sind typischerweise in den hinteren ecken....

ich häng gleich mal nen plan dazu

http://img50.imageshack.us/my.php?image=unbenanntub3.png

die tür ist doch ne tür geworden, und die liege ein stuhl. ansonsten stimmts.
Hinter dem sofa hängt eine große leinwand.
superfranz
Gesperrt
#8 erstellt: 10. Okt 2007, 11:33

Rehbraten schrieb:
Ich hab ein kleines Problem....

Meine Mission M35i sind eigentlich ganz gute Lautsprecher meiner einschätzung nach... aber mir ist aufgefallen, dass wenn ich einen Rear Lautsprecher der selben Serie, nämlich die hier:

http://http://www.hifi-regler.de/shop/mission/mission_m31i.php

einen besseren Hochton haben. ich hab hierzu einen Frontlautsprecher (M35i) abgehängt, und den oben genannten, sonst als rearspeaker genutzen M31i drangehängt. Hier fällt mir auf, der der M31i einfach nen besseren hochton hat.

Was kann ich tun, damit die M35i nachziehen können?

wenn ich am treble regler rumfummel, werden die Rears zu grell...

Ich stelle die Frage hier, weil es mir nicht um den surroundklang, sondern um stereo geht.

hoffe ihr kennt das problem!



Hat die Box einen besseren oder einen lauteren Hochton ?

Stell von jeder Box eine auf die Frontposition ( also eine rechts und eine links ),tausche jetzt entweder die Hochtöner,oder schalte per Lüsterklemme alle Treiber außer den Hochtönern ab.Jetzt kannst du per Balance-Regler beide Schallwandler direkt miteinander vergleichen -am besten mit einem Pegel-Schalldruckgerät.

franzl
Rehbraten
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 10. Okt 2007, 12:00
ich würde sagen lauter, also besser raushörbarer.

Ich hoffe ich rede von Hochton, wenn ich dabei von stark verzerrte gitarren die richtig unter die haut gehen, so hoch werden dich gespielt, rede.

leider bin ich handwerklich nicht gerade der beste, oder meinst du, ich nehme den + kanal vom rechten und minus vom linken und andersrum?

weil aufschrauben usw.... ANGST
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
regallautsprecher
Quo am 06.12.2004  –  Letzte Antwort am 10.12.2004  –  17 Beiträge
Standlautsprecher Vs Regallautsprecher
boom am 08.11.2003  –  Letzte Antwort am 10.11.2003  –  24 Beiträge
Regallautsprecher oder Standlautsprecher? Grundsätzliches.
larola am 21.02.2015  –  Letzte Antwort am 25.02.2015  –  9 Beiträge
Stand- oder Kompakt/Regallautsprecher als Mains
bonnie_prince am 02.05.2007  –  Letzte Antwort am 05.05.2007  –  16 Beiträge
Kompakt und Standlautsprecher gesucht! möglichst hoher Wirkungsgrad nicht höher als 1,10 m
Dwight am 18.01.2006  –  Letzte Antwort am 18.01.2006  –  4 Beiträge
Regallautsprecher bis ~400?/Paar gesucht
>scarface< am 26.12.2007  –  Letzte Antwort am 01.03.2008  –  51 Beiträge
leider Regallautsprecher
becky am 09.01.2004  –  Letzte Antwort am 10.01.2004  –  14 Beiträge
Suche Regallautsprecher
löri am 09.01.2012  –  Letzte Antwort am 09.01.2012  –  3 Beiträge
Canton Regallautsprecher
sunstrokeGT am 11.02.2013  –  Letzte Antwort am 17.02.2013  –  8 Beiträge
Standlautsprecher im Regal
norgas am 07.02.2011  –  Letzte Antwort am 07.02.2011  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 47 )
  • Neuestes MitgliedBrochterbeck
  • Gesamtzahl an Themen1.345.231
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.625