Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Unterthread zum Dynaudio-Thread ( Löschvormerkung ? )

+A -A
Autor
Beitrag
storchi07
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 05. Nov 2007, 18:48
ich hab halt kein anderes zimmer
Esche
Inventar
#2 erstellt: 05. Nov 2007, 18:54
zum glück
storchi07
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 05. Nov 2007, 19:00
storchi07
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 05. Nov 2007, 19:02

Esche schrieb:
zum glück :D


soll ich das hobby sofort aufgeben, da bei mir sowieso hopfen und malz verloren ist ?
Argon50
Inventar
#5 erstellt: 05. Nov 2007, 19:05

storchi07 schrieb:
http://www.hifi-forum.de/viewthread-72-1278.html




Grüße,
Argon

Esche
Inventar
#6 erstellt: 05. Nov 2007, 19:08
Storchi jetzt mach mal hier nicht auf mitleid

Für mich bist du ein hifianer wie jeder hier

Du hast tolle komponenten und der dumme rollstuhl hindert dich nicht daran, deine anlage vernünftig aufstellen zu LASSEN !!!!

wenns dir gefällt ist ja schön, aber man wird es mir hier bestätigen, dass geht deutlich besser


[Beitrag von Esche am 05. Nov 2007, 19:12 bearbeitet]
d-fens
Inventar
#7 erstellt: 05. Nov 2007, 19:12
Vielleicht geht es in diesem Raum bloss nicht besser, unabhängig von dem Rolli.

Ansonsten Esche, Vorsicht Fettnäpfen.
storchi07
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 05. Nov 2007, 19:13

Esche schrieb:
Storchi jetzt mach mal hier nicht auf midleid

Für mich bist du ein hifianer wie jeder hier

Du hast tolle komponenten und der dumme rollstuhl hindert dich nicht daran, deine anlage vernünftig aufstellen zu LASSEN !!!!

wenns dir gefällt ist ja schön, aber man wird es mir hier bestätigen, dass geht deutlich besser :prost


natürlich geht das und der rolli hindert mich auch nicht an allem. aber zimmer und eben dieser limmitieren schon !

das hat garnichts mit mitleid zu tun !!!!!!!!
Esche
Inventar
#9 erstellt: 05. Nov 2007, 19:23

storchi: dazu hat man nicht immer die möglichkeit(sitze im rollstuhl).


das steht geschrieben


warum fettnapf wenn ich was falsches geschrieben habe, dann haut mir eine drüber.
storchi07
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 05. Nov 2007, 19:25
und wo ist da das mitleid ??? das ist nur eine legitime begründung, warum ich es nicht mache !!!
Argon50
Inventar
#11 erstellt: 05. Nov 2007, 19:28

Esche schrieb:

wenn ich was falsches geschrieben habe,...

Das wohl nicht...

Esche schrieb:
...dann haut mir eine drüber.

...aber einfach mal prophylaktisch, wenn du es schon anbietest.




Grüße,
Argon



[Beitrag von Argon50 am 05. Nov 2007, 19:30 bearbeitet]
Esche
Inventar
#12 erstellt: 05. Nov 2007, 19:29
Was hat denn der rollstuhl damit zu tun seine (kleinen kompakten) ls nicht richtig aufzustellen zu können

Aber das ist deine persönliche geschichte gehört hier nicht her.

Falls ich zu schroff war ENTSCHULDIGUNG verstehen tue ich es aber trotzdem nich


[Beitrag von Esche am 05. Nov 2007, 19:31 bearbeitet]
storchi07
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 05. Nov 2007, 19:33

Esche schrieb:
Was hat denn der rollstuhl damit zu tun seine (kleinen kompakten) ls nicht richtig aufzustellen zu können

Aber das ist deine persönliche geschichte gehört hier nicht her.

Falls ich zu schroff war ENTSCHULDIGUNG verstehen tue ich es aber trotzdem nich :?


musst du ja auch nicht

aber manchmal geht es mir auf den keks, wenn man nur in unverständlichen, abgehackten sätzen argumentiert.

schon mal 20kg-ständer im rollstuhl sitzend getragen / verschoben ?


[Beitrag von storchi07 am 05. Nov 2007, 19:35 bearbeitet]
armindercherusker
Inventar
#14 erstellt: 05. Nov 2007, 19:57
Ich habe diese Beiträge einfach mal aus dem Dynaudio-Thread rausgenommen, da sie "nicht gerade dienlich" sind.

Grüße
das.ohr
Inventar
#15 erstellt: 06. Nov 2007, 09:33

storchi07 schrieb:

Esche schrieb:
Was hat denn der rollstuhl damit zu tun seine (kleinen kompakten) ls nicht richtig aufzustellen zu können

Aber das ist deine persönliche geschichte gehört hier nicht her.

Falls ich zu schroff war ENTSCHULDIGUNG verstehen tue ich es aber trotzdem nich :?


musst du ja auch nicht

aber manchmal geht es mir auf den keks, wenn man nur in unverständlichen, abgehackten sätzen argumentiert.

schon mal 20kg-ständer im rollstuhl sitzend getragen / verschoben ?

na ich helfe gern mal bei der optimierung der aufstellung.

Frank
storchi07
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 06. Nov 2007, 09:38
das ist nett von dir !

jetzt bin ich neugierig geworden. was sollte man dann wie ändern ?
das.ohr
Inventar
#17 erstellt: 06. Nov 2007, 09:54
da die crafft ja als nearfield monitor entwickelt wurde, sind sicherlich auch die empfohlenen aufstellungstipps mit berücksichtigt. also sollte der lautsprecher ca. 1m entfernt von jeder wand stehen, was sich bei meinen test als wirklich positiv herausgestellt hat. im bassbereich sind dann noch die raummoden zu beachten (seitliches verschieben), so dass der speaker eben nicht zu dick oder zu dünn klingt. desweiteren habe ich bei mir von der raumlichkeit und inbetracht freien bewegung im zimmer den besten eindruck, wenn die lausprecher ca. 2 m auseinander stehen und etwas eingewinkelt werden. so stellte sich dann bei mir ein lückenloses klangbild ein und die lautsprecher sind akustisch nicht mehr direkt zu orten und auch wenn man nicht direkt in der mitte sitzt, wirkt es nicht so, als höre man nur den einen lautsprecher ...

Frank


[Beitrag von das.ohr am 06. Nov 2007, 09:56 bearbeitet]
storchi07
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 06. Nov 2007, 10:14

das.ohr schrieb:
da die crafft ja als nearfield monitor entwickelt wurde, sind sicherlich auch die empfohlenen aufstellungstipps mit berücksichtigt. also sollte der lautsprecher ca. 1m entfernt von jeder wand stehen, was sich bei meinen test als wirklich positiv herausgestellt hat. im bassbereich sind dann noch die raummoden zu beachten (seitliches verschieben), so dass der speaker eben nicht zu dick oder zu dünn klingt. desweiteren habe ich bei mir von der raumlichkeit und inbetracht freien bewegung im zimmer den besten eindruck, wenn die lausprecher ca. 2 m auseinander stehen und etwas eingewinkelt werden. so stellte sich dann bei mir ein lückenloses klangbild ein und die lautsprecher sind akustisch nicht mehr direkt zu orten und auch wenn man nicht direkt in der mitte sitzt, wirkt es nicht so, als höre man nur den einen lautsprecher ...

Frank


gute überlegungen

das einwinkeln habe ich auch schon ausprobiert . 1m von jeder wand und 2m zwischenraum ist hier leider nicht möglich, da ich dann nicht mehr mit im raum sein kann .
armindercherusker
Inventar
#19 erstellt: 06. Nov 2007, 10:40
Warum nicht gleich so konstruktiv ?

Meine sind 190cm auseinander ( gemessen : Mitte der Chassis )

Zudem leicht eingewinkelt.

Meine Hörposition : zwischen 200 und 250 cm je nach "Tätigkeit"

Gruß
das.ohr
Inventar
#20 erstellt: 06. Nov 2007, 11:18

armindercherusker schrieb:
Warum nicht gleich so konstruktiv ?

Meine sind 190cm auseinander ( gemessen : Mitte der Chassis )

Zudem leicht eingewinkelt.

Meine Hörposition : zwischen 200 und 250 cm je nach "Tätigkeit"

Gruß

tätigkeit - lach ... ja ja ...
also für nahfeldmonitore ist auch ein hörabstand von 1,5 - 2,5 meter vorgeggeben

Frank
Esche
Inventar
#21 erstellt: 06. Nov 2007, 19:41

das.ohr schrieb:
da die crafft ja als nearfield monitor entwickelt wurde, sind sicherlich auch die empfohlenen aufstellungstipps mit berücksichtigt. also sollte der lautsprecher ca. 1m entfernt von jeder wand stehen, was sich bei meinen test als wirklich positiv herausgestellt hat. im bassbereich sind dann noch die raummoden zu beachten (seitliches verschieben), so dass der speaker eben nicht zu dick oder zu dünn klingt. desweiteren habe ich bei mir von der raumlichkeit und inbetracht freien bewegung im zimmer den besten eindruck, wenn die lausprecher ca. 2 m auseinander stehen und etwas eingewinkelt werden. so stellte sich dann bei mir ein lückenloses klangbild ein und die lautsprecher sind akustisch nicht mehr direkt zu orten und auch wenn man nicht direkt in der mitte sitzt, wirkt es nicht so, als höre man nur den einen lautsprecher ...

Frank





Tag,

so weit ich die technischen daten deuten kann, handelt es sich nicht um einen nahfelder.(um 1,5m)

Fürs nahfeld zu starkes bündelungsmaß

17tmt 28er kalotte 3,2khz trennfrequenz -12db flanke.

Ein reiner midfelder (bis 2,5m)

Sehr wichtig dein einwand winkelung

Würde sogar auf achse hören

Min 1m von harten flächen entfernt halte ich für sehr sinnig.


Gr.d.a.d.b.
Argon50
Inventar
#22 erstellt: 06. Nov 2007, 20:19

Esche schrieb:

Min 1m von harten flächen entfernt halte ich für sehr sinnig.

Klar und Musik hört Storchi dann von der Tür aus, denn bewegen kann er sich mit dem Rollstuhl IM Zimmer dann vermutlich nicht mehr.


Grüße,
Argon

Esche
Inventar
#23 erstellt: 06. Nov 2007, 20:22
Ist der raum blos 5qm groß
Argon50
Inventar
#24 erstellt: 06. Nov 2007, 20:28

Esche schrieb:
Ist der raum blos 5qm groß :?

Keine Ahnung aber er wird auch noch ein paar Möbel drin haben.


Grüße,
Argon

storchi07
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 06. Nov 2007, 21:43
14qm grundfläche mit bett, schrank, sideboard, computer/tisch und anlage.
Argon50
Inventar
#26 erstellt: 06. Nov 2007, 21:45

storchi07 schrieb:
14qm grundfläche mit bett, schrank, sideboard, computer/tisch und anlage.

Dann ist es ja jetzt schon relativ eng.


Grüße,
Argon

storchi07
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 06. Nov 2007, 21:46
mein reden
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
was zum thema dynaudio
JanHH am 30.03.2006  –  Letzte Antwort am 31.03.2006  –  7 Beiträge
Der Dynaudio-Thread
JanHH am 25.06.2006  –  Letzte Antwort am 03.12.2016  –  23466 Beiträge
Thread (nur) für Dynaudio Liebhaber
Everon am 24.03.2005  –  Letzte Antwort am 14.04.2005  –  9 Beiträge
Spitzer Hochton Dynaudio Contour 1.8 MKII - Abhilfe?
babel180 am 01.06.2016  –  Letzte Antwort am 14.08.2016  –  133 Beiträge
Dynaudio Contour 1.3 vs. Dynaudio Contour 3.3
bjoern_krueger am 20.04.2005  –  Letzte Antwort am 27.04.2005  –  22 Beiträge
passen dynaudio contour S3.4 zum vincent sv236?
ostseefreund am 29.05.2008  –  Letzte Antwort am 29.05.2008  –  2 Beiträge
Dynaudio Contour 3.4 Aufstellung
tubular am 23.08.2005  –  Letzte Antwort am 27.08.2005  –  7 Beiträge
Ich besitze Dynaudio weil ...
antosa am 15.10.2004  –  Letzte Antwort am 04.12.2004  –  13 Beiträge
Dynaudio 3.3 da!
fine am 19.02.2005  –  Letzte Antwort am 04.03.2005  –  28 Beiträge
Dynaudio Hochtöner eingedrückt
Lumibär am 15.08.2005  –  Letzte Antwort am 19.08.2005  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dynaudio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.799