Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Im Stereobetrieb ein oder zwei Lautsprecherpaare?

+A -A
Autor
Beitrag
marcus.arminius
Neuling
#1 erstellt: 17. Nov 2007, 13:44
Liebe Forum,

meist bildet die Aufstellung von Stereo-Lautsprecher mit der Positionierung des Hörers ein Dreieck. Dies hat zur Folge, dass dadurch die Musik von Vorne erlebt wird.

Meine Frage ist, in wie weit man durch die Hinzunahme eines zweiten, identischen Lautsprecherpaars auf Rückseite des Zuhörers eine Steigerung des Musikgenusses bewerkstelligen kann? Damit meine ich natürlich nicht, dass die Klangsauberkeit sich verbessert, sondern dass durch das zweite Boxenpaar sowas wie einen "Mittendrin-Effekt" erzielt wird.

Wäre das der Fall, würden sich dann beim Anlagenkauf nicht zwei gegensätzliche Prinzipien auftun? Wäre es dann nicht so, dass ich mich dafür entscheiden müsste, ob ich mit meinem Geld eher mehr Klangsauberkeit und Pegelfestigkeit verwirklichen wollte (also teurere Lautsprecher), oder ob ich mehr Wert auf einen "Mittendrin-Effekt" legen wollte (also günstigere Lautsprecher, aber dafür 4 statt zwei)?

Ist dies wirklich so oder beachte ich etwas bei dieser Unterscheidung nicht?

Eine zweite Frage: Wäre eine Möglichkeit, sich an dieser Entscheidung vorbei zu winden, indem sich der Hörer auf einer geraden Linie zwischen beiden Boxen plaziert (und nicht im Dreieck zu ihnen) und beide Boxen direkt auf sich strahlen lässt?

Liebe Grüße,

Marcus
armindercherusker
Inventar
#2 erstellt: 17. Nov 2007, 13:51
Hallo marcus.arminius ... und Willkommen im Forum !

Da gibt es ( die Grundlagen der Stereophonie mal außer Acht gelassen ) nur eine Lösung :

Teste es aus !

Es kommt schließlich auf Dein Hörempfinden an.

Was ich nicht machen würde : 4 günstige LS statt 2 gute.

Da kannst Du noch so sehr "mittendrin" sein - der Klang ist sicherlich schlechter ...

Gruß
henock
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 17. Nov 2007, 13:57
Moin Marcus,
von der Idee her ist das nicht verkehrt aber wenn du das verwirklichst machst du dir damit keine Freude. Eine Stereoanlage bedeutet ja nichts anderes als zwei LS die vor dir stehen. Wenn du das mit 4 LS verwirklichst wäre das ja fast eine Art Heimkino. Aber weil du warscheinlich keinen Dolby-Surround Amp hast (geh ich einfach mal von aus) hast du aus allen LS den gleichen Sound ohne eine Abstimmung zwischen vorne und hinten (front & rear). Also überleg lieber was du willst; ob nun Heimkino oder nur Stereo. Aber ich würde dir in jedem Fall empfehlen; falls du dich für Stereo entscheidest nut 2LS zu verwenden...(sonst wär´s ja auch kein richtiges Stereo mehr )
Gruß
Henning
m4xz
Inventar
#4 erstellt: 17. Nov 2007, 14:22
Also ich finde seine Idee gar nicht so schlecht, ich höre manchmal selber gerne mit so einer Konfiguration, wenngleich die Lautsprecher nicht mal ident sind.

Ein Mittendrin Gefühl kommt zwar nicht auf, aber der Sound kommt immerhin aus allen Richtungen
Zudem könnte sich sogar die Basswiedergabe etwas verbessern, sofern die Lautsprecher da zumindest ähnlich sind, durch eine gleichmäßigere Anregung des Raumes.
Das ist aber von Fall zu Fall vollkommen unterschiedlich, in einem ungünstigen Raum mag das aber durchaus zutreffen.

Auch sind natürlich höhere Gesamtpegel möglich als es mit 2 Lautsprechern möglich ist

Ich würde es also ausprobieren, aber wie auch schon gesagt wurde, lieber 2 gute als 4 mittelmäßige oder gar schlechte Boxen

Am leichtesten übrigens zu realisieren mit einem AV Receiver, vor allem da du dann auch auf Heimkino umsteigen kansnt, wenn du willst.
henock
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 17. Nov 2007, 14:24

vor allem da du dann auch auf Heimkino umsteigen kansnt, wenn du willst.

Dann würd ich doch lieber gleich ein Heimkino System kaufen !
Dann gibts keine Probleme mit dem Sound (also die Qualität) und du hast dann die Mucke aus jeder Richtung.
Gruß
Henning
marcus.arminius
Neuling
#6 erstellt: 17. Nov 2007, 14:37
Zuerst einmal vielen Dank für die schnellen und hilfreichen Antworten.

Zu den einzelnen Punkten:

Mir ist nicht ganz klar, was bei einer solchen Aufstellung der Vorteil eines AV-Receivers sein soll. Am Stereo-Charakter des Signal wird doch nichts geändert? Klanglich dürfte doch kein Unterschied zwischen zwei Lautsprecherpaaren betrieben am Stereoverstärker und zwei betrieben am AV-Receiver bestehen, oder?

(Da es bei mir übrigens um eine Neuanschaffung im nächsten Jahr geht, kann ich von meine bisherigen Geräten bei der Frage abstrahieren und die Frage sozusagen prinzipiell stellen.)
m4xz
Inventar
#7 erstellt: 17. Nov 2007, 15:17
Ich hab deswegen AV-Receiver geschrieben, da du vlt auf 5.1 Heimkino aufrüsten willst, deswegen ist das so die beste Variante.

Wenn du nur bei "Stereo" bleiben willst, dan nreicht natürlich ein Stereoverstärker, der aber dann 2 Lautsprecheranschlüsse haben muss logischerweise.

4 Lautsprecher können das Klangbild unnötig verfälschen, zb durch Interferenzen, das heisst gewisse Schallanteile oder Frequenzbereiche verstärken sich unnatürlich oder löschen sie eben aus.
Das KANN aber muss nicht immer klanglich stark in Erscheinung treten, ist ser aufstellungs- und raumabhängig.

Kurz gesagt durch 4 Lautsprecher wird das Klangbild nicht besser, es kommt aber dafür aus allen Richtungen...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Subwoofer im Stereobetrieb
Sandtiger_ am 23.07.2015  –  Letzte Antwort am 11.08.2015  –  37 Beiträge
Zwei unterschiedliche Lautsprecherpaare im Stereo-Betrieb: was haltet Ihr davon?
bernnbaer am 17.04.2012  –  Letzte Antwort am 04.05.2012  –  13 Beiträge
2 Lautsprecherpaare
NotSponsored am 29.06.2006  –  Letzte Antwort am 25.03.2008  –  22 Beiträge
Zwei Lautsprecherpaare (4 Lautsprecher) an einem Stereo-Verstärker?
echolon8 am 21.01.2014  –  Letzte Antwort am 21.01.2014  –  6 Beiträge
Welches meiner 2 Lautsprecherpaare für kl. Zimmer
fLoWeR_fLoW am 10.12.2011  –  Letzte Antwort am 15.12.2011  –  2 Beiträge
2 Center im Stereobetrieb?
xtrogen am 09.02.2011  –  Letzte Antwort am 09.02.2011  –  3 Beiträge
Wenig Bass im Stereobetrieb
mathi am 03.11.2012  –  Letzte Antwort am 03.11.2012  –  11 Beiträge
Bassauslöschung im Stereobetrieb (mit Bild)
Matthias²M am 12.06.2012  –  Letzte Antwort am 15.06.2012  –  6 Beiträge
4 Sonos play1 im Stereobetrieb?
vejita am 21.09.2015  –  Letzte Antwort am 21.09.2015  –  4 Beiträge
Canton 407 - zu empfehlen im Stereobetrieb ?
Milamedia am 28.12.2008  –  Letzte Antwort am 28.12.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedtilledienille
  • Gesamtzahl an Themen1.345.935
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.981