Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gute Regallautsprecher mit sattem Sound?

+A -A
Autor
Beitrag
werdena
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 10. Dez 2007, 21:48
Hallöchen,

ich hatte vor Wochen bei Ebay meine 15 Jahre alten 3-Wege Standlautsprecherboxen von Pioneer (190 Watt Ausgangsleistung)verkauft. Der Grund meines Verkaufs: Durch den Umzug in eine große Dachgeschoßwohnung mit vielen Schrägen und Verwinkelungen stellten sich ebenso viele Platz- bzw. Stellprobleme ein. Ich möchte daher auf Regallautsprecher umschwenken!

Könnt Ihr mir Tips für gute Regallautsprecher mit sattem Sound (zu einem guten Kurs) geben???

armindercherusker
Inventar
#2 erstellt: 10. Dez 2007, 21:58
Hallöle auch !

Wieviel € - so ca. - ist denn ein guter Kurs

Und : "satter Sound" - meinst Du damit einen kräftigen + tiefen Baß ?

Gruß
werdena
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 10. Dez 2007, 22:15
...ich hatte inzwischen einige Gespräche mit Verkäufern aus großen Elektromärkten, die mir oft Regallautsprecher von JBL mit 100 Watt in der Preisklasse um ca. 100€ pro Box vorführten, die mich vom Klang her nur noch enttäuschten!!! Letztens war ich in einem Fachgeschäft und mir wurden 2 verschiedene Boxen von B&W in der Preiskategorie von 350€ pro Box vorgeführt (2 Wege / ca. 120 Watt) - war natürlich ein Unterschied zwischen Tag und Nacht!

Mh, ich dachte so an die 400€ für das Boxenpaar...
armindercherusker
Inventar
#4 erstellt: 10. Dez 2007, 22:24
Dann schau Dir mal Nubert an.

www.nubert.de

und

http://search.ebay.d...le=nubert&category0=

Gruß
werdena
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 10. Dez 2007, 22:33
WOW, das liest sich gut!
Da muss ich unbedingt mal ne Hörprobe machen!

Danke für den Tip!
storchi07
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 10. Dez 2007, 22:36
nubert ist direkt-vermarkter. also aussuchen, bestellen, 4 wochen hören und zurückschicken. wenn sie denn nicht gefallen haben
armindercherusker
Inventar
#7 erstellt: 10. Dez 2007, 22:38
Wenn Du in der Nähe von einem der 2 Hörstudios wohnst, passt es ja optimal.

Ansonsten gilt bei Nubert ja :

Testhören, aber bei Ihnen zu Hause - Risikolos mit 4 Wochen Rücktrittsrecht.


Gruß

edit : ups - da hat der moppel gedoppelt


[Beitrag von armindercherusker am 10. Dez 2007, 22:39 bearbeitet]
werdena
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 10. Dez 2007, 22:54
Das ist optimal, denn so kann ich in Ruhe testen und checken, wie sich das Ganze u. a. mit meinen oben genannten Raumgegebenheiten verhält!

Euch einen HERZlichen Dank!
armindercherusker
Inventar
#9 erstellt: 10. Dez 2007, 22:57

werdena schrieb:
...Euch einen HERZlichen Dank! :)

_

... und Viel Spaß und Erfolg !
storchi07
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 10. Dez 2007, 22:59
nuline ist sehr gut verarbeitet
chrissy70
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 16. Dez 2007, 14:43
könnte die canton karat sc empfehlen.sollte aber frei auf ständern stehen,da sehr bassgewaltig..
werdena
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 16. Dez 2007, 15:24
Danke für die Antwort!

Damit ich über Weihnachten nicht ohne Musik bin, habe ich Kontakt mit der Fa. Nubert aufgenommen. Nach einem sehr informativen und verdammt netten Gespräch mit einem Mitarbeiter, hatte ich 1 Paar "nuBox 381" bestellt, die zwei Tage später bereits angeliefert wurden.

Nun befinde ich mich im Hörtest...


[Beitrag von werdena am 16. Dez 2007, 15:25 bearbeitet]
canphon
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 16. Dez 2007, 15:39
Na, dann musst du aber trotz Weihnachten ausführlich berichten .

Grüße canphon.
armindercherusker
Inventar
#14 erstellt: 16. Dez 2007, 15:40
... so - mindestens 15 Minten Hörtest sind vergangen ....

wird Zeit für einen erste Schilderung Deines Höreindruckes

Gruß
Stones
Gesperrt
#15 erstellt: 16. Dez 2007, 15:47
Hey:

Klare Empfehlung meinerseits:

Die Nubert nuBox 381.

Viele Grüße

Stones
armindercherusker
Inventar
#16 erstellt: 16. Dez 2007, 15:49


werdena schrieb:
...hatte ich 1 Paar "nuBox 381" bestellt, die zwei Tage später bereits angeliefert wurden.

Nun befinde ich mich im Hörtest...

Oder habe ich was falsch verstanden
Stones
Gesperrt
#17 erstellt: 16. Dez 2007, 15:56

werdena schrieb:
Danke für die Antwort!

Damit ich über Weihnachten nicht ohne Musik bin, habe ich Kontakt mit der Fa. Nubert aufgenommen. Nach einem sehr informativen und verdammt netten Gespräch mit einem Mitarbeiter, hatte ich 1 Paar "nuBox 381" bestellt, die zwei Tage später bereits angeliefert wurden.

Nun befinde ich mich im Hörtest...



Hallo:

Sehr gute Entscheidung.Jetzt erwarten wir gespannt
Deinen Bericht.

Viele Grüße

Stones
armindercherusker
Inventar
#18 erstellt: 16. Dez 2007, 15:58
Tja - so schnell ändert sich der Status


Gruß
storchi07
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 16. Dez 2007, 17:26
zum glück sehe ich gerade: ihr hetzt nicht nur mich
werdena
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 17. Dez 2007, 18:09
...Mensch, ich sag euch!

Tieftöner bzw. der Bass - einfach grandios!!!

Aber die Höhen kamen alle recht hoch bzw. sogar verzerrt rüber!
Ich habe die Boxen überall hingestellt, egal wo und wie -> sie klangen einfach sch...!


Ich düste dann heute extra in die City und habe mir neue Lautsprecherkabel (von Fa. Nubert empfohlen) gekauft.
Wieder Zuhause angelangt montierte ich direkt die Kabel und es folgte der nächste Hörtest...

Q U Ä L E N D E <-> H Ö H E N

Und nu???
holger007
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 17. Dez 2007, 18:15
kann ich mir bei den LS gar nicht vorstellen. An welchem Verstärker laufen die LS?
armindercherusker
Inventar
#22 erstellt: 17. Dez 2007, 18:17

werdena schrieb:
......Aber die Höhen kamen alle recht hoch bzw. sogar verzerrt rüber! ...

Daß die Höhen besser ( in Form von deutlicher und klarer ) rüberkommen, war zu erwarten.
Aber verzerrt dürfen sie nicht klingen.
Die LS haben doch ein Bi-Wiring-Anschluß, oder ?
Sitzen die Brücken dort richtig fest ?

werdena schrieb:
... Q U Ä L E N D E <-> H Ö H E N ...

Was / wie ändert sich, wenn Du die Höhen am Verstärker runterregelst ?

Gruß
storchi07
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 17. Dez 2007, 18:22
die box hat schalter für die höhen ! dort runterregeln
werdena
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 17. Dez 2007, 18:33
ja ja, Schalter an der Box hatte ich natürlich auch betätigt und am Verstärker die Höhen runtergerdreht, die Kabel hatte ich zudem zum 1000x kontrolliert. Das Resultat von all dem -> nicht wirklich eine Verbesserung, es hörte sich trotzdem verzerrt an (außer der tolle Bass-Sound!)

Mh, ich bin schon auf die Idee gekommen evtl. einen anderen Verstärker auszuleihen, weil´s vielleicht an meinem alten Denon Verstärker liegen könnte...
klingtgut
Inventar
#25 erstellt: 17. Dez 2007, 18:33

werdena schrieb:

Ich düste dann heute extra in die City und habe mir neue Lautsprecherkabel (von Fa. Nubert empfohlen) gekauft.
Wieder Zuhause angelangt montierte ich direkt die Kabel und es folgte der nächste Hörtest...

Q U Ä L E N D E <-> H Ö H E N

Und nu???


verstehe ich den Satz richtig ? Du hast von der Firma Nubert empfohlen bekommen Dir neue Lautsprecherkabel zu kaufen weil die Höhen zu stark sind ?
kaschak
Stammgast
#26 erstellt: 17. Dez 2007, 18:37
Schau doch mal in der Selbstbauszene nach. Z.B. CT 223 mfg kaschak
werdena
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 17. Dez 2007, 18:42
Nee, das mit den Lautsprecherkabeln (welche am Besten) hatte ich in der Info zu den Boxen gelesen.

Fa. Nubert hatte ich nach meiner Bestellung nicht mehr angerufen, weil ich dachte, dass ich noch ne Lösung finde.
klingtgut
Inventar
#28 erstellt: 17. Dez 2007, 18:44

werdena schrieb:
Nee, das mit den Lautsprecherkabeln (welche am Besten) hatte ich in der Info zu den Boxen gelesen.

Fa. Nubert hatte ich nach meiner Bestellung nicht mehr angerufen, weil ich dachte, dass ich noch ne Lösung finde.


gut dann bin ich beruhigt.
werdena
Schaut ab und zu mal vorbei
#29 erstellt: 17. Dez 2007, 18:49
...ach so, ich brauche keinen DVD Player mehr, ich habe bereits 2 und einer davon ist ein Festplattenrecorder.
holger007
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 17. Dez 2007, 18:51
^^ war das mit dem DVD Player auf mich bezogen?
Stereosound
Inventar
#31 erstellt: 17. Dez 2007, 19:02

werdena schrieb:
Mh, ich bin schon auf die Idee gekommen evtl. einen anderen Verstärker auszuleihen, weil´s vielleicht an meinem alten Denon Verstärker liegen könnte... :?



Das Denon Höhenbetont ist hätte ich noch nie erlebt was für nen Denon hast du?

Ich hab von Denon PMA860, PMA1060, PMA1260, PMA 700AE, PMA 500AE gehört und nie waren die höhen verzerrt oder zu extrem egal an welchen lautsprechern..


MfG
Stereosound
werdena
Schaut ab und zu mal vorbei
#32 erstellt: 17. Dez 2007, 19:03
So, ihr Lieben,

DANKE! für eure Antworten, ich muss mir jetzt mal ein Schnittchen machen!

Bis denne oder wenne
werdena
Schaut ab und zu mal vorbei
#33 erstellt: 17. Dez 2007, 19:08
Stimmt, ich hab meinen Denon Verstärker (PMA 860) schon seit vielen Jahren, aber höhenbetont war dieser noch nie!
Ich hatte bisher damit auch keine Schwierigkeiten mit meinen alten Boxen (s. o.).
Lapinkul
Inventar
#34 erstellt: 17. Dez 2007, 19:45
Vielleicht ein Paar "Montagslautsprecher" erwischt?!

Ich würde Nubert einmal wegen einem anderen (zweiten) Paar kontaktieren
canphon
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 18. Dez 2007, 02:27
Hm, ist ja alles sehr interessant und spannend.

Grüße canphon.
holger007
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 18. Dez 2007, 16:52
Gibts schon was neues? Mich würde echt interessieren woran es gelegen hat.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher- Einsteiger sucht gute Regallautsprecher
All_vater am 27.11.2006  –  Letzte Antwort am 27.11.2006  –  6 Beiträge
Regallautsprecher
dibei am 22.06.2004  –  Letzte Antwort am 22.06.2004  –  6 Beiträge
regallautsprecher
Quo am 06.12.2004  –  Letzte Antwort am 10.12.2004  –  17 Beiträge
Regallautsprecher für Musik
Rake am 25.12.2003  –  Letzte Antwort am 02.01.2004  –  32 Beiträge
Suche gute Regallautsprecher
Serpent am 10.11.2003  –  Letzte Antwort am 11.11.2003  –  3 Beiträge
Unbekannte Boxen PC SK 818 mit sehr sattem Klang !
Nik_Rivers am 29.01.2014  –  Letzte Antwort am 02.02.2014  –  4 Beiträge
Kaufberatung Regallautsprecher
sunnybee am 14.11.2009  –  Letzte Antwort am 22.11.2009  –  7 Beiträge
Canton Regallautsprecher
sunstrokeGT am 11.02.2013  –  Letzte Antwort am 17.02.2013  –  8 Beiträge
regallautsprecher entkoppeln?
audio-gerbil am 03.07.2004  –  Letzte Antwort am 05.07.2004  –  2 Beiträge
Normal Regallautsprecher
Rake am 26.07.2004  –  Letzte Antwort am 27.07.2004  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Canton
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedMrRocTaX
  • Gesamtzahl an Themen1.346.067
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.194