Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Standlautsprecher für Stereo und Heimkino?

+A -A
Autor
Beitrag
jeff
Neuling
#1 erstellt: 22. Okt 2003, 17:28
Hallo,
ich hoffe, daß diese Frage noch nicht allzu oft gestellt
wurde.
Ich bin auf der Suche nach Frontlautsprechern für meine
Heimkinoanlage. Die Lautsprecher sollen aber auch im
Stereobetrieb gute Leistungen bringen.
Meine max. mögliche Investitionsgrenze liegt bei
500 € für das Paar.
Meine zu beschallendes Zimmer hat so ca. 30 qm.
Meine Anlage:
Yamaha RX-V540 RDS
Center Canton AV 700
Sub AS 22
Rear Canton Plus X

Ist in der von mir genannten Preisklasse etwas zu bekommen?
Meine bevorzugte Musikrichtung ist Pop, Funk, Soul.
Welche Hersteller bzw. Modelle sollte ich mir mal
genauer anschauen.
Ich würde mich sehr über ein paar Tipps freuen.
Vielen Dank im voraus
Jeff
jeff
Neuling
#2 erstellt: 22. Okt 2003, 17:29
Sorry,
eines habe ich noch vergessen.
Die Lautsprecher sollte es auch in silber geben.
Gruß Jeff
Thiuda
Inventar
#3 erstellt: 22. Okt 2003, 19:15
Für ca. 500€ das Paar bekommst du z.B. folgende gute StandLS in Silber:

-Canton LE109

-Quadral Platinum 620 (die kosten allerdings 600€ das Paar)

-Elac FS 109.2 (die kosten auch um 600€ das Paar)

-Elac FS 109.2 (bin mir nicht ganz sicher obs die auch komplett in Silber gibt, oder nur Buche/Silber)

-Focal/JM Lab Chorus 714 (bin mir nicht ganz sicher obs die auch komplett in Silber gibt, oder nur Buche/Silber)


[Beitrag von Thiuda am 22. Okt 2003, 19:15 bearbeitet]
das_n
Inventar
#4 erstellt: 22. Okt 2003, 19:15
silber ist bei richtigen stand-ls selten....was mir spontan einfällt ist, du bleibst bei deiner marke canton und schaust dir mal die le 107 oder die le 109 an, die haben ja zumindest eine silberne front........
Thiuda
Inventar
#5 erstellt: 22. Okt 2003, 19:16
Die LE109 und LE107 gibt es auch komplett in Silber!
das_n
Inventar
#6 erstellt: 22. Okt 2003, 19:19
nei nur die front ist bei der bucheausführung silber, hab ja die 107. dann gibts die noch in schwarz und kirsche (allerdings ohne silberne front). dass es die ganz in silber gibt, wär mir neu, und steht auch nicht auf der canton hp.
Thiuda
Inventar
#7 erstellt: 22. Okt 2003, 19:27
Sorry, mein Fehler, die neue 200 LE Serie gibt es komplett in Silber!!!

Also die LE 207 und LE 209...
das_n
Inventar
#8 erstellt: 22. Okt 2003, 19:31
allerdings kommt für jeff da wahrscheinlich kein ls in frage, die 207 ist mm nach eben zu klein als front-ls und klingt mm nach auch dünner als zB die 103.....aber in verbindung mit einem sub sicher gut, nur halt ohne sub für den stereobetrieb.....naja.......

scahde dass es die 107/109 nicht auch in ganz silber gibt..........oder wäre das dann zu klobig?


[Beitrag von das_n am 22. Okt 2003, 19:31 bearbeitet]
Thiuda
Inventar
#9 erstellt: 22. Okt 2003, 19:35
Das die 200 LE im Bassbereich dünner sind als die 100er kann ich nur bestätigen, hab die im Vergleich gehört, krasser Unterschied!

Warum sollten die ganz in Silber zu klobig wirken, das denke ich nicht, die Quadral Platinum 620 oder Canton Karat Reference 2 DC sind noch größer und auch ganz in Silber, ist halt geschmackssache.


[Beitrag von Thiuda am 22. Okt 2003, 19:36 bearbeitet]
das_n
Inventar
#10 erstellt: 22. Okt 2003, 19:42
Ich denke mal, dass die 200er haupstsächlich nur für Heimkino produziert sind, das zeigt ja auch die produktpalette...... das 200er sorroundset ist bestimmt nicht schlecht........
Thiuda
Inventar
#11 erstellt: 22. Okt 2003, 19:58
nein, schlecht nicht, aber im Stereo betrieb ohne Sub, sind die ein wenig schwach auf der Brust.

Und ein 100er Surround Set schlägt das 200er.
Das Ergo Surround schlägt das 100er usw.

Das 200er ist im Surround mit Sub schon gut, aber im Stereo fehlt mir da etwas der Druck im unteren Bereich!
jeff
Neuling
#12 erstellt: 24. Okt 2003, 22:10
Hallo,
Euch Beiden erstmal vielen Dank für die schnelle
Reaktion. Ich kann leider erst jetzt antworten, da ich
beruflich verhindert war.

Ich habe mir Eure Empfehlungen mal angesehen, sofer ich
fündig geworden bin.
Mit Focal/JM Lab Chorus konnte ich nicht so viel
anfangen. Draic-Kin, kannst Du mir vielleicht ne
Website nennen.

Nun habe ich mein Preislimit bei 500€ für das Paar angesetzt.
Da es aber eine Anschaffung für längere Zeit seine soll, könnte
ich ggf. noch etwas draufpacken.
Was sagt Ihr zu den

Quadral Ascent 850 ?

Ich muß noch sagen, daß ich ein Bass-Fan bin und mich freuen
würde, wenn dieser auch schon von den Standlautsprecher ohne
zusätzlichen Subwoofer wiedergegeben werden würde.
Wären die Quadral Ascent 850
eine gute Alternative?

Die Firma Quadral sagt mir bisher nicht soviel.
Kann ich deren Produkte bedenkenlos kaufen?
Eigentlich würde ich sie ja gern probehören.
Aber wenn es gar keinen Händler in meiner Nähe gibt,
dann würde ich mich auch auf Euer Urteil verlassen.
Könnt Ihr mir ggf. etwas dazu sagen?

Nochmals Dank im voraus
Gruß Jeff
das_n
Inventar
#13 erstellt: 25. Okt 2003, 06:23
quadral baut eigentlich durchweg gute lautsprecher. ich befürchte allerdings (ohne es gehört zu haben) dass die ascent 850 auf grund ihrer mini-13er-tieftöner deine basswünsche (vor allem bei der dynamik) nicht vollends befriedigen wird, und subwooferunterstützung braucht.

17er-tieftöner sollten es schon sein, obwohl bass ja bekanntlich nicht nur vom durchmesser des tieftöners abhängt, aber ich denke irgendwo ist auch die grenze.

vielleicht hat jemand hier aber schonmal eine quadral gehört und kann etwas gegenteiliges berichten, oder du hörst sie dir einfach mal an!
jeff
Neuling
#14 erstellt: 25. Okt 2003, 09:04
Danke das_n,
ich werd mal sehen ob ich einen Händler finde, der sie im
Programm hat.

Nochmal ne andere Frage:
Ich habe ja einen Subwoofer. Der hat einen Schalter
(off/on/standby). Nun dachte ich, daß es besser ist, den
Subwoofer nicht ständig laufen zu lassen und hab ihn auf
Standby gestellt.
Er schaltet sich jetzt selbständig ein, benötigt aber
schon eine gewisse Lautstärke. Das heißt bei niedrigen
Lautstärken fehlt mir der schöne Bass.
Daher nun mein Wunsch, daß die Standlautsprecher auch
den Bassbereich abdecken sollten.
Ist das so sinnvoll, oder seht ihr da eine andere Lösung.

Gruß Jeff
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Standlautsprecher?
H.U.M.A.X am 18.01.2004  –  Letzte Antwort am 22.01.2004  –  17 Beiträge
Standlautsprecher mit Heimkino Subwoofer betreiben?
Maximo88 am 03.12.2011  –  Letzte Antwort am 08.12.2011  –  2 Beiträge
Standlautsprecher
DME am 08.10.2005  –  Letzte Antwort am 09.10.2005  –  16 Beiträge
Standlautsprecher
marv100 am 12.12.2004  –  Letzte Antwort am 13.12.2004  –  8 Beiträge
Stereo Standlautsprecher für EUR400/Paar?
URAN am 05.02.2004  –  Letzte Antwort am 06.02.2004  –  9 Beiträge
suche stereo standlautsprecher (HK 3380) BITTE HILFE !
*chriss* am 19.12.2006  –  Letzte Antwort am 23.12.2006  –  2 Beiträge
Kaufberatung 5.1 Soundanlage für heimkino
ShadowSuke am 12.05.2010  –  Letzte Antwort am 12.05.2010  –  12 Beiträge
Stereo-Standlautsprecher mit integriertem Aktiv-Tieftöner
Goostu am 31.03.2007  –  Letzte Antwort am 05.04.2007  –  24 Beiträge
Formschöne Standlautsprecher
graber am 22.07.2005  –  Letzte Antwort am 09.08.2005  –  29 Beiträge
S: Standlautsprecher / Holz / bis 800?
Cantello am 17.12.2007  –  Letzte Antwort am 16.01.2008  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Quadral
  • Elac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedAmAnfangWarDerTon
  • Gesamtzahl an Themen1.345.948
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.269